Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Sa 21. Okt 2017, 03:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Gedanken zur Forumsnutzung
BeitragVerfasst: Fr 8. Apr 2016, 12:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 29. Nov 2009, 14:34
Beiträge: 816
Vespa: gts125
Land: Bayern
Alle jene, die viele Postings haben, könnten durchaus ein paar abgeben an die, die nicht so viele haben.

Wer zum Beispiel will diesen:
Zitat:
Bettszenen, Küsse und Vespa-Fahrten
So heiss treiben es Gigi und Zayn in Neapel

Heisse Küsse, aufregende Vespa-Fahrten oder sexy Bettszenen - so vergnügen sich Supermodel Gigi Hadid und Sänger Zayn Malik in Neapel.

http://www.blick.ch/people-tv/bettszene ... 92207.html

Flocke

_________________
News: Deutschland - Frankreich - Frankreich - Frankreich - Frankreich - Griechenland - Italien - Italien - Italien - Kanada - Niederlande - Niederlande - Österreich - Spanien - USA - USA - UK - UK..


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gedanken zur Forumsnutzung
BeitragVerfasst: Fr 8. Apr 2016, 13:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Beiträge: 2418
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Rattenvespa hat geschrieben:
mikesch hat geschrieben:
Ich erwarte erst gar kein Danke.
Wie im richtigen Leben.
Wenn du glaubst all deine Leistungen im Leben werden honoriert must du noch sehr jung und unerfahren sein.


Echt??? Wahrscheinlich hab' ich da den Knall nicht gehört.
Denn ich bin weder jung, noch unerfahren und erwarte doch ab und an ein Dankeschön,
so wie ich mich selbstverständlich dafür bedanke, wenn mir jemand etwas Gutes tut.
Das hat nämlich noch was mit Freundlichkeit, Respekt und Wertvorstellung zu tun, kostet nix und tut auch gar nicht weh ;)

Sonnigen Freitag & lieben Gruß

Andrea



Arbeite als Dienstleister. Für meine Kunden sind alle Leistungen selbstverständlich. Ich muss mich für den Besuch meines Kunden bedanken. Mach ich aber auch wirklich gern aus Überzeugung. Gut, dann stehe ich eben allein auf weiter Flur.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
Konfuzius


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gedanken zur Forumsnutzung
BeitragVerfasst: Fr 8. Apr 2016, 13:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Jun 2009, 16:40
Beiträge: 6656
Wohnort: N (BY)
Vespa: PX 200 E [+]
Land: ABSland
Ich habe schon mal einen Dank in Form einer "originalen" Bedienungsanleitung für eine Rally erhalten, von jemandem, dem ich nicht mal direkt "geholfen" habe.

Hat mich sehr gefreut und ich war auch sehr dankbar dafür!

Was jetzt aber nicht bedeuten soll, dass ich sowas erwarte, war einfach eine tolle Geste.

Wer hier hilft, der macht es auch gerne, denke ich.

_________________
Bild 1526 Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gedanken zur Forumsnutzung
BeitragVerfasst: Fr 8. Apr 2016, 15:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 29. Apr 2014, 16:19
Beiträge: 150
Vespa: GTS 300ie Super
Land: Austria
efendi hat geschrieben:
Wer hier hilft, der macht es auch gerne, denke ich.
:genau:

Alle anderen verweisen auf die SuFu :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gedanken zur Forumsnutzung
BeitragVerfasst: Fr 8. Apr 2016, 16:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 6. Jul 2009, 20:46
Beiträge: 388
Wohnort: Ruhrpott
Vespa: S 50, PK 50 XL2
Land: NRW
spitzie hat geschrieben:
efendi hat geschrieben:
Wer hier hilft, der macht es auch gerne, denke ich.
:genau:

Alle anderen verweisen auf die SuFu :D


...und so sehen dann auch die Threads aus :compu:

Thema xy hat 100 Treffer. Von den Treffern haben 20 den gesuchten Inhalt und 80 Treffer verweisen auf "SuFU" und "wurde schon zig mal durchgekaut". Aber bis man dann die 20 Treffer findet, hat man bereits einen neuen Thread erstellt, in welchen höchst wahrscheinlich wieder auf die "SuFu" verwiesen wird :lol:

Ist einfach ganz klar die ethische Grundhaltung der Menschen...

