Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Mi 17. Jan 2018, 04:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 118 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: GTS Super 2009 Probleme ?!
BeitragVerfasst: Sa 21. Okt 2017, 19:30 
Offline

Registriert: Sa 7. Okt 2017, 15:51
Beiträge: 70
Vespa: GTS
Land: Schweiz
Falls das Problem in der ECU sein sollte ( Drosselklappen oder sosnt etwas )
Wie geht man da am besten vor? Die ecu an einer Vespa vetretung vorbeibringen oder muss man diese direkt austauschen?

Ich habe von GTS peter gelesen betreff Sensor, darum.

Danke


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GTS Super 2009 Probleme ?!
BeitragVerfasst: So 22. Okt 2017, 00:57 
Offline

Registriert: Do 6. Jul 2017, 17:58
Beiträge: 479
Vespa: GTS300ie SuperSport
Land: Portugal
Normalerweise sollte jede Vespa Werkstatt eine ausgebaute ECU neu programmieren und auslesen können.
Kann allerdings sein, dass die Werkstätten nur den Anschluss für den Diagnosestecker haben, dann muss die Vespa komplett mit eingebauter ECU dahin..
Oder Du schickst das Ding gleich zu STC und lässt Dir dabei gleich ein vernünftiges Mapping aufspielen, dass zu deinem Umbau passt..


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GTS Super 2009 Probleme ?!
BeitragVerfasst: Di 24. Okt 2017, 13:17 
Offline

Registriert: Sa 7. Okt 2017, 15:51
Beiträge: 70
Vespa: GTS
Land: Schweiz
trainwave hat geschrieben:
Normalerweise sollte jede Vespa Werkstatt eine ausgebaute ECU neu programmieren und auslesen können.
Kann allerdings sein, dass die Werkstätten nur den Anschluss für den Diagnosestecker haben, dann muss die Vespa komplett mit eingebauter ECU dahin..
Oder Du schickst das Ding gleich zu STC und lässt Dir dabei gleich ein vernünftiges Mapping aufspielen, dass zu deinem Umbau passt..


Habe mehrere Werkstätte angerufen, müsste die ganze Vespa vorbeibringen um eine Auslesung zu machen, hiess es bei allen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GTS Super 2009 Probleme ?!
BeitragVerfasst: Di 24. Okt 2017, 17:27 
Offline

Registriert: Mi 15. Feb 2017, 14:33
Beiträge: 468
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Seltsam. Scheint ganz schön verbastelt zu sein. Ich denke nicht das die ECU einen weg hat. Das kommt sehr selten vor.

Hast du mal die Elektrik überprüft? Wie ist der Landespannung wenn der roller im Standgas läuft ? Wie verhält sich die Spannung wenn du mit den Gas spielst? (Soweit möglich) es ist ja auch ungewöhnlich das dir eine flatschneue Batterie übern Jordan geht. Sowas gibt es eigentlich auch nicht.. Es sei denn deine Elektrik hat einen Fehler.

Du schreibst eingangs das du den gesamten Steuertrieb der Nockenwelle ausgetauscht hast. Warum wurde das alles getauscht und woher weißt du das die Markierungen der Nockenwellenräder identisch waren?


Zuletzt geändert von GTS-Peter am Di 24. Okt 2017, 18:38, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GTS Super 2009 Probleme ?!
BeitragVerfasst: Di 24. Okt 2017, 17:47 
Offline

Registriert: Do 25. Mai 2017, 12:28
Beiträge: 175
Vespa: GTS 300ie Super 2012
Land: Deutschland
Ich schließe mich GTS-Peters Ausführungen an, würde mich aber vor der Elektronik nochmal mit Deiner Motor"überholung" auseinandersetzen.
Du sagst zwar das der Motor genauso wieder zusammengesetzt wurde wie er vorher war, aber ich würde das nochmals kontrollieren. So viele Teile wie Du schon aus- und eingebaut hast...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GTS Super 2009 Probleme ?!
BeitragVerfasst: Mi 25. Okt 2017, 21:33 
Offline

Registriert: Sa 7. Okt 2017, 15:51
Beiträge: 70
Vespa: GTS
Land: Schweiz
GTS-Peter hat geschrieben:
Seltsam. Scheint ganz schön verbastelt zu sein. Ich denke nicht das die ECU einen weg hat. Das kommt sehr selten vor.

