Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX
http://www.vespaforum.de/

Kleine Tour mit Donna Marie im Norden
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=23&t=43254
Seite 2 von 3

Autor:  Pat69 [ Mo 25. Sep 2017, 13:06 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kleine Tour mit Donna Marie im Norden

Ruhr-Vespisto hat geschrieben:
Mit Esbit-Kocher und Feldgeschirr BW bist du gut ausgerüstet, EPA und Hartkekse waren wahrscheinlich schon aus...?

Ich bin schon lange aus dem Verein raus....die paar Reserven die man hatte sind schon vor Jahren alle gewesen...und mal ehrlich..der Hit war das Zeug nie! :lol:

Autor:  wauzie33 [ Mo 25. Sep 2017, 14:25 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kleine Tour mit Donna Marie im Norden

Mein größten Respekt ! survival Tour im Herbst :klatschen:

mit neidischen Größen
Jean

Autor:  Wenne [ Mo 25. Sep 2017, 14:31 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kleine Tour mit Donna Marie im Norden

Tolle Sache. Zurück zur Natur! ