Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Fr 20. Okt 2017, 19:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: 125 TS Preis
BeitragVerfasst: Di 11. Apr 2017, 21:01 
Offline

Registriert: So 20. Jul 2014, 10:30
Beiträge: 8
Vespa: PK 125 XL 1
Land: Deutschland
Hallo,

ich stehe vor der Entscheidung mir eine 125 TS zu kaufen. Leider weiß ich nicht, ob das Angebot vertrauenswürdig ist und auf Basis dessen, die Vespa Ihren Preis wert ist.

Die mir bekannten Eckdaten:
- Vespa 125 TS
- Baujahr 1976
- "Vor einiger Zeit" restauriert (genauer Zeitraum dem Verkäufer unbekannt)
- Kein O-Lack (Nachlackiert in Originalton)
- Leichte Gebrauchsspuren laut Bildern
- Deutsche Papiere
- ca. 35.000 km laut Tache
- Vespa war laut Verkäufer "offen" bei Restaurierung (Dichtungen getauscht, Kabelbaum, etc.).

Mir gefällt die Vespa optisch sehr. Ich denke dass die Vespa aus Italien geholt wurde und der Verkäufer deshalb auch nicht wirklich viel weiß. Ich werde mir die Vespa nun nochmal persönlich ansehen. Habt Ihr Tipps auf was ich achten muss?

- kann ich prüfen ob Motor noch was taugt (z. B. Kompression)
- Kann ich Echtheit von Motor prüfen?
- Was sollte ich mir ansehen?
- Was darf eine Vespa auf Basis der oben genannten Informationen (nicht viele) kosten?
- Wie lange wird der Motor (Zylinder) noch halten?

Danke und Gruß,
Publisher


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 125 TS Preis
BeitragVerfasst: Di 11. Apr 2017, 22:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 1. Jun 2015, 11:55
Beiträge: 1958
Wohnort: Bruck/Mur
Vespa: ET4 125, PV ET3
Land: Österreich
Publisher hat geschrieben:

- kann ich prüfen ob Motor noch was taugt (z. B. Kompression)
- Kann ich Echtheit von Motor prüfen?
- Was sollte ich mir ansehen?
- Was darf eine Vespa auf Basis der oben genannten Informationen (nicht viele) kosten?
- Wie lange wird der Motor (Zylinder) noch halten?


Vorweg, das ist immer heikel!
Ich hab bei 3 Vespen 2mal in die *** gegriffen. Für mich steht jetzt fest, wenn der Verkäufer keine Detailangaben machen kann, darf er sie behalten!

Aber jetzt zu deinen Fragen.
1. Jein, du kannst wenn du etwas Ahnung hast vom Widerstand beim Kicken darauf schließen und/oder per Hand das Polrad drehen. Aber ohne einen Verleich zu haben eher schwierig.
2. Du kannst die Nummer prüfen. Jedoch nicht ob sie echt ist.
3.Rost in den Falzen und am Unterboden, Tunnel wenn du die Möglichkeit bekommst. Die Lackierung, wenn Schrauben mit überlackiert wurden, Finger weg.
4. Schwierig, die Preise sind derzeit jenseits von gut und böse. Ich würde sagen von 2000-4000€ ist alles drinnen. Um die 3000 halte ich für realistisch.
5. Kann dir keiner sagen. Grauguß Zylinder haben ca. eine Lebensdauer von 30-50tkm. Danach sollte aufs nächste Übermaß gebohrt werden. Alu ist wieder eine andere Baustelle.

Gruß Gonzo

_________________
Wär Rechtschreibfähler finted tarf sie behalden!

Meine ET4 als Endlosprojekt -> ET4 Restauration und Tuning

Die Primavera ET3 -> Schaltvespe muss sein


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 125 TS Preis
BeitragVerfasst: Di 11. Apr 2017, 22:26 
Offline

Registriert: Mi 11. Jul 2012, 21:15
Beiträge: 560
Wohnort: Rheinland
Vespa: GTV 250,Transalp
Land: Schland
Da es die 125 TS in Deutschland nie gab, wird sie wohl aus Italien stammen.