Hast du mal die Elektrik überprüft? Wie ist der Landespannung wenn der roller im Standgas läuft ? Wie verhält sich die Spannung wenn du mit den Gas spielst? (Soweit möglich) es ist ja auch ungewöhnlich das dir eine flatschneue Batterie übern Jordan geht. Sowas gibt es eigentlich auch nicht.. Es sei denn deine Elektrik hat einen Fehler.

Du schreibst eingangs das du den gesamten Steuertrieb der Nockenwelle ausgetauscht hast. Warum wurde das alles getauscht und woher weißt du das die Markierungen der Nockenwellenräder identisch waren?


Werde morgen die Spannungen messen,
Da ich das alte mit dem neuen verglichen habe und diese „Zahnräder“ identisch gleich waren.
Eingestellt haben wir es laut anleitung von Vespa. Es 2 Markierungen ( eine direkt bei den Ventilen ) und eine Rechts beim Motor ( wenn man die Abdeckung entfernt ) daher weiss ich das es richtig eingestellt wurde. Auch ventilspiel haben wir eingestellt ( 3 waren in Ordnung, eins hatte zuviel Spiel )

Evt hat das Ladegerät meines Kumpels die Batterie auch demoliert ( obwohl es für Motorräder ist ) daher habe ich ein neues gekauft, damit ich auch eins habe...
Gruss


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GTS Super 2009 Probleme ?!
BeitragVerfasst: Fr 27. Okt 2017, 21:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 21. Jul 2013, 21:05
Beiträge: 154
Vespa: GTS300
Land: Österreich
Mere hat geschrieben:
Da ich das alte mit dem neuen verglichen habe und diese „Zahnräder“ identisch gleich waren.
Eingestellt haben wir es laut anleitung von Vespa. Es 2 Markierungen ( eine direkt bei den Ventilen ) und eine Rechts beim Motor ( wenn man die Abdeckung entfernt ) daher weiss ich das es richtig eingestellt wurde. Auch ventilspiel haben wir eingestellt ( 3 waren in Ordnung, eins hatte zuviel Spiel )




Zur Info!

Ich kenne einige 218er umbauten wo die Makierung zwar stimmte aber die Nocke trotzdem eine Zahn daneben war!!!!!

lg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GTS Super 2009 Probleme ?!
BeitragVerfasst: Fr 27. Okt 2017, 21:36 
Offline

Registriert: Do 25. Mai 2017, 12:28
Beiträge: 175
Vespa: GTS 300ie Super 2012
Land: Deutschland
Ich glaube auch das das die Hauptursache der Probleme ist...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GTS Super 2009 Probleme ?!
BeitragVerfasst: Di 31. Okt 2017, 19:15 
Offline

Registriert: Sa 7. Okt 2017, 15:51
Beiträge: 70
Vespa: GTS
Land: Schweiz
Okey, wäre zufall da das problem vor dem umbau genau gleich war, und trotz umbau jetzt immernoch. und wenn ich beim Force Master von Malossi richtig aufdrehe die Menge an benzin dan Läuft er sogar... aber riechen tuts rixhtig nach benzin ( zu viel ) . Habe etzt die Vespa seit Samstag beim mechaniker zur auslesung von dem steuergerät und allgemein Fehlerbehebung...

Melde dann nochmals falls der Fehler gefunden wurde...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GTS Super 2009 Probleme ?!
BeitragVerfasst: Do 2. Nov 2017, 16:37 
Offline

Registriert: Sa 7. Okt 2017, 15:51
Beiträge: 70
Vespa: GTS
Land: Schweiz
Hallo Zusammen,

Hat jemand von euch eine Anleitung oder Tips, wie ich es Kontrollieren kann, ob die Nocke richtig sitzt? gibt es da ein Verfahren mit Messen oder einfach Markierungen die übereinstimmen müssten?

Der Mechaniker gibt mir die Vespa zurück, Elektronik und Steuergerät sind i.O, neues Update auch draufgespielt, jedoch meint er sie gäbe einen Ton von sich, der nicht gesund klingt und Tippt auch auf Nockenwelle/Pleuel das dort etwas nicht stimme...

Danke für euer Feedback.

