Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: So 17. Dez 2017, 19:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 157 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 11  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 16. Feb 2014, 20:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Beiträge: 7874
Vespa: ja
Land: Deutschland
Heute habe ich ein bisserl weiter gemacht.
Alle 4 Lager habe ich fachgerecht eingebaut, ohne das Gehäuse zu zerstören. Das ist doch auch was, oder?! ;) :lol:
Beim Einbau der Wellendichtringe ist meine Bastelei abermals ins Stocken geraten.
Ich habe den Wellendichtring Kupplungsseite sorgfältig und bündig eingeschlagen und.....
das Lager dreht sich nicht mehr.
Zuvor hatte ich mich vergewissert, ob ich den Ring bündig einbauen muss. Ja, ich muss!! :pistole:
Natürlich habe ich die guten Corteco-Ringe verbaut.
Bei einer durchgeführten Internet-Recherche habe ich erfahren, dass diese Teile gerne auf dem Lager aufsitzen.
Man muss vorher nur den Ring auf einem Bandschleifer nur 0,2 - 0,3 mm abschleifen - schon passt er.
Gehts noch??? Was soll denn dieser Mist?

Na ja, jetzt werde ich eben neue Ringe bestellen dürfen. :mrgreen:

Wer kennt sich mit PX-200-Motorgehäusen aus?
Wozu sind diese Fräsungen im Zylinderfußbereich?
Beim Aufsetzen des Zylinders werden die Bohrungen komplett verdeckt.
Wozu sind diese Einfräsungen denn nun?

Bild

Viele Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 16. Feb 2014, 22:32 
Offline

Registriert: Mo 17. Jun 2013, 20:35
Beiträge: 125
Wohnort: 78187 Geisingen
Vespa: GT 125
Land: Deutschland
Hallo Wenne

Super, dass es wieder weiter geht.
Das ging dann jetzt doch flott mit den neuen Motorhälften.

_________________
Gruß Heiner


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 16. Feb 2014, 23:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Jun 2009, 15:40
Beiträge: 6656
Wohnort: N (BY)
Vespa: PX 200 E [+]
Land: ABSland
Wenne hat geschrieben:
Wer kennt sich mit PX-200-Motorgehäusen aus?
Wozu sind diese Fräsungen im Zylinderfußbereich?
Beim Aufsetzen des Zylinders werden die Bohrungen komplett verdeckt.


Meinst Du den Überströmkanal? Darüber kommt das Benzingemisch in den Brennraum. Der Zylinder hat entsprechende Fenster.

Bild

_________________
Bild 1526 Bild


Zuletzt geändert von efendi am So 16. Feb 2014, 23:42, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 16. Feb 2014, 23:38 
Offline

Registriert: Mi 18. Dez 2013, 18:50
Beiträge: 255
Vespa: GTS 300, LX 50 2T
Land: Deutschland
Hallo Wenne,
ich habe mir gerade diesen, den über die Fahrschulvespa und den LXV Beitrag durchgelesen. Dich möchte ich zum Nachbar haben ;).

Sowas möchte ich auch können.
Gruß Joachim


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 17. Feb 2014, 09:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 18. Nov 2011, 13:19
Beiträge: 594
Vespa: LX 50 4V, PX200
Land: Deutschland
Wegen des Wedi`s: Die PXen können am Kulu-seitigen Lagersitz eine oder zwei Nuten aufweisen. In die eine kommt immer der Seegering, der das Lager sichert. Ist da im Lagersitz die zweite Nut, so gehört da eigentlich ein Gummisimmering, in den Lagersitz ohne zweite Nut ein Metallsiri rein. Nun kann man den Metallsiri auch in den "zweinutigen" Sitz reinprügeln, nur kann es sein, dass die Metallsiris eine etwas größere "Bauhöhe" haben (d.h. sie sind von der seitlichen draufsicht her etwas dicker als die Gummisiris). Deshalb mitunter das Schleifen am Kugellager. Solls trotzdem ein Metallsiri sein, so machen -soweit ich gelesen habe- die mit der braunen Dichtlippe am wenigsten Schwierigkeiten. Sonst eben abschleifen oder, was ich auch schon mal irgendwo gelesen habe, leicht plattdrücken.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 17. Feb 2014, 19:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Beiträge: 7874
Vespa: ja
Land: Deutschland
Hallo Leute,

@ Joachim: danke für die Blumen :bier:
@ spiff: nein, der Lagersitz hat nur eine Nut, welche für den Seegering vorgesehen ist. Aber du hast schon recht.
Es ist tatsächlich so, dass es Metallringe gibt, welche nicht so richtig passen und abgeschliffen werden müssen.

