Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX
http://www.vespaforum.de/

muenchen-palermo und zurueck. bald gehts los...
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=23&t=42679
Seite 1 von 2

Autor:  willkomm2000 [ Do 10. Aug 2017, 11:11 ]
Betreff des Beitrags:  muenchen-palermo und zurueck. bald gehts los...

Hallo forumsfreunde,
ich sitze gerade am heissen slowenischen mittelmeer und bin an der planung fuer meine grosse italienfahrt. Ungefaehr am 1.september geht es aus pullach bei muenchen los. Zusammen mit einem freund, der auch zum 1.8. In den wohlverdienten ruhestand gegangen ist.

Nach der erprobung ungezaehlter apps, routenplaner und navisysteme wird die genaue routenplanung eher ganz oldschoolmässig mit landkarten und (MOTORRAD)Reisefuehrern erfolgen. Wir nehmen einen schoenen kartensatz 1:400000 mit vom touring club italiano. Der bildet ganz italien in drei karten ab und hat landschaftlich schoene strecken eingezeichnet. Die planung fuer den naechsten tag uebernehmen wir dann ins smartphone. Ich navigiere da seit 2 jahren sehr erfolgreich mit der eher weniger bekannten app copilot. Navigation funzt damit auch laenderuebergreifend wirklich offline. Falls wir mal wirklich ohne netz sind. Ubernachtungen werden natuerlich kurfristig elektronisch gebucht. Alle entsprechenden hotelreservierungsaps inkl. Airbnb und agritourismo italiano sind natuerlich dabei.

noch ein wort zum thema navi. Urspruenglich wollte ich ein motorradnavi fuer die fahrt kaufen. Ist mir aber im prinzip zu teuer, weil ich das teil sonst eher nicht brauche. Hab auch alle mobilen motorradsapps ausprobiert. Ueber kurviger,calimoto und das neue navigon cruiser. Bei uns muss es aber nicht unbedingt am kurvigsten sein, sondern v.a. schoen. Das schaffen wir im zweifelsfall auch mit karte, aber der copilot macht das schon ganz gut. Kleine anmerkung zu kurviger: hab die app mal zu hause ausprobiert, wo ich mich auskenne. Da hat mich die app bei mittlerer kurvigkeit ueber strassen geschickt, die waren so klein und winklig.... da wuerden wir so nie in sizilien ankommen...

fuer interessierte hier der grobe streckenverlauf fuer hin und rueckreise. Zurueck kuerzen wir mit der faehre palermo genua ab. Tendenziell fahren wir in italien eher an der westkueste, da wir nicht nur bei capri die sonne im meer untergehen sehen wollen. Einige ziele mussen wir unbedingt anfahren, der rest bleibt voellig flexibel. Wie gesagt ist die erste darstellung hier nur grob, weil ich auch ein wenig mit kurviger hadere. Hier die ungefaehre hin-und rueckreise
https://goo.gl/kwZQrs
https://goo.gl/FweWJ9

die beiden ersten etappen sind schon genauer geplant. Grobe richtung via reschenpass,meran an den gardasee. Guckst du hier, stimmt auch nicht genau - wir fahren keine autobahn ab muenchen...ausserdem fahren wir noch ggf. Einen abschiedsschlenker nacht tutzing an den starnberger see.

https://goo.gl/73ozF8
https://goo.gl/zk4BAC

nach der rueckfahrt werde ich berichten....fuer alle tipps zu den beiden ersten etappen freue ich mich natuerlich. V.a. auch ueber uebernachtungstipps im reschengebiet und am oestlichen gardaseeufer.

wenn jemand noch en schoenes romantisches basislager fuer ein paar tage in der toskana und auf sizilien kennt...immer her mit den tipps. Auch in genua brauchen wir vorher etwas, da die faehre erst abends ankommt. Damit wir schnell im quartier sind und noch lecker essen bekommen.

kleiner nachtrag: wir sind mit einer 125gts und einer 125lx unterwegs. Zeitrahmen 4-6 wochen. Wenns gut laeüft sind wir zum ende des oktoberfestes wieder in muenchen. Ich ueberlege mir noch, ob ich die 1200 km an-und abreise auch auf der vespa erledige oder komfortabel mit der anhängerlösung...

