Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Do 23. Nov 2017, 09:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 57 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 21. Okt 2017, 22:57 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Jul 2011, 07:07
Beiträge: 491
Wohnort: Biberach an der Riß
Vespa: PX200; 180SS; Sprint
Land: Deutschland
Zwoatackter hat geschrieben:
Die Bremsanlage gehört zu den sicherheitsrelevanten Teilen am Fahrzeug und an ihr darf nicht von Laien bzw. nur unter fachkundiger Aufsicht gearbeitet werden.

Bei Problemen oder Unklarheiten an der Bremsanlage immer zur Fachwerkstatt!

Es geht um Eure und die Sicherheit anderer Verkehrsteilnehmer.

Klar wenn ich in den Bergen unterweg bin und meine Bremsleistung nachlässt ist auf der Passhöhe eine Fachwerkstatt.
In welchem Film lebst du. Bei einem Schaltroller mit Zügen und Trommelbremse muss ich als Fahrer das unterwegs nachstellen können oder aber die dreifach vergoldene Pannendienstkarte haben. Wir reden hier nicht über "moderene" Hydraulikbremssysteme" (da lass ich auch die Finger davon) sondern um alte mechanische Bremsen.

_________________
Na dann wollen wir mal wieder.

Gruß Ulrich


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 21. Okt 2017, 23:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 4. Feb 2015, 22:20
Beiträge: 279
Wohnort: Deutschland
Vespa: Vespa P200E
Land: Westfalen
ulitrettin hat geschrieben:
Zwoatackter hat geschrieben:
Die Bremsanlage gehört zu den sicherheitsrelevanten Teilen am Fahrzeug und an ihr darf nicht von Laien bzw. nur unter fachkundiger Aufsicht gearbeitet werden.

Bei Problemen oder Unklarheiten an der Bremsanlage immer zur Fachwerkstatt!

Es geht um Eure und die Sicherheit anderer Verkehrsteilnehmer.

Klar wenn ich in den Bergen unterweg bin und meine Bremsleistung nachlässt ist auf der Passhöhe eine Fachwerkstatt.
In welchem Film lebst du. Bei einem Schaltroller mit Zügen und Trommelbremse muss ich als Fahrer das unterwegs nachstellen können oder aber die dreifach vergoldene Pannendienstkarte haben. Wir reden hier nicht über "moderene" Hydraulikbremssysteme" (da lass ich auch die Finger davon) sondern um alte mechanische Bremsen.


Jouh nech oder Du tüddelst da in der Norddeutschen Tiefebene herum wo das so flach ist, dass du dem Holländer beim drieten zugucken kannst. Da güft dat auch nech so ne Fachwerkstatt. Alle ausgestorben. :lol:

Neh ... Spaß beiseite: Zwoatackter macht hier den Sicherheitsengel :harve:

Und das ist richtig und wichtig. Bleibt im Hinterkopf. Danke!

Danke Ullrich. :klatschen:

Ja das mit dem Stift werde ich mir noch mal genauer anschauen. Der Sicherungsdraht ist auf der Kulu Seite. Ergo geht der Stift von Kulu in Richtung Lima raus.

Werde es mal mit Hitze probieren und Kriechöl.

Weil irgendwie muss der Stift ja raus. Hatte da keinen Unfall, nichts verzogen. Alles so ein wenig oxidiert aber ohne Schaden.

_________________
Pferd wurd irgendwann langweilig. Jetzt fahre ich Roller. Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 21. Okt 2017, 23:24 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Jul 2011, 07:07
Beiträge: 491
Wohnort: Biberach an der Riß
Vespa: PX200; 180SS; Sprint
Land: Deutschland
Und wenn ich ehrlich bin, von den sogenannten Fachwerkstätten bei mir in der Gegend brauch ich wegen Bremse nicht hingehen.
Die wo mich annehmen würden haben da eh keinen Plan. Und die wo einen Plan haben, erklären mich für verrückt wenn ich wegen sowas ankomme. Und das ist gelebte Realität.
Ok, Ausnahme ist mein alter Heinkel. Wenn ich da beim Kollegen auftauche schrauben wir zusammen oder er gibt an was ich tun soll. Ist fast so wie damals in den 80er als ich meine PX neu hatte. Da bin ich auch in die Fachwerkstatt gefahren und hab meistens selber geschraubt. Wenn ich nicht weiter wusste habe ich halt dann den "Meister" gefragt. Leider gibt es den nicht mehr, hat Krankheitsbedingt aufgehört. Aber die wo bei ihm gearbeitet haben, siehe oben da brauch ich nicht hin.

