Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Fr 25. Mai 2018, 08:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 522 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 24, 25, 26, 27, 28, 29, 30 ... 35  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa GTS 300 2017
BeitragVerfasst: Mi 7. Feb 2018, 13:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 12. Jun 2017, 05:20
Beiträge: 475
Vespa: GTS 300 Super
Land: Bayern/Schweiz
Aber fährst du auf einer Euro 4 GTS einen Euro 3 Remus Doc?

_________________
Vespahistorie:

Vespa GT 125 L 2006-2018
Vespa GTS 300 Super 2017-heute


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa GTS 300 2017
BeitragVerfasst: Mi 7. Feb 2018, 14:07 
Online

Registriert: Di 18. Jul 2017, 10:52
Beiträge: 117
Vespa: GTS 300
Land: Niedersachsen
Nein, fahre sie auf einer Euro 3.
Kann mir aber gut vorstellen, dass sich der RSC Euro 4 ebenfalls noch gut anhört und ausreichend laut ist. Wie gesagt, mir ist der E3 "out of the box" incl. Kat schon fast zu laut.
Man müßte jetzt mal gucken wie weit die baulich anders sind, gem. der Remusseite kann es sein, das nur das Gutachten angepaßt wird.

Zitat:"Auspuffanlagen, die auf EURO 3 Fahrzeugen ganz legal betrieben werden konnten, sind auf EURO 4 Fahrzeugen nicht mehr zugelassen. Ob ein Gutachten erweitert werden kann oder ob eine komplette Neuentwicklung fällig ist, kann man zum jetzigen Zeitpunkt nicht pauschal sagen."

Wäre also zu klären. Die Anlage gab es ja ohne optischen Unterschied sofort in E4 zu kaufen! Einfach mal anrufen und fragen, denn wenn sie baulich nicht anders ist, ist sie für E4 Fahrer, denen es auf Klang ankommt, bestimmt ein guter Kauf.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa GTS 300 2017
BeitragVerfasst: Mi 7. Feb 2018, 16:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Sep 2017, 13:46
Beiträge: 300
Wohnort: bei Heidelberg
Vespa: GTS300 SS
Land: Deutschland
trainwave hat geschrieben:
...
Wenn an einem Sportauspuff etwas verändert wird, schadet es nicht die ECU entsprechen anzupassen (Mapping). ...
Das ganze "Plug und Play" Gelumpe das es im Zubehör dazu gibt (Emulator, Commander etc.) ist nur eine unsinnige Geldausgabe.


Hallo Trainwave,
das würde ich nicht so sehen und als unsinnig abtun, denn durch Sportauspuff und Sportluftfilter läuft der Motor noch magerer als es die e3/e4 Motoren ohnehin schon tun.

Z.B. beim RapidBike-Modul gibt es zwei Trimmer. Trimmer-1 hat 7 wählbare Programme, für die GTS wird vom Hersteller Nr. 6 vorgegeben.
Trimmer-2 regelt das Benzingemisch, da wird +2 (GTS) empfohlen. Einstellbar ist von +3 (fetter) über 0 bis -3 (magerer).
Diese Einstellung orientiert sich an dem gemessenen, aktuellen Wert der Lamda-Sonde. Somit läuft der Motor schon nicht mehr so gefährlich mager.
Dieses RapidBike-Modul war als Übergang gedacht bis ein Mapping aufgespielt wird, aber keinesfalls vor der 1000er Inspektion.

_________________
Grüße Günter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa GTS 300 2017
BeitragVerfasst: Mi 7. Feb 2018, 17:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 12. Jun 2017, 05:20
Beiträge: 475
Vespa: GTS 300 Super
Land: Bayern/Schweiz
Du weißt schon, dass die Lambdasonde nur bis zu einem Berreich bis 5500U/min misst und danach auf voreingestellte Gemischzubereitung zurückgreift oder? Egal wie es ist, ich lasse momentan meine Euro 4 so wie sie ist. Sie geht dank Serienstreuung schon sehr gut, der Akrapovic macht einen schönen Sound und die Polini Vario tut ihr übriges. Nach wie vor, habe ich allerdings an dem Bitubo-Fahrwerk am meisten Spaß, und da ich die Berge vor der Nase habe sowieso.

