Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: So 22. Okt 2017, 20:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 63 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 10. Feb 2017, 09:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 24. Jan 2014, 12:32
Beiträge: 143
Wohnort: Lahr
Vespa: Primavera 125 3Vi.e.
Land: BaWü
Leider kenne ich keine Routing-App oder PC-Programme bzw. Onlineplaner, die den Bedürfnissen eines 125 ccm Fahrers entgegenkommen und Superstrada in Italien für die Routenkalkulation ausschließen lassen. Generelles Meiden jedweder StradaStatale ginge mir zu weit. Hat da jemand einen Vorschlag? Auch ein Tip zu einer geeigneten Karte in altbewährter Papierform hilft.

Danke schon mal.

_________________
Keep on cruising
Michael

Vespa - und endlich wieder eine schöne Taille...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 10. Feb 2017, 09:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 4. Apr 2010, 17:16
Beiträge: 510
Wohnort: Berlin
Vespa: GTS 300 i.e., S50 4T
Land: Deutschland
Du brauchst doch einfach nur die mautpflichtigen Straßen ausschließen. Das sind doch die Autobahnen, auf denen die 125er nicht zugelassen sind.

Gruß

Wikinger


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 10. Feb 2017, 10:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Jun 2010, 23:21
Beiträge: 8091
Vespa: GTS 8
Land: neulanD
App: Here we go. Kostenfrei, läuft auch offline, Urlaubsland runterladen und los.
Warnt in I auch vor vielen Radarkameras.

_________________
Bild
schlimmer geht's immer
Protektorat Septem Montis


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 10. Feb 2017, 10:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 4. Apr 2010, 17:16
Beiträge: 510
Wohnort: Berlin
Vespa: GTS 300 i.e., S50 4T
Land: Deutschland
avanti hat geschrieben:
App: Here we go. Kostenfrei, läuft auch offline, Urlaubsland runterladen und los.
Warnt in I auch vor vielen Radarkameras.


Stimmt, nutze ich auch und war damit letztes Jahr in Italien (aber mit dem Auto)! Auch damit kann man die mautpflichtigen Straßen ausschließen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 10. Feb 2017, 11:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 10. Jul 2009, 16:04
Beiträge: 334
Wohnort: Landkreis Lüneburg
Vespa: 278er OLS, Bandit
Land: Deutschland
Wikinger hat geschrieben:
Du brauchst doch einfach nur die mautpflichtigen Straßen ausschließen. Das sind doch die Autobahnen, auf denen die 125er nicht zugelassen sind.
Nein, das ist nicht die Lösung. Die "Superstradas" sind nicht mautpflichtig und entsprechen in etwa unseren Kraftfahrstraßen. Ich hatte 2008 mit der 125er massiv mit diesem Problem zu kämpfen.

_________________
Gruß Tom


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 10. Feb 2017, 16:31 
Offline

Registriert: Mo 11. Okt 2010, 18:49
Beiträge: 37
Vespa: 300gts
Land: lux
Auch die Mebo Bozen-Meran ist zwar ohne Maut aber 125 er sind nicht erlau t

Gruss Romag


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 10. Feb 2017, 18:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 24. Jan 2014, 12:32
Beiträge: 143
Wohnort: Lahr
Vespa: Primavera 125 3Vi.e.
Land: BaWü
GTom hat geschrieben:
Wikinger hat geschrieben:
Du brauchst doch einfach nur die mautpflichtigen Straßen ausschließen. Das sind doch die Autobahnen, auf denen die 125er nicht zugelassen sind.
Nein, das ist nicht die Lösung. Die "Superstradas" sind nicht mautpflichtig und entsprechen in etwa unseren Kraftfahrstraßen. Ich hatte 2008 mit der 125er massiv mit diesem Problem zu kämpfen.

