Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Mo 20. Nov 2017, 03:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 116 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: GTS Super 2009 Probleme ?!
BeitragVerfasst: Fr 13. Okt 2017, 17:26 
Offline

Registriert: Mi 15. Feb 2017, 14:33
Beiträge: 343
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Naja zielführender ist es sicherlich dem Motor erst mal ohne diese verschlimmbesserer zum laufen zu bekommen. Ist nur ein weiteres Teil das fehlerhaft sein kann.. Daher hätte ich es erst mal ohne Zusatzgeräte versucht.

Wenn deine einspritzdüse sich anders verhält kann es durchaus pumpe/Filter oder der integrierte benzindruckregler sein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GTS Super 2009 Probleme ?!
BeitragVerfasst: Fr 13. Okt 2017, 17:50 
Offline

Registriert: Sa 7. Okt 2017, 15:51
Beiträge: 61
Vespa: GTS
Land: Schweiz
GTS-Peter hat geschrieben:
Naja zielführender ist es sicherlich dem Motor erst mal ohne diese verschlimmbesserer zum laufen zu bekommen. Ist nur ein weiteres Teil das fehlerhaft sein kann.. Daher hätte ich es erst mal ohne Zusatzgeräte versucht.

Wenn deine einspritzdüse sich anders verhält kann es durchaus pumpe/Filter oder der integrierte benzindruckregler sein.


Das Verhalten ist gleich ob mit Malossi Zusatz oder ohne...
Hatte es am anfang beschrieben das trotz umbau jetzt die gleichen
Symptome sind wie am Anfang gekauft...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GTS Super 2009 Probleme ?!
BeitragVerfasst: Fr 13. Okt 2017, 18:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 16:41
Beiträge: 2563
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Nicht das hier noch ein Chaos ausbricht. Ich habe nur drei Fragen an Mario:

1. hast du den neuen Akku schon eingebaut, oder wie hast du die letzten Startversuche gemacht?
2. läuft deine Kraftstoffpumpe ca. 2 sek. und stoppt dann nach dem du den Zündschlüssel auf ON gestellt hast?
3. wie fühlt sich der dicke Kraftstoffschlauch der zur Düse führt an wenn du ihn versuchst zusammenzudrücken bei stehendem Motor und Zündung ON, richtig steinhart oder eher leicht eindrückbar?

Übrigens du hast recht, die Fotos sind nicht besonders aussagekräftig. Zu schlechte Beleuchtung. Etwas andere Perspektive nehmen mit mehr Abstand. Das Gesamtfoto der GTS fehlt wegen der Neugier unverzichtbar. :mrgreen:

Übrigens den picr Link so wie er ist hier im Text einfügen, dann erscheint das Bild sofort ohne das wir auf den Link klicken müssen. Der Link muss mit "[img]" eingerahmt bleiben.

So geht es:
Bild

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
Konfuzius


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GTS Super 2009 Probleme ?!
BeitragVerfasst: Fr 13. Okt 2017, 20:21 
Offline

Registriert: Sa 7. Okt 2017, 15:51
Beiträge: 61
Vespa: GTS
Land: Schweiz
mikesch hat geschrieben:
Nicht das hier noch ein Chaos ausbricht. Ich habe nur drei Fragen an Mario:

1. hast du den neuen Akku schon eingebaut, oder wie hast du die letzten Startversuche gemacht?
2. läuft deine Kraftstoffpumpe ca. 2 sek. und stoppt dann nach dem du den Zündschlüssel auf ON gestellt hast?
3. wie fühlt sich der dicke Kraftstoffschlauch der zur Düse führt an wenn du ihn versuchst zusammenzudrücken bei stehendem Motor und Zündung ON, richtig steinhart oder eher leicht eindrückbar?

Übrigens du hast recht, die Fotos sind nicht besonders aussagekräftig. Zu schlechte Beleuchtung. Etwas andere Perspektive nehmen mit mehr Abstand. Das Gesamtfoto der GTS fehlt wegen der Neugier unverzichtbar. :mrgreen:

Übrigens den picr Link so wie er ist hier im Text einfügen, dann erscheint das Bild sofort ohne das wir auf den Link klicken müssen. Der Link muss mit "[img]" eingerahmt bleiben.