wenn ich uebernaechste woche wieder zuhause bin, gehts an die packproblematik. Ich nehme 2 ortlieb rackpacks mit, eine fuer den sozius, eine kleinere fuer den noch zu installierenden frontgepäcktraeger. Und vielleicht noch die motodetail tasche fuer den fussraum fuer dokumente, kamera und co. Liegt alles schon zuhause rum, bei der fussraumtasche muss ich erst mal ausprobieren, ob mir das zu eng wird. Wir fahren nicht in t-shirt, sondern eher mit mittelmässigem schutz. Hab mir recht luftige mesh-motorrad- jacke und-hose gekauft. Die sind schon hitzeerprobt.
Als schmankerl haben wir beide nolanhelme mit dem passenden communications-kit. Vespatovespa-communication haben wir allerdings noch nie ausprobieren koennen, navi- ansagen etc. Gehen aber super via bluetooth...

ich bin gespannt und freu mich schon...
gruss aus slowenien und ostwestfalen
klaus

Autor:  Flori [ Do 10. Aug 2017, 15:09 ]
Betreff des Beitrags:  Re: muenchen-palermo und zurueck. bald gehts los...

Ich freu mich schon auf den Bericht. :)
Gute Fahrt!

Autor:  TomRo [ Do 10. Aug 2017, 15:14 ]
Betreff des Beitrags:  Re: muenchen-palermo und zurueck. bald gehts los...

Super :klatschen:

Da wäre ich auch gerne dabei.

Mein Neid sei mit Dir.

Gute & sichereFahrt Grüsse,

Thomas

Autor:  wespenfan [ Do 10. Aug 2017, 15:45 ]
Betreff des Beitrags:  Re: muenchen-palermo und zurueck. bald gehts los...

Hallo Klaus,
endlich ist es soweit. Wünsche euch tolles Wetter, unvergessliche Eindrücke und unfallfreies Vespazieren. :vespa:
Irgendwie kommt mir der zweite Tagestrip bekannt vor. :o Da würde ich nördlich von Tenno aber in Canale del Monte vorbei schauen, wenn ihr ein Dorf sehen wollt, das aussieht, als wäre es im Mittelalter hängen geblieben.

Autor:  willkomm2000 [ Do 10. Aug 2017, 16:00 ]
Betreff des Beitrags:  Re: muenchen-palermo und zurueck. bald gehts los...

wespenfan hat geschrieben:
Hallo Klaus,
endlich ist es soweit. Wünsche euch tolles Wetter, unvergessliche Eindrücke und unfallfreies Vespazieren. :vespa:
Irgendwie kommt mir der zweite Tagestrip bekannt vor. :o Da würde ich nördlich von Tenno aber in Canale del Monte vorbei schauen, wenn ihr ein Dorf sehen wollt, das aussieht, als wäre es im Mittelalter hängen geblieben.


Ja ich kenn da einen. Der ist da neulich auch langgefahren 8-) ...
Danke fuer den tipp. Detailplanung erfolgt wie gesagt von tag zu tag. Haben ja sonst nix zu tun :lol:
Gruss klaus

Autor:  Nooodles [ Do 10. Aug 2017, 16:40 ]
Betreff des Beitrags:  Re: muenchen-palermo und zurueck. bald gehts los...

Wow und Hut ab - das sieht nach einem wundervollen Erlebnis aus. Da ich auch leidenschaftlich gerne Touren fahre (mit begrenzter Erfahrung) hätte ich ein paar Tipps für Euch:

1. Überlegt, ob ihr nicht über Sölden fahren solltet (eventuell läßt Dein Planer das nicht zu, weil die Strecke über das Timmelsjoch technisch oft nicht planbar ist). Die Strecke über das Timmelsjoch bietet gigantische Aussichten, wunderschöne Serpentinen, während die bislang gewählte Strecke eher die normale, vielbefahrene Strecke ist. Da kommt ihr dann ebenfalls bei Meran raus. Die Strecke über das Timmelsjoch kostet einfach 14,- Gebühr (einfach = ohne Rückfahrt, mit Rückfahrt 19,-)

2. Gardasee: Macht einen winzigen Abstecher in die Brasa-Schlucht (einfach mal googeln), direkt am Gardasee mal rechts auf sie SP 38 Via Benaco. Traumhafte Schlucht.

