Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX
http://www.vespaforum.de/

Vespa GTS 300 2017
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=15&t=42018
Seite 28 von 35

Autor:  Schnuffi300 [ Do 8. Feb 2018, 19:26 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vespa GTS 300 2017

Hallo zusammen,

ich verfolge schon seit längerer Zeit die Diskussionen um den Akra Euro 4. Vor einiger Zeit habe ich in einem anderen Thema schon einmal die Frage gestellt, wie es ist einen Euro4 zu fahren... Leider war die Resonanz zum Klang und zur Lautstärke nicht sehr üppig. :(

Ich habe mir kurz vor Weihnachten auch so ein Teil angeschafft, bearbeitet (Loch gebohrt, Original DB - Eater raus geschraubt und durch einen 32er ersetzt) und auch montiert. Ausprobiert habe ich ihn allerdings noch nicht, da dann irgendwann wenn das Wetter es wieder zulässt auch gleich fahren möchte. Ich hoffe, dass ich darauf nicht all zu lange mehr warten muss. :mrgreen:

Wenn ich euren Rückmeldungen und Erzählungen so folge, war das wohl die falsche Entscheidung gleich einen 32er Eater einzubauen. Da muss ich mir wohl auch noch den 28er anschaffen... :|

Ich möchte natürlich, dass der Klang anders ist als der des originalen Schalldämpfers. Allerdings darf er auch nicht all zu laut sein. Ich habe auch keine Lust damit so sehr aufzufallen, dass ich Ärger mit meinen Nachbarn bekomme oder sogar von unseren "Freunden" angehalten werde und ordentlich zur Kasse gebeten werde. Unterm Strich muss er also einen schönen, nicht zu lauten Klang haben. :D

Ich habe seit fast einem Jahr einen Klappenauspuff an meiner A-Klasse (A45 AMG), der ordentlich blubbert beim "Gas wegnehmen" und wenn ich möchte beim Hochschalten lastabhängig mehr oder weniger "knallt". Dies wird hier durch die Motorelektronik und einer Art "Fehlzündungen" incl. Zündzeitpunktverstellung und Kraftstoffeinspritzung realisiert. Per Knopfdruck und Fahrprogrammauswahl kann ich das ein- und ausschalten und sogar in der Intensivität verstellen. Also habe ich jeder zeit die Kontrolle darüber. Das ist natürlich hier der Idealfall ...

Sowas ist selbstverständlich bei der Vespa nicht möglich und auch nicht notwendig. Es muss also hier eine Zwischenlösung geben, mit der meine Umwelt und ich leben kann. Also werde ich da halt etwas probieren müssen und die richtige Abstimmung finden müssen...

Ich habe ja den ganzen Sommer Zeit dazu. :lol:


Viele Grüße


Jürgen

Autor:  Ollo [ Do 8. Feb 2018, 20:22 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vespa GTS 300 2017

Hallo Jürgen,
es ist doch nur eine Vespa. Die Vespa soll ruhig und geschmeidig über die Straße gleiten.
Ich komme noch nicht einmal auf die Idee den Original Auspuff gegen eine Krawalltüte zu tauschen.

Ich habe auch eine Superduke R mit Akropolis Balleranlage und allen drum und dran. Da passt es wenigens zu aber so ein Ding an eine Vespa zu schrauben ist wie auf der Parkbank am Entensee sitzen und Techno hören.

Ich fahre inzwischen viel mehr Vespa und muss den Sinn der KTM neu überdenken.

Ist mal mein Senf dazu.

Autor:  The Vesparider [ Fr 9. Feb 2018, 00:25 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vespa GTS 300 2017

Jeder Senf ist ja auch willkommen hier :mrgreen:
Und gerade deswegen finde ich den Euro 4 Akra so passend: Nicht zu laut, schöner Klang und sieht gut aus! Passt zu einer Vespa! :genau:
Beim Euro 3 ist das fast das gleiche, nur hat er die Tendenz zu krass zu werden, wenn man mal länger unterwegs ist...