So, noch einen schönen Nachtdienst hinter mich bringen und dann ist meine GTS endlich wieder bei mir :mrgreen: Jetzt muss es nur noch schön werden!

_________________
Vespahistorie:

Vespa GT 125 L 2006-2018
Vespa GTS 300 Super 2017-heute


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa GTS 300 2017
BeitragVerfasst: Mi 7. Feb 2018, 17:57 
Offline

Registriert: Do 6. Jul 2017, 18:58
Beiträge: 617
Vespa: GTS300ie SuperSport
Land: Portugal
Exakt!

und 5500 U/Min hast du schon bei knapp 70 - 80km/h erreicht. Im wirklich wichtigen oberen Drehzahlbereich helfen diese "Vorschaltgeräte" also gar nix..
Um es richtig zu machen muss also das Gehirn, also die Programmierung der ECU, neu angelernt werden. Nur dann kann die ECU entsprechend über das gesamte Drehzahlband mit den optimalen Werten arbeiten.

Dafür braucht es einen Spezialisten und einen Prüfstand..


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa GTS 300 2017
BeitragVerfasst: Mi 7. Feb 2018, 21:46 
Offline

Registriert: Mi 6. Sep 2017, 12:32
Beiträge: 35
Vespa: Gts 300
Land: Deutsch
Nach Euren Posts hab ich mich nochmal durch das Forum gearbeitet.
Wo genau ist der Unterschied bei Akrapovic und Remus? Die beiden werden ja immer als die besten genannt. Und bei Remus, was nimmt man wenn dann?
Bei Akrapovic lese ich oft, dass die Eur4 Variante zu „schwach“ sei. Wobei nach zehn Minuten wird er dann gelobt, oder?
Und der Remus soll wuchtiger sein?
Leider findet man keine Hörproben :D

Ich suche nix übertrieben lautes. Mir geht es um einen satten, schönen Ton - ohne dabei aufdringlich und laut zu sein. Blöd ist, das man ja nicht probehören kann. Ich war bei drei Händler und hab drei verschiedene Meinungen... was denkt ihr denn so?
Bislang war ich voll auf dem Akrapovic Tripp, aber auch einfach aus optischen Gründen (was ja beim Auspuff eigentlich Quatsch ist...) danke für Eure Mühe!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa GTS 300 2017
BeitragVerfasst: Mi 7. Feb 2018, 21:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 17. Aug 2016, 13:30
Beiträge: 147
Vespa: GTS/LXV/Cosa
Land: Deutschland
YouTube bietet Hörproben ohne Ende:
z.B.:
https://www.youtube.com/watch?v=X6-m956TM4Q ;)

_________________
Schöne Grüße aus der Oberpfalz, Michl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa GTS 300 2017
BeitragVerfasst: Mi 7. Feb 2018, 22:04 
Offline

Registriert: Mi 6. Sep 2017, 12:32
Beiträge: 35
Vespa: Gts 300
Land: Deutsch
Oh, das kannte ich noch nicht. Der klingt doch gut. Bin um jeden Tipp dankbar.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa GTS 300 2017
BeitragVerfasst: Mi 7. Feb 2018, 22:39 
Offline

Registriert: Do 6. Jul 2017, 18:58
Beiträge: 617
Vespa: GTS300ie SuperSport
Land: Portugal
Der Akra ist innen anders aufgebaut als der Remus. Das Strömungsverhalten des Akra ist eher auf Leistung ausgelegt, der Abgaswiderstand ist geringer..
Das ist bei einer "normalen" Vespa GTS zu vernachlässigen, da entscheidet der Geschmack und das Gehör.

