Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Fr 20. Okt 2017, 04:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Eure Meinung zu ersten Tuning
BeitragVerfasst: Sa 30. Sep 2017, 21:32 
Offline

Registriert: Sa 30. Sep 2017, 21:20
Beiträge: 5
Vespa: GTS300
Land: Deutschland
Hallo

Ich bin noch recht neu was das Thema GTS 300 und Tuning betrifft

Ich habe derzeit folgendes Verbaut

Remus Auspuff ohne Kat Einsatz (Dual Flow)
Sportluftfilter Einsatz
Malossi variomatik
Malossi Riemen
Malossi Kuplungsfedern rot

Jetzt habe ich noch Ca 500 € zur Verfügung und wollte euch um Rat fragen mit was man jetzt etwas mehr Leistung raus zaubern kann.... Powercomander ? Oder was auch immer. Sollte auch gleichzeitig als Basis geeignet sein falls man mal richtig was am Motor machen will.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Meinung zu ersten Tuning
BeitragVerfasst: Sa 30. Sep 2017, 21:56 
Offline

Registriert: Do 6. Jul 2017, 18:58
Beiträge: 336
Vespa: GTS300ie SuperSport
Land: Portugal
Ehrliche Meinung:
Spare das Geld und warte bis Du genug zusammen hast ein vernünftiges Motortuning zu machen.. Wenn du die Ausgaben für die Malossiteile ebenfalls in das sinnvollere Motortuning investiert hättest, wärst du preislich schon fast dabei..
Setze dich mal mit Zirri01 und Stilotto hier aus dem Forum zusammen und macht was vernünftiges. Powercommander und ähnliche Vorschaltgeräte sind rausgeschmissenes Geld!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Meinung zu ersten Tuning
BeitragVerfasst: Sa 30. Sep 2017, 22:05 
Offline

Registriert: Mi 15. Feb 2017, 15:33
Beiträge: 308
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Hi,

Beim 4t motor kostet jedes PS meistens richtig Geld im Gegensatz zum zweitakter.

Meiner Meinung nach hättest du dir das Geld für den ganzen Variotrieb von malossi sparen können und hättest das Geld in den Malossi Zylinder mit passendem Zylinderkopf und einer schärferen Nockenwelle investiert. Da ein vernünftiges mapping aufgespielt und fertig. Ist ein bisschen arbeit und billig ist es auch nicht aber dafür ist es nachhaltig und standfest und man merkt auch was von der Mehrleistung.

Aber weil das ganze so sauteuer ist und am Ende dafür relativ wenig PS rauskommen finde ich das ganze getune an den 4t vespas völlig unnötig.

Der ganze Variotrieb ist super zuverlässig und läuft auch bei stark überzogenen wartungsintervallen ohne Probleme. Da sehe ich überhaupt keinen Grund für Tuningteile..

Wer mehr Leistung will muss halt wirklich am Motor anfangen wie schon am Anfang des Beitrags beschrieben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Meinung zu ersten Tuning
BeitragVerfasst: Sa 30. Sep 2017, 22:14 
Offline

Registriert: Sa 30. Sep 2017, 21:20
Beiträge: 5
Vespa: GTS300
Land: Deutschland
Hallo

Danke für eure offene Meinung.

Dachte ich mir auch schon.

Naja die Malossi Teile waren echt überschaubar. Und von der Malossi Variomatik schwärmen schon recht viele. Deswegen dachte ich es wäre jetzt nicht ganz rausgeschmissen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Meinung zu ersten Tuning
BeitragVerfasst: Sa 30. Sep 2017, 22:24 
Offline

Registriert: So 13. Dez 2015, 22:21
Beiträge: 212
Vespa: 946, Sei Giorni
Land: BRD
Ich werde an Motor und Antrieb nichts ändern. Das Zeug funktioniert unauffällig gut und ist mit Sicherheit ein guter Kompromiss aus Beschleunigung und Vmax und hat sich 1000fach bewährt.
Ich denke die beste Investition sind bessere Stoßdämpfer.