Persönlich freue ich mich sonst immer über Threads, welche visuell durch Bilder und Videos unterstützt werden.

Grüße

_________________
Mein Vespa-Kanal - Schaut einfach mal vorbei

https://www.youtube.com/channel/UCUnq7u ... 2j9BYOI5Cg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gedanken zur Forumsnutzung
BeitragVerfasst: Fr 8. Apr 2016, 21:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Dez 2013, 18:57
Beiträge: 2277
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland
:cafe:

_________________
Um den Oberwichtigtuern aus diesem Forum keine Angriffsfläche mehr zu bieten.
Alle meine Postings sind meine persönliche Meinung.
Wer auf meine Ratschläge hört, macht dies ausdrücklich auf eigene Gefahr.
Ich übernehme keine Haftung für daraus entstehende Schäden.
Am Besten ihr hört nicht auf mich und fahrt gleich in eure Werkstatt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gedanken zur Forumsnutzung
BeitragVerfasst: Fr 8. Apr 2016, 22:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Mai 2011, 07:01
Beiträge: 8337
Wohnort: HE / WOB
Vespa: GTS300 / GT125L
Land: DE
Rollerbaer hat geschrieben:
Ich habe aber ausdrücklich KEIN schlechtes Gewissen, wenn ich hier nur mitlese, und keine eigenen Beiträge verfasse. Schließlich bin ich kein Vespa/Piaggio-Experte, nur weil ich seit letztem Sommer 'ne PX im Keller stehen habe. Und darum gilt für mich: "Wenn man keine Ahnung hat - einfach mal Fresse halten!" (Dieter Nuhr)
Liest sich für mich wie eine Schutzbehauptung. (Nur) mitlesen bedeutet sich berieseln zu lassen, was weitaus bequemer ist, als sich Gedanken über die Beteiligung machen zu müssen.... das ist doch viiiiiiiel zu anstrengend und sowas von unbequem.
Und wenn schliesslich doch noch zu einem verfassten Beitrag durchgerungen wurde und dieser ausdrücklich ausdrückt KEIN schlechtes Gewissen zu haben, bei dem drängt sich mir das Gefühl auf, das sich hinter der Motivation dazu ein schlechtes Gewissen verbirgt. kein Vespa/Piaggio-Experte zu sein und sich deshalb nicht zu beteiligen ist ein schwaches, leicht zu durchschauendes Alibi.
:kuckuck:

_________________
Ich löse die Probleme anderer Leute,
welche sie ohne mich gar nicht hätten.

BildBild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gedanken zur Forumsnutzung
BeitragVerfasst: So 10. Apr 2016, 13:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Jun 2009, 21:17
Beiträge: 1046
Wohnort: Garching/München
Vespa: GTS 250 i.e. abs
Land: Deutschland
Schubidubidu hat geschrieben:
Schutzbehauptung / Gewissen / schlechtes Gewissen / durchschaubares Alibi...
Ich glaube, Du interpretierst hier ein bisschen zu viel ins ein Forum, wenn ich Deine Wortwahl sehe. Beteiligung oder Nicht-Beteiligung hat nichts mit "Schuld" zu tun. Das hängt von der eigenen Persönlichkeit ab, was für ein Mensch ich bin. Niemand sollte sich hier beteiligen, aus dem nichtvorhandenen Zwang heraus etwas schreiben zu müssen. Die Beteiligung ist freiwillig und niemanden stünde es zu hier Zwang auszuüben.

