Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Fr 23. Feb 2018, 01:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 16. Sep 2017, 22:41 
Offline

Registriert: Mo 1. Feb 2010, 18:27
Beiträge: 462
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
GTS 300, Anfang 2014, vor Facelift.

Gestern haben meine Temperaturanzeige und die Benzinuhr falsche Werte geliefert. Die Temperaturanzeige war rund drei Striche höher, als gewöhnlich und de Tankuhr hat halbvoll angezeigt, obwohl der Stand kurz über Reserve war. Bis die Reservelampe anging, habe ich an eine tatsächlich zu hohe Motortemperatur geglaubt und unterwegs den Kühwasserstand gecheckt, also den Motor für einige Zeit abgeschaltet und neu gestartet, ohne dass sich etwas verändert hätte. Zu Hause habe ich, nachdem klar war, dass die Anzeige-Werte falsch sind, alle Verbraucher getestet. Gingen alle. Aber als ich das Fernlicht einschaltete gingen Tankuhr und Temeraturanzeige beide bis zum Maximum-Anschlag.

Heute 50 Kilometer Probefahrt gemacht, kein Fehler an den Instrumenten aufgetaucht.

Was war das???

Den Regler würde ich eigentlich ausschließen, da die Messwerte sich nicht drehzahlabhängig verändert haben. Und dieser seltsame Einfluss des Fernlichts ...??


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 17. Sep 2017, 07:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 2. Okt 2010, 11:18
Beiträge: 478
Wohnort: Bad Kreuznach
Vespa: GTS 300 i.e. ABS
Land: RLP
Habe zwar nicht viel Ahnung, denke aber
das Du mal die Batterie prüfen solltest.
Gruß Heinz

_________________
„A salami a day keeps the doctor away“

in 100 Gramm Salami
– bislang bekannt als Fettbombe –
30 bis 50 Milligramm Vitamin C stecken,
in der gleichen Menge Äpfel jedoch nur 12 Milligramm.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 17. Sep 2017, 11:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 15. Jun 2009, 16:25
Beiträge: 562
Wohnort: Aachen
Vespa: Vespa GT 200
Land: Deutschland
Könnte ein Masseschluss sein.
Aber sowas zu finden ist Glücksache.

_________________
Schöne Grüße aus Aachen

Frank


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 17. Sep 2017, 12:56 
Offline

Registriert: Mi 15. Feb 2017, 14:33
Beiträge: 570
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Entweder Kabel gescheuert oder Masseverbindung fehlerhaft.

Was auch einfach mal passieren kann ist das die analogen anzeigen durch einen kurzen fehlimpuls (Spannungsspitzen, massefehler, komische Stellung Zündschloss) mal die 0 Stellung verlieren und beim nächsten starten ist alles wieder normal.

Geh mal nicht davon aus das die deshalb die ganze karre abfackelt. Wenn es noch mal vorkommt würde ich mir die Verkabelung ansehen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 17. Sep 2017, 16:02 
Offline

Registriert: Do 7. Aug 2014, 19:24
Beiträge: 100
Vespa: GTS 300
Land: Österreich
Na da hat wohl jemand seine Tabletten nicht genommen heute....


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 17. Sep 2017, 16:44 
Offline

Registriert: Mo 1. Feb 2010, 18:27
Beiträge: 462
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Heute Morgen getestet und wieder gingen die Zeiger hoch, als ich das Fernlicht angemacht habe.

Dann ein paar Messungen durchgeführt. Batteriespannung ok und geht auch beim Starten nicht in den Keller. Ladespannung auch okay, geht nicht hoch, wenn der Motor hochdreht und nicht runter, wenn alle Verbraucher an sind.

Dann den Lenker geöffnet und ich glaube, dass es an der korrodierten Leiter-Folie des Kombiinstruments liegt. Vor einem halben Jahr sind schon ein paar Lampen ausgefallen und ich dachte, es läge an den Birnchen. Die sind aber heil. Im unteren Bereich ist die Folie stark korrodiert und die untere Stecker-Verbindung war auch grün.

Das ist ein echter Schwachpunkt, hatte ich bei meiner letzten S150 auch schon.

Vermutlich muss dann das komplette Instrument neu, oder?

Was ich aber seltsam finde: wenn es einen Übergangs-Widerstand wäre, müssten die Uhren doch weniger ausschlagen und nicht mehr. Wie kann es durch Leiter-Probleme zu einer Überspannung kommen?!? :unwissend:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de