Gruss Mario


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GTS Super 2009 Probleme ?!
BeitragVerfasst: Sa 4. Nov 2017, 22:37 
Offline

Registriert: Sa 7. Okt 2017, 15:51
Beiträge: 70
Vespa: GTS
Land: Schweiz
Mere hat geschrieben:
Hallo Zusammen,

Hat jemand von euch eine Anleitung oder Tips, wie ich es Kontrollieren kann, ob die Nocke richtig sitzt? gibt es da ein Verfahren mit Messen oder einfach Markierungen die übereinstimmen müssten?

Der Mechaniker gibt mir die Vespa zurück, Elektronik und Steuergerät sind i.O, neues Update auch draufgespielt, jedoch meint er sie gäbe einen Ton von sich, der nicht gesund klingt und Tippt auch auf Nockenwelle/Pleuel das dort etwas nicht stimme...

Danke für euer Feedback.

Gruss Mario

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GTS Super 2009 Probleme ?!
BeitragVerfasst: Do 14. Dez 2017, 12:46 
Offline

Registriert: Mi 15. Feb 2017, 14:33
Beiträge: 468
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Ist hier eigentlich mal eine Lösung gefunden worden?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GTS Super 2009 Probleme ?!
BeitragVerfasst: Mo 18. Dez 2017, 12:34 
Offline

Registriert: Sa 7. Okt 2017, 15:51
Beiträge: 70
Vespa: GTS
Land: Schweiz
GTS-Peter hat geschrieben:
Ist hier eigentlich mal eine Lösung gefunden worden?


Hallo GTS Peter,

Sorry habe ich erst jetzt gesehen,

für alle die hier mitgewirkt haben, danke nochmals für eure Hilfe, wenn man am ende ist mit den Ideen seit ihr trotzdem da und probiert einem noch weiter zu helfe was mir sehr viel bedeutet. TOP!

wie vorher schon beschrieben war die vespa 3 Monate lang von Mechaniker zu Mechaniker unterwegs,

Da die Variomatik irgendwie vom Vorgänger falsch montiert wurde, lief die Ölpumpe nicht an, daher hatte ich immer ein Klackern, der Anlasser funktionierte nicht richtig (musste ausgetauscht werden, da dieser den geist aufgab. )

ein Mechaniker hat sich mit dem Problem auseinandergesetzt und den Vario richtig eingebaut, den Anlasser getauscht und siehe da, die vespa läuft sofort an und stirbt nicht mehr ab. ( hat jedoch noch keine Leistung, ab und zu kann man richtig fahren, ab und zu jedoch sackt die Leistung noch ab )

mit dem ECU von Malossi startet sie garnicht an. ( evt. muss man dieses Ding richtig einstellen, denke viel falsch beim Einstecken kann man nicht machen )

durch das, dass die Vespa kein Öl kriegte, sind die Motorlager am *** ( ist jetzt nicht so, dass es total klappert, jedoch hört man es einbisschen, ein bekannter meinte wen diese richtig durch sind, klappert es richtig laut... )

Momentan sieht mein Plan so aus: ( Falls ihr noch Ergänzungen, bessere Ideen habt einfach kommentieren )

Da der Auspuff total verrostet ist in nicht mehr "schön" aussieht, habe ich mir einen neuen Originalen Auspuff für wenig Geld gekauft, evt ist der alte auch verstopft... dieser wird ersetzt.

Den Motor würde ich gerne nach Köln senden, da es eine Werkstatt gibt, die den Motor generalüberholt und die Lager/Kurbelwelle usw alles überprüft und allenfalls ersetzt. somit wäre der Motor sicherlich wieder im Schuss. ( auch dies ist wirklich zahlbar und finde ich eine gute Investition, da ich wirklich nicht weiss, wie der vorgänge damit umgegangen ist, da sie äusserlich so aussieht, als wäre sie mehr am Boden gelegen als gefahren... )

Danach geht einfach die suche weiter...wenn das Problem durch den neuen Auspuff nicht behoben ist. Warum er immer noch einbisschen leistungsverlust hat und mühe hat vor allem bei der gas-Annahme.

Trotz allem hat die Werkstatt sehr viel gebracht, der Motor ist schön leise wie es sein muss, kein Ratter/Klappern mehr. sowie startet er ohne mühe sofort an.

Danke bislang für eure Hilfe/Kommentare.

Gruss Mere :elefant:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 118 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de