@efendi
Überstromkanäle kenne ich schon. Doch du hast ja einen 177-er abgebildet. Bei den 200-ern sieht das anders aus.
Schau doch mal:

Bild

Diese Ausfräsung wird nach dem Aufschieben des originalen Zylinders komplett verdeckt und hat somit keinen Nutzen mehr.

Bild

Bild

Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 17. Feb 2014, 21:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Jun 2009, 15:40
Beiträge: 6656
Wohnort: N (BY)
Vespa: PX 200 E [+]
Land: ABSland
Das ist einer der drei Überströmer, Du musst nur den Zylinder richtig hin drehen.

Bild

_________________
Bild 1526 Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 18. Feb 2014, 06:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Beiträge: 7874
Vespa: ja
Land: Deutschland
Hallo
der Zylinder sitzt richtig im Gehäuse. Hierfür gibt es ja einerseits die unausweichlichen Stehbolzen und andererseits sogar eine Bohrung im Motorgehäuse bzw. dem Zylinderfuß und einem "Stift" im Zylinder. Es gibt also nur eine Position.
Genau in dieser Position wird der Überströmer aber verdeckt.
Wenn ich es richtig weiß, gab es aber mal eine gewisse Zeit originale Zylinder mit 2 Überströmern mehr.

Also: wer kennt sich aus und kann die Lösung präsentieren?

Danke
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 18. Feb 2014, 08:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Jun 2009, 15:40
Beiträge: 6656
Wohnort: N (BY)
Vespa: PX 200 E [+]
Land: ABSland
Ich bleib dabei, der Zylinder muss noch gedreht werden. Die auf Deinem Bild zu sehenden Kanäle gehören zur großen Hälfte.

Hier ein Bild, auf dem man die drei Überströmer im Zylinder gut sehen kann:

Bild

_________________
Bild 1526 Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 18. Feb 2014, 08:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Beiträge: 7874
Vespa: ja
Land: Deutschland
Schau dir den Zylinder doch mal genau an. Rechts im Bild ist der Überströmer, welcher durch die rechte Gehäusehälfte bedient wird. Das ist klar.
Die anderen beiden Überströmer werden nicht durch die Gehäuseüberströmer bedient, sondern sind in der Zylinderlaufbahn eingearbeitet.
Die beiden Überströmer im Zylinder - bei dir ist auf dem Bild der linke Überströmer (oben) zu sehen - haben keine Öffnung zum Zylinderfuß hin. Die Frischgase werden lediglich durch die Kolbenbewegung durch diese beiden Öffnungen gesteuert.

Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 18. Feb 2014, 09:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Jun 2009, 15:40
Beiträge: 6656
Wohnort: N (BY)
Vespa: PX 200 E [+]
Land: ABSland
Da ist was dran, dann nimm doch diesen Zylinder, dann passt es.

Bild

_________________
Bild 1526 Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 22. Feb 2014, 21:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Beiträge: 7874
Vespa: ja
Land: Deutschland
Hallo Leute,

nein, tunen werde ich den Motor nicht. 12 PS und 105 km/h sollten für zwei Trommelbremsen genügen. ;) :lol:

Heute bin ich ein ordentliches Stück vorangekommen, nachdem mir unter der Woche einfach die Zeit fehlt.

Bild

Neue Dichtungen eingepasst und die Kurbelwelle auf der Kupplungsseite fachgerecht reingezogen. ;)

Bild

Weiterhin das komplette Getriebe eingebaut und die Gehäusedichtung angelegt.

