Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Mo 23. Okt 2017, 02:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 7. Okt 2017, 00:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Beiträge: 2436
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Obwohl ich kein Spezialist für 2T bin hören sich die Erklärungen schlüssig an, was aber kein Beweis ist.

Er schreibt das es für 4 und 2T unterschiedliche CDI's gibt mit Begründung. Dritter Absatz. klick
Man weiß nicht was man glauben soll.

SIP schreibt zum Beispiel:
"Der Zündzeitpunkt wird auf 24° VOT eingestellt. Bei erreichen der vorgewählten Drehzahl der jeweiligen Zündkurve wird der Zündzeitpunkt von der CDI Elektronikzentrale drehzahlabhängig Richtung Spätzündung (z.B. von 24° auf 14°) zurück genommen. Der ZZP wird bei allen 8 Kurven bei Erreichen von 2000 U/min, 3000U/min bzw. 4000U/min um 10° linear zurück genommen."

Hier das Produkt nur für 2T Modelle. klick

Also jetzt bin ich etwas verwirrt.
Was stimmt jetzt?
 

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
Konfuzius


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 7. Okt 2017, 11:45 
Offline

Registriert: Sa 2. Nov 2013, 10:01
Beiträge: 112
Vespa: PX 150
Land: Freistaat Bayern
Hallo,

eigentlich wollte ich zu dem Thema Zündung und Zündzeitpunktverstellung nichts mehr schreiben,
da man in diesem Forum offensichtlich dadurch nur böse Geister und medikamentös schlecht eingestellte
Zeitgenossen auf den Plan ruft.

Aus meinen Honda CY Zeiten weiß ich noch das die in den 50ern verbauten Polräder alle drosselten indem sie
durch Fliehkraftgewichte den Zündzeitpunkt mit zunehmender Drehzahl nach spät verstellten.
Jeder der eine Dax, CY oder Monkey hatte bog diese berühmt berüchtigten Federn nach hinten, um die Verstellung nach spät bei höherer Drehzahl zu blockieren. Das brachte damals schon mal mind. 55km/h ohne sonst irgend etwas zu verändern.

Gestern Abend hatte ich die Möglichkeit mich mit einem Baumaschinenmechaniker zu unterhalten.
Ich weiß, die haben mehr Ahnung von Dieselmotoren, aber ersagte mir folgendes:
Grundsätzlich muß bei jedem Verbrennungsmotor(keine Selbstzünder) die Zündung mit steigender Drehzahl in Richtung früh verstellt werden. Ausnahmen stellen Stationärmotoren(keine Selbstzünder) wie Stromgeneratoren Pumpen usw. dar. Diese werden teilweise mit fixem Zündzeitpunkt betrieben, da sie meist immer im gleichen Drehzahlbereich arbeiten.


Zu meiner PX, sie läuft so ca. 80-85 zuverlässig.
Ich möchte keine 110 fahren, sondern hätte gerne das sie ca. 90-95 zuverlässig läuft.
Das ist eigentlich alles.

Was ich durch meinen Beitrag nur wissen wollte: hat jemand schon mal seine PX abgeblitzt und auch festgestellt, daß der ZZP mit steigender Drehzahl nach rechts Richtung früh wandert ?
Und warum ist das so, wenn der ZZP angeblich bei dieser China-Zündung fix ist ?

Da ich nur Kaufmann bin und technisch halt eben nicht so bewandert - wie andere (Leute)......????
werde ich versuchen mein Wissen dahingehend zu erweitern.

Grüße
Rolf


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 7. Okt 2017, 12:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Aug 2014, 16:23
Beiträge: 156
Wohnort: Freiburg
Vespa: PX 125 (2012)
Land: Deutschland
Zitat:
Grundsätzlich muß bei jedem Verbrennungsmotor(keine Selbstzünder) die Zündung mit steigender Drehzahl in Richtung früh verstellt werden. Ausnahmen stellen Stationärmotoren(keine Selbstzünder) wie Stromgeneratoren Pumpen usw. dar. Diese werden teilweise mit fixem Zündzeitpunkt betrieben, da sie meist immer im gleichen Drehzahlbereich arbeiten.


Ja, wie ich oben schon sagte, genauso so ist es. Bei der PX findet diese Zündvestellung aber nicht statt, jedenfalls nicht bei den Modellen mit Ducati Zündung, die bis zu den 2011er Modellen vebaut wurden (und teilweise noch danach, je nachdem, was Luigi eben in der Kiste gefunden hat (meine 2012er hat zum Glück noch eine Ducati Zündung).
Richtung früh bedeutet, dass mit zunehmender Drehzahl die Zündung von bspw. 21° in Richtung 15° verstellt.
Und wie gesagt: ob die neue China Zündung dies macht, weiß ich nicht (denke aber eher nein).

Zitat:
Ich möchte keine 110 fahren, sondern hätte gerne das sie ca. 90-95 zuverlässig läuft.
Das ist eigentlich alles.


DR 177 stecken, ev. Kopf ein wenig abnehmen, alles andere kann bleiben (natürlich Vergaser umbedüsen) und glücklich sein. Damit liegst Du exakt in dem von Dir gewünschten Bereich oder noch ein bißchen darüber.
Zudem zieht der Roller damit anständig und die Kiste kackt nicht mehr beim geringsten Gegenwind ab.

Hinweis: der DR ist nur ein Beispiel, der Vorteil dieses Zylinders ist, dass er mit dem vorhandenen 20SI ohne Probleme gefahren werden kann und Du auch keinen lauten Sportauspuff benötigst.
Willst Du mehr, geht das natürlich auch :)

Gruss Matthias

PS: lästige Zeitgenossen gibt es immer, einfach nicht beachten, der Ton ist hier im Forum sonst ok.

_________________
PX 125 (2012)
PX 125 E (1985)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 7. Okt 2017, 13:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 24. Jul 2015, 14:11
Beiträge: 115
Wohnort: Wattens / Tirol
Vespa: Vespa Px150e
Land: Tirol
Hallo

Man braucht nicht unbedingt einen Dr oder Polini oder Malossi.
meine Vespa faehrt zuverlaessig 87 bis ca 90km relle geschwindigkeit.
Einfach mit geduld die geschwindigkeit steigern .und wie Wenne schon empfiehlt Katpot weg Oripott rauf 100er hauptduese und dann einfahren.
ich fahre mit meiner tochter auch zweit die knapp 90kmh.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 7. Okt 2017, 19:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 4. Feb 2015, 23:20
Beiträge: 260
Wohnort: Deutschland
Vespa: Vespa P200E
Land: Westfalen
Allgemeines zu einer PX Zündung:

http://wespenblech.square7.ch/archiv/wi ... rinzipien/

_________________
Pferd wurd irgendwann langweilig. Jetzt fahre ich Roller. Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 7. Okt 2017, 19:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 4. Feb 2015, 23:20
Beiträge: 260
Wohnort: Deutschland
Vespa: Vespa P200E
Land: Westfalen
Wenne hat Recht.
Wenn Du nur ein wenig mehr Leistung haben willst, dann motte den Kat-Auspuff ein und kaufe Dir einen originalen Auspuff ohne Kat. Fpür TÜV kannst dann wieder den Kat-Auspuff dran machen.

Was mich wundert ist, dass da bei Deiner PX eine variable Zündung verbaut ist. Normalerweise sind die statisch. Da würde ich prüfen, ob Vorbesitzer dran herum gefummelt hat oder aber die CDI bzw das Pick-Up einen Knacks weg hat.

_________________
Pferd wurd irgendwann langweilig. Jetzt fahre ich Roller. Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de