Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Mi 13. Dez 2017, 16:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: VBC 150
BeitragVerfasst: Fr 12. Jun 2009, 19:52 
Mein Oldie - eine VBC 150 mit ACMA-Stilelementen, Baujahr Dezember 1966.
Bild Bild


Zuletzt geändert von pxchris am So 14. Jun 2009, 13:06, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VBC 150
BeitragVerfasst: Fr 12. Jun 2009, 20:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Jun 2009, 20:13
Beiträge: 500
Wohnort: Südhessen
Vespa: Mehrere
Land: Trizonesien
Und? Zufrieden mit der Qualität? Ist doch so eine Asia Restauration, oder?

_________________
Gruß, Zing.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VBC 150
BeitragVerfasst: Sa 13. Jun 2009, 00:11 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 9. Jun 2009, 09:44
Beiträge: 1383
Wohnort: München
Vespa: ET4+2*GT125+GT125ie
Land: Deutschland/Bayern
Superschön.
Wahnsinn.... :)

_________________
http://www.vespaforum.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VBC 150
BeitragVerfasst: Sa 13. Jun 2009, 09:01 
Zingaro hat geschrieben:
Und? Zufrieden mit der Qualität? Ist doch so eine Asia Restauration, oder?


Hallo Zingaro.

VBC heißt - in Italien gefertigt und exportiert. Asienimport teilweise. Qualität völlig in Ordnung. Vor 2 Monaten TÜV problemlos absolviert. :D
Das Fahrerlebnis versetzt in eine absolut andere Zeit - als Geschwindigkeit noch nebensächlich war - Hauptsache mobil. :lol: 150 ccm Motor mit 2 Überströmern, breites Frontschild, Gegenwind = man lernt mit mehr Muße die Umgebung wahrzunehmen und sieht viele Dinge, die beim Fahren mit der GTS nicht auffallen. "Wellnesskur" auf dem Schwingsattel, der wesentlich weniger den Popo strapaziert als die PX-Sitzbank.

Grüßee,

Christian


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VBC 150
BeitragVerfasst: So 14. Jun 2009, 11:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Jun 2009, 23:10
Beiträge: 79
Hallo
auf den ersten Blick ein toller Roller .

Aber die VBC wurde ab 65 bis 79 gebaut . Die wirkliche Qualität der Restauration , wirst du erst nach ein paar tausend Kilometer feststellen . Klick mal hier und schau dir den Rahmen an .

Gruss Michael

_________________
Die Mutter der Dummen ist immer schwanger .


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VBC 150
BeitragVerfasst: So 14. Jun 2009, 13:09 
MGF96 hat geschrieben:
Hallo
auf den ersten Blick ein toller Roller .

Aber die VBC wurde ab 65 bis 79 gebaut . Die wirkliche Qualität der Restauration , wirst du erst nach ein paar tausend Kilometer feststellen . Klick mal hier und schau dir den Rahmen an .

Gruss Michael


Hallo Michael,

danke für den Hinweis auf`s Baujahr - es ist Dezember 1966! Wer zu schnell schreibt.... :oops:
Dein Link zum Thema Vietnam-Vespa ist interessant und mir sind diese Dinge auch bekannt. Meine Vespa ist nach weislich nicht aus diesem Land, wurde in Deutschland vom TÜV-Bayern mit neuen Papieren versehen, hat inzwischen fast 4.000km gelaufen und nie Probleme gemacht.

Gruß,

Christian


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VBC 150
BeitragVerfasst: So 14. Jun 2009, 15:17 
Offline

Registriert: So 14. Jun 2009, 11:19
Beiträge: 870
nach Deutschland sieht das abe nich aus. Ich tippe ganz stark auf Vietnam oder umliegende Länder, gerade die Super (VBC) wurde da sehr viel verkauft, und ich kenne einige zu "Oldies" ummodelierte, die genau so aussehen.

Die Mittelnaht am Heck is komplett verschwunden oder?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VBC 150
BeitragVerfasst: Mo 15. Jun 2009, 10:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Jun 2009, 15:40
Beiträge: 6656
Wohnort: N (BY)
Vespa: PX 200 E [+]
Land: ABSland
Was bedeutet eigentlich "Asienimport teilweise"? Dass die Papiere vom TÜV Bayern ausgestellt wurden, sagt aber noch nichts über die Qualität der Restauration aus. Bist Du die 4.000 km selbst gefahren?

Ich hoffe, Du hast mit dem Teil mehr Glück als manch anderer! Über die Risiken der Asia-Vespas solltest Du Dir bewusst sein und alles mal durchchecken bzw. lassen. Zur eigenen Sicherheit!

Nach Super sieht da leider nicht mehr viel aus.

Der Shop hier, hat mal eine ähnlich aussehende verkauft:
http://www.dreamscooter.net/Pages/Web_Pages/Scooter_Stock.htm

_________________
Bild 1526 Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VBC 150
BeitragVerfasst: Mo 15. Jun 2009, 15:58 
[quote="efendi"]Was bedeutet eigentlich "Asienimport teilweise"? Dass die Papiere vom TÜV Bayern ausgestellt wurden, sagt aber noch nichts über die Qualität der Restauration aus. Bist Du die 4.000 km selbst gefahren?

