Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: So 20. Mai 2018, 19:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 17. Jul 2017, 12:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Jul 2017, 11:33
Beiträge: 13
Wohnort: Bonn
Vespa: GTS 300 Super / ABS
Land: Deutschland
Hallo zusammen,

bei mir handelt es sich um einen jungen Besitzer einer frischen GTS 300 Super, 2017er-Modell :genau:
Mittlerweile ist nun die 1.Inspektion durch und die Vespa fährt einfach nur genial.
Nun besteht seit kürzerer Zeit folgendes Problem: Sie springt manchmal nicht (wie normal) direkt an, sondern versucht es erst einmal, scheitert, und erst dann gelingt es ihr und ist dann einsatzbereit.
Bevor ich hier versuche diese Problematik genauer zu beschreiben, hier ein kurzes Video dazu: https://www.dropbox.com/s/2bi7wvaagaise ... m.mov?dl=0

Ich dachte zu Beginn, dass dieses Start-Problem nur auftritt, wenn die Vespa warm gefahren ist, anschließend für ein paar Minuten aus ist und dann wieder gestartet wird (so ist es häufiger bei Bahnübergängen aufgetaucht). Allerdings kann ich mittlerweile sagen, dass dieses Problem jederzeit auftauchen kann. D.h. unabhängig davon ob/ wie viel die Vespe schon gefahren wurde und wie heiß/ kalt die Umgebungstemperaturen sind.
Was die Frequenz betrifft: Die Vespa startet geschätzt so in 80-90% der Fälle direkt (also normal), und ab und zu verzögert sie halt beim Start.
Beim Vespa-Händler vorgeführt lief natürlich alles problemlos, und so konnte er auch nix machen.

Jemand eine Idee um das Problem zu lokalisieren damit ich es noch vor Ende der Garantiezeit behoben bekomme?

Herzlichsten Dank und lieber Gruß,
Julian


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 17. Jul 2017, 13:11 
Offline

Registriert: Mi 15. Feb 2017, 15:33
Beiträge: 758
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Hallo, wenn die polklemmen der Batterie richtig sitzen tippe ich auf eine nicht korrekt funktionierende Dekompressionseinheit.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 17. Jul 2017, 13:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Jul 2017, 11:33
Beiträge: 13
Wohnort: Bonn
Vespa: GTS 300 Super / ABS
Land: Deutschland
GTS-Peter hat geschrieben:
Hallo, wenn die polklemmen der Batterie richtig sitzen tippe ich auf eine nicht korrekt funktionierende Dekompressionseinheit.


Hi Peter,

vielen Dank für die Einschätzung! Dann hab ich schon mal was um der Werkstatt etwas nennen zu können :)
Ist halt echt blöd, dass jederzeit die Möglichkeit besteht, im Verkehr zu stehen aner Ampel, die Vespa soll anspringen und tut nich so wie sie soll...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 17. Jul 2017, 17:24 
Offline

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 16:21
Beiträge: 396
Vespa: GTS 300 i.e. Super
Land: Österreich
Ist die Batterie auch immer voll geladen?
Sollte eigentlich bei einer neuen Vespa der Fall sein!

_________________
GTS 300 i.e. (8/2016):Bild
GTS 300 i.e. (7/2013):Bild
GTS 125 i.e. (3/2011):Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 17. Jul 2017, 19:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Mai 2017, 15:32
Beiträge: 48
Wohnort: Sonneberg
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland
Bei mir gab es auch keine weiter Info zu den fast ähnlichen Startverhalten.
Wenn sie nicht startet, bleib ich auf dem Starterknopf und ziehe mehrmals den linken Bremshebel und dann kommt sie.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 18. Jul 2017, 12:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Jul 2017, 11:33
Beiträge: 13
Wohnort: Bonn
Vespa: GTS 300 Super / ABS
Land: Deutschland
marini hat geschrieben:
Ist die Batterie auch immer voll geladen?
Sollte eigentlich bei einer neuen Vespa der Fall sein!


Guter Einwand, danke! Wie gesagt tritt dieses Problem aber auch auf wenn ich bereits eine zeitlang gefahren bin.. Und das kann doch nicht sein das die Batterie dann rummuckt, oder?
Außerdem ist es ja wie du sagst eine neue Vespa..


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 18. Jul 2017, 12:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Jul 2017, 11:33
Beiträge: 13
Wohnort: Bonn
Vespa: GTS 300 Super / ABS
Land: Deutschland
Ralle-Son hat geschrieben:
Bei mir gab es auch keine weiter Info zu den fast ähnlichen Startverhalten.
Wenn sie nicht startet, bleib ich auf dem Starterknopf und ziehe mehrmals den linken Bremshebel und dann kommt sie.