2a. Portofino: Sehr berühmte und wunderschönes Hafenstädtchen. Ihr kommt bei Levanto ans Meer? Portofino ist nicht weit weg (der Zipfel links davon, 62 km entfernt, evtl. die Planung anpassen)
2b. Wenn es einen Grund gibt über Parma und La Spezia zu fahren dann ist es okay, persönlich würde ich Mantova vorziehen und dann gerade runter direkt nach Forte dei Marmi, Viareggio, dann Pisa

3. Eure Strecke führt an Siena vorbei und Arezzo >> schaut Euch diese beiden Städte an. Sie haben eine wundervolle Altstadt, insbesondere der Piazza del Campo in Siena ist weltberühmt.

4. San Gimignano wird von den meisten als die schönste Stadt Italiens bezeichnet, ist nicht so weit von Eurer Strecke - googeln und nachdenken. Sollte man mal gewesen sein. (Aber in Italien ist jede Stadt schön, finde ich).

5. Höhe Rimini ist im Landesinneren, nicht weit entfernt, der Zwergstaat San Marino. San Marino hat historische Festung, wenn Du das mal googelst und die Bilder anschaust, weißt Du was ich meine.

Leider kenne ich die Adria-Seite bis runter nach Lecce wesentlich besser, aber ist auch völlig egal - Italien ist irgendwie immer und überall schön.

Grundsätzliche Italien-Kenntnisse:
- Polizei und Carabinieri sind mit höchstem Respekt zu begegnen, dann gibts auch nie Probleme.
- Blitzer am Straßenrand gehen nicht (habe noch nie einen entdeckt der funktioniert)
- Blitzer dürfen in Italien nur von hinten blitzen (aus Datenschutzgründen)
- Zona Traffico Limitato - Fußgängerzonen >> hier wird oft geblitzt und gefilmt, sollte man auch nicht versehentlich reinfahren

Bin relativ oft in Italien, wenn ihr Fragen habt, gerne!

Verdammt nochmal, jetzt bekomme ich auch schon wieder Lust.....

Grüße

Nooodles

Autor:  willkomm2000 [ Do 10. Aug 2017, 17:03 ]
Betreff des Beitrags:  Re: muenchen-palermo und zurueck. bald gehts los...

Hallo noodles,

danke fuer deine tipps. Ein paar rueckmeldungenkurz weil das so nervig mit dem tablet geht..

timmelsjoch haben wir erwogen natuerlich. Haben uns aber entschieden zum einfahren etwas moderater vorzugehen...
Den portofinoschlenker nehmen wir vielleicht ins programm..
san gimignano kennen wir und dort haetten wir in der naehe gern ein gutes basislager, weil wir in der toskana a) einen freund b)ein weingut besuchen muessen.

ich selbst war schon oft in italien , vor 40 jahren mit dem kaefer auch komlett bis sizilien, damals westkueste runter, ostkueste hoch. Aus vespasicht kennen wir italien noch nicht....
die anderen tipps schau ich mir mal in ruhe an..
gruss klaus

Autor:  Vilstaler [ Do 10. Aug 2017, 18:14 ]
Betreff des Beitrags:  Re: muenchen-palermo und zurueck. bald gehts los...

Wünsche eine tolle und erlebnisreiche Fahrt,- aber uff´basse da gibt´s noch paar Mafiosis :shock: ;)

Autor:  derLimburger [ Do 10. Aug 2017, 18:22 ]
Betreff des Beitrags:  Re: muenchen-palermo und zurueck. bald gehts los...

Flori hat geschrieben:
Ich freu mich schon auf den Bericht. :)


Und ich erst :D

Macht bitte schöne Fotos und berichtet von negativen wie positiven Erfahrungen bei den Unterkünften.....bin ja auch mittelfristig im Un-Ruhestand ;) und so ne Stiefeltour über Wochen könnte ich mir auch seeehhr gut vorstellen.