Doch da schneiden wir ja fast wieder das Thema der Sinnhaftigkeit an. Und das liebe Leute, muss jeder für sich selbst entscheiden!

Zu Zeiten von 2002 gab es mal den SL 55 AMG, 500PS V8, 5,5 L mit Kompressor und 700NM. Zur selben Zeit gab es einen SL 600, V12 Biturbo, 6,0L und 800NM. Nur in einer Sache haben sie sich wirklich unterschieden: Will man den Brutaloklang eines deutschen urgewaltigen V8, oder einen ganz leisen, stillen aber nicht minderschnellen V12...
Philosophien, die ich beide nur zu gut verstehen kann. Zum Glück stehe ich vor einem solchen Problem nicht, da das Geld bisher nur für eine Vespa und einen Golf gereicht hat :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
PS.: Bin beide gefahren, im direkten Vergleich, Fazit: Es war am schönsten dem V8 aus dem 600er mit offenem Fenster bei Vollast zuzuhören :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Autor:  VespaFzs600 [ Fr 9. Feb 2018, 08:49 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vespa GTS 300 2017

Habe ich nun für den Akrapovic entschieden.
Heute Abend wird gekauft! Ich freu mich!!!

Autor:  The Vesparider [ Fr 9. Feb 2018, 10:03 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vespa GTS 300 2017

du wirst es nicht bereuen! Viel Spaß damit! Und stell doch ruhig mal ein Bild deiner Vespa rein! :genau:

Autor:  VespaFzs600 [ Fr 9. Feb 2018, 10:36 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vespa GTS 300 2017

Mache ich, wird weiß mit getönter Cruiserscheibe, TopCase, Hohlraumversiegelung und eben dem Akrapovic.
Mit oder ohne kat?

Autor:  The Vesparider [ Fr 9. Feb 2018, 10:41 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vespa GTS 300 2017

VespaFzs600 hat geschrieben:
Mache ich, wird weiß mit getönter Cruiserscheibe, TopCase, Hohlraumversiegelung und eben dem Akrapovic.
Mit oder ohne kat?

Um eine Zulassung zu haben, brauchst du explizit einen MIT Kat und der dazugehörigen E Nummer bzw. ABE!

Autor:  VespaFzs600 [ Fr 9. Feb 2018, 10:49 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vespa GTS 300 2017

Okay? Der Händler bietet beides an. Komisch...

Autor:  The Vesparider [ Fr 9. Feb 2018, 11:04 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vespa GTS 300 2017

Ja klar, dem Händler ist es auch piepegal wenn du erwischt wirst und deswegen die Zulassung verlierst!
UND es gibt den Akra entweder in schwarz, oder Alufarben! Das kannst du auch aussuchen, was dir besser gefällt! :genau:

Autor:  VespaFzs600 [ Fr 9. Feb 2018, 11:09 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vespa GTS 300 2017

SCHWARZ! Finde ich bei der weißen am coolsten.
Okay, kläre das mit dem kat...

Autor:  Vilstaler [ Fr 9. Feb 2018, 20:09 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vespa GTS 300 2017

Was Auspuffanlagen im allgemeinen anbelangt fällt das Barometer ganz stark was Carbon anbelangt... Der Trend geht wieder voll in Richtung geschliffen/satiniert oder verchromt.
Die Jugend heutzutage ist nicht mehr richtig informiert was angesagt ist bzw. out :D Fragt doch einfach mal uns Olle,- dann weisse bescheid ;) Nuja,-.. ich hab´s natürlich auch nur aus den letzten Fachzeitschriften gelesen... auch klar :oops: :lol:

Autor:  The Vesparider [ Fr 9. Feb 2018, 23:08 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vespa GTS 300 2017