Wenn du mit dem Gedanken spielst ein Motortuning in Angriff zu nehmen, dann ist der Akra dafür sehr viel besser geeignet weil er ein besseres Strömungsverhalten hat...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa GTS 300 2017
BeitragVerfasst: Mi 7. Feb 2018, 23:18 
Offline

Registriert: Mi 6. Sep 2017, 12:32
Beiträge: 35
Vespa: Gts 300
Land: Deutsch
Neee, motortuning plane ich nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa GTS 300 2017
BeitragVerfasst: Do 8. Feb 2018, 02:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 12. Jun 2017, 05:20
Beiträge: 475
Vespa: GTS 300 Super
Land: Bayern/Schweiz
Kurz gesagt beim Akra Euro 4: Kaltstart leise, aber dumpfer als Serie.
Nach 10 min Fahren: Deutlich lauter, sehr dumpfer, ein bisschen in die Moto Cross gehner Klang, aber ohne jemals so krass zu werden wie der Euro 3 Vorgänger!
Für mich perfekt! Und wenn ich es laut will, nunja dann setz ich mich auf die 250er meines alten Herrns der den alten Akra drauf hat :mrgreen:

_________________
Vespahistorie:

Vespa GT 125 L 2006-2018
Vespa GTS 300 Super 2017-heute


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa GTS 300 2017
BeitragVerfasst: Do 8. Feb 2018, 13:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 17:37
Beiträge: 9511
Wohnort: Niederbayern
Vespa: GTS300/HDFXDB/XSR900
Land: Deutschland
Ich mag´s ja auch sportlich was den Sound angeht, aber es mokieren sich immer mehr biker das es fast an jeder Ecke nur noch bike´s gibt die serienmäßig bereits mit einer Klappenauspuffanlage ausgestattt ist und NUR NOCH Lärm machen. Ich denke mal da tut sich was und bald sind die musikalisch eher Ambitionierten dem Rest der Bikerzunft ein Dorn im Auge.

Man schiebt das sogar auf Passstrecken die deshalb auch gesperrt werden,- Spaziergänger bzw. Wanderer und Radfahrer,- nicht zuletzt den Anwohnern denen mittlerweile die Trompeten von Jericho auch schön langsam auf den Geist gehen, und Interessenten die deshalb keine kaufen weil ihnen die Krachtüten auf die Nerven gehen und es im Zubehörhandel keine "normalen" Anlagen zum Nachrüsten erhältlich sind. Die steigen ab nach einer Probefahrt und haben die Nase gestrichen voll weil´s zu viel des Guten ist.

Ich glaub man hat´s übertrieben, und die Gesetzeslücken total ausgereizt. Ich muss zugeben das ich auch auf ner HD eine Klappenanlage drauf hatte mit 3 Stufen, aber im Nachhinein und von der Erfahrung her ist sie mir nach anfänglichem Grinsen im Gesicht dermaßen auf den Zeiger gegangen, dass ich sie dann meistens abgeschaltet habe.
Was mir lustigerweise öfter bei den Klappen-Fahrern aufgefallen ist ist die Tatsache wenn sie mal den Helm von der Rübe gezogen hatten fast jeder seine Ohrstöpsel drin hatte ;)
Als Alibi wahrscheinlich wegen dem nicht auzuhaltenden Fahrtwind und dem doofen Helm der irgendwann mal unbedingt getauscht werden muss...gegen einen leiseren... ganz nebenbei :)

Ich bin der Auffassung sich wieder ein wenig zu besinnen und die Dinger was Lautstärke anbelangt langsam wieder auf einen verträglichen Level künftig baut. Geschieht das nicht,- wird den Lärmtüten vom Gesetzgeber her bald der Kragen abgedreht - natürlich erst bei den Bikern und nicht bei der Autoindustrie... die fahren ja auch nicht in Scharen am Wochenende in die Berge obwohl die Anzahl an Klappenanlagen oder Soundgeneratoren bei den Autofahrern insgesamt weitaus höher sein dürfte.

Man hat´s wohl die letzte Zeit zu sehr übertrieben, und ein bike das serienmäßig mit einer Klappenanlage ausgestattet ist lässt sich bei den meisten Bikern wahrscheinlich auch besser verkaufen weil sie nicht zusätzlich erworben werden muss aber in der Kalkulation schon berücksichtigt wurde was das neue Motorrad anbelangt, denn geschenkt gibt´s heute nichts mehr.

Na mal gucken was sich die Industrie einfallen lässt um schön langsam wieder runter zu kommen auf ein verträglicheres Lautstärkelevel. Dumpfer Sound hat ja nicht unbedingt was mit Lautstärke zutun - es ging schon irgendwie wenn man denn nur will. Als Bayer würd ich vielleicht noch sagen:"A bissl runter vom Gas" dann passt´s doch wieder und alle sind zufrieden.