Nati hat übrigens Ähnliches mit ihrer Fuffi schon hinter sich :genau:

Wünsche Euch unfallfreie Fahrt mit vielen tollen Erlebnissen und Eindrücken !

Grüße
Ulrich

Autor:  wespenfan [ Fr 11. Aug 2017, 06:19 ]
Betreff des Beitrags:  Re: muenchen-palermo und zurueck. bald gehts los...

Ja, ich vergaß...
Noodles hat recht. Statt der Tunnel am Gardasee südlich Limone über die Brasaschlucht hoch nach Pieve, dort unbedingt den Ausblick von der Schauderterrasse genießen und weiter oberhalb vom See bis Tignale. So zwei km nördlich von Gargnone kommt ihr dann wieder runter an den See.

Autor:  willkomm2000 [ Fr 11. Aug 2017, 12:39 ]
Betreff des Beitrags:  Re: muenchen-palermo und zurueck. bald gehts los...

wespenfan hat geschrieben:
Ja, ich vergaß...
Noodles hat recht. Statt der Tunnel am Gardasee südlich Limone über die Brasaschlucht hoch nach Pieve, dort unbedingt den Ausblick von der Schauderterrasse genießen und weiter oberhalb vom See bis Tignale. So zwei km nördlich von Gargnone kommt ihr dann wieder runter an den See.


Schon eingebucht, genau wie der tipp canale del monte....
gruss aus slowenien
klaus

Autor:  Oller Roller [ Fr 11. Aug 2017, 19:13 ]
Betreff des Beitrags:  Re: muenchen-palermo und zurueck. bald gehts los...

willkomm2000 hat geschrieben:
...timmelsjoch haben wir erwogen natuerlich. Haben uns aber entschieden zum einfahren etwas moderater vorzugehen...

Schade!

Timmelsjoch und dann weiter über den Gavia von "hinten" an den Gardasee schleichen... Das war auch meine Tour... Traumhaft!

Jedenfalls eine gute Fahrt, und immer schön berichten. Am Besten schon von unnerwegs. :)

Autor:  Pebs [ Sa 12. Aug 2017, 13:51 ]
Betreff des Beitrags:  Re: muenchen-palermo und zurueck. bald gehts los...

Ich wünsche Euch viel Spass und finde richtig klasse, dass Ihr so eine Tour macht.

Bin schon gespannt auf die Bilder und vielleicht könnt Ihr ja mal die Tour einstellen mit vielen guten Tipps.

Ich will auch mal so eine Tour machen :( :) und bei Mama Italien eine leckere Pizza essen... MAMPF !!

Autor:  Feldi [ Sa 12. Aug 2017, 17:27 ]
Betreff des Beitrags:  Re: muenchen-palermo und zurueck. bald gehts los...

Hallo
Ich wünsche viel Spaß und gutes Sitzfleisch auf der Tour.
Bin vor vielen Jahren mit meiner früheren PX 200 mit Frau und Zelt nach Palermo zum Pizzaessen gefahren. Wirklich, war so eine rel. Spontaneingebung (oder Schnapsidee!?!), einfach losgefahren und unterwegs die Route überlegt. Zieht sich schon etwas die Strecke, macht aber einen Sauspaß stundenlang immer Richtung Süden zu fahren. Zurück sind wir auch mit der Fähre Palermo Tunis gefahren. War gar nicht so teuer und schneller als mit der Vespa.
Meine Bilder sind noch nicht digitalisiert und irgendwo in einer Tüte versteckt, freue mich schon auf Deine!
Viele Grüsse vom Feldi

Autor:  Evelyn [ So 13. Aug 2017, 15:34 ]
Betreff des Beitrags:  Re: muenchen-palermo und zurueck. bald gehts los...

Oh, wie schön ... ich freue mich schon auf den Reisebericht und die vielen Tipps.. mein Traum ist es im Frühjahr 2019 Freunde in Süditalien zu besuchen ( ist leider noch etwas hin ) . Bis dahin sauge ich hier jeden Reisebericht auf... :vespa:

Seite 1 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/