Hallo BlueBaron, halloEfendi.

Der Rahmen stammt von einer Super, die Backen wurden als Stilelement ebenso angebaut wie das Rücklicht und der Lenker.
Gekauft bei Vespa-Classics.
Ja, ich habe die 4.000 km selbst erfahren. Die Qualität der Restauration ist bis jetzt nicht zu bemängeln und ich habe sie nicht geschont.

Grüße, :D

Christian


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VBC 150
BeitragVerfasst: Mo 15. Jun 2009, 19:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Jun 2009, 15:40
Beiträge: 6656
Wohnort: N (BY)
Vespa: PX 200 E [+]
Land: ABSland
Soweit ich gehört habe, ist Vespa-Classics ein seriöser Händler. Hat aber auch schon mal mit Asia-Importen gehandelt. Läßt es jetzt aber, da es zu viele Probleme damit gab.

_________________
Bild 1526 Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VBC 150
BeitragVerfasst: Mo 15. Jun 2009, 21:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Jun 2009, 23:10
Beiträge: 79
Hallo
wie ich lese , hast du den Roller bei Vespa-Classics erworben , also wird die Qualität schon in Ordnung sein . ;)
Wenn dir die Originalität nicht so wichtig ist , hast du bestimmt noch lange Freude an deinem Roller .
Eine Gebrauchsanweisung für die VBC findest du hier . Komischerweise sind die meisten VBC Baujahr 66 ( Fahrgestellnummer VBC1T 4296 bis 43413 ) . Kann der TÜV evtl. das genaue Baujahr nicht bestimmen ?
Ich habe noch ein paar tolle Bilder von Asian Restaurationen gefunden . klick klack klick
Eins muss ich den Restauratoren bzw. Pfuschern lassen , spachteln und lackieren können die schon gut und die Motoren erinnern mich ein wenig an Mc Gyver oder das A Team .

Gruss Michael

_________________
Die Mutter der Dummen ist immer schwanger .


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VBC 150
BeitragVerfasst: Mo 15. Jun 2009, 21:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 15. Jun 2009, 20:26
Beiträge: 31
Wohnort: am Bodensee
Vespa: LXV 50; PX 200 E GS
Land: Deutschland
genau mein Jahrgang :D

Super tolles Teil - Glückwunsch

LG
two-stroke-tom

_________________
Alt ist man erst dann, wenn man mehr Freude an der Vergangenheit hat als an der Zukunft.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VBC 150
BeitragVerfasst: Di 16. Jun 2009, 06:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Jun 2009, 15:40
Beiträge: 6656
Wohnort: N (BY)
Vespa: PX 200 E [+]
Land: ABSland
MGF96 hat geschrieben:
Kann der TÜV evtl. das genaue Baujahr nicht bestimmen?


Kann der TÜV auch nicht. Am besten geht es noch über scooterhelp.com:
http://www.scooterhelp.com/serial/ves.serial.numbers.html

_________________
Bild 1526 Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VBC 150
BeitragVerfasst: Di 16. Jun 2009, 13:56 
MGF96 hat geschrieben:
Hallo
wie ich lese , hast du den Roller bei Vespa-Classics erworben , also wird die Qualität schon in Ordnung sein . ;)
Wenn dir die Originalität nicht so wichtig ist , hast du bestimmt noch lange Freude an deinem Roller .
Eine Gebrauchsanweisung für die VBC findest du hier . Komischerweise sind die meisten VBC Baujahr 66 ( Fahrgestellnummer VBC1T 4296 bis 43413 ) . Kann der TÜV evtl. das genaue Baujahr nicht bestimmen ?

Gruss Michael



Hallo Michael,

danke für den Link :D (habe ich schon seit einiger Zeit) :oops: .

Hallo Efendi,

Kann der TÜV auch nicht. Am besten geht es noch über scooterhelp.com:
http://www.scooterhelp.com/serial/ves.s ... mbers.html

das Ergebnis: You have a 1966 Vespa 150 Super.

Grüße,

Christian


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VBC 150
BeitragVerfasst: Do 18. Jun 2009, 06:35 
Offline

Registriert: So 14. Jun 2009, 11:19
Beiträge: 870
Bezweifelt auch keiner, in Vietnam gab's nur aus Italien imporierte Vespas. Hauptsächlich (oder gar ausschlißlich) die billigen Brot und Butter Modelle Vespa 150 (VBB) und später Super (VBC) und sprint (VLB) aus denen dann alles gebastelt wurde/wird was man gern hätte.

Aber auch Vietnamrestauration ist nicht gleich Vietnamrestauration. Und solange man sich bewusst ist das man eine umgebaute Super hat und eben KEINE Acma etc. sehe ich da auch kein Problem


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de