Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: So 22. Okt 2017, 11:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 88 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Restauration GS 160 Bj. 1963
BeitragVerfasst: Do 9. Okt 2014, 08:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 3. Sep 2013, 16:25
Beiträge: 2137
Vespa: .
Land: .
Hallo Zusammen!
Hatte Gestern die Ehre einen Rundgang in Stefans Ruhmeshalle italienischer Fahrzeugkunst machen zu dürfen. :D Man sagt zwar ein Bild sagt mehr als 1000 Worte, nur dieses Werk in Natura zu betrachten ist ungleich schöner.
Danke hierfür und auch für die Tips bezüglich meiner Pixi. Da komme ich noch auf dich zu :)

Liebe Grüße
bananas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Restauration GS 160 Bj. 1963
BeitragVerfasst: Do 9. Okt 2014, 12:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 17. Mai 2012, 11:35
Beiträge: 1206
Wohnort: Wien
Vespa: SSR,VNA,PK,Li,Star4T
Land: Österreich
Bananas hat geschrieben:
Hallo Zusammen!
Hatte Gestern die Ehre einen Rundgang in Stefans Ruhmeshalle italienischer Fahrzeugkunst machen zu dürfen. :D Man sagt zwar ein Bild sagt mehr als 1000 Worte, nur dieses Werk in Natura zu betrachten ist ungleich schöner.
Danke hierfür und auch für die Tips bezüglich meiner Pixi. Da komme ich noch auf dich zu :)

Liebe Grüße
bananas


Es war mir wie immer eine Freude! Kaum warst weg, kam der nächste, unangekündigt. Haben dann gleich bis 22 Uhr weiter gemacht ;)

_________________
Gölsental Rally 2017, 22-23.Juli: Facebook-Seite-Roadrunner--> https://www.facebook.com/RCRoadrunner/?fref=ts


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Restauration GS 160 Bj. 1963
BeitragVerfasst: Sa 11. Okt 2014, 16:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 17. Mai 2012, 11:35
Beiträge: 1206
Wohnort: Wien
Vespa: SSR,VNA,PK,Li,Star4T
Land: Österreich
Gestern endlich den Lenker montiert, Kabelbaum durchgemessen und größtenteils angeschlossen. Bowdenzüge auch eingezogen.

Beim Kabelkästchen am Motor fehlt mir der Deckel, ebenso hätte ich gerne einen neuen Zündschlüssel. Vielleicht hat jemand von euch sowas rumfliegen?

Pin Up: Ja oder Nein?

Bild
Bild
Bild
Bild

_________________
Gölsental Rally 2017, 22-23.Juli: Facebook-Seite-Roadrunner--> https://www.facebook.com/RCRoadrunner/?fref=ts


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Restauration GS 160 Bj. 1963
BeitragVerfasst: Sa 11. Okt 2014, 18:30 
Offline

Registriert: Di 11. Sep 2012, 12:15
Beiträge: 388
Wohnort: Mittelhessen
Vespa: gts250
Land: deutschland
Pin Up: Ja oder Nein?

Bild

"NEIN" das ist pupertär und deiner nicht würdig ;)
Die Dame sitzt auf einer Schallplatte, nicht auf ner Vespa und deine GS ist Schönheit genug :genau:

_________________
Das Fremde ist nur fremd, solange man`s nicht kennt!
Wem viel nicht genug ist, dem ist alles zu wenig!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Restauration GS 160 Bj. 1963
BeitragVerfasst: Sa 11. Okt 2014, 20:52 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Apr 2010, 22:22
Beiträge: 13036
Wohnort: München
Vespa: LX/GTS/PX/PV
Land: Deutschland
Finde auch, dass die gute Dame nur unnötig ablenkt von der wundeschönen Vespa, die nun fast ausschaut wie neu, tolle Arbeit, Stefan! :klatschen:

Grüße, Michel

_________________
chi VESPA mangia le mele - (chi non VESPA no)

Verband der Prodomo-Fahrer, Zweigstelle München
Bild


Das VESPA-Highlight 2012 - das Portal:
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Restauration GS 160 Bj. 1963
BeitragVerfasst: So 12. Okt 2014, 15:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Jan 2010, 04:18
Beiträge: 7340
Wohnort: Graz, Wien
Vespa: 2x GTS 300
Land: Österreich
ich habe gerade beim stammersdorfer kellergassenfest in wien einen gs fahrer kennengelernt, baujahr 63 zweitbesitz, 14000 euro sind ihm für seine vespa schon geboten worden.
stefan, dein verkäufer muss ziemlich unwissend die gs verkauft haben, oder der hat sie nicht mehr alle, so etwas verkauft man nicht... glück für dich wenn jemand so leichtsinnig ein kleines vermögen hergibt.Bild

Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Restauration GS 160 Bj. 1963
BeitragVerfasst: So 12. Okt 2014, 22:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 3. Sep 2013, 16:25
Beiträge: 2137
Vespa: .
Land: .
Symphatie ist durch nichts aufzuwiegen lieber DJay- nicht einmal durch Geld. Was nützt es wenn man zig Tausend Taler erhält, im Wissen das mit "seiner" Wespe ein Ar......h herumfährt. Wo bleibt da die Selbstachtung :unwissend:
Zusätzlicher Weise gibt`s Gschichtldrucker in Ö deren sehr viele... :cafe:
lg bananas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AW: Restauration GS 160 Bj. 1963
BeitragVerfasst: Mo 13. Okt 2014, 01:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 17. Mai 2012, 11:35
Beiträge: 1206
Wohnort: Wien
Vespa: SSR,VNA,PK,Li,Star4T
Land: Österreich
Bananas hat geschrieben:
Symphatie ist durch nichts aufzuwiegen lieber DJay- nicht einmal durch Geld. Was nützt es wenn man zig Tausend Taler erhält, im Wissen das mit "seiner" Wespe ein Ar......h herumfährt. Wo bleibt da die Selbstachtung :unwissend:
Zusätzlicher Weise gibt`s Gschichtldrucker in Ö deren sehr viele... :cafe:
lg bananas


So isses. Der Verkäufer wusste sehr wohl was die Wert sind, sein Nachbar lag ihm schon länger in den Ohren, wollte sie zu einem fairen Kurs kaufen. Eben dieseb Nachbarn konnte er aber nicht leider, daher hat er sie mir zu wesentlich besseren Konditionen verkauft. 14k sind allerdings völlig utopisch, dafür gebe ich die sofort her. Für gute sind 7500 schon wirklich viel, für völlig originale, mit allen original Zierteilen (die kosten richtig) und O-Lack vielleicht 10k, aber auch nur Serie 1 oder die deutschen Modelle. Die von Dir gezeigte ist allerdings beides nicht.

_________________
Gölsental Rally 2017, 22-23.Juli: Facebook-Seite-Roadrunner--> https://www.facebook.com/RCRoadrunner/?fref=ts


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Restauration GS 160 Bj. 1963
BeitragVerfasst: Mo 13. Okt 2014, 09:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Jan 2010, 04:18
Beiträge: 7340
Wohnort: Graz, Wien
Vespa: 2x GTS 300
Land: Österreich
ok, dann hat der mann mächtig übertrieben, für mich war der preis halt realistisch weil beim heurigen vespatreffen in triest ein paar vespa s50 mit eckigem licht zum verkauf standen um jeweils 2000 euro. gegen solche wrack fuffis wäre dann eine gut erhaltene gs 160 vom preis nicht unrealistisch...
stefan, woran erkennst du den unterschied der von mir gezeigten gs zu einer wertvolleren, welche details passen bei dieser gs nicht? ist es das fehlende pin up pickerl :lol:
gibt es von baujahr 1963 verschiedene gs versionen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Restauration GS 160 Bj. 1963
BeitragVerfasst: Mo 13. Okt 2014, 13:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 17. Mai 2012, 11:35
Beiträge: 1206
Wohnort: Wien
Vespa: SSR,VNA,PK,Li,Star4T
Land: Österreich
DJ WOLF hat geschrieben:
ok, dann hat der mann mächtig übertrieben, für mich war der preis halt realistisch weil beim heurigen vespatreffen in triest ein paar vespa s50 mit eckigem licht zum verkauf standen um jeweils 2000 euro. gegen solche wrack fuffis wäre dann eine gut erhaltene gs 160 vom preis nicht unrealistisch...
stefan, woran erkennst du den unterschied der von mir gezeigten gs zu einer wertvolleren, welche details passen bei dieser gs nicht? ist es das fehlende pin up pickerl :lol:
gibt es von baujahr 1963 verschiedene gs versionen?