Is ja echt irre das da nicht mehr drauf eingegangen wurde in der Werkstatt..
Hast du dich damit jetzt so abgefunden?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 18. Jul 2017, 12:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 21. Jul 2013, 22:05
Beiträge: 175
Vespa: GTS300
Land: Österreich
Kommt bei einigen vor!

Batteriespannung zu niedrig kannst testen wenn du Ladegerät anhängst ob sie es noch immer macht.
Oder Pole nicht sauber bzw. Masse auf Fahrzeug nicht ordentlich fest.

Oder auch Dekompressionseinheit wurde wieder mal italienisch genau gefertigt und bleibt manchmal hängen.

lg Otto


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 18. Jul 2017, 13:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Jul 2017, 11:33
Beiträge: 13
Wohnort: Bonn
Vespa: GTS 300 Super / ABS
Land: Deutschland
stilotto hat geschrieben:
Kommt bei einigen vor!

Batteriespannung zu niedrig kannst testen wenn du Ladegerät anhängst ob sie es noch immer macht.
Oder Pole nicht sauber bzw. Masse auf Fahrzeug nicht ordentlich fest.

Oder auch Dekompressionseinheit wurde wieder mal italienisch genau gefertigt und bleibt manchmal hängen.

lg Otto



Danke Otto!
Ich gehe mit diesem Problem bald noch mal zur Werkstatt (und werde auch mal die Punkte Batteriespannung und Dekompressionseinheit nennen). Wenn mir da nicht weitergeholfen wird, düse ich mal zu nem Kollegen mit einem Ladegerät.

Ich werde berichten wenn das Problem behoben ist :klatschen:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 28. Jul 2017, 15:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Jul 2017, 11:33
Beiträge: 13
Wohnort: Bonn
Vespa: GTS 300 Super / ABS
Land: Deutschland
So, ein Update bzgl. dem Startproblem:
Ich war mit der Vespa bei dem Händler. Dieser hat die Batteriespannung während des Anmachens überprüft, und die ist wohl bestens. Daran kann es also nicht liegen. Nach mehreren Startversuchen ist das Problem (zum Glück) auch vor dem Händler aufgetaucht. Dieser hat daraufhin umgehend einen Garantieantrag für einen neuen Anlasser aufgesetzt. Bin mal sehr gespannt ob es mit dem neuen Anlasser wieder ordnungsgemäß funktioniert :vespa:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 28. Jul 2017, 16:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 21. Jul 2013, 22:05
Beiträge: 175
Vespa: GTS300
Land: Österreich
Batteriespannung prüfen auf der Batterie bringt nichts!!

Habt ihr ein Ladegerät bzw Netzgerät auch angehängt gehabt??

Glaube nicht das Starter kaputt ist!

lg Otto


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 28. Jul 2017, 17:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Jun 2011, 08:55
Beiträge: 3047
Wohnort: Köln
Vespa: GTS 250ie ABS
Land: Deutschland
Schließe mich meinen Forumsmitglieder an.
Dekompressionseinrichtung öffnet die Auslaßventile nicht/nicht richtig.

_________________
Alle meine Beiträge wurden von mir nach bestem Wissen und Gewissen verfasst.
Wer nach meinen Beiträgen vorgeht, macht dies ausdrücklich auf eigene Gefahr.
Wartung und Reparaturen besonders an Bremssystem,
Fahrwerk sollten ohnehin nur in einer Fachwerkstatt durchgeführt werden.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 28. Jul 2017, 22:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Jul 2017, 11:33
Beiträge: 13
Wohnort: Bonn
Vespa: GTS 300 Super / ABS
Land: Deutschland
Jap, Netzgerät wurde angehangen.

Hm, seltsam das der erfahrene und vielfach ausgezeichnete Vespa-Händler die Dekompressionseinrichtung nicht im Verdacht hatte.
Sobald das Problem nach der Verbauung des neuen Anlassers immer noch vorhanden ist, werde ich erneut nachhaken ob sich der Händler mal die Dekompressionseinheit anschauen kann.

Danke Euch auf jeden Fall (nochmals) für die Einschätzung!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 24. Sep 2017, 20:36 
Offline

Registriert: Do 24. Sep 2015, 16:42
Beiträge: 25
Wohnort: Utrecht und Heidelberg
Vespa: 946
Land: Deutschland
hallo,

kannst du schon was zur fehlerbehebung sagen? war es der anlasser?

_________________
Vespa 946 EA, Vespa 946 in weiss und Vespa GTS SS matt gelb


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 24. Sep 2017, 21:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Mai 2017, 19:40
Beiträge: 74
Wohnort: Hannover
Vespa: GTS300, sfera 50
Land: Deutschland
billa42 hat geschrieben:
hallo,

kannst du schon was zur fehlerbehebung sagen? war es der anlasser?


Hallo,
Würde mich auch interessieren. Ich habe im warmen Zustand das gleiche Problem.

Gruß Freedy63


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: cbm0815 und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de