Genau das ist mein Problem. Anscheinend sind wir Italienfans auf 125er-Basis eine zu kleine Zielgruppe für die Navi-Programmierer :cry:
Irgendeine Liste mit Straßennummern oder eine Übersichtsgrafik im Netz würde mir ja reichen. Dann könnte ich von Hand in Mapfactor Navigator Free die Straßen vorab ausschließen. Das Teil ist ziemlich verbiegungsfähig, aber wertet die freie OpenStreetMap-Datenbank nicht entsprechend aus, wobei ich auch feststellen musste, dass die Superstradas mit Sicherheit in den Daten unvollständig erfasst sind.

_________________
Keep on cruising
Michael

Vespa - und endlich wieder eine schöne Taille...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 10. Feb 2017, 20:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 10. Jul 2009, 16:04
Beiträge: 334
Wohnort: Landkreis Lüneburg
Vespa: 278er OLS, Bandit
Land: Deutschland
wespenfan hat geschrieben:
... Anscheinend sind wir Italienfans auf 125er-Basis eine zu kleine Zielgruppe für die Navi-Programmierer...
Die Navi-Programmierer haben ausnahmsweise mal keine Schuld, das Problem liegt in den offiziellen Kartografiedaten. Deshalb sind hier die Open-Source-Karten im Vorteil.

Bei meiner ersten Italientour bin ich unvorbereitet in diese Falle getappt, sinnvolles navigieren wird fast unmöglich, wenn die eigene Hauptroute im Korridor einer Superstrada liegt.

Bei der zweiten Fahrt habe ich einen ähnlichen Ansatz wie du verfolgt: Anhand von Karten/Navi/Google-Maps die jeweilige Tagestour am Abend vorher grob gesichtet und Alternativen notiert. Eine normale Straßenkarte als Fallbacklösung reicht eigentlich. Es gibt übrigens recht hohe Wahrscheinlichkeiten für Superstradas als Zubringer zu Autobahnen oder Ballungszentren (Verona, Mailand). Nimm dir einfach ein bischen Zeit. Und: Die schönsten Ecken lernt man kennen, wenn man sich verfährt.

Letztlich habe ich das Problem durch Anschaffung eines sündhaft teuren italienischen Navis gelöst: Ist von der Firma Piaggio und nennt sich Vespa GTS 300. ;)

_________________
Gruß Tom


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 11. Feb 2017, 02:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 28. Feb 2016, 23:22
Beiträge: 353
Vespa: XXX
Land: Bayern
Hallo Michel,

Vor dem selben Problem Problem stand ich auch, allerdings bin ich mit 50ccm nach Italien. Für die Planung habe ich mich letztlich an Rennradtouren orientiert, da ich relativ sicher sein konnte, dass ich dort wo ein Rennrad fährt auch mit der 50er fahren darf. Vielleicht hilft dir das ja ein wenig weiter.
Vorteil des Ganzen ist, dass du wirklich viel abseits der Hauptstraßen fährst und somit viel Landschaft erleben kannst.

Hier http://vespaforum.de/viewtopic.php?f=23&t=37156&p=522399#p522399 findest du einen überblick über meine Route und ein paar Bilder der wunderschönen Umgebung.

_________________
Beste Grüße,
Christian


*** Reisebericht München - Gardasee mit 49ccm ***

*** Kurztrip Alpen ***

*** Ensitroll on Flickr ***


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 11. Feb 2017, 15:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 24. Jan 2014, 12:32
Beiträge: 143
Wohnort: Lahr
Vespa: Primavera 125 3Vi.e.
Land: BaWü
Danke erst mal für euer Mitgefühl und die Tips. Ich werde jetzt im ersten Schritt worst case alle strade statale vom routing ausschließen bei der Detailplanung. Auf die Art lerne ich sicher geruhsam fahrend das Innenleben vieler Ortschaften kennen. Ob ich so die Tagesetappen samt Pausen an interessierenden Plätzen schaffe, muss ich checken. Ich will maximal vier Stunden am Tag vespazieren. Der Rest soll Erbauung und Erholung dienen. Eine Möglichkeit wäre noch, die Auffahrten auf Strade Statale in Google Streetview zu checken. Z.B. hier:
https://www.google.de/maps/@46.1279941, ... !2e0?hl=de

_________________
Keep on cruising
Michael

Vespa - und endlich wieder eine schöne Taille...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 13. Feb 2017, 15:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 24. Jan 2014, 12:32
Beiträge: 143
Wohnort: Lahr
Vespa: Primavera 125 3Vi.e.
Land: BaWü
Update:
Ich habe jetzt mal die italienische Tourismusorganisation ENIT angeschrieben. Wenn man will, das wir 125er den Vespen ihre Heimat zeigen, dann kümmern sie sich vielleicht.
Ich werde berichten...