Aber mal ernsthaft:"So kann´s garantiert nicht weitergehen das Maß der Dinge ist überschritten und das kann nicht gut gehen auf Dauer.

Servus!

Florian

_________________
KLEMMFAUST - what else?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa GTS 300 2017
BeitragVerfasst: Do 8. Feb 2018, 15:31 
Offline

Registriert: Mi 6. Sep 2017, 12:32
Beiträge: 35
Vespa: Gts 300
Land: Deutsch
Hallo Florian, dem Grunde nach sprichst Du mir aus der Seele. Ich brauche keine Lautstärke! Schöner Sound ist wichtig. Nicht lautes Geräusch.
Deswegen hinterfrage ich die Kritik am Akrapovic Eur4 ja so. Ein Händler sagte mir, er sei zu leise und nur dumpf. Ja ok, wäre für mich in Ordnung.
Deswegen interessieren mich Eure Erfahrungen, auch mit dem Eur4 Remus, sehr!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa GTS 300 2017
BeitragVerfasst: Do 8. Feb 2018, 17:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 17:37
Beiträge: 9511
Wohnort: Niederbayern
Vespa: GTS300/HDFXDB/XSR900
Land: Deutschland
An der Vespa montiert ob nun Akra oder Remus hab ich selbst noch gar keine Erfahrungen. Von daher :unwissend: ;)

_________________
KLEMMFAUST - what else?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa GTS 300 2017
BeitragVerfasst: Do 8. Feb 2018, 18:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 12. Jun 2017, 05:20
Beiträge: 475
Vespa: GTS 300 Super
Land: Bayern/Schweiz
Ich verstehe dich Florian auch sehr gut. Gnadenlos laut, macht zwar Spaß wenn man mal kurz unterwegs ist, in München die neuen Tunnel des mittleren Rings beschallen will und kurzfristig mal Krawall machen will.
Mittlerweile habe ich ja zu Hause die super Vergleichsmöglichkeit zwischen dem Euro 3 (250 GTS meines alten Herrn) und dem Euro 4 Akrapovic (Meine 300er GTS, Sei Giorni meines alten Herrns noch nicht eingefahren). Der Euro 4 hat einen sehr souveränen und wirklich tollen Klang. Laut wird der allerdings nie, und das ist meiner Meinung nach genau das was für den neuen Euro 4 spricht. Ich bin zwar jung, und kann es manchmal nicht laut genug haben, doch denke ich dass gerade auf Touren der Euro 4 der bessere Auspuff ist. Ich möchte nicht mit Ohrstöpsel fahren, nur um meine Umwelt unnötig zu beschallen, ich aber meine Ruhe haben will. Halte ich persönlich sogar für leicht schizophren :P

Wie ich schon sehr oft hier schrieb: Ich kann ein klare Empfehlung für den Euro 4 Akra aussprechen!

Den Remus kenne ich leider gar nicht, doch muss ihm eins lassen: Vom Design her ist sogar etwas schöner als der Akra da mir auch der kurze Stummelauspuff gut gefällt. Aber mir ging es darum, mit Sicherheit keine Leistung zu verlieren und eine Modemarke zu besitzen, daher bin ich auf den Akra gekommen.
Da kann man mir vertrauen, denn ich wurde schließlich als Schweizer in der Schweiz geboren und daher ist es meine Pflicht neutral zu sein :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Meine Vespa ist übrigens gerade nach Hause gekommen, und habe den Moto Nostra in schwarz glänzend montiert. Damit ist der Classic Rack hinten zumindest Geschichte. Auf dem Trittbrett ist er allerdings noch drauf. Und solange es keine schönere Batterieklappe gibt, außer dieses Vespagummiteil bleibt der auch. :genau:

Ich schlafe mir jetzt mal meine Nachtdienste aus dem Schädel, und warte bis es wieder schöner wird. DIE SAISON KANN BEGINNEN! :bier:

_________________
Vespahistorie:

Vespa GT 125 L 2006-2018
Vespa GTS 300 Super 2017-heute


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 522 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 24, 25, 26, 27, 28, 29, 30 ... 35  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ES-KS, horst-rudolf, Houy123 und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de