Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Sa 20. Jan 2018, 18:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: REMUS, oder Akrapovic ?
BeitragVerfasst: Do 14. Dez 2017, 22:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Sep 2017, 12:46
Beiträge: 105
Wohnort: bei Heidelberg
Vespa: GTS 125 Super i.e.
Land: Deutschland
Hallo,

welcher Auspuff ist für eine GTS Super 125i.e. Bj. 11.2016 der Richtige?
REMUS slip on, Remus RSC, oder Akrapovic.
Gefallen würde mir einer der beiden REMUS Schalldämpfer.

Für später ist ein Malossi-Umbau 218 mit V4 und Mapping geplant.
Dazu soll der Auspuff natürlich optimal passen.

_________________
Grüße Günter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: REMUS, oder Akrapovic ?
BeitragVerfasst: Do 14. Dez 2017, 23:24 
Offline

Registriert: Do 19. Okt 2017, 07:38
Beiträge: 77
Wohnort: 65817 Eppstein
Vespa: GTS 125
Land: Deutschland
Warum willst du nicht den orginalen behalten,der funktioniert am besten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: REMUS, oder Akrapovic ?
BeitragVerfasst: Fr 15. Dez 2017, 07:15 
Offline

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 15:21
Beiträge: 393
Vespa: GTS 300 i.e. Super
Land: Österreich
und ist obendrein kein potentieller Krümmer- und Bolzenkiller!

_________________
GTS 300 i.e. (8/2016):Bild
GTS 300 i.e. (7/2013):Bild
GTS 125 i.e. (3/2011):Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: REMUS, oder Akrapovic ?
BeitragVerfasst: Fr 15. Dez 2017, 08:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Sep 2017, 19:00
Beiträge: 8
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Hallo,

ich fahre einen Remus jedoch den Dual Flow bei meiner 300 GTS.., bin mit dem Remus sehr zu frieden. Die Verarbeitung ist sicherlich bei beiden ähnlich gut.
Aber dies ist auch Geschmachssache....,

Viele Grüße
Torsten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: REMUS, oder Akrapovic ?
BeitragVerfasst: Fr 15. Dez 2017, 10:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 12. Feb 2011, 15:57
Beiträge: 4894
Wohnort: Ammerland
Vespa: GTS 300 SS
Land: Deutschland
Nachdem der Akra bei meiner 300er den Krümmer zerschossen hat,
rate ich Dir davon ab ( besonders, wenn Du damit lange Strecken fahren
möchtest ).

Ich fahre aktuell den teuren Zard, werde allerdings eventuell
wieder auf Original zurückbauen.

Gruß Gundolf

_________________
Northern Soul

Keep the faith


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: REMUS, oder Akrapovic ?
BeitragVerfasst: Fr 15. Dez 2017, 10:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Feb 2013, 16:49
Beiträge: 7874
Wohnort: Hoch-Solling-Vogler-Weserbergland
Vespa: GTS 300 touring RIP
Land: Süd-Niedersachsen
Krümmer oder Bolzenrisse kommen auch beim O-Auspuff vor.
Reine Montagesache. Ist hier 1000mal durchgekaut worden.
Mein Remus RSC hat mir auch einen Krümmer zerstört.....war meine Schuld.
Nach Krümmertausch und überlegten Einbau nie wieder Ärger gehabt.

Werde an nem neuen Roller aber die O-Anlage fahren. Das einzige was die Sportpuffe bringen, ist Krach.

Den RSC von meiner verunfallten verkaufe ich im neuen Jahr sehr günstig. Dachte so an 130 Eur. ( mit 2 Krümmern)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: REMUS, oder Akrapovic ?
BeitragVerfasst: Fr 15. Dez 2017, 11:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 7. Sep 2010, 13:11
Beiträge: 13
Vespa: GTV 300 und GTS SG
Land: Österreich
Ich hab mich bei bei der Sei Giorni für den Akrapovic entscheiden.
Ich hab den Euro 4 Akra gekauft.
Hier ist auch der dB Killer fest eingebaut,
somit stimmt auch der Rückstau und das Mapping ohne irgendwelche Schäden am Motor riskieren zu müssen.
Der Grund ist das Gewicht - der Original Auspuff ist einfach zu schwer.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: REMUS, oder Akrapovic ?
BeitragVerfasst: Fr 15. Dez 2017, 13:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Sep 2017, 12:46
Beiträge: 105
Wohnort: bei Heidelberg
Vespa: GTS 125 Super i.e.
Land: Deutschland
Hallo,

wie Willi schon schrieb, kommt es auf die sachgerechte Montage an. Also auf spannungsfreie Montage achten und alle Schrauben/Muttern lösen, auch die Gewindebolzen vom Krümmer.
Im Moment, liebäugle ich mit dem neueren REMUS RSC.
Einen Leistungsverlust würde ich nicht akzeptieren.

_________________
Grüße Günter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: REMUS, oder Akrapovic ?
BeitragVerfasst: Fr 15. Dez 2017, 14:37 
Offline

Registriert: Mi 15. Feb 2017, 14:33
Beiträge: 472
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Hatte den Akrapovic montiert und war etwas enttäuscht. Ich hatte auch ohne Prüfstand merklich weniger Leistung. Meine gts lief auf der langen geraden nicht mehr in den begrenzer, was sie mit dem originalen immer tat. Am Berg ca 5 kmh weniger topspeed.

Wohl gemerkt alles mit Katalysator und original DB Killer und ohne sonstige Veränderungen. Weder mapping noch gewichte.

Der Auspuff sieht toll aus und hört sich super an. Keine Frage. Aber bei nur 22 ps Motorleistung kommt es mir auch auf die Leistung an.

Fast 600 Euro auf den Tisch zu legen, damit meine vespa langsamer ist als vorher.. das war mir dann doch zu wider und ich habe meinen originalen auspuff wieder montiert. Neu geschwärzt und mit einem Hitzeschutz in Carbon Optik.

Gefällt mir so am allerbesten und läuft auch am besten :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: REMUS, oder Akrapovic ?
BeitragVerfasst: Fr 15. Dez 2017, 14:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Feb 2013, 16:49
Beiträge: 7874
Wohnort: Hoch-Solling-Vogler-Weserbergland
Vespa: GTS 300 touring RIP
Land: Süd-Niedersachsen
Mit dem RSC gab leistungsmäßig es keinen Unterschied zum O-Puff.
Türlich mit Kat und DB Killer.
Die "Leisungssteigerung" kommt nur übers Ohr........


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: REMUS, oder Akrapovic ?
BeitragVerfasst: Fr 15. Dez 2017, 16:09 
Offline

Registriert: Do 6. Jul 2017, 17:58
Beiträge: 480
Vespa: GTS300ie SuperSport
Land: Portugal
Wenn du den Motor tunen willst, ist der Akra der einzige der optimal passt und sogar noch Mehrleistung produziert ( wenn das Mapping optimal angepasst wird)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: REMUS, oder Akrapovic ?
BeitragVerfasst: Fr 15. Dez 2017, 17:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Sep 2017, 12:46
Beiträge: 105
Wohnort: bei Heidelberg
Vespa: GTS 125 Super i.e.
Land: Deutschland
Trainwave, das habe ich befürchtet, denn der Akra gefällt mir nicht so gut, wie der REMUS RSC.
Das Mapping wollte ich dann von Otto aufspielen lassen.

_________________
Grüße Günter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: REMUS, oder Akrapovic ?
BeitragVerfasst: Fr 15. Dez 2017, 17:31 
Offline

Registriert: Sa 10. Sep 2016, 15:49
Beiträge: 112
Wohnort: Lkr. Dachau
Vespa: GTS 300; Ducati
Land: Bayern
Ich fahre seit über 3000km,also von Anfang an den „Standard“ Remus.
Meine Vespa läuft Tacho 135 mit ausreichend Anlauf und kommt an der Ampel auch besser weg als die meisten 300er. Sound ist mit sport dB-killer wunderbar und hält sich mit 90db im Rahmen. Ob ich damit 22 Pferde habe oder 20 is mir ziemlich wurst! Merkt man eh nicht. Bzw relativiert sich eine Mehrleistung nach 2-3 Wochen... einer ist immer schneller :)
Ich stehe regelmäßig neben nem 300er kymco Superhässlich Downtown!
Den würde ich nicht mal nachts fahren wollen... selbst wenn er 35 Ps hätte!
Jedenfalls läuft meine bis 80 nicht schlechter obwohl der kymco mehr Dampf haben sollte (30ps)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: REMUS, oder Akrapovic ?
BeitragVerfasst: Fr 15. Dez 2017, 20:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 2. Sep 2017, 17:36
Beiträge: 19
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Hallo...

ich habe mir auch einen Akrapovic Euro 4 für meine 300er gekauft. Allerdings ist er noch nicht montiert, da ich noch auf meine Schwinge warte. Die ist noch beim Lackieren. Habe mir auch den SIP Edelstahlkrümmer zugelegt.

Was muss ich denn bei der Montage beachten damit es keine Spannungsschäden gibt ?

Lohnt sich denn außerdem der 28er DB-Killer oder ist es am besten wenn der ab Werk montierte drin bleibt ?

Danke für eure Tipps ! Ich bin Vespa - Neuling .. :D


Viele Grüße

Jürgen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: REMUS, oder Akrapovic ?
BeitragVerfasst: Fr 15. Dez 2017, 21:06 
Offline

Registriert: Mi 15. Feb 2017, 14:33
Beiträge: 472
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Die Arbeit mit dem Edelstahlkrümmer würde ich mir an deiner Stelle schon mal sparen. Edelstahl ist zwar schön und stabil, arbeitet aber bei Temperaturunterschieden mehr als normaler Stahl. Resultat sind abgerissene stehbolzen.

Grundsätzlich gilt einfach eine Spannungsfreie Montage. Also alle schrauben lösen vom flansch am zylinderkopf bis hinten zum auspuffhalter. Dann alles ausrichten und schrauben festziehen. Wenn du beim anziehen der schrauben merkst, d as sich da was verspannt musst du das entsprechende Teil ausrichten. Mehr ist eigentlich nicht dabei. Schrauben nicht wie doof anknallen..


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de