Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Mi 23. Mai 2018, 03:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Fahrwerk GTS 300 BJ 13
BeitragVerfasst: Mo 19. Mär 2018, 16:40 
Offline

Registriert: Mo 19. Mär 2018, 15:33
Beiträge: 16
Vespa: GTS300
Land: AT
Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem. In der Suche konnte ich speziell zu dem Thema leider nicht finden.

Ich schlage mit dem Original-Fahrwerk leider regelmäßig im "zu zweit Betrieb" auf die Carbon-kappe des Akrapovics durch. Sehr ärgerlich...
Sozia und ich haben zusammen ein Gewicht von rund 140kg.

Habe nun schon sehr viel gelesen über Bitubo BGM Malossi Yss und wie sie alle heissen.

Bitubo gefällt mir sehr, ist aber leider auch sehr teuer.
Wie siehts mit dem genauem Gegenteil nämlich den billigsten aus ?

Hat jemand Erfahrung mit den YSS im Betrieb zu zweit?
Bitubo zu zweit?
Malossi zu zweit?

Würde dann vorne ebenfalls umbauen, allerdings nur vom gleichen Fabrikat.
Mischen halte ich nicht für Sinnvoll.


Auch wenn das Thema shcon sehr ausgelutscht ist hoffe ich auf Antworten.

LG aus wien
:vespa:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fahrwerk GTS 300 BJ 13
BeitragVerfasst: Mo 19. Mär 2018, 18:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Sep 2016, 09:59
Beiträge: 493
Wohnort: steirische Toskana
Vespa: GTS 125ie GTS 250ie
Land: Österreich
Hi,

mit der Aussage, dass das Thema ziemlich ausgelutscht ist, hast sicher recht, aber mal kurze Zusammenfassung:

YSS auf der Vorderachse um Ecken härter als original (also würde im 2er-Betrieb gut passen), hinten YSS oder Carbone.
Beides nix schlechtes und für den kleineren Geldbeutel auch noch tragbar.

Ich frag jetzt nicht, ob du die originalen Dämpfer hinten auf die 4. Raste gestellt hast?
Oder doch, ich frag: Hast du?

Es kommt auch drauf an, ob deine Bj13 immer im 2er-Betrieb gefahren wurde, weil oft helfen auch nagelneue Dämpfer/Serie?
Könnten ausgelutscht sein (sind ja auch 5 Jahre alt; da könnte die derzeitige Laufleistung weiterhelfen! => schreib mal!)

LG,
WV

_________________
"Alles ist möglich! Außer man machts nicht!"
"Ich sehe Licht am Ende des Tunnels! Weiß nur noch nicht, ob es Tageslicht, oder der entgegenkommende Zug ist!"
_________________________
HOMEPAGE
***DIE WEINBERGVESPE***
_________________________


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fahrwerk GTS 300 BJ 13
BeitragVerfasst: Mo 19. Mär 2018, 19:30 
Offline

Registriert: Mo 19. Mär 2018, 15:33
Beiträge: 16
Vespa: GTS300
Land: AT
Hallo und erstmal danke für deine Antwort.
Habe in etwa 8.000km drauf, +-1000, genau weiß ich’s nicht.
Diese 8.000km sind zu 80% im Alleinbetrieb.

Ja auf der höchsten/härtesten wie auch immer Stufe habe ich die originalen.
Meine „Angst“ ist nur wenn ich dir YSS mit den verstellarsten kaufe, das gleiche Drama wieder habe.


lG


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fahrwerk GTS 300 BJ 13
BeitragVerfasst: Mo 19. Mär 2018, 19:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Sep 2016, 09:59
Beiträge: 493
Wohnort: steirische Toskana
Vespa: GTS 125ie GTS 250ie
Land: Österreich
YSS ist deutlich härter als original, Carbone hinten hab ich noch nicht getestet, sollte aber auch härter sein, als die Originalen.

Musst mal fragen, ob wer Carbone hinten hat hier im Forum.

LG,
WV

_________________
"Alles ist möglich! Außer man machts nicht!"
"Ich sehe Licht am Ende des Tunnels! Weiß nur noch nicht, ob es Tageslicht, oder der entgegenkommende Zug ist!"
_________________________
HOMEPAGE
***DIE WEINBERGVESPE***
_________________________


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fahrwerk GTS 300 BJ 13
BeitragVerfasst: Mo 19. Mär 2018, 20:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Jul 2016, 03:13
Beiträge: 401
Vespa: 90Racer, GTS 300 Tou
Land: NRW
Hi,

Auch wenn Du letztlich nicht nach den BGM gefragt hast - seit deren Montage (vorne mit/ hinten ohne Ausgleichsbehälter) auch im Soziabetrieb nie mehr durchgeschlagen. Und dabei nicht einmal auf ganz hart gestellt.