Ich gebe mein Geld lieber für optische Verbesserungen aus.

Natürlich hat jeder seine Prioritäten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Meinung zu ersten Tuning
BeitragVerfasst: Sa 30. Sep 2017, 23:10 
Offline

Registriert: Mi 15. Feb 2017, 15:33
Beiträge: 308
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Das beste tuning ist die Cruiser Scheibe. Die bringt es einfach ;) das ist ein heißer Tipp


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Meinung zu ersten Tuning
BeitragVerfasst: So 1. Okt 2017, 00:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Nov 2011, 23:58
Beiträge: 3065
Wohnort: Rosenheim
Vespa: Sei Giorni & BMW
Land: Oberbayern
Lass dir dein Vorhaben nicht ganz madig machen... ;)

Bringt was:
Malossi variomatik
Malossi Kuplungsfedern rot



Bringt nix:
Malossi Riemen
& Auspuff

_________________
Was bin ich? Der hier: http://www.foto-wachinger.de/ueber-mich.html ...oder welches "Schweinderl" hätten's denn gerne?
Bild
Meine Sei Giorni: viewtopic.php?f=15&t=43080


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Meinung zu ersten Tuning
BeitragVerfasst: So 1. Okt 2017, 02:55 
Offline

Registriert: Do 6. Jul 2017, 18:58
Beiträge: 336
Vespa: GTS300ie SuperSport
Land: Portugal
Malossi Vario bringt keine Mehrleistung, sondern kaputte Vario-Rollen nach spätestens 5000km
Malossi Kupplungsfedern bringen keine Mehrleistung, sondern nur eine Drehzahlorgie beim Anfahren
Sportluftfiltermatte bringt gar nix ausser Auspuffknallen, da die ECU dagegen regelt.
Remus DualFlow Auspuff kostet sogar Leistung, da keine Abstimmung auf die bestehende Software der ECU.
Malossi Riemen bringt keine Mehrleistung, sondern nen gerissenen Riemen wenn keine Malossi Vario u n d hintere Riemenscheiben verbaut sind.

Cruiserscheibe bringt keine Mehrleistung, aber ca. 5-10km/h mehr Topspeed durch bessere Aerodynamik


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Meinung zu ersten Tuning
BeitragVerfasst: So 1. Okt 2017, 04:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Beiträge: 2407
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Vernunft und Wissen setzt sich durch, ich staune nicht schlecht. :klatschen:
Trainwave sagt endlich die Wahrheit.

Optisches Tuning ist individuell und läßt sich daher kaum bewerten.
Es kann daher für das nicht unwichtige Ego etwas bringen. :D

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
Konfuzius


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Meinung zu ersten Tuning
BeitragVerfasst: So 1. Okt 2017, 04:43 
Offline

Registriert: Do 6. Jul 2017, 18:58
Beiträge: 336
Vespa: GTS300ie SuperSport
Land: Portugal
Wo und wann habe ich denn gelogen??


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Meinung zu ersten Tuning
BeitragVerfasst: So 1. Okt 2017, 04:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Beiträge: 2407
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Meine Aussage war auf die hier vertreteneTuningszene bezogen, nicht auf dich.
Dieses ewige gerede mit rote Feder und Sportmatte als Luftfilter und ich hab den Superiemen kann ich nicht mehr hören.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
Konfuzius


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Meinung zu ersten Tuning
BeitragVerfasst: So 1. Okt 2017, 08:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 12. Jan 2014, 13:14
Beiträge: 1535
Vespa: GTS 300
Land: NRW
Es ist bestimmt richtig, dass die meisten als leistungssteigernd angebotenen Teile nicht viel bringen. Bin aber der Meinung, dass diese Erfahrungen jeder für sich selbst machen muss. Vor 35 Jahren habe ich auch noch an die Zauberkraft von Mobil1 geglaubt und den KN Luftfiltern in meinem GTI verbaut. Auch finde ich es sehr gut, wenn Leute mit echtem Fachwissen hier weiterhelfen und vor Schäden warnen.

