Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Do 22. Feb 2018, 00:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: MKL resetten?
BeitragVerfasst: Mi 13. Sep 2017, 17:52 
Offline

Registriert: Do 6. Jul 2017, 17:58
Beiträge: 526
Vespa: GTS300ie SuperSport
Land: Portugal
Hallo,

Frage in die Runde.. Kann man die MKL resetten ohne einen Händler aufsuchen zu müssen?

Hintergrund: Die Lambdasonde wurde abgesteckt und anschliessend wieder angesteckt. Seitdem leuchtet die MKL permanent. Da ja offensichtlich kein Fehler vorliegt (Lambdasonde wurde nicht gewechselt), der Krümmer und der Ansaugtrakt keine Nebenluft zieht, stellt sich die Frage wie die MKL wieder in den Normalzustand gebracht werden kann..


Zuletzt geändert von trainwave am Do 14. Sep 2017, 16:36, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MKL resetten?
BeitragVerfasst: Mi 13. Sep 2017, 18:17 
Offline

Registriert: Mi 15. Feb 2017, 14:33
Beiträge: 569
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Prüf noch mal alle Steckverbinder genau. Wenn die MKL seit dem auspuff wechseln leuchtet hat es damit was zu tun. Man sollte immer da suchen, wo man zuletzt geschraubt hat (alte schrauberweisheit)

Die MKL ist gewöhnlich nicht sehr sensibel. Wenn die leuchtet liegt irgendwo ein Problem vor.

Woher kommst du? Ich hab alles da zum auslesen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MKL resetten?
BeitragVerfasst: Mi 13. Sep 2017, 18:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Apr 2012, 17:16
Beiträge: 846
Vespa: Primavera 125 iGET
Land: bremen@germany
Hi, ein guter Tipp von Dir, die Stecker/Kontakte sind ja manchmal verhaltensauffällig. Und selbst ein Kabelbruch oder eine andere "Leckage" der Spannungsführung kann einen immer mal ereilen..

Trainwave wohnt tatsächlich in Portugal, dein nettes Angebot zum Auslesen wird er spontan vermutlich nicht wahrnehmen können ;)

Schönen Abend euch, Dee

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MKL resetten?
BeitragVerfasst: Mi 13. Sep 2017, 18:39 
Offline

Registriert: Do 6. Jul 2017, 17:58
Beiträge: 526
Vespa: GTS300ie SuperSport
Land: Portugal
Stimmt ein Besuch bei dir wäre ein bisschen weit.. die vespa ist 3 Monate alt, da gehe ich mal davon aus, das keine stecker kaputt sind. Der einzige Stecker den ich abgesteckt und wieder angesteckt habe war der der lambdasonde..
Der Stecker ist fest und eingerastet..
Mein Händler hier ist grad im Urlaub und der nächste in Lissabon 260km entfernt..
Wenn es also ne andere Möglichkeit gibt - immer her mit den Ideen..:-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MKL resetten?
BeitragVerfasst: Mi 13. Sep 2017, 19:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 8. Jun 2014, 18:52
Beiträge: 678
Wohnort: Erfurt
Vespa: GTS 300, Sprint Velo
Land: Thüringen
ohne etwas zu wissen würde ich mal die Batterie ab und wieder anklemmen.
Bitte korrigiert mich, wenn das Blödsinn ist, aber Strom weg und wieder dran heißt für viele Systeme Neustart mit Reset.

Grüße

Martin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MKL resetten?
BeitragVerfasst: Mi 13. Sep 2017, 20:04 
Offline

Registriert: Mi 15. Feb 2017, 14:33
Beiträge: 569
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Ja Batterie ab kannst du immer versuchen. Wenn du dir sicher bist das sonst alles Stecker dran sind,fahr einfach mal ne runde. Wenn die ECU merkt das kein Fehler mehr vorliegt, l lacht sie den Fehler selbstständig.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MKL resetten?
BeitragVerfasst: Mi 13. Sep 2017, 20:08 
Offline

Registriert: Do 6. Jul 2017, 17:58
Beiträge: 526
Vespa: GTS300ie SuperSport
Land: Portugal
ok, dann lasse ich mal die Batterie über Nacht abgeklemmt und fahre morgen ne Runde. Mal sehen was passiert..
Ich werde berichten!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MKL resetten?
BeitragVerfasst: Do 14. Sep 2017, 03:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 16:41
Beiträge: 3141
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Habe gerade versucht "MKL" in der SuFu zu finden. Fehlanzeige.
Was heißt MKL resetten?
Sollte es Motorkontrollleuchte bedeuten, meint trainwave sicher ob man das Steuergerät resetten kann damit die Motorkonntrollleuchte erlischt.
Ich denke nicht. Die geht nur aus wenn kein Fehler mehr vorliegt.
Achtung, folgende Hinweise und Gedanken sind nur theoretischer Natur und sind in der Praxis nicht getestet worden.
Beim initialisieren werden etliche Parameter gemessen und nur wenn alle Messwerte innerhalb der Toleranz sind, erlischt die Kontrollleuchte. Ein Akkureset bedeutet nur einen Softwareneustart der Steuerung. Dabei wird weder der Fehlerspeicher gelöscht noch wird die Intitialisierungsroutine beim Zündungseinschalten unterbunden oder verändert.
Wenn kein Kabel/Steckerfehler vorliegt sind die Messwerte der Lamdasonde außerhalb der Toleranz.
Da hilft nur Probetausch der Sonde.
Oder ist die Lampe bei Zündung ON erst an, erlischt nach 2 Sek und geht dann beim Motorstart oder wärend der Fahrt wieder an?
In diesem Fall ist die Sonde inkl. Verkablung fehlerfrei.
Dann könnte es mit der neuen Abgasanlage zu tun haben, die möglicherweise nicht 100% dicht montiert wurde.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MKL resetten?
BeitragVerfasst: Do 14. Sep 2017, 12:22 
Offline

Registriert: Do 6. Jul 2017, 17:58
Beiträge: 526
Vespa: GTS300ie SuperSport
Land: Portugal
So,
erwartungsgemäß hat das Batterie Abklemmen nix gebracht. Die Leuchte leuchtet dauerhaft weiter.. Also werde ich nächste Woche meinen Händler aufsuchen, damit der es sich ansieht und ausliest..
Interessanterweise ist die Lambdasonde des 2017er Modells anders verkabelt, als die des Vorgängers.
Neuerdings sind es 4 Kabel die an dem Stecker anliegen und keine 2 wie vorher..
ich tippe mal auf einen Sondendefekt.
Die Vespa ist ja schliesslich 3000km gelaufen mit Akra ohne einen Fehler zu produzieren.. Alles ist dicht und perfekt verschraubt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MKL resetten?
BeitragVerfasst: Do 14. Sep 2017, 15:56 
Offline

Registriert: Mi 15. Feb 2017, 14:33
Beiträge: 569
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Komisch. Die zwei zusätzlichen Kabel sind für die Heizung der lambdasonde. Check mal ob noch alle Sicherungen heil sind.

Andere Frage. Was schraubst du eigentlich an der lambdasonde? Der akrapovic ist doch ein Slip on dämpfer.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MKL resetten?
BeitragVerfasst: Do 14. Sep 2017, 16:24 
Offline

Registriert: Do 6. Jul 2017, 17:58
Beiträge: 526
Vespa: GTS300ie SuperSport
Land: Portugal
So Neuigkeiten von der MKL:
Seit ner Fahrt von knapp 40km ist die Leuchte aus! Scheint also nur an einer langsamen italienischen Software gelegen zu haben..

Ich hatte die Sonde nur abgesteckt, weil ich hinter die Lüftungsöffnungen in der Seitenbacke eine Carbonfolie auf den Tank geklebt habe. Nur für die Optik :-)
Dazu musste der Tank ein wenig abgesenkt werden und dafür war der Stecker der Sonde im Weg.. Mit dem Auspuff an sich, der wurde schon beim Neukauf verbaut, hatte das gar nix zu tun.. In soweit war mein erster Post nicht ganz korrekt ausgedrückt..

Fazit: Danke! Thema erledigt - alles gut!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MKL resetten?
BeitragVerfasst: Do 14. Sep 2017, 17:13 
Offline

Registriert: Mi 15. Feb 2017, 14:33
Beiträge: 569
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Ah perfekt. Die Software ist nicht langsam. Das ist völlig normal. Die ECU braucht ein paar saubere, fehlerfreie Läufe und erst dann löscht sie den Fehler aus dem Speicher.

Meistens sind es 4 motorstarts mit fehlerfreien lauf bis du den Motor wieder abstellst. Beim fünften Start ist die lampe dann aus.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MKL resetten?
BeitragVerfasst: Do 14. Sep 2017, 17:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Apr 2012, 17:16
Beiträge: 846
Vespa: Primavera 125 iGET
Land: bremen@germany
Prima, freut mich für trainwave, das war ein klasse Ursachen- und Lösungsverlauf!

Das Ereignis mit der MKL kann uns kleinere 125-Viertakter mit Lambdasonde auch ereilen, insofern sind die hier nun geteilten Infos sogar abwärtskompatibel.

:klatschen:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MKL resetten?
BeitragVerfasst: Do 14. Sep 2017, 17:29 
Offline

Registriert: Do 6. Jul 2017, 17:58
Beiträge: 526
Vespa: GTS300ie SuperSport
Land: Portugal
GTS-Peter hat geschrieben:
Ah perfekt. Die Software ist nicht langsam. Das ist völlig normal. Die ECU braucht ein paar saubere, fehlerfreie Läufe und erst dann löscht sie den Fehler aus dem Speicher.

Meistens sind es 4 motorstarts mit fehlerfreien lauf bis du den Motor wieder abstellst. Beim fünften Start ist die lampe dann aus.


Das kommt sogar hin: Wenn ich richtig gezählt habe, war die MKL nach dem 5.Start wieder aus..


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MKL resetten?
BeitragVerfasst: Fr 15. Sep 2017, 16:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 16:41
Beiträge: 3141
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Mir fällt gerade ein das bei vorher abgeklemmten Akku erst gar keine Sörung aufgetreten wäre.
Ist eigentlich auch Vorschrift.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de