Wenn man die Version ohne Ausgleichsbehälter nimmt, auch preislich akzeptabel und mit ABE!


Gruß aus dem Neandertal

_________________
Vespa 90 Racer, Bj. 1972
Vespa 300 GTS Touring ABS/ASR Bj. 2016
BMW R1150R Is gone 06/17
BMW K1100LT SE Bj. 1994 since 04/18


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fahrwerk GTS 300 BJ 13
BeitragVerfasst: Mo 19. Mär 2018, 21:01 
Offline

Registriert: Mo 19. Mär 2018, 15:33
Beiträge: 16
Vespa: GTS300
Land: AT
@weinbergvespen,
Danke mal abwarten vielleicht meldet sich ja jemand :)!


@90racer
Bei bgm bin ich leider sehr unschluüssig. Entweder das teure set mit ausgleichsbehälter oder ohne.
Wüsste nicht welche ich nehmen würde.
Scheidet aber leider deswegen aus, da weder das noch das lagernd ist und ein genaues Lieferdatum leider nicht genannt werden kann.. ( ca. Juli wurde mir gesagt) und das ist mir leider viel zu spät


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fahrwerk GTS 300 BJ 13
BeitragVerfasst: Mo 19. Mär 2018, 21:22 
Offline

Registriert: Di 12. Sep 2017, 00:27
Beiträge: 155
Wohnort: Augsburg
Vespa: Vespa GTS300ie Super
Land: Deutschland
schanigts hat geschrieben:
Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem. In der Suche konnte ich speziell zu dem Thema leider nicht finden.

Ich schlage mit dem Original-Fahrwerk leider regelmäßig im "zu zweit Betrieb" auf die Carbon-kappe des Akrapovics durch. Sehr ärgerlich...
Sozia und ich haben zusammen ein Gewicht von rund 140kg.

Habe nun schon sehr viel gelesen über Bitubo BGM Malossi Yss und wie sie alle heissen.

Bitubo gefällt mir sehr, ist aber leider auch sehr teuer.
Wie siehts mit dem genauem Gegenteil nämlich den billigsten aus ?

Hat jemand Erfahrung mit den YSS im Betrieb zu zweit?
Bitubo zu zweit?
Malossi zu zweit?

Würde dann vorne ebenfalls umbauen, allerdings nur vom gleichen Fabrikat.
Mischen halte ich nicht für Sinnvoll.


Auch wenn das Thema shcon sehr ausgelutscht ist hoffe ich auf Antworten.

LG aus wien
:vespa:


??? :shock: Wie wild fährst du denn? Wiege allein schon 130kg (Bodybuilder :elefant: ) mit Sozia und Gepäck weit über 200 kg (hatte schon 220kg laut Waage) und habe keine Probleme mit aufsetzen usw? Hast die Vorspannung schon eingestellt? Bin jetzt 1000km gefahrdn und noch nix durchgeschlagen :vespa:

_________________
Legal..Illegal..Scheißegal..!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fahrwerk GTS 300 BJ 13
BeitragVerfasst: Mo 19. Mär 2018, 22:45 
Offline

Registriert: So 8. Mai 2016, 18:36
Beiträge: 404
Vespa: GTS300
Land: Deutschland
Und Du fährst Akra?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fahrwerk GTS 300 BJ 13
BeitragVerfasst: Mo 19. Mär 2018, 23:01 
Offline

Registriert: Di 12. Sep 2017, 00:27
Beiträge: 155
Wohnort: Augsburg
Vespa: Vespa GTS300ie Super
Land: Deutschland
Ja hatte ich und jetzt seit 4 Woche Remus hatte auch mal den neuen SPARK dran und nie Probleme gehabt.

_________________
Legal..Illegal..Scheißegal..!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fahrwerk GTS 300 BJ 13
BeitragVerfasst: Di 20. Mär 2018, 07:11 
Offline

Registriert: Mi 10. Jun 2015, 09:57
Beiträge: 44
Vespa: Gts 300
Land: Deutschland
Bild

Sorgenfrei Paket!

