Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Do 18. Jan 2018, 22:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 17. Dez 2017, 12:08 
Offline

Registriert: Di 28. Jul 2015, 11:10
Beiträge: 279
Vespa: GTS 300 ABS
Land: DE
Hallo,

nachdem es kalt und nass ist, damit das fahren keinen Spaß mehr macht, wollte ich mir mal Gedanken um den anstehenden Kundendienst machen.

Meine GTS hat im kommenden Sommer 3 Jahre auf dem Buckel und aktuell knappe 10.000 km, somit steht ein KD an. Wie ich gesehen habe, wird der KD recht teuer, zumindest mehr wie an meinen Autos.

Mangels Strom, gescheitem Licht und Werkbank in der Garage sind meine Möglichkeiten etwas selber zu tun eingeschränkt, auch ist es immer relativ feucht in meiner Garage bei diesem Wetter.

Deshalb meine Frage, was kann ich selber tun um die Kosten in der Werkstatt niedrig zu halten?
Bin zwar Linkshänder, habe aber keine 2 linken Hände. Jedoch ist die Gts mein erstes Motorrad, somit wenig Vorwissen.

Reifen wurden bereits mal getauscht, somit nicht betroffen.
Letzter Ölwechsel war bei 1000km, bremsflüssigkeit noch nie.
Bremsbeläge wurden auf Kulanz mal getauscht, da ich ständig quietschen hatte.

Ich könnte mir vorstellen, die Vario zu öffnen, ggf. eine andere rein zu machen oder nur die Rollen und den Riemen sowie die Zündkerze, Luftfilter zu tauschen. Fraglich ist ob das die große Ersparnis ist, falls die Werkstatt trotzdem wieder alles öffnen muss.

Da ich ein ganzjähriges Kennzeichen habe, ist das hinbringen während der Winterzeit in die Werkstatt auch kein Problem, bringt das eine kostenersparnis?

Wäre über eure Meinungen dankbar.


Schönen 3. Advent,

Sven


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 17. Dez 2017, 12:34 
Offline

Registriert: Mi 15. Feb 2017, 14:33
Beiträge: 470
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Ohne Vorwissen und ordentlichem Werkzeug würde ich mich nicht an so einer neuen Maschine versuchen. Für die variomatik brauchst du blockierwerkzeug und einen drehmomentschlüssel. Ölwechsel kannst du wahrscheinlich selbst noch machen. Das würde ich dir als Anfänger auch zumuten.

Schale unter den Roller, ablassschraube auf, Filter raus, Ölsieb raus und auch die einfüllschraube öffnen. Dann läufts etwas schneller leer. Sieb mit Bremsenreiniger säubern, neuen Filter rein, ablassschraube eindrehen und dann neues öl drauf geben .

Motor vor dem Ölwechsel warm laufen lassen. Dann ist das Öl etwas flüssiger und läuft besser ab.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 17. Dez 2017, 13:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 12. Jan 2010, 09:59
Beiträge: 830
Vespa: gts 300 Super
Land: Nord-Hessen
Ich empfehle dir dieses Buch darin sind die wichtigsten Tipps zum Schrauben und Werkzeug empfehlen
https://www.amazon.de/Vespa-GTS-GTV-Aut ... +schneider
(Vielleicht braucht ja noch jemand bei dir eine Geschenk Idee ) ;)
Gruß Jean


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 17. Dez 2017, 13:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Jun 2009, 15:01
Beiträge: 2920
Wohnort: Hauptstadt
Vespa: GTS300/09 PX150/15
Land: D
Hallo Sven!

Lufieinsatz wechseln oder auswaschen u. anschließend leicht ölen, Kerzenwechsel, Variolufi auswaschen aber danach keinesfalls ölen, Ölwechsel kannst Du selbst erledigen.

Zu den genannten Arbeiten gibt es sehr anschauliche Lehrfilme bei U-tube.