Die Frage ist ganz einfach: Geht man mit einem Trend mit, oder geht man seinen eigenen Weg?! Ich geh meinen eigenen, und wenn jemandem meine schwarze Darth Vader Vespa nicht gefällt, weil es nicht im Trend ist, dann ist mir das leider egal :genau: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Und sowieso bin ich als Auto- und Vespafreak immer happy wenn mal irgendein Fahrzeug aus dem Straßenbild rausfällt und bekommt von mir einen Daumen nach oben! Da ist mir egal ob ein Golf 2 Rat Rod, ein Aventador, eine PX oder eine umgebaute GTS neben mir steht!
Denn langweiliger als momentan, hab ich das Straßenbild noch nie gesehen hier im Münchener Süden: Abgesehen davon, dass der 911er in Grünwald für das gebraucht wird wofür man in Süditalien einen Fiat Panda hat, ist jedes halbwegs besondere Auto in der gleichen Farbe wie das andere, im Schnitt bedeutet das: Mausgrau :shock:
Klar, ich habe mit meiner Vespa das Thema so schwarz wie möglich verfolgt, doch würde ich mir generell mehr Mut zu besonderen Farben im Straßenbild wünschen. Kein Orange, kein Gelb, kein Giftgrün, kein Babyblau, kein Violet. Die ganz mutigen fahren beim Auto höchstens mal Mausgrau matt, oder rot glänzend. Zack das war's... Schade eigentlich....

Gut ich drifte wieder ab, aber das tut mir gut nach dem Klausurenlernen :mrgreen:

Frage in die Runde: Womit kann man den Wettergott bestechen? Ich will jetzt langsam wieder Fahren! (ja ich weiß, der Ganzjahresfahrer schüttelt jetzt wieder den Kopf, doch kann ich entgegnen ich habe das mit meiner GT 2 Jahre lang gemacht, bevor ich überhaupt Autofahren durfte... Hab keinen Bock mehr drauf! :mrgreen: )

Autor:  Bombardc4 [ Sa 10. Feb 2018, 00:57 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vespa GTS 300 2017

Ich fahre mit Akra Euro 3 ohne Kat mit mittlerem DB-Eater und bin sehr zufrieden.
Man kann wohldosiert fahren, total unauffällig oder mit etwas mehr Krawall. Neben einem Polizeiauto anfahren und im Stadtverkehr nebenher mitschwimmen ist kein Problem. In reinen Wohngebieten mit sanfter Gashand durchfahren, ohne dass sich einer aufregt. Hat man selber im Griff.
Und wenn’s passt und keinen nervt kann man aufreißen und man wird mit sattem Sound belohnt.

Und zum Klappenauspuff. Hätte es damals für meinen 1er Pirelli GTI einen gegeben, hätte ich wahrscheinlich auch einen gehabt. Aber das waren andere Zeiten. Da hat sich keiner aufgeregt.

Heute find ich solche Klappendinger an den ganzen 3er BMW und MB Kisten mit ihren osmanisch aussehenden Insassen voll assi.
Und ein 911er hat sowas schon gar nicht nötig. Harley auch nicht, jedenfalls keine Klappe.

Aber ne prüde Vespa etwas aufmöbeln, das hat schon was. :D

Gruß
Michael

Autor:  Rolf64 [ Sa 10. Feb 2018, 02:13 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vespa GTS 300 2017

Bei dem Vorletzten Absatz, dem mit der Harley, musste ich doch leicht ähhh lachen....

eine heutige serienmäßige Harley ist nur noch ein "Witz" was den Sound anbelangt.... eine Nähmaschine.... das was man von einer Harley heutzutage hört und dies mit einer Harley in Verbindung bringt, ist mit einem Klappenauspuff !! .... Akra findet hier aber so gut wie keine Verwendung, da sind andere Firmen am Start....

Autor:  Vilstaler [ Sa 10. Feb 2018, 10:46 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vespa GTS 300 2017

@The Vesparider

So ist das also... Du schwimmst gegen den Strom und nicht mit :)

Seite 28 von 35 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/