_________________
VAD 2015/16

Gruß Martin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fahrwerk GTS 300 BJ 13
BeitragVerfasst: Di 20. Mär 2018, 08:15 
Offline

Registriert: Mo 19. Mär 2018, 15:33
Beiträge: 16
Vespa: GTS300
Land: AT
Buddy2801 hat geschrieben:
schanigts hat geschrieben:
Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem. In der Suche konnte ich speziell zu dem Thema leider nicht finden.

Ich schlage mit dem Original-Fahrwerk leider regelmäßig im "zu zweit Betrieb" auf die Carbon-kappe des Akrapovics durch. Sehr ärgerlich...
Sozia und ich haben zusammen ein Gewicht von rund 140kg.

Habe nun schon sehr viel gelesen über Bitubo BGM Malossi Yss und wie sie alle heissen.

Bitubo gefällt mir sehr, ist aber leider auch sehr teuer.
Wie siehts mit dem genauem Gegenteil nämlich den billigsten aus ?

Hat jemand Erfahrung mit den YSS im Betrieb zu zweit?
Bitubo zu zweit?
Malossi zu zweit?

Würde dann vorne ebenfalls umbauen, allerdings nur vom gleichen Fabrikat.
Mischen halte ich nicht für Sinnvoll.


Auch wenn das Thema shcon sehr ausgelutscht ist hoffe ich auf Antworten.

LG aus wien
:vespa:


??? :shock: Wie wild fährst du denn? Wiege allein schon 130kg (Bodybuilder :elefant: ) mit Sozia und Gepäck weit über 200 kg (hatte schon 220kg laut Waage) und habe keine Probleme mit aufsetzen usw? Hast die Vorspannung schon eingestellt? Bin jetzt 1000km gefahrdn und noch nix durchgeschlagen :vespa:



Ganz und gar nicht wild, Weiche sogar jeder Unebenheitaus um den Akra nicht zu demolieren!

Vesmart hat geschrieben:
Bild

Sorgenfrei Paket!
Sehr schön :) !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fahrwerk GTS 300 BJ 13
BeitragVerfasst: Di 20. Mär 2018, 09:41 
Offline

Registriert: Do 2. Nov 2017, 12:42
Beiträge: 9
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland
Das Bitubo Set hab ich seid dem Wochenende auch. Kann ich nur empfehlen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fahrwerk GTS 300 BJ 13
BeitragVerfasst: Di 20. Mär 2018, 10:42 
Offline

Registriert: So 27. Mär 2016, 19:53
Beiträge: 77
Vespa: GTS250
Land: Österreich
Vesmart hat geschrieben:
Bild

Sorgenfrei Paket!


Vesmart

Zum Thema sorgenfrei - schau dir mal die Empfehlung von Sccotercenter oder DeBrainBoy an.
Hast genug Abstand zwischen dem Banjo/Schraube und der Felge?
Habe es lt. Empfehlung montiert, mit der 12mm Hohlschraube.

Zum Thema: Fahre Akra mit YSS hinten und da gibts kein Problem. Habe etwas Material an der Seitenverkleidungam im hinteren Bereich (Ende Akra Carbonkappe) abgenommen - innen bündig. Da sieht man von aussen nichts und alles hat mehr Abstand zueinander.
http://www.scooter-center.com/explosion ... AT#prdexpl


Gruesse

http://www.scooter-center.com/product/K ... strator+EN
http://www.scooter-center.com/medias/sy ... 283%29.jpg

viewtopic.php?f=29&t=30819&start=15#p423513


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fahrwerk GTS 300 BJ 13
BeitragVerfasst: Di 20. Mär 2018, 10:56 
Offline

Registriert: Mi 15. Feb 2017, 15:33
Beiträge: 773
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Vielleicht sind auch nur die Gummis der hinteren dämpfer platt?

Normalerweise ist der akrapovic ja so konstruiert, das da nichts passiert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fahrwerk GTS 300 BJ 13
BeitragVerfasst: Di 20. Mär 2018, 11:01 
Offline

Registriert: So 20. Okt 2013, 21:07
Beiträge: 1783
Vespa: keine von der Stange
Land: DE
Nö, weil nicht eingetragen und es kein Gutachten zum Zelioni Adapter gibt.

Sorgenfrei gibt es nur bei scootercenter (früher mal dinopez13 und phantasia62)


Vesmart hat geschrieben:
Bild

Sorgenfrei Paket!
Sehr schön :) ![/quote]


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de