Wenn ich an Deine provokanten Beiträge aus den ersten Jahren hier denke, habe sicher nicht nur ich so manches Mal gedacht, dass Du ruhig etwas weniger schreiben könntest ;)

Die Qualität sehr vieler Beiträge bei uns, kommt von der Begeisterung und der Liebe die viele hier reinstecken und so etwas kann nur freiwillig entstehen.
Wenn einer nur lesen will - willkommen! Und wenn jemand seine Begeisterung mit uns teilen will - vielen Dank!

_________________
Lieben Gruß,
Chris

.
Bild

flickr


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gedanken zur Forumsnutzung
BeitragVerfasst: So 10. Apr 2016, 15:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Mai 2011, 07:01
Beiträge: 8337
Wohnort: HE / WOB
Vespa: GTS300 / GT125L
Land: DE
Nomuc hat geschrieben:
Schubidubidu hat geschrieben:
Schutzbehauptung / Gewissen / schlechtes Gewissen / durchschaubares Alibi...
Ich glaube, Du interpretierst hier ein bisschen zu viel ins ein Forum, wenn ich Deine Wortwahl sehe. Beteiligung oder Nicht-Beteiligung hat nichts mit "Schuld" zu tun.
Hi,
ich bemerke hier ganz deutlich, dass du da einer Fehlinterpretation aufgesessen bist.
Von "Schuld" kann ich gar nicht gesprochen haben bzw. jemand eine Schuld gegeben habe. Das Wort "Schuld" habe ich bereits seit x-Jahren fest aus meinem Wortschatz entfernt und achte auch peinlichst darauf, es nicht zu verwenden. z.B. ent"schuld"ige ich mich seitdem nicht mehr, ich bitte um Verzeihung, wenn dieses erforderlich sein sollte. usw. usw. Seitdem ich hier Achtsamkeit übe, geht es mir selbst viiiiel besser. "Schuld" ist nicht natürlich, Schuld ist eine menschliche Erfindung. Und die wurde erfunden, um zu erniedrigen und zu knechten. Beides Dinge, die ich nicht brauche.

Nomuc hat geschrieben:
Das hängt von der eigenen Persönlichkeit ab, was für ein Mensch ich bin. Niemand sollte sich hier beteiligen, aus dem nichtvorhandenen Zwang heraus etwas schreiben zu müssen. Die Beteiligung ist freiwillig und niemanden stünde es zu hier Zwang auszuüben.
Das ist zu 100% richtig und nichts anderes würde ich behaupten.
Was mich halt nur wunderte, und es deshalb ansprach, ist wieso sich jemand schriftlich dafür erklärt (oder proaktiv verteidigt) hier nichts zu schreiben? :unwissend: Das las sich für mich komisch und unlogisch.

Nomuc hat geschrieben:
Wenn ich an Deine provokanten Beiträge aus den ersten Jahren hier denke, habe sicher nicht nur ich so manches Mal gedacht, dass Du ruhig etwas weniger schreiben könntest ;)
Ist eine von vielen Wahrnehmungen, die durchaus berechtigt ist. Es gab auch andere Wahrnehmungen von Mit-(lesern und -schreibern), die hätten gern noch mehr davon gehabt. :mrgreen:
Also alles eine Frage der Perspektive.
Und ist doch toll, das es viele davon gibt, das macht die Sache bunt und hält sie am Leben.

Nomuc hat geschrieben:
Die Qualität sehr vieler Beiträge bei uns, kommt von der Begeisterung und der Liebe die viele hier reinstecken und so etwas kann nur freiwillig entstehen. Wenn einer nur lesen will - willkommen! Und wenn jemand seine Begeisterung mit uns teilen will - vielen Dank!
Logisch. Zwang ist Bullshit, und deshalb kann alles was unter Zwang ensteht auch nur Bullshit sein.

Gruß und munter bleiben

_________________
Ich löse die Probleme anderer Leute,
welche sie ohne mich gar nicht hätten.

BildBild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de