Aber lasst den anderen doch bitte ihre Experimentierphase und macht sie ihnen nicht madig. Ich -als alter Depp- experimentiere heute noch gerne. Mal schauen, ob mein Rollator mit WD40 schneller wird :unwissend:

_________________
Gruß vom Hans

Spontanität will wohl überlegt sein


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Meinung zu ersten Tuning
BeitragVerfasst: So 1. Okt 2017, 08:20 
Offline

Registriert: So 13. Dez 2015, 22:21
Beiträge: 212
Vespa: 946, Sei Giorni
Land: BRD
...... aber ein Forum soll ja zum Erfahrungsaustausch dienen.
Wirkliche Fehler müssen nicht wiederholt werden.
Entscheiden soll selbstverständlich jeder für sich selbst, ob
angedachte Veränderungen sein erwartetes Ergebnis bringen.


Zuletzt geändert von Chiemseevespe am So 1. Okt 2017, 10:45, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Meinung zu ersten Tuning
BeitragVerfasst: So 1. Okt 2017, 09:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 17:37
Beiträge: 6998
Wohnort: Niederbayern / Rm. Dingolfing
Vespa: GTS300/HDFXDB/XSR900
Land: Deutschland
Der Kostenaufwand steht in keinem Verhältnis zur anschließend gebotenen "Leistung"... Ganz anders beim 2-Takter ;)

_________________
It´s nice to be a preiss - but its higher to be a bayer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Meinung zu ersten Tuning
BeitragVerfasst: So 1. Okt 2017, 09:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 17. Jun 2012, 09:22
Beiträge: 644
Wohnort: Gleisdorf / Stmk
Vespa: 300GTS
Land: Österreich
Ich kann diese Behauptungen über das im Vergleich sehr günstige Tuning am 2Takter schon nicht mehr hören bzw. lesen.

Personen, die dies so pauschal behaupten sollen dann doch einfach die Umbaukosten für ein gut gemachtes und auch haltbares Tuning zb. an einer PX 125 oder einem 180er Runner um echte 30PS am Hinterrad zu erreichen hier nennen!
Hierzu erforderlich sind dann Kurbelwelle, Auspuff, Zylinder, Zylinderkopf, Ansaugstutzen, Vergaser, Übersetzung, Vario, Zündanlage, Kupplung, Kleinteile, und Einstellung am Prüfstand.

-> Ein "autobahntaugliches" Setup ist beim 2Takter sicherlich nicht unter 3000€ (untere Preisgrenze!) mit trotz viel Eigenleistung zu bekommen.

Generell bemerke ich in den Foren zum Vespa 4Takt Tuning folgendes:
*)99% melden sich nach Fahrzeugerwerb in div. Foren an und wollen natürlich aus den bis dato bereits gewonnenen Erkenntnissen kostenlos profitieren.
*)Nun war der Fahrzeugpreis schon mal etwa 6000€ und damit ist man bereit für Tuning nochmals etwa zusätzlich 500€ auszugeben -> gewünschter Leistungsoutput hierbei zus. 20PS, weniger Kraftstoffverbrauch, Haltbarkeit min. 100000km und wahrscheinlich noch die nächsten 20 Services gratis vom Tuner


Erfahrungsaustausch... ja, würde ich toll finden wenn so etwas hier entstehen würde (habe ich übrigens vor 2Jahren meinen Tuning-Beitrag zu initieren versucht, analog vom GSF, wo dies so gehandhabt wird).
Nur um mich auf die Aussage von Chiemseevespa "Ich gebe mein Geld lieber für optische Verbesserungen aus" zu beziehen -> wo wäre dann hierbei die Erfahrung für mich? Ob nun ein Pickerl von rot auf grün ändert, oder dieses um 5cm weiter unten anbringt ....hat hinsichtlich "richtigen Tuning" absolut keinen Wert.

Grüße zirri01

_________________
http://stc-group.at/


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de