_________________
Keep on cruising
Michael

Vespa - und endlich wieder eine schöne Taille...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 13. Feb 2017, 15:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Jun 2010, 23:21
Beiträge: 8091
Vespa: GTS 8
Land: neulanD
Gute Idee, dafür sind die ja da ...

_________________
Bild
schlimmer geht's immer
Protektorat Septem Montis


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 14. Feb 2017, 23:24 
Offline

Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:34
Beiträge: 169
Vespa: 125
Land: deutschland
wespenfan hat geschrieben:
Danke erst mal für euer Mitgefühl und die Tips. Ich werde jetzt im ersten Schritt worst case alle strade statale vom routing ausschließen bei der Detailplanung. Auf die Art lerne ich sicher geruhsam fahrend das Innenleben vieler Ortschaften kennen. Ob ich so die Tagesetappen samt Pausen an interessierenden Plätzen schaffe, muss ich checken. Ich will maximal vier Stunden am Tag vespazieren. Der Rest soll Erbauung und Erholung dienen. Eine Möglichkeit wäre noch, die Auffahrten auf Strade Statale in Google Streetview zu checken. Z.B. hier:
https://www.google.de/maps/@46.1279941, ... !2e0?hl=de


hallo wespenfan,
das wird aber ein mühsames geschäft, hoffe du bekommst noch bessere informationsquellen. ich stehe im spätsommer vor dem gleichen problem.
ganz am rande: hab mir mal das verkehrsschild angeschaut, was du da als beispiel angegeben hast. verstehe die beiden symbole schon nicht: einmal gesperrt für motorräder bis 250cm und für mopeds bis 150 cm - oder was bedeuten die beiden symbole, sinn gibt meine deutung eher nicht?
klär mich mal auf.
gruß aus ostwestfalen
klaus


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 15. Feb 2017, 00:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 15. Jun 2009, 15:19
Beiträge: 2123
Vespa: Light Blue
Land: Germoney links unten
Ganz einfach: Das eine Symbol zur Beschränkung bis 250ccm gilt für Gespannfahrer, wie auch abgebildet.
Das weitere Symbol gilt für Mopeds allgemein bis 150ccm.
Leider nicht nur für Autobahnen, sondern auch eben für die Superstradas.

Dem Fragesteller sei empfohlen, sich mit den Michelin Regionalkarten zu orientieren (1 : 200.000).
Dort ist die jeweilige Straßenkategorie herauszulesen.
Je nach Tourverlauf ist das aber eine Menge Papier.

_________________
Vegetarier essen meinem Essen das Essen weg.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 15. Feb 2017, 08:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 24. Jan 2014, 12:32
Beiträge: 143
Wohnort: Lahr
Vespa: Primavera 125 3Vi.e.
Land: BaWü
vesposoph hat geschrieben:
...
Dem Fragesteller sei empfohlen, sich mit den Michelin Regionalkarten zu orientieren (1 : 200.000).
Dort ist die jeweilige Straßenkategorie herauszulesen.
Je nach Tourverlauf ist das aber eine Menge Papier.

Danke für den Tip. Aber soweit ich weiß, zeigt Michelin dort lediglich die sogenannte Strada Statale abgekürzt mit der Nummer z. B. SS35 an. Superstrade sind aber nur ein Teil dieser Strade Statale, die dann an den Zufahrten mit Schild wie im Link gekennzeichnet sind.
Ich werde mir aber trotzdem mal die genannten Karten dahingehend noch einmal genauer anschauen.

_________________
Keep on cruising
Michael

Vespa - und endlich wieder eine schöne Taille...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 63 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de