Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX
http://www.vespaforum.de/

Überholung und abdichtung eines ET4 Motors
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=12&t=31744
Seite 1 von 1

Autor:  Steckduse [ Fr 27. Mär 2015, 18:20 ]
Betreff des Beitrags:  Überholung und abdichtung eines ET4 Motors

So ich beginne zwar erst am Montag, aber hier schonmal die Ersatzteile:Bild Bild Also es gibt:Riemenscheibe, Variator(inkl.Gleiter, Gewichte), Antriebsriemen, Zylinder Fuß, Kopf, Hauben-dichtung, Steuerkette, Ölpumpenantriebskette, Tachowelle, Tachoschnecke, Simmerringe KW und Spanner Steuerkette. Nicht auf dem Bild sind: Polradabzieher, Riemenscheie Blockierwerkzeug. Ziel ist es die Dichtung zwischen den GH´s zu erneuern. Bilder der Vespa folgen noch. Falls sich einige wundern: Die Steuerkette rasselt schon wieder, ich hab jetzt ne original Piaggio. Schönen feierabend noch :bier:

Autor:  knuckle66 [ Fr 27. Mär 2015, 18:39 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Überholung und abdichtung eines ET4 Motors

Bin'sch ja ma jespannt. Viel Erfolg.

Lg
Kalle

Autor:  Steckduse [ Fr 27. Mär 2015, 18:45 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Überholung und abdichtung eines ET4 Motors

:D

Autor:  Steckduse [ Mo 30. Mär 2015, 09:12 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Überholung und abdichtung eines ET4 Motors

So, jetzt gehts los :D frei nach James Last: Morgens un neun ist die Welt immernoch inordnung ;)

Hier seht ihr jetzt den aktuellen Stand: Bild
Ihr könnt vielleicht den ganzen Dreck erkennen, der auf eine Undichtigkeit zurückzuführen ist :?

Autor:  Steckduse [ Mo 30. Mär 2015, 13:36 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Überholung und abdichtung eines ET4 Motors

Sodele,
ich habe den Motor raus und schon einige Teile wie Anlasser, Vergaser abgebaut, und kümmere mich jetzt ums Geetriebe. Hier ein paar Bildscher: Bild Bild Ölwechsel fällig, würde ich sagen ;)

Autor:  Steckduse [ Mo 30. Mär 2015, 22:32 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Überholung und abdichtung eines ET4 Motors

Da ich im Moment leider ein kleines Problem mit dem Polradabzieher habe, werden Morgen erstmal sämtliche Verkleidungen gereinigt, sowie der Vergaser und der Anlasser überholt. Habe heute anbauteile und die Vario demontiert

Autor:  daniu [ Di 31. Mär 2015, 10:44 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Überholung und abdichtung eines ET4 Motors

Hi,

hmmm - so was bräuchte ich für die ET2 ... sonst trau ich mich wahrscheinlich nie ...

Vielleicht würde es schon helfen, wenn jemand am Ende ein paar Sätze zum Unterschied schreiben könnte.

Grüße

Autor:  cavecanem [ Di 31. Mär 2015, 10:46 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Überholung und abdichtung eines ET4 Motors

ET2:
26x1mm

Autor:  Steckduse [ Di 31. Mär 2015, 12:30 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Überholung und abdichtung eines ET4 Motors

Sodele,
ich habe mich bisher dem Anlasser und dem Starterfreilauf zugewand. Der Anlasser wurde komplett zerlegt und in einem mit Bremsenreiniger befüllten Ultraschallbad gereinigt.
Bild
So sah der Rotor vorher aus :? Bild Hier sieht man noch die gereinigten kohlen Bild Hier hats noch den ungefetteten Starterfreilauf Bild Es war garnicht so einfach die Kohlen zu blockieren. Ich hab sie mit einer Unterlegscheibe eingeklemmt.
Als nächstes ist der Vergaser dran.

Autor:  Steckduse [ Di 31. Mär 2015, 16:59 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Überholung und abdichtung eines ET4 Motors

Ich habe jetzt Lufi, Ansaugschläuche und Vergaser gereinigt. Bild
So sieht der Vergaser nach der Ultraschall-reinigung aus :D Diesen Dreck hat er weniger: Bild
Irgendwie komisch-ich hatte ihn erst im Sommer gereinigt- dass er schon so dreckig war.

Autor:  Steckduse [ Di 14. Apr 2015, 20:41 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Überholung und abdichtung eines ET4 Motors

Sodele,
der Motor ist zwar schon seit über einer Woche fertzigt und läuft auch gut, allerdings hats meine Speicherkarte rehimmelt :sad: Ist im moment zur Datenrettung. Wenn sie fertig ist, kommen noch ein paar Bildscher.

Autor:  Steckduse [ So 3. Mai 2015, 12:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Überholung und abdichtung eines ET4 Motors

So, nun die verschprochenen Bilder: Hier sieht man den ganzen Dreck: Bild Der Ständer hat den ganzen Dreck gesammelt: Bild Nun nach der Reinigung: Hier der Zylinderkopf Bild Hier sieht man noch das Polrad, mit schon montierten Zylinder: Bild Hatte auch noch ein paar Bilder vom Motorengehäuse sind leider verloren gegangen.

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/