_________________
Na dann wollen wir mal wieder.

Gruß Ulrich


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 21. Okt 2017, 23:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 16:41
Beiträge: 2582
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Michel, du fragst: "kann ich das selbst oder muss ich damit zum Händler?"

Um diese Frage zu beantworten müßte ich dein Wissen über Bremstechnik/Mechanik und deine Schraubergeschicklichkeit überprüfen.
Da das aber beides aus der Ferne nicht geht, bleibt nur eine von dir durchgeführte Prüfung per Eigeneinschätzung in den Fragen.
Sollte die Prüfung in einem Fach eine Note schlechter als ausreichend ergeben, mußt du leider zum Händler.
Bei besseren Noten frisch ans Werk per Forumanleitung.
Eine stetige Verbesserung der Noten ergibt sich in dem Fall von selbst.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
Konfuzius


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 22. Okt 2017, 07:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 16:37
Beiträge: 7464
Wohnort: Niederbayern / Rm. Dingolfing
Vespa: GTS300/HDFXDB/XSR900
Land: Deutschland
Bild

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 22. Okt 2017, 08:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Aug 2014, 15:23
Beiträge: 160
Wohnort: Freiburg
Vespa: PX 125 (2012)
Land: Deutschland
Bitte beim Nachstellen der HiRa Bremse darauf achten, dass genug Spiel verbleibt. Auch im Sozius Betrieb muss die Bremse frei laufen.

Gruss Matthias

_________________
PX 125 (2012)
PX 125 E (1985)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 22. Okt 2017, 08:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Okt 2010, 08:23
Beiträge: 791
Wohnort: südl. Landsberg am Lech
Vespa: PX 150 + PX200
Land: Bayern
Hallo Michel
Du kannst das!
Solltest Du aber Bedenken haben, fahre in Deine Werkstatt, lass es machen und schau dabei zu. Dann hast Du ein sichereres Gefühl beim späteren Selbermachen.
Servus, der Erich

_________________
Einmal Vespa, immer Vespa. Man kommt nie los davon! Ist auch recht so!

Leider sind alle Fotos die ich über Photobucked (machte ich seit fast 10 Jahren problemlos) eingestellt habe nicht mehr zu sehen. Photobucked möchte plötzlich min. 99€ im Jahr dafür. Da mache ich nicht mit. Damit sind leider sämtliche alte Berichte äusserst trostlos und leer geworden, dies tut mir sehr leid.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 22. Okt 2017, 08:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Beiträge: 7761
Vespa: ja
Land: Deutschland
So würde ich es an deiner Stelle auch tun.
Zum Händler fahren und fragen, ob sie kurz die hintere Bremse einstellen.
Dann bei dieser Aktion zuschauen und auch erklären lassen.
Beim nächsten Mal machste das dann selbst!

Viele Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 22. Okt 2017, 10:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Apr 2010, 21:22
Beiträge: 13141
Wohnort: München
Vespa: LX/GTS/PX/PV
Land: Deutschland
Ihr Lieben,

ganz herzlichen Dank für Eure zahlreichen hilfreichen Hinweise, Tips und auch den Zuspruch in Sachen Erweiterung meiner Schrauberkenntnisse! :)

Wegen der Sicherheitsrelevanz dieser Schrauberei und der Tasache, dass ich bezüglich der Schrauben bislang wohl über kein taugliches Werkzeug verfüge (solche Schrauben habe ich bislang immer mit dem sog. „Franzosen“ auf- und zugedreht :? ), werde ich´s wohl wie von Erich und Wenne angeraten so machen, dass ich das erste Mal noch die Jungs bei meiner Werkstatt bitte (scheint ja ne Sache von nur 2-3 Minuten zu sein), dabei genau zuschaue, mir anständiges Werkzeug kaufe und das dann das nächste Mal entsprechend Eurer Hinweise und mittels meiner neu erworbenen Kenntnisse selber mache! Ich werd dank Euch irgendwann doch noch zum Schrauber... :) :genau:

Liebe Grüße und allen einen schönen Sonntag,

Michel

_________________
chi VESPA mangia le mele - (chi non VESPA no)

Verband der Prodomo-Fahrer, Zweigstelle München
Bild


Das VESPA-Highlight 2012 - das Portal:
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 22. Okt 2017, 10:12 
Offline

Registriert: Do 22. Okt 2009, 21:16
Beiträge: 4361
Wohnort: Frankfurt/Main
Vespa: T5
Land: Deutschland
matt44 hat geschrieben:
Bitte beim Nachstellen der HiRa Bremse darauf achten, dass genug Spiel verbleibt. Auch im Sozius Betrieb muss die Bremse frei laufen.