So geht es:
Bild


Hey Mikesch,

Habe es mit der neuen batterie gestartet,
Ob er 2 sekunden einen Ton macht bei Stellung auf ON ( weiss ich nicht, habe nicht darauf geachtet) habe etz dem tank demontiert, vorbereitet für den austausch der Pumpe..
Der Dicke kraftstoffschlach fühlt sich stein hart an. Habe ich extra probiert zusammen zu drücken.

Das problem ist sie steht in meinem Kellerabteil, dort habe ich meine Ruhe *lach* und das licht ist eher schlecht... gesamtfotos willst du nicht sehen... glaube mir... :shock:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GTS Super 2009 Probleme ?!
BeitragVerfasst: Fr 13. Okt 2017, 22:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 16:41
Beiträge: 2563
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Nur um sicher zu gehen, hast du die Durchflußmenge offen ohne Düse gemessen wie angegeben?
Ich glaube 140 ml/15 sek war der Sollwert. Mit Düse bei Vollgas sollen es noch 40 ml/15 sek sein.
Die Werte sind nur Richtwerte und gelten für eine 125iger LX BJ 2010.
Aber eigentlich egal, du tauschst die Pumpe ja sowieso.
Mir geht es eigentlich nur darum den Istwert der alten Pumpe zu messen, u.A. für spätere Analysen.
Nur wenn der Aufwand nicht zu groß ist, und du Zeit Lust und Laune hättest natürlich....

Ist der Anlasserfehler mit dem neuen Akku verschwunden?
Ich frage weil du diesbezüglich gar nichts mehr erwähnt hast.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
Konfuzius


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GTS Super 2009 Probleme ?!
BeitragVerfasst: Sa 14. Okt 2017, 07:44 
Offline

Registriert: Sa 7. Okt 2017, 15:51
Beiträge: 61
Vespa: GTS
Land: Schweiz
mikesch hat geschrieben:
Nur um sicher zu gehen, hast du die Durchflußmenge offen ohne Düse gemessen wie angegeben?
Ich glaube 140 ml/15 sek war der Sollwert. Mit Düse bei Vollgas sollen es noch 40 ml/15 sek sein.
Die Werte sind nur Richtwerte und gelten für eine 125iger LX BJ 2010.
Aber eigentlich egal, du tauschst die Pumpe ja sowieso.
Mir geht es eigentlich nur darum den Istwert der alten Pumpe zu messen, u.A. für spätere Analysen.
Nur wenn der Aufwand nicht zu groß ist, und du Zeit Lust und Laune hättest natürlich....

Ist der Anlasserfehler mit dem neuen Akku verschwunden?
Ich frage weil du diesbezüglich gar nichts mehr erwähnt hast.


Werde es noch messen, bevor ich die neue pumpe einsetze, leider nein, der Anlassfehler ist auch mit dem neuen Akku vorhanden. Diese habe ich ja schon bestellt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GTS Super 2009 Probleme ?!
BeitragVerfasst: Do 19. Okt 2017, 20:33 
Offline

Registriert: Sa 7. Okt 2017, 15:51
Beiträge: 61
Vespa: GTS
Land: Schweiz
Hallo zusammen, habe etzt die Pumpe ersetzt. Wenn ich den Schlauch anschliessen ( dann probiere zu starten) und den schlauch wegnehme von der Einspritzdüse hat es druck drauf und es kommt recht viel benzin raus, das war vorher definitiv nicht so. ( denke ist jetzt besser, da der druck da ist )

Jedoch habe ich das Problem, der die vespa jetzt nicht mehr angeht, auch kein drehen , so als würde keine Spannung da sein, Das Relais knackert seit dem... müsste es einmal probieren direkt wieder am auto anzuschliessen ( überbrücken ) habt ihr sonst noch eine Idee? Vorher ging sie ja an ( soff aber immer ab ) anlasser habe ich auch einen neuen, habe es mit beiden ausprobiert gleiches ergebnis...

Sicherungen sind alle in Ordnung. Filter von der Pumpe war sauber...

