Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Do 26. Apr 2018, 10:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: 180ccm auf m04
BeitragVerfasst: Sa 10. Dez 2016, 11:20 
Offline

Registriert: So 12. Jul 2015, 11:11
Beiträge: 78
Vespa: et4
Land: deutschland
Hallo,
weiß jemand von euch, ob man einen 180ccm Zylinder für einen M04 Motor passend bekommt?
Was ist der Unterschied vom M04 zum Leader Zylinder?
Ich spiele mit dem Gedanken , einen größeren Zylinder zu montieren, jedoch ist mir der 140ccm zu wenig, und
komplett auf Leader umbauen zu aufwendig?
Ist meine Idee machbar?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 180ccm auf m04
BeitragVerfasst: Sa 10. Dez 2016, 12:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 7. Apr 2012, 10:56
Beiträge: 767
Vespa: SFERA RST 125
Land: Wien / Absurdistan
Hi,
für den M04 bekommst du maximal142 ccm,
mehr geht sich nicht aus im Motorblock bzw. zwischen den Stehbolzen.

SF

_________________
Wenn die dummen Menschen jemals herausfinden, dass sie uns zahlenmäßig überlegen sind, haben wir ein Problem!
.
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 180ccm auf m04
BeitragVerfasst: Sa 10. Dez 2016, 12:25 
Offline

Registriert: So 12. Jul 2015, 11:11
Beiträge: 78
Vespa: et4
Land: deutschland
Ok,
hab mich wohl etwas missverständlich ausgedrückt.
Ich wollte wissen , ob man einen 180ccm Zylinder so modifizieren kann, das er auf dem Motor M04 passt.
Evtl die "Kranz ,Flansch" (keine Ahnung, wie man das nennt) , der im Motorblock verschwindet , einfach etwas abdrehen?
Falls nur die Stehbolzen anders sind , könnte man diese vielleicht umsetzen?

Vielleicht kennt noch jemand von euch die alte Kreidler RM bzw RMC.(is schon lange her, :D )
Da gab es früher einen "Breitwandzylinder und einen Schmalwandzylinder" Diese hatten andere Stehbolzenmaße. Konnte man aber am Motorblock ändern. An sowas habe ich gedacht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 180ccm auf m04
BeitragVerfasst: Sa 10. Dez 2016, 12:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 7. Apr 2012, 10:56
Beiträge: 767
Vespa: SFERA RST 125
Land: Wien / Absurdistan
gute Frage, das kannst du nur versuchen,
eventuell die Löcher für die Stehbolzen verschweissen und neue machen,
Block an einen Leaderzylinder anpassen/auffräsen,
Ölbohrungen versetzen,
dann steht noch die Frage im Raum ob sich das mit der Steuerkette ausgeht,

der Umbau auf einen 180er Leadermotor wäre einfacher,
da brauchst du ,nur, den Endantrieb auf 10 Zoll umzubauen.

aber warum eigentlich nicht?
versuchs einfach mal und halt uns bitte am laufenden, interessant wärs sicher.

SF

_________________
Wenn die dummen Menschen jemals herausfinden, dass sie uns zahlenmäßig überlegen sind, haben wir ein Problem!
.
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 180ccm auf m04
BeitragVerfasst: Sa 10. Dez 2016, 13:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 19:49
Beiträge: 8556
Vespa: ja
Land: Deutschland
Besorge dir einen guten Leader-Motor und mache den 187-er Zylinder drauf.
Das ist die beste und letztendlich auch kostengünstigste Wahl.

Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 180ccm auf m04
BeitragVerfasst: Sa 10. Dez 2016, 15:33 
Offline

Registriert: So 12. Jul 2015, 11:11
Beiträge: 78
Vespa: et4
Land: deutschland
Naja, hört sich nach einem nicht so guten Plan an. An die Steuerkette , Ölbohrungen und an den Kopf hab ich noch gar nicht gedach.
Habe da wohl zu schnell geschossen :pistole: :unwissend:
Wird dann wohl ,wenn überhaubt, so wie Wenne sagt. Mal sehen.
Trotzdem Danke fürs Feedback


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 180ccm auf m04
BeitragVerfasst: Sa 10. Dez 2016, 16:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 19:49
Beiträge: 8556
Vespa: ja
Land: Deutschland
Ich habe vergessen zu schreiben, dass dann auch die Übersetzung im Endgetriebe angeglichen werden sollte.
Die Endrehzahl des 187-er Motors nimmt ab, dafür ist mehr Kraft da.
Damit die Kraft in Leistung umgesetzt wird, benötigt man eine längere Übersetzung.
Das lohnt sich aber dennoch.


Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de