Bild

Hier ist der Ölpumpenantrieb zu sehen. Diesen Antrieb gibt es nahezu unverändert in den Vespa-Motoren seit Anfang der 70-er Jahre. Auch in den aktuellen Modellen sieht der Ölpumpenantrieb noch so aus.

Bild

Der Antrieb erfolgt direkt über die Kurbelwelle bzw. der aufgesetzten Kupplung.
Bei diesem Modell (Bj, 94) ist bereits die komfortable "Cosa" 2-Kupplung (gelle efendi.. ;) :lol: verbaut. Bei den neueren PXèn natürlich auch.

Bild

Hier ist bereits die Dichtung für die Vergaserwanne aufgelegt.

Bild

Das Gebläserad aufgesetzt..

Bild

und Kolben mitsamt Zylinder eingebaut.

Bild

Natürlich habe ich alle Schrauben mit dem richtigen Drehmoment angezogen. :gitarre:

Bild

Die Schaltrastenabdeckung und die Abdeckung für das Gebläserad habe ich eingetauscht gegen glänzende Ausführungen. :elefant:

Bild

Die alten Bremsbeläge habe ich gereinigt und wollte sie einbauen - sie sind rissig!!!
Daher habe ich neue Beläge eingesetzt.

Bild

Als letzten Arbeitsschritt habe ich den Motor in die Karosse eingesetzt.
Alleine lässt sich so ein Gussbollen nicht gerade leicht einbauen. Aber irgendwie ging es dann doch.

Bild

Für heute habe ich fertig. :mrgreen:

Bis dann,
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 22. Feb 2014, 21:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Jun 2009, 15:40
Beiträge: 6656
Wohnort: N (BY)
Vespa: PX 200 E [+]
Land: ABSland
Wird ja langsam.

Mit der Kupplung kann man die Kurbelwelle auch sehr gut einziehen.

_________________
Bild 1526 Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 22. Feb 2014, 21:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Beiträge: 7874
Vespa: ja
Land: Deutschland
Ja, lieber efendi. Das hattest du mir schon einmal geschrieben. Danke hierfür! :elefant:
Doch diese geniale Einziehwerkzeug hat insgesamt 5 verschiedene Gewindeaufsätze und lässt sich somit sehr variabel einsetzen.

Ich habe mein Lehrgeld bezahlt und daher meinen Spezialwerkzeugefundus ein wenig aufgestockt. ;) :lol:
Das schadet bestimmt nicht. ;)
Da derzeit noch 7 weitere Motoren auf ihre Revision warten, lohnt sich die Anschaffung bestimmt. :bier:

Viele Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 22. Feb 2014, 21:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 16. Jun 2013, 22:34
Beiträge: 2202
Wohnort: Düren
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland
Wenne hat geschrieben:
Nö nö, es ist nicht so, dass ich aufgeben werde. Aber diese Kiste hat mich erst einmal ordentlich ausgebremst.
Ich hatte gerade so einen guten Schwung- die Karre wäre in kurzer Zeit fertig gewesen.

Hier doch noch zwei erlesene Bilder meiner abendlichen Schrauberkünste:

Bild

Bild

Da stellt sich nur die Frage:
Wer vertraut mir seinen Motor an?

Um auf deine Frage zurück zu kommen: Ich habe noch genügend Bastelobjekte. Es wird daher schon alleine aus diesem Grunde
weitergehen müssen.

Viele Grüße
Wenne


Hi Wenne,

als ich gerade das Bild vom Gehäuse gesehen habe, ist mir spontan eingefallen dass im GSF jemand wohl sowas richten kann. Guck mal hier:

http://www.germanscooterforum.de/topic/ ... riftungen/

Super Arbeit machst Du da übrigens. Weiter so! :genau:

_________________
DeBrainBoys GTV 300 Piaggio Verde Mela
DeBrainBoys GTS 250 Audi Nardograu
DeBrainBoys GTS 300 RAL 3002 Karminrot
DeBrainBoys GTS 250 BMW Feuerorange
DeBrainBoys GTS 300 Montebianco (verkauft)

Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 157 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 11  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de