Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Mi 18. Okt 2017, 09:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 18. Sep 2017, 12:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Jun 2009, 16:30
Beiträge: 1776
Wohnort: Hamburg
Vespa: GTS 250 i.e. ABS
Land: Hansestadt Hamburg
Moin Moin, ...

... hier kommt noch ein Reisebericht über eine Vespatour die mal in Richtung Osten ging, um neues, unbekanntes und interessantes Gebiet zu erforschen. ;)

Ende August bis Anfang September haben sich fünf unerschrockene Vespisti im Großraum Hamburg aufgemacht um eine Vespatour über Polen bis nach Klaipeda in Litauen zu fahren. Den Wunsch haben wir schon länger gehabt und in diesem Jahr wurde er realisiert. Leider lief die Reise nicht so wie es angedacht war. Zwei Teilnehmer mußten sehr frühzeitig die Fahrt aus privaten Gründen abbrechen und wir hatten gleich am ersten Tag einen Plattfuß an einer Vespa. Glücklicherweise konnten wir den Reifen notdürftig dicht bekommen und dank der spontanen Hilfe der Berliner Vespalinge das komplette Rad am nächsten Tag wechseln. Hierfür bedanken wir uns noch einmal recht herzlich. :held:
Noch eine kleine Info zu meiner Berichterstattung. Da ich mit der polnischen Sprache auf "Kriegsfuß" stehe und sie für mich fast nur aus Zischlauten besteht, habe ich mich entschlossen überwiegend die alten deutschen Ortsbezeichnungen zu verwenden. Ich hatte schon genug damit zu tun zu versuchen mir die Beschriftungen an den Straßenschildern zu merken. :mrgreen:

So nun viel Spaß bei meinem Reisebericht:

Wir haben uns in Zarrentin am Schaalsee in Mecklenburg getroffen und sind unsere erste Etappe über Schwerin bis zu einem Campingplatz in der Mecklenburger Seenplatte gefahren.
Bild
Bild
Bild
Bild

Dort an der Rezeption ging pünktlich einem Reifen die Luft aus. Mit Reifendichtmittel haben wir ihn dann notdürftig abdichten können.
Bild

Nach einer ruhigen Nacht und einem guten Frühstück sind wir dann weiter zum Schiffshebewerk nach Niederfinow in Bandenburg gefahren.
Bild
Bild
Bild
Bild

Dort erwarteten uns schon die Berliner Vespalinge und der Radwechsel konnte sofort beginnen. Dank unserem Peter wieder fachmännisch ausgeführt. :genau:
Bild
Bild

Danach wurde gemeinsam das Schiffshebewerk besichtigt.
Bild
Bild
Bild

Dann kam der Hammer !!! Auf einmal hatte auch ein Vespaling einen Plattfuß bekommen und es hieß wieder schrauben. Es wurde unser geflicktes Rad wieder verbaut, damit es für ihn wieder zurück nach Berlin gehen konnte.
Bild

Danach haben wir uns wieder getrennt und wir sind weiter nach Uckermünde am Stettiner Haff gefahren. Dort haben wir in einer Hütte übernachtet.
Bild
Bild
Bild

Dann ging die Reise weiter über die Insel Usedom an die polnische Grenze, die wir bei Swinemünde passiert haben.
Bild
Bild
Bild

Die Fahrt ging dann an der polnischen Küste weiter bis in das ehemalige Kolberg
Bild
Bild
Bild
Bild

Dort nächtigten wir auf einem Stadtcampigplatz und schauten uns die Stadt an.
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Die Fahrt ging an der Küste weiter mit einer Pause im ehemaligen Stolpmünde. Auch ein kleines nettes Hafenstädtchen, wie uns überhaupt die Ostseeküste in Polen sehr gut gefallen hat.
Bild
Bild
Bild
Bild

Unser nächstes Ziel war der Ort Leba. Hier gibt es auch einen Nationalpark mit einer Wanderdüne. Leider haben wir es nicht geschafft sie zu besichtigen. Die kleinen Küstenorte haben fast alle noch eine Fischereiflotte, so das man an den Häfen überall frischen, leckeren und für unsere Verhältnisse günstigen Fisch bekommt.
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

... weiter geht die Berichterstattung in Teil.2 :ugeek:

_________________
Bild Bild

Klookschieters un Meckerbüddels buten blieben !!!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 18. Sep 2017, 13:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Nov 2011, 23:58
Beiträge: 3050
Wohnort: Rosenheim
Vespa: Sei Giorni & BMW
Land: Oberbayern
Eine schöne Tour!

Auch noch mit Zelt :klatschen:

Grüsse aus Rosenheim,

Thomas

_________________
Was bin ich? Der hier: http://www.foto-wachinger.de/ueber-mich.html ...oder welches "Schweinderl" hätten's denn gerne?
Bild
Meine Sei Giorni: viewtopic.php?f=15&t=43080


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 19. Sep 2017, 01:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 21. Jun 2012, 20:35
Beiträge: 608
Wohnort: Mainz
Vespa: GTV 300 ViedellaModa
Land: Deutschland
Sehr schön!
Eine ganz besondere Tour mal wieder.
:herz:

Lieben Gruß

_________________
Bild

Prinzessin auf der Dallmayrbohne, trinkt ihren Sambuca nur mit genau dieser.
Verband der Prodomofahrerinnen/fahrer östliches Mainz


viewtopic.php?f=29&t=20856
viewtopic.php?f=15&t=25768
http://vespaforum.de/viewtopic.php?f=23&t=38312




Wenn man rechts dreht
wird die Landschaft schneller


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de