Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Mo 19. Feb 2018, 12:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kaufberatung Vespa ET2 50 Aurora
BeitragVerfasst: So 23. Jul 2017, 20:08 
Offline

Registriert: So 23. Jul 2017, 17:23
Beiträge: 15
Vespa: ET2 50
Land: Deutschland
Liebe Vespagemeinde,

ganz kurz zu mir: Ich lebe in Hamburg und spiele schon länger mit dem Gedanken, mir eine schöne Vespa zu kaufen. Und wie das manchmal so ist, bietet sich mir jetzt die Gelegenheit, eine Vespa ET2 in der Aurora-Ausführung zu erwerben.

Die Gurke ist nicht mehr ganz neu, hat schon 31.000km drauf und eben auch schon den ein oder anderen Kratzen. Auch zeigen sich schon erste Zipperlein, die ich allerdings weder genau benennen noch diagnostizieren kann. Es gilt: gekauft wie gesehen. Eine Probefahrt wäre allerdings problemlos möglich.

Ich muss dazu sagen, dass ich zwar etwas handwerkliches Geschick besitze, mich aber keinesfalls als Schrauber bezeichnen würde.

Was meint ihr? Ist das eine gute Idee? Was würdet ihr für die Vespa ausgeben?

Vielen Dank für eure Ideen,
Ignaz


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Vespa ET2 50 Aurora
BeitragVerfasst: So 23. Jul 2017, 20:09 
Offline

Registriert: So 23. Jul 2017, 17:23
Beiträge: 15
Vespa: ET2 50
Land: Deutschland
Und nochmal zwei Bilder!


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Vespa ET2 50 Aurora
BeitragVerfasst: So 23. Jul 2017, 21:33 
Offline

Registriert: Do 25. Mai 2017, 12:28
Beiträge: 175
Vespa: GTS 300ie Super 2012
Land: Deutschland
Fahren und selber einen Eindruck machen. Gasannahme, Bremsen, Leckagen, Feuchtigkeit am Motor, Züge gängig, Beleuchtung OK, wie startet sie im kalten Zustand, etc. pp.
Mir fällt gerade noch auf, dass die ET wohl schon länger draussen steht und die Trittbretter schon mit Moos bedeckt sind. Da würde ich ganz genau von unten schauen, ob da schon was durchgammelt. Wie wurde sie denn gewartet? Die Fotos zeigen eigentlich nichts schönes...
Gegenfrage: Was will der Verkäufer denn haben?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Vespa ET2 50 Aurora
BeitragVerfasst: Mo 24. Jul 2017, 07:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 10. Jun 2017, 15:34
Beiträge: 43
Vespa: GTS 125
Land: Deutschland
Guten Morgen,

ich kann mich Kazaam nur anschließen. Der äußere Allgemeinzustand ist nicht sehr gut. Ich fuhr fast 21 Jahre ein Piaggio Sfera RST, die sah nach 20 Jahren besser aus. Moosbefall auf dem Trittbrett :roll: Wie lange stand das Ding denn rum. Sie muss ja im Feuchten gestanden haben :o Auf jeden Fall eine Probefahrt machen und sich das Fahrzeug genau ansehen.

Am Ende ist es, wie immer, eine Preisfrage. Wenn Du die Vespa aufarbeiten kannst wird sie sicher eine Augenweide. So wie sie jetzt dasteht kann man vermuten, dass sie bisher eher lieblos behandelt wurde :(

_________________
April 13, 1970 at 55:55:20 G.E.T.
Swigert: Okay, Houston, we've had a problem here.
Houston: This is Houston. Say again please.
Lovell: Houston, we've had a problem. We've had a main B bus undervolt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Vespa ET2 50 Aurora
BeitragVerfasst: Mo 24. Jul 2017, 08:42 
Offline

Registriert: So 23. Jul 2017, 17:23
Beiträge: 15
Vespa: ET2 50
Land: Deutschland
Moin Moin und danke für die schnellen Antworten!

Ja, ich finde eben auch, dass da so ein paar unschöne Dinge sichtbar sind. Neben dem Moos auf Trittbrett ist auch die Frontschütze(?) gebrochen, wenn ich das richtig auf den Fotos erkennen kann.

Der Verkäufer stellt sich 600 Euro vor.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Vespa ET2 50 Aurora
BeitragVerfasst: Mo 24. Jul 2017, 09:44 
Offline

Registriert: Do 25. Mai 2017, 12:28
Beiträge: 175
Vespa: GTS 300ie Super 2012
Land: Deutschland
Meine Meinung: Lass es.
Auf Bild 3 lässt sich erahnen, dass da irgendwas rostiges an der Hinterradbremse ist. Auch der Bremszug sieht nicht gut aus.
Will sie Dir nicht mies machen und auch die kleine Vespa hätte gute Hände verdient, aber mehr als 200 - 300 Euro würde ich für so eine Risikopatientin nicht anlegen. Keine Fotos vom Motorbereich?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Vespa ET2 50 Aurora
BeitragVerfasst: Mo 24. Jul 2017, 10:49 
Offline

Registriert: So 23. Jul 2017, 17:23
Beiträge: 15
Vespa: ET2 50
Land: Deutschland
Leider kann ich hier keine großen Bilder hochladen. Aber stimmt schon, die Hinterradbremse müsste wohl abgeschliffen und neu lackiert werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Vespa ET2 50 Aurora
BeitragVerfasst: Mo 24. Jul 2017, 19:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Beiträge: 8291
Vespa: ja
Land: Deutschland
Für mich wäre der Zustand der Karosse entscheidend. Ist hier wenig oder gar kein Rost in den Falzen gegeben, könnte die Vespa interessant sein.
Wenn ordentlich Rost am Unterboden gegeben ist, würde ich die Finger davon lassen.

Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Vespa ET2 50 Aurora
BeitragVerfasst: Di 25. Jul 2017, 15:40 
Offline

Registriert: So 23. Jul 2017, 17:23
Beiträge: 15
Vespa: ET2 50
Land: Deutschland
Das klingt vernünftig. Rost wäre tatsächlich ziemlich problematisch, könnte ich nämlich nicht reparieren.

Ich muss natürlich sagen, dass die Vespa auch halbwegs zuverlässig sein sollte, weil ich sie mehr oder weniger jeden Tag einsetzen möchte. Kratzer etc. (Optik) spielen keine große Rolle. Der Käufer sicherte mir zu, dass wir uns beim Preis sicherlich einig werden, sollte die Fachwerkstatt (wahrscheinlich die "Rollerambulanz" Hamburg) erhebliche Mängel feststellen.

Von daher werde ich den Deal wohl eingehen, aber erst nachdem ich dem Hinweis von @Wenne gefolgt bin und die Karosserie gecheckt habe. Jedenfalls habe ich gerade e´die Kaskade Frontverkleidung bei "Jüchener Zweiradshop" für 45 Euro erstanden (ist der Preis ok?).

Wie sieht's denn mit anderen Ersatzteilen aus? Wo bestellt ihr denn? Ich denke vor allem an Karosserieteile. Auch bräuchte ich einen neuen Blinker hinten links in weiß und hätte zudem gerne sowas wie einen Gepäckträger.

Alles was ich dazu bereits herausfinden konnte, ist, dass die Originalteile ziemlich teuer sind. Da die Vespa ja ein Alltagsgefährt werden soll, ist mir das eigentlich wurscht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Vespa ET2 50 Aurora
BeitragVerfasst: Do 27. Jul 2017, 07:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Beiträge: 8291
Vespa: ja
Land: Deutschland
Alltagsgefährt? :shock: Dann passt diese Vespa ja. Es tut dann auch nicht weh, wenn noch ein paar Gebrauchsspuren hinzukommen.
Teile lassen sich gut bei SIP, Scooter-Center oder Easyparts.nl bestellen.
Zum Preis der Kaskade kann ich nichts sagen. Da kommt es auf Angebot und Nachfrage an.
Wenn du in dieser Farbe eine passend lackierte Frontkaskade bekommst, dann ist der Preis gut.

Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Vespa ET2 50 Aurora
BeitragVerfasst: Fr 28. Jul 2017, 15:05 
Offline

Registriert: So 23. Jul 2017, 17:23
Beiträge: 15
Vespa: ET2 50
Land: Deutschland
Was gibt's Schöneres, als so eine schöne Vespa auch oft zu fahren?

Eigentlich bin ich wirklich ein rational denkender Mensch, allerdings ertappe ich mich gerade dabei, dass mir die Gurke den Kopf verdreht hat. Ich werde sie jetzt sicher kaufen und mich mit dem Verkäufer dann evtl. noch auf eine Preissenkung einigen können.

@Wenne: Du hast doch auch so'n schickes Teil in der Garage stehen. In einem deiner Posts konnte ich lesen, dass du ein Topcase übrig hast. Stimmt das? Wenn ja, würdest du das Teil evtl. verkaufen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Vespa ET2 50 Aurora
BeitragVerfasst: Fr 28. Jul 2017, 16:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Beiträge: 8291
Vespa: ja
Land: Deutschland
Stimmt, ich habe 2 originale Case in derselben Farbe.
Allerdings habe ich jetzt auch 2 gleichfarbige Vespen, eine ET2 und eine ET4, weshalb ich leider kein Topcase für dich habe.

Viele Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Vespa ET2 50 Aurora
BeitragVerfasst: Fr 28. Jul 2017, 19:42 
Offline

Registriert: So 23. Jul 2017, 17:23
Beiträge: 15
Vespa: ET2 50
Land: Deutschland
Ah, okay. Dann schau ich mich mal um. Bisher habe ich leider nur noch welche für die LX gefunden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Vespa ET2 50 Aurora
BeitragVerfasst: Fr 28. Jul 2017, 19:49 
Offline

Registriert: So 23. Jul 2017, 17:23
Beiträge: 15
Vespa: ET2 50
Land: Deutschland
Passt das Topcase der LX auch auf eine ET2?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Vespa ET2 50 Aurora
BeitragVerfasst: Fr 28. Jul 2017, 19:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Beiträge: 8291
Vespa: ja
Land: Deutschland
Brauchst halt etwas Geduld und Ausdauer. Wirst schon noch was finden. ;)

Das LX-Case passt genauso.

Viele Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de