Gruss Mario


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GTS Super 2009 Probleme ?!
BeitragVerfasst: Do 19. Okt 2017, 20:45 
Offline

Registriert: Do 25. Mai 2017, 12:28
Beiträge: 157
Vespa: GTS 300ie Super 2012
Land: Deutschland
Meine Meinung: Überbrücken! Klingt nach schwacher Batterie. Geh runter - wir warten. :-)
Aber die Batterie ist doch neu, oder?!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GTS Super 2009 Probleme ?!
BeitragVerfasst: Do 19. Okt 2017, 21:03 
Offline

Registriert: Sa 7. Okt 2017, 15:51
Beiträge: 61
Vespa: GTS
Land: Schweiz
ThonaV hat geschrieben:
Meine Meinung: Überbrücken! Klingt nach schwacher Batterie. Geh runter - wir warten. :-)
Aber die Batterie ist doch neu, oder?!


Kann es leider erst am wochenende testen, habe sie aufgebockt, da ich neue Reifen aufziehe...

Denke aber auch dass es eher zu schwach ist. Die Batterie ist neu, jedoch weiss ich dass sie eine Macke hatt ( ging beim aufladen über die nacht auf 0.4V runter. ) jetzt hat sie 12 aber denke dass sie die Leistung nicht bringen kann/ oder beim Starten Zusammenbricht...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GTS Super 2009 Probleme ?!
BeitragVerfasst: Do 19. Okt 2017, 21:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 16:41
Beiträge: 2563
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Mario, einige Seiten vorher habe ich beschrieben wie du vorgehen sollst um den Startfehler einzugrenzen.
Aber stürmisch wie du nun mal bist reparierst du deine Vespa nach Art des Hauses.

Hat der Tausch des Startrelais keinen Erfolg gebracht?
Wie hoch ist die Akkuspannung vor und wärend des Startvorgangs?

Beide Fragen beantworten wenn du weiter meine Hilfe in Anspruch nehmen willst.

Ah, ich sehe dein neuer Akku ist defekt.
Tausche ihn um.
Er muß einen Plattenschluß haben bei 0,4V.
Nicht mehr in Betrieb nehmen!

Hast du für mich die Durchflussmenge deiner alten Pumpe freundlicherweise gemessen, mit und ohne Düse?

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
Konfuzius


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GTS Super 2009 Probleme ?!
BeitragVerfasst: Fr 20. Okt 2017, 06:52 
Offline

Registriert: Sa 7. Okt 2017, 15:51
Beiträge: 61
Vespa: GTS
Land: Schweiz
mikesch hat geschrieben:
Mario, einige Seiten vorher habe ich beschrieben wie du vorgehen sollst um den Startfehler einzugrenzen.
Aber stürmisch wie du nun mal bist reparierst du deine Vespa nach Art des Hauses.

Hat der Tausch des Startrelais keinen Erfolg gebracht?
Wie hoch ist die Akkuspannung vor und wärend des Startvorgangs?

Beide Fragen beantworten wenn du weiter meine Hilfe in Anspruch nehmen willst.

Ah, ich sehe dein neuer Akku ist defekt.
Tausche ihn um.
Er muß einen Plattenschluß haben bei 0,4V.
Nicht mehr in Betrieb nehmen!

Hast du für mich die Durchflussmenge deiner alten Pumpe freundlicherweise gemessen, mit und ohne Düse?


Hallo Mikesch,
Ich entschuldige mich, jedoch musst du auch Verständnis aufbringen, dass nicht alles so begabt sind und vielmals einem die Ideen ausgehen und mann dann "so handelt" wie beschrieben bin ich kein Mechaniker. Falls ich dir auf den Keks gehe mit meiner Weise, tut es mir leid. Dann mach dir aber die Mühen nicht mehr, mir zu helfen...

Müsste ich noch Messen, heute Morgen konnte ich Sie starten (hatte das Gefühl, dass Sie besser anging wie sonst )
habe nur kurz gas gegeben, ist sie abgesoffen.. ( hatte aber auch keine Zeit um weiter zu schauen, oder die Vespa länger laufen zu lassen )
Die Batterie ist def. Defekt, direkt nach dem aufladen funktioniert das Starten, denke aber am Abend wieder nicht... Daher werde ich diese sicherlich ersetzen demnächst.