Die 160er gab es von 1962-1964. Die erste Serie hatte nicht das Gepäckfach im Beinschild, sondern ein kleines über dem Rücklicht, Sitzbank Serie 1 = grau, dann schwarz oder dunkelblau. Das sind die auffälligsten Merkmale, Motor hat kleine Änderungen.

Die deutschen erkennst an Blinkern auf den Hauben, Hupe, Scheinwerfer, Tacho sind anders, andere Sitzbank von Denfeld mit Aluleiste und auch sehr auffällig das andere Rücklicht (originale werden um 650€ gehandelt!!) Auch die anderen deutschen Teile kosten ein Vermögen, das macht die deutschen Modelle so teuer.

Übrigens, V50 um 2500€ ind in Deutschland keine Seltenheit mehr, in Österreich sind die billiger, weil Du hier nicht mal eben einen Primaveramotor da drin typisieren kannst, was in D. kein Problem ist...

_________________
Gölsental Rally 2017, 22-23.Juli: Facebook-Seite-Roadrunner--> https://www.facebook.com/RCRoadrunner/?fref=ts


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Restauration GS 160 Bj. 1963
BeitragVerfasst: Fr 17. Okt 2014, 12:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 17. Mai 2012, 11:35
Beiträge: 1206
Wohnort: Wien
Vespa: SSR,VNA,PK,Li,Star4T
Land: Österreich
Heute kam das nächste Paket vom Scooter Center, es kann nachher weitergehen!

_________________
Gölsental Rally 2017, 22-23.Juli: Facebook-Seite-Roadrunner--> https://www.facebook.com/RCRoadrunner/?fref=ts


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Restauration GS 160 Bj. 1963
BeitragVerfasst: Sa 18. Okt 2014, 20:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 17. Mai 2012, 11:35
Beiträge: 1206
Wohnort: Wien
Vespa: SSR,VNA,PK,Li,Star4T
Land: Österreich
Nun hat heute ein Freund einen angeblichen, italienischen Reprotacho für mich gefunden, wollen wir mal hoffen das der passt und was taugt.
Gibt es echt nicht-asiatische Reprotachos?
Bild
Bild

_________________
Gölsental Rally 2017, 22-23.Juli: Facebook-Seite-Roadrunner--> https://www.facebook.com/RCRoadrunner/?fref=ts


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Restauration GS 160 Bj. 1963
BeitragVerfasst: So 19. Okt 2014, 09:29 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Apr 2010, 22:22
Beiträge: 13036
Wohnort: München
Vespa: LX/GTS/PX/PV
Land: Deutschland
Sieht doch super aus, und viel falsch machen kann man bei so nem Tacho doch wohl kaum, oder?
Bin schon sehr gespannt auf Deine finalen Photos und Berichte! :genau:

Michel

_________________
chi VESPA mangia le mele - (chi non VESPA no)

Verband der Prodomo-Fahrer, Zweigstelle München
Bild


Das VESPA-Highlight 2012 - das Portal:
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Restauration GS 160 Bj. 1963
BeitragVerfasst: So 19. Okt 2014, 11:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 17. Mai 2012, 11:35
Beiträge: 1206
Wohnort: Wien
Vespa: SSR,VNA,PK,Li,Star4T
Land: Österreich
Bei der Qualität der heutigen Teile schon. So ziemlich jedes Teil muss nachgearbeitet werden damit es einigermaßen passt, die Asiaten kümmert das überhaupt nicht, ob z.B. eine Felge über 1cm in der Breite schmaler ist. Für die ist es wichtig das es funktioniert, ob das auch nur annähernd wie original aussieht ist egal.

Bei Tachos kann man schon froh sein wenn er optisch passt. Ich hatte schon welche die nicht mal in den Lenker passten...Dann fällt mal die Nadel ab, oder der Zähler bleibt stehen. Alles normal, leider.

_________________
Gölsental Rally 2017, 22-23.Juli: Facebook-Seite-Roadrunner--> https://www.facebook.com/RCRoadrunner/?fref=ts


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Restauration GS 160 Bj. 1963
BeitragVerfasst: Mo 31. Aug 2015, 22:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 29. Aug 2015, 10:49
Beiträge: 695
Wohnort: Monaco di Baviera
Vespa: GTS 250 / PX200E
Land: Deuschland
Geht nix mehr weiter hier? Schade :(

_________________
Grüße
Elmar


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 88 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de