Die Laufleistung ist - insbesondere wenn schon mal überholt wurde - wenig aussagekräftig bis irrelevant, was zählt ist der Zustand. Das Motorgehäuse darf so alt sein wie es will, wenn Lager, Getriebe etc in Ordnung sind. Wenn der Motor mechanisch ruhig läuft und ausreichend Leistung hat ist das schon mal ein Plus.
Ersatzteile sind vergleichsweise billig.
Der Motor müsste den Code VNL3M haben (auf der Schwinge hinterm Krümmer eingeschlagen)

Wichtig: Blech. Wurde dick gespachtelt? Sind die Blechüberlappungen an der Karosserie noch alle "Scharfkantig" oder wurde hier wild drauflosgeschweißt und gespachtelt?
Eine Altvespa gibt heutzutage keiner mehr unter 2000.- her, es sei denn es ist Kernschrott - wenn man mal bei subito.it nach TSen sucht findet man eine Spanne von 2500 bis 4500 (das wäre mir persönlich aber nur ein Topexemplar im O-Lack wert)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 125 TS Preis
BeitragVerfasst: Di 11. Apr 2017, 23:02 
Offline

Registriert: So 20. Jul 2014, 10:30
Beiträge: 8
Vespa: PK 125 XL 1
Land: Deutschland
Hallo,

vielen herzlichen Dank für die Rückmeldungen.
Ich habe nun noch ein paart Fotos nachgefügt.

Vielen Dank und Gruß,
Publisher


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 125 TS Preis
BeitragVerfasst: Di 11. Apr 2017, 23:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Jun 2009, 21:13
Beiträge: 500
Wohnort: Südhessen
Vespa: Mehrere
Land: Trizonesien
Ich sehe sowas auch immer kritisch. Tatsache ist: Es gibt viel Schrott und viele Leute ohne besondere Ahnung.

Ich habe in den letzten Jahren die Erfahrung gemacht, dass es praktisch keine Schnäppchen mehr gibt - wenn dann über Mundpropaganda und den Bekanntenkreis - und Roller häufig überzahlt werden. Spachtel ist geduldig und viele können die Qualität einer Lackierung nicht bewerten, hauptsache der Roller glänzt.

Daher einige Tips von meiner Seite:

- Nimm Dir jemanden mit, der die Vespa mit Dir ansieht und der Ahnung hat.
- Falls das nicht möglich ist, sieh dir an, wie der Übergang vom Bodenblech zum Tunnel hinten ist, vom Benzihahn nach unten gesehen. Sind da alle Blechüberlappungen sichtbar und intakt? Sind die Schweißpunkte zu sehen? Wenn nicht, dann käme der Roller für mich nicht mehr in Frage.
- Wie fährt und vor allem bremst der Roller? Haben die Schaltzüge viel spiel? Kommt die Kupplung zu spät oder rupft sie? Bremstrommeln verzogen? Lenkkopflager intakt, also ohne Rasterpunkte und spiel? Spiel in den Vorderachslagern?
- Sind alle verbauten Teile original und funktionieren?
- Zum Motor: Da kaufst Du immer die Katze im Sack. Ich kann nur soviel sagen: ein offener Motor heißt nicht, dass er überholt wurde. Eine Überholung schließt nämlich zb. eine Ausdistanzierung des Getriebes und eine Überholung der Primärübersetzung ein. Ist das Schaltkreuz neu? Simmerringe? Da gibts große Qualitätunterschiede....also sich freuen, wenn er fährt, aber Geld für eine Überholung (ich sag mal 700 Euro) bereithalten. Wobe ich eh nen PX Motor mit elektronischer Zündung einbauen würde...

_________________
Gruß, Zing.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bollerboy und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de