Bis jetzt hat der Wechsel demzufolge noch nichts gebracht, aber wie gesagt, ich müsste sie einmal länger laufen lassen, weiss nicht ob sich zuerst alles setzen muss.

Was auch Positiv ausfällt, jetzt hat die Einspritzdüse viel mehr druck drauf, werde auch noch schauen ob diese jetzt "neblig" streut...

Danke und Gruss

Mario


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GTS Super 2009 Probleme ?!
BeitragVerfasst: Fr 20. Okt 2017, 08:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 16:41
Beiträge: 2563
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Schon gut, schon gut, mach mal in Ruhr weiter.
Melde dich wenn du nicht weiter kommst.
Oder wenn endlich alles läuft. :D

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
Konfuzius


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GTS Super 2009 Probleme ?!
BeitragVerfasst: Fr 20. Okt 2017, 08:52 
Offline

Registriert: Sa 7. Okt 2017, 15:51
Beiträge: 61
Vespa: GTS
Land: Schweiz
mikesch hat geschrieben:
Schon gut, schon gut, mach mal in Ruhr weiter.
Melde dich wenn du nicht weiter kommst.
Oder wenn endlich alles läuft. :D


werde ich machen. :vespa:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GTS Super 2009 Probleme ?!
BeitragVerfasst: Fr 20. Okt 2017, 11:03 
Online

Registriert: Do 6. Jul 2017, 17:58
Beiträge: 401
Vespa: GTS300ie SuperSport
Land: Portugal
Je länger ich hier mitlese desto mehr drängt sich mir der Verdacht auf, dass tatsächlich mit der Ventilsteuerung etwas nicht stimmt.
Mir scheinen die Steuerzeiten durcheinander geraten zu sein. Prüfe den Sitz der Steuerkette. Es kann seine das eine Gleitschiene gebrochen ist und dadurch die Steuerkette übergesprungen ist.
Bei mir war das mal der Fall und ich hatte die gleichen Symptome wie Du sie beschreibst.. Bei mir kam noch dazu, dass beim Starten alles normal war, sobald ich Gas gab ging sie aus und stank ganz furchtbar nach Sprit.. Wenn das bei dir auch so ist, dann liegt es ganz sicher an der Ventilsteuerung wie beschrieben..


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GTS Super 2009 Probleme ?!
BeitragVerfasst: Fr 20. Okt 2017, 11:39 
Offline

Registriert: Sa 7. Okt 2017, 15:51
Beiträge: 61
Vespa: GTS
Land: Schweiz
trainwave hat geschrieben:
Je länger ich hier mitlese desto mehr drängt sich mir der Verdacht auf, dass tatsächlich mit der Ventilsteuerung etwas nicht stimmt.
Mir scheinen die Steuerzeiten durcheinander geraten zu sein. Prüfe den Sitz der Steuerkette. Es kann seine das eine Gleitschiene gebrochen ist und dadurch die Steuerkette übergesprungen ist.
Bei mir war das mal der Fall und ich hatte die gleichen Symptome wie Du sie beschreibst.. Bei mir kam noch dazu, dass beim Starten alles normal war, sobald ich Gas gab ging sie aus und stank ganz furchtbar nach Sprit.. Wenn das bei dir auch so ist, dann liegt es ganz sicher an der Ventilsteuerung wie beschrieben..


Haben die Ventile neu eingestellt, sowie die Kette und alle Ritzel. Haben es so eingestellt wie es sein müsste, beim strich ist das 4T ( von dem grossen Ritzel ) sowie wenn man rechts beim Motor die Abdeckung wegnimmt, auch dort hat es einen Strich, dieser war auch korrekt eingestellt worden von uns.

Was ich nocj gelesen hatte weiteroben, dass eventuell etwas mit dem Steuergerät nicht stimmen könnte... dass weiss ich natürlich nicht und müsste es zum freundlichen bringen.

Danke für dein Feedback


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 116 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de