Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX
http://www.vespaforum.de/

Kühlflüssigkeit für die GTS
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=16&t=44368
Seite 4 von 8

Autor:  Weinbergwepsn [ So 4. Feb 2018, 22:00 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kühlflüssigkeit für die GTS

GTS125ie hat geschrieben:
Weinbergwepsn hat geschrieben:
GTS125ie hat geschrieben:
Weinbergwepsn hat geschrieben:
GTS125ie hat geschrieben:
G12, G12+ sind veraltet. Heute nimmt man G12++ oder gleich das Sorgenfreie G13.


Und G13 ist silikathaltig...

Da waren sie wieder meine 3 Probleme... ;) ;) :mrgreen:

LG,
WV


Du hast leider überhaupt keine Ahnung..

https://www.mas-ft.de/kuehlmittel/


Hallo,
schöne Stereotype, und noch dazu ein nichtssagender Link für VW-Motoren (ich hoffe du kennst gleich viele Entwickler von VW wie ich! ;) ) :klatschen: :klatschen:

Und da ich davon ausgehe, dass man eine Verlinkung macht, und sich den Artikel auch vorher durchliest, steht hier nichts über die Mischbarkeit von G13 mit anderen Nicht-VW-Kühlmitteln! Oder hast du da mehr zwischen den Zeilen gelesen? ;)

Also will man eine andere Suppe einfüllen, würd ich das System spülen, und dann vollkommen umstellen auf ein anderes


Es ging nur darum ob G13 silikathaltig ist. Wir können auch das G40 (12++) von BASF heranziehen, wenn dich der VW Standard nicht interessiert. Ich würde in das Handbuch des Fahrzeugs schauen und lesen was der Hersteller empfiehlt. Es bedarf lediglich die Wahrnehmung einzelner Informationen, um adäquate Ersatzprodukte zu finden. Wer das nicht kann oder nicht weiß was der Vorbesitzer eingefüllt hat, darf sein System gerne spülen..


Nö, eigentlich nicht. Ging darum, ob er Nigirn reinschütten kann.

Lesen, oder mit Schmölzer auf Video warten!

LG,
WV

Autor:  schmoelzer [ So 4. Feb 2018, 22:25 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kühlflüssigkeit für die GTS

@Weinbergwepsen:

Leg doch nicht anderen Leuten irgendwelche total zusammenhangslosen Dinge in den Mund.

Angefangen von Oldtimern bis hin zu irgendwelchen Videos.

Viel wirres Zeug ohne Bezug.

Martin

Autor:  Weinbergwepsn [ Mo 5. Feb 2018, 08:52 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kühlflüssigkeit für die GTS

Das wär eher euer beider Bezug, jemanden ohne Nachzulesen Dinge in den Mund zu legen, und für jemanden ders versteht weder wirr noch ohne Bezug.
Und der Bezug zum Thema Video legt das Verstehen oder genau Nachlesen sehr offen von euch beiden!

Aber zu zuviel verlorene Zeit, um soetwas näher auszuführen.

LG,
WV

Autor:  12hello [ Mo 5. Feb 2018, 10:05 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kühlflüssigkeit für die GTS

Vilstaler hat geschrieben:
Dacht ich mir doch das es nicht nur beim Öl was man unter Schmierstoffe versteht auch bleibt und das Kühlmittel ausgeschlossen wäre.... Na denn! :)

Vielen Dank für´s Reingucken und Einstellen der Betriebs- oder Bedienungsanleitung und dem Einstellen hier was bei den 2017-ern und nun Castrol betrifft. ;)

Ob ich mir nun traue bei meiner ollen 2016-er nun auch das Castrol reinzukippen??? <zitter> :? Nicht das sie dann schneller geht und ich das Ding dann nicht mehr bändige :D


Gruß!

Florian


"Sommerloch" :mrgreen:

Autor:  Willi59 [ Mo 5. Feb 2018, 13:49 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kühlflüssigkeit für die GTS

Vilstaler hat geschrieben:
Hast Du schon angerufen Willi? Scheinbar nicht,- sonst würdest nicht mehr gähnen :)


No......einfach bestellt......lieferbar, kommt.
Von wegen gibts nirgendwo zu kaufen........

Autor:  Vilstaler [ Mo 5. Feb 2018, 14:00 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kühlflüssigkeit für die GTS

Aber angerufen haste trotzdem nicht bei AGIP, und weils der Händler auch nicht hatte hab ich mich durchtelefoniert um den Schiet dann zu bekommen. Mann o,-... ob Du´s jetzt und heute bekommst ist ne andere Sache - bei mir war´s bei der 2015-er - gar in 2016 der Fall es eben NICHT so ohne weiteres kaufen zu können.