Gruss Matthias



wenn sich da was im Soziusbetrieb verändert.... ist die Hülle des Bremszugs zu kurz....

lebensgefährlicher Montagefehler!!!

ich hatte schon Roller zur Reparatur...die ließen sich schieben.... sobald ich mich draufsetzte ....bremste das Hinterrad....

Rita


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 22. Okt 2017, 10:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Okt 2010, 08:23
Beiträge: 791
Wohnort: südl. Landsberg am Lech
Vespa: PX 150 + PX200
Land: Bayern
Hallo Rita

Das ist ja eine wichtige Info!
Auf den Gedanken wäre ich noch nie gekommen, was es nicht alles gibt!

Herzlichen Dank für die Wissenserweiterung, der Feldi

_________________
Einmal Vespa, immer Vespa. Man kommt nie los davon! Ist auch recht so!

Leider sind alle Fotos die ich über Photobucked (machte ich seit fast 10 Jahren problemlos) eingestellt habe nicht mehr zu sehen. Photobucked möchte plötzlich min. 99€ im Jahr dafür. Da mache ich nicht mit. Damit sind leider sämtliche alte Berichte äusserst trostlos und leer geworden, dies tut mir sehr leid.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 22. Okt 2017, 12:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Aug 2017, 15:10
Beiträge: 291
Vespa: Ciao Mofa
Land: Deutschland
Michel hat geschrieben:
Ihr Lieben,

g und das dann das nächste Mal entsprechend Eurer Hinweise und mittels meiner neu erworbenen Kenntnisse selber mache! Ich werd dank Euch irgendwann doch noch zum Schrauber... :) :genau:

Liebe Grüße und allen einen schönen Sonntag,

Michel


Und was gibt es als Gegenleistung für das viele Wissen rund um die Roller Technik ? Zum Beispiel aus der Welt der Justiz ,was ja hier jeder einmal gebrauchen kann?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 22. Okt 2017, 12:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Beiträge: 7761
Vespa: ja
Land: Deutschland
Du musst nur in das entsprechende Juristen-Fachforum gehen und schon hast du deine Gegenleistung. :mrgreen:
Andere Themen - anderen Foren. ;)
Hier gibts Vespa-und Schrauberwissen. :elefant:

Viele Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 22. Okt 2017, 16:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Okt 2010, 08:23
Beiträge: 791
Wohnort: südl. Landsberg am Lech
Vespa: PX 150 + PX200
Land: Bayern
Oh Du armer Kleingeist !

Zwoatackter hat geschrieben:
Und was gibt es als Gegenleistung für das viele Wissen rund um die Roller Technik ? Zum Beispiel aus der Welt der Justiz ,was ja hier jeder einmal gebrauchen kann?

Unter Vespafreunden hilft man sich, ohne immer auf Gegenleistung zu spähen!
Freunden gebe ich von Herzen, ein Dankeschön reicht da völlig!
Den Rest den ich noch geschrieben habe, löschte ich lieber wieder.

Ich mag eigentlich Zweitakter, jedoch nur die mit 2 Rädern,
der Feldi

_________________
Einmal Vespa, immer Vespa. Man kommt nie los davon! Ist auch recht so!

Leider sind alle Fotos die ich über Photobucked (machte ich seit fast 10 Jahren problemlos) eingestellt habe nicht mehr zu sehen. Photobucked möchte plötzlich min. 99€ im Jahr dafür. Da mache ich nicht mit. Damit sind leider sämtliche alte Berichte äusserst trostlos und leer geworden, dies tut mir sehr leid.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 22. Okt 2017, 16:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Aug 2017, 15:10
Beiträge: 291
Vespa: Ciao Mofa
Land: Deutschland
Ach Feldi ,auf deine Worte habe ich echt gewartet. :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 57 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de