Habe mir, da dezent zuviel Öl eingefüllt, an einer Spritze mit nem Kabelbinder Aquarienschlauch befestigt und kann zuviel eingefülltes Öl sehr genau absaugen oder auch bei zuwenig Öl genau nachdosieren.
Schönes Streßfrei-Tool :)

_________________
The higher the mountain the cooler the breeze
the younger the girl the tighter the squeeze.

Rebel music.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 17. Dez 2017, 14:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Beiträge: 8128
Vespa: ja
Land: Deutschland
Ein Ölwechsel ist sicher machbar, auch die Reinigung der beiden bereits genannten Filter (Vario und Luft).
Die weiteren Arbeiten würde ich in der Werkstatt machen lassen.

Viele Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 17. Dez 2017, 16:38 
Offline

Registriert: Di 28. Jul 2015, 11:10
Beiträge: 279
Vespa: GTS 300 ABS
Land: DE
Hi,

Danke schonmal für die Antworten.

Nussenkasten mit 1/2“ und 1/4“ , sowie guten 1/2“ Drehmomentschlüssel vom Auto ist vorhanden.
Blockierwerkzeug würde ich noch kaufen, das weiß ich das man das noch braucht.

Was ich definitiv nicht mache ist Bremse und bremsflüssigkeit, das ist mir zu heikel.

Ich dachte immer, beim Ölwechsel muss man die Gts kippen? Habe hier mal was gelesen, mit Flaschenzug und so. Reicht es aus, wenn sie auf dem Hauptständer steht?

Wie verhält es sich mit Teilen besorgen und diese in der Werkstatt montieren zu lassen?

Wegen der Vario ...
Habe einen Akra drauf und hätte gerne, da viel Bundesstraße, um die 80kmh rum mehr Dampf, sofern das möglich ist. Neue Rollen oder andere Vario verbauen?


Sven


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 17. Dez 2017, 17:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Dez 2013, 17:57
Beiträge: 2443
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland
mysbae hat geschrieben:

Ich dachte immer, beim Ölwechsel muss man die Gts kippen? Habe hier mal was gelesen, mit Flaschenzug und so. Reicht es aus, wenn sie auf dem Hauptständer steht?



Besser ist es sie nach rechts zu kippen, da ommt noch einiges an Öl raus.
Mit zwei Mann aber kein Problem. Ohne Ständer die Ablassschraube rausdrehen und
die Vespa nach rechts kippen, danach aufbocken, Schraube und neues Öl wieder rein.

mysbae hat geschrieben:

Wie verhält es sich mit Teilen besorgen und diese in der Werkstatt montieren zu lassen?



Kann man versuchen, wobei der Wirt meist nicht begeistert ist, wenn man
sein Bier mit in die Kneipe bringt.

Gruß Olaf

_________________
Um den Oberwichtigtuern aus diesem Forum keine Angriffsfläche mehr zu bieten.
Alle meine Postings sind meine persönliche Meinung.
Wer auf meine Ratschläge hört, macht dies ausdrücklich auf eigene Gefahr.
Ich übernehme keine Haftung für daraus entstehende Schäden.
Am Besten ihr hört nicht auf mich und fahrt gleich in eure Werkstatt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 17. Dez 2017, 18:41 
Offline

Registriert: Di 28. Jul 2015, 11:10
Beiträge: 279
Vespa: GTS 300 ABS
Land: DE
Hi,


Zitat:
Besser ist es sie nach rechts zu kippen, da ommt noch einiges an Öl raus.
Mit zwei Mann aber kein Problem. Ohne Ständer die Ablassschraube rausdrehen und
die Vespa nach rechts kippen, danach aufbocken, Schraube und neues Öl wieder rein.


...das wird schwer. Ich arbeite gelegentlich abends bei einem Kumpel an der Kasse einer tanke, aber das ist immer mit fahren und Stress verbunden. Muss mal mit ihm reden.


Muss man für den Riemenwechsel nur den Vario-Kasten öffnen oder muss man hier auch schon mit dem blockierwerkzeug arbeiten?

Edit ... Buch wird bestellt, welches ist besser für die ABS? 1. oder 2. Auflage?


Danke und Grüße,
Sven


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 17. Dez 2017, 18:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 12. Jan 2010, 09:59
Beiträge: 830
Vespa: gts 300 Super
Land: Nord-Hessen
Ich habe die erste Auflage glaube aber die zweite wird nicht schlechter sein
Gruß Jean


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 17. Dez 2017, 19:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Dez 2013, 17:57
Beiträge: 2443
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland
mysbae hat geschrieben:

Muss man für den Riemenwechsel nur den Vario-Kasten öffnen oder muss man hier auch schon mit dem blockierwerkzeug arbeiten?

Edit ... Buch wird bestellt, welches ist besser für die ABS? 1. oder 2. Auflage?


Danke und Grüße,
Sven


https://youtu.be/fs5OuIJLMe4

Gruß Olaf

_________________
Um den Oberwichtigtuern aus diesem Forum keine Angriffsfläche mehr zu bieten.
Alle meine Postings sind meine persönliche Meinung.
Wer auf meine Ratschläge hört, macht dies ausdrücklich auf eigene Gefahr.
Ich übernehme keine Haftung für daraus entstehende Schäden.
Am Besten ihr hört nicht auf mich und fahrt gleich in eure Werkstatt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 17. Dez 2017, 19:34 
Offline

Registriert: Di 28. Jul 2015, 11:10
Beiträge: 279
Vespa: GTS 300 ABS
Land: DE
Danke,

dachte der Riemen ginge einfacher. Also brauche ich das blockier Werkzeug auf alle Fälle.
Aber dann sind die Variorollen ja auch schon so gut wie getauscht.


Sven


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 17. Dez 2017, 21:17 
Offline

Registriert: Mo 11. Apr 2011, 09:48
Beiträge: 1032
Wohnort: Vorort von München
Vespa: LX50
Land: Deutschland
mysbae hat geschrieben:
Hi,

Danke schonmal für die Antworten.

Nussenkasten mit 1/2“ und 1/4“ , sowie guten 1/2“ Drehmomentschlüssel vom Auto ist vorhanden.
Blockierwerkzeug würde ich noch kaufen, das weiß ich das man das noch braucht.

Was ich definitiv nicht mache ist Bremse und bremsflüssigkeit, das ist mir zu heikel.

Ich dachte immer, beim Ölwechsel muss man die Gts kippen? Habe hier mal was gelesen, mit Flaschenzug und so. Reicht es aus, wenn sie auf dem Hauptständer steht?

Wie verhält es sich mit Teilen besorgen und diese in der Werkstatt montieren zu lassen?


Die freuen sich bestimmt. Ich bringe auch immer mein Essen mit in die Wirtschaft und lass es mir dort aufwärmen :held:


Wegen der Vario ...
Habe einen Akra drauf und hätte gerne, da viel Bundesstraße, um die 80kmh rum mehr Dampf, sofern das möglich ist. Neue Rollen oder andere Vario verbauen?



Sven


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 18. Dez 2017, 07:36 
Offline

Registriert: Di 28. Jul 2015, 11:10
Beiträge: 279
Vespa: GTS 300 ABS
Land: DE
@roberto1

Leider kann ich deiner Antwort nicht folgen, was willst du mir damit sagen?

Sven


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 18. Dez 2017, 08:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Sep 2009, 08:59
Beiträge: 7908
Wohnort: nomen est omen
Vespa: 2xgts300 + PAV41
Land: NASSOVIA
Meistens nichts.

_________________
<><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><>

Denke nicht so oft an das, was dir fehlt,sondern an das, was du hast.

Bild Nassau, kein schöner Land !

MidsummerVespaDays 2014 : Das Video und Bilder


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de