Ob es das heute in 2018 Online an jeder Ecke nun zu kaufen gibt entzieht sich meiner Kenntnis - ich hab ja noch das OLLE welches seit letztem Jahr nun neuerdings über neue Verträge mit Castrol zu beziehen wäre - vielleicht ist das Gelumpe ja sogar an der Tanke nächsten erhältlich :)

Ist doch gut ... hab Dich schon verstanden, aber probier´s mal ausnahmsweise MICH zu verstehen - das gab´s Anno dazumal in 2015...lass es 2016 gewesen sein eben nicht an der nächsten Ecke :D :prost:

Autor:  kletskoek [ Di 6. Feb 2018, 00:36 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kühlflüssigkeit für die GTS

Macht es doch nicht so kompliziert.
Jede normale Werkstatt hat normal nur noch silikatfreies da. Wenn jetzt einer mit noch mit einer alten Kiste und blauer oder grüner steinzeitplörre kommt dem lassen die das Kühlmittel ab, mit Glück wird kurz mit dem Liter gespült und dann kommt silikatfreies rein. Dabei machen die auch nichts falsch.
Wer anderes von den Werkstätten erwartet der ist schon böse blauäugig.
Wer es genau wissen will bekommt bei glysantin die gleiche Aussage.

Autor:  MarkusS20 [ Di 6. Feb 2018, 09:18 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kühlflüssigkeit für die GTS

Ich verwende G40 von BASF:
http://www.glysantin.de/produkte/g40.html

Habe einfach nach Schutz für Guss-Stahl und Alu gesucht.
Gibts hier im Baumarkt um etwa 12EUR/1,5l.

Nigrin - ist es das hier?
https://www.amazon.de/Nigrin-71330-K%C3 ... B009ATQCCW
https://www.nigrin.com/produkte/71330/N ... -Universal

Kommt mir fast vor als wäre das schon eine Glaubensfrage a la Reifen und Motoröl.

Das erinnert mich: sollte dieses Jahr die Flüssigkeit wieder wechseln...

Gruesse

Autor:  Zwoatackter [ Di 6. Feb 2018, 12:12 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kühlflüssigkeit für die GTS

CUNA NC 956-16 ;)

Autor:  Willi59 [ Mi 7. Feb 2018, 15:22 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kühlflüssigkeit für die GTS

So........warum soll ich bei Agip anrufen....da rufen scheinbar genug Leute an..... :lol:
Wen interessiert was 2015 war und wo man angerufen hat.... :?:

Bestellt, heute da und gut. Empfohlen von Piaggio. Kann da nur lachen.........passt in alle moderne Motoren und ist mit allem mischbar.
Kommt aber auf ne Honda...

Bild

Autor:  Vilstaler [ Mi 7. Feb 2018, 17:49 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kühlflüssigkeit für die GTS

Sowas wie ne Tablette für Kopfweh und Durchfälle jeglicher Art - prima,- genau sowas hab ich gesucht für meine Vespe... vielen Dank! :)

Autor:  hardy.b [ Mi 7. Feb 2018, 20:59 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kühlflüssigkeit für die GTS

Bleibt noch die Frage zu den Konzentraten, mit Leitungswasser oder dest. Wasser verdünnen?

Autor:  GTS-Peter [ Do 8. Feb 2018, 07:59 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kühlflüssigkeit für die GTS

Ich habe bisher immer Leitungswasser genommen. Hatte da noch nie Probleme mit. Streng genommen muss man zum korrekten frostschutz auch destilliertes Wasser nehmen. Hab ich glaube ich mal so in meiner Ausbildung gelernt. Macht aber keiner :)

Im Leitungswasser sind halt Mineralien und vor allem Kalk enthalten. Wenn eine Maschine viel Kühlwasser verbraucht und man ständig normales Leitungswasser nachfüllt, sieht man irgendwann Ablagerungen im Ausgleichsbehälter.

Autor:  Zwoatackter [ Do 8. Feb 2018, 09:58 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kühlflüssigkeit für die GTS

Destiliertes Wasser ist extrem Mineralienarm, ist reines H2O und löst Mineralien aus dem Alu heraus, da das Wasser immer betrebt ist, einen bestimmten Zustand zu erreichen. Die Hitze verstärkt die Lösekraft zusätzlich...(Deswegen ist eine bestimmte Menge destiliertes Wasser für einen Menschen sogar tödlich, entzieht durch die Osmose den Zellen lebenswichtige Salze und Mineralien !!!

Autor:  Vilstaler [ Do 8. Feb 2018, 10:04 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kühlflüssigkeit für die GTS

@zwoatakter

Na endlich erfährt das Thema mal eine Wende, und wir kommen langsam in den medizinischen Bereich...bitte apropos Osmose unbedingt die Aquarianer mit einbeziehen und gleich die Frage stellen: "Wieviel Kühlmittel gehört ins Diskusbecken damit die Nachzucht nicht verpilzt"??!! :D

Vielen Dank, und Gruß! ;)

Florian

Seite 4 von 8 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/