Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Do 18. Jan 2018, 09:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: REMUS, oder Akrapovic ?
BeitragVerfasst: Fr 15. Dez 2017, 21:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 2. Sep 2017, 17:36
Beiträge: 19
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Vielen Dank !

Allerdings ist der Endtopf federnd am Mittelrohr gelagert. Somit werden doch die Spannungen überwiegend abgedämpft oder ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: REMUS, oder Akrapovic ?
BeitragVerfasst: Sa 16. Dez 2017, 09:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Beiträge: 8125
Vespa: ja
Land: Deutschland
Meine Erfahrung, nachdem ich nahezu alle Sportpötte gefahren habe:
es geht nichts über den originalen Auspuff. ;)

Viele Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: REMUS, oder Akrapovic ?
BeitragVerfasst: Sa 16. Dez 2017, 12:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Jun 2009, 15:01
Beiträge: 2919
Wohnort: Hauptstadt
Vespa: GTS300/09 PX150/15
Land: D
Hast Du schon den 4Road gefahren, und wenn ja: Welchen Eindruck hast Du von ihm?

_________________
The higher the mountain the cooler the breeze
the younger the girl the tighter the squeeze.

Rebel music.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: REMUS, oder Akrapovic ?
BeitragVerfasst: Do 21. Dez 2017, 20:03 
Offline

Registriert: Mo 17. Apr 2017, 19:50
Beiträge: 323
Vespa: GTS 300 ohne ABS:-)
Land: Deutschland
Mir gefällt der Akra am besten.
Auch vom Klang her :genau:
Gruß

_________________
Ab Dez'16 Vespa GTS 300 i.e inkl.Akrapovic ohne ABS:-)
EX:KTM,620/640 Duke/SM


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: REMUS, oder Akrapovic ?
BeitragVerfasst: Fr 22. Dez 2017, 11:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Sep 2017, 12:46
Beiträge: 103
Wohnort: bei Heidelberg
Vespa: GTS 125 Super i.e.
Land: Deutschland
Hallo,

von andrer Seite wurde mir gesagt, der REMUS hätte den besseren Klang.

Leider habe ich bisher weder einen Akrapovic, noch einen REMUS gehört.

_________________
Grüße Günter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: REMUS, oder Akrapovic ?
BeitragVerfasst: Fr 22. Dez 2017, 23:44 
Offline

Registriert: Mo 17. Apr 2017, 19:50
Beiträge: 323
Vespa: GTS 300 ohne ABS:-)
Land: Deutschland
Ist wie immer Geschmackssache.
Schau doch mal auf Youtube.da kannst du sie vergleichen.
Gruß

_________________
Ab Dez'16 Vespa GTS 300 i.e inkl.Akrapovic ohne ABS:-)
EX:KTM,620/640 Duke/SM


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: REMUS, oder Akrapovic ?
BeitragVerfasst: Sa 23. Dez 2017, 08:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 8. Jun 2014, 18:52
Beiträge: 598
Wohnort: Erfurt
Vespa: GTS 300, Sprint Velo
Land: Thüringen
GTS-Peter hat geschrieben:
Die Arbeit mit dem Edelstahlkrümmer würde ich mir an deiner Stelle schon mal sparen. Edelstahl ist zwar schön und stabil, arbeitet aber bei Temperaturunterschieden mehr als normaler Stahl. Resultat sind abgerissene stehbolzen.

Grundsätzlich gilt einfach eine Spannungsfreie Montage. Also alle schrauben lösen vom flansch am zylinderkopf bis hinten zum auspuffhalter. Dann alles ausrichten und schrauben festziehen. Wenn du beim anziehen der schrauben merkst, d as sich da was verspannt musst du das entsprechende Teil ausrichten. Mehr ist eigentlich nicht dabei. Schrauben nicht wie doof anknallen..


dem ist nur noch ergänzend hinzuzufügen, dass Edelstahl kaum korrodiert (rostfreien Stahl gibt es nicht :lol: ) und der "normale" Stahl aus dem der originale Krümmer gemacht ist, im Zweifel der richtige Stahl für den Einsatzzweck ist. An einer Auspuffanlage unterschiedliche Stähle einzubauen, ist nicht sehr sinnvoll.

Bei der spannungsfreien Montage ist auch hilfreich, alle Schrauben und Muttern Stück für Stück leicht vorzuziehen. Hilfreich ist auch sehr oft, sich mal vor Arbeitsbegin, zehn Minuten davorzusetzen, wahlweise mit Kippe und Bier, und sich mal zu überlegen, was ich in welcher Reihenfolge tun will und ob ich das richtige Werkzeug dafür habe. Richtige Anzugsmomente nutzen. Ein Drehmomentschlüssel gehört in jede Werkstatt, auch bei Leuten, die kaum selber schrauben. Eine Tabelle für Drehmomente gibts im Internet und hinten in einer Reperaturanleitung.

Viel Spass beim Schrauben

Martin

P.S.: Und wenn mal was dabei kaputt geht, dann nicht zu doll ärgern. Wir haben ALLE unser Lehrgeld bezahlt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: REMUS, oder Akrapovic ?
BeitragVerfasst: Sa 23. Dez 2017, 09:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Feb 2013, 16:49
Beiträge: 7862
Wohnort: Hoch-Solling-Vogler-Weserbergland
Vespa: GTS 300 touring RIP
Land: Süd-Niedersachsen
Nana Martin.......du bist Fachmann. Mit VA2 hatte ich auch Ärger..(Segelboot).....VA4 ist korrosionsfrei auch über Jahre im Salzwasser.......

Gibt auch Edelstahlkrümmer..............

Montage spannungsfrei ist wichtig.........Krümmer rosten nicht durch, sie brechen. Und der VA Krümmer von SIP hat die gleiche
Wandstärke wie der normale. (Bild/Vergleich gibts von mir hier im Forum). Der AKRA Krümmer ist allein vom Preis ne Lachnummer........Edelstahl beim Krümmer ist eigentlich Quatsch, weil das Ding glüht.......

Also.....viel Spaß........


muss aber sagen.......hab den SIP drauf und alles gut. Den O hab ich geschweißt.
War alles gut, weil ich auch vorm schrauben gedacht hab und das Bier getrunken hab.
Hält jetzt noch......auch wenn die Kiste platt ist und ich wieder (fast) heile.......... :lol: :lol: :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: REMUS, oder Akrapovic ?
BeitragVerfasst: Sa 23. Dez 2017, 09:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 8. Jun 2014, 18:52
Beiträge: 598
Wohnort: Erfurt
Vespa: GTS 300, Sprint Velo
Land: Thüringen
Willi59 hat geschrieben:
Nana Martin.......du bist Fachmann. Mit VA2 hatte ich auch Ärger..(Segelboot).....VA4 ist korrosionsfrei auch über Jahre im Salzwasser.......



Ich zitierte nur mein Werkstofftechnikprof.... :bier:

Nee, paßt schon, was Du sagst. Wir sind ja im wesentlichen gleicher Meinung. Edelstahl macht durchaus Sinn. Als Besteck, bei Gartenmöbeln, auf Seegelbooten....

Grüße

Martin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: REMUS, oder Akrapovic ?
BeitragVerfasst: Sa 23. Dez 2017, 09:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Feb 2013, 16:49
Beiträge: 7862
Wohnort: Hoch-Solling-Vogler-Weserbergland
Vespa: GTS 300 touring RIP
Land: Süd-Niedersachsen
;) ;) ;) hallo Martin, ja das Kleinkram auf nem Boot ist ein Groschengrab........aber VA4 ist gut. Gibts aber auch
Unterschiede. Billig geht nicht..........

Auspuff........macht mal......hab ich hinter mir. Wir fahren nen schiet kleinen Vesparoller....... ;) ;) ;)
Was soll das alles......?????????

Leistung........ :lol: :lol: :lol:

Lieber aus dem O-Teil was machen wenns rostet. Hab auch schon anders gedacht.....................


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: REMUS, oder Akrapovic ?
BeitragVerfasst: Fr 29. Dez 2017, 16:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Sep 2017, 12:46
Beiträge: 103
Wohnort: bei Heidelberg
Vespa: GTS 125 Super i.e.
Land: Deutschland
So,
heute ist der gesuchte Sportschalldämpfer bei mir eingetroffen.
Im Hinblick auf ein zukünftiges Tuning, ist es ein AKRAPOVIC EU3 geworden.
Was mich verwundert hat, ist der kleine Durchlass in der Prallwand.

_________________
Grüße Günter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: REMUS, oder Akrapovic ?
BeitragVerfasst: Fr 29. Dez 2017, 17:45 
Offline

Registriert: Fr 24. Mär 2017, 19:13
Beiträge: 55
Vespa: GTS 300 ABS
Land: Deutschland
Hab auch seit kurzem den AKRA mit nem 28 db eater! Wie bereits erwähnt bekomm ich nun Beachtung in der Nachbarschaft :-) Der Klang ist einfach der Burner! besonders beim Beschleunigen. NAchrichtlich: Umbau des db eaters von serienmässig 20 mm auf 28 mm war ein gfred :-( hat aber dennoch geklappt.

Also viel Spass mit Deinem Akra


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: REMUS, oder Akrapovic ?
BeitragVerfasst: Sa 30. Dez 2017, 20:26 
Offline

Registriert: Do 6. Jul 2017, 17:58
Beiträge: 479
Vespa: GTS300ie SuperSport
Land: Portugal
G.A.S. hat geschrieben:
So,
heute ist der gesuchte Sportschalldämpfer bei mir eingetroffen.
Im Hinblick auf ein zukünftiges Tuning, ist es ein AKRAPOVIC EU3 geworden.
Was mich verwundert hat, ist der kleine Durchlass in der Prallwand.


Der Akra ist vom Innenaufbau deutlich anders als der Remus. Der kleine Durchlass in der Prallend ist Absicht.
Die Gase werden quasi um das Mittelrohr herum geleitet und nutzen das gesamte Innenvolumen des Potts aus.. Beim Remus geht das Ganze eher durch die "Mitte". Daher klingt der Akra auch deutlich dumpfer.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: REMUS, oder Akrapovic ?
BeitragVerfasst: So 31. Dez 2017, 00:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Sep 2017, 12:46
Beiträge: 103
Wohnort: bei Heidelberg
Vespa: GTS 125 Super i.e.
Land: Deutschland
Hoffe es wird mit dem 28mm DB-Eater nicht zu laut, denn ich will mich mit der Nachbarschaft weiterhin gut verstehen. Aber noch habe ich keinen 28mm Dämpfer.

@trainwave,

danke für die Info, da wäre es wohl kontraproduktiv diese 10er Bohrung zu erweitern.

_________________
Grüße Günter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: REMUS, oder Akrapovic ?
BeitragVerfasst: So 31. Dez 2017, 17:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Sep 2017, 12:46
Beiträge: 103
Wohnort: bei Heidelberg
Vespa: GTS 125 Super i.e.
Land: Deutschland
Hallo,

hier noch eine Richtigstellung:
Der Akrapovic EU3 hat nicht nur diese ersichtliche 10mm Bohrung, sondern noch mehrere Bohrungen seitlich, am kurzen Rohrstutzen.
Dieser hat die Abmessung, 42mm hoch und 50mm Durchmesser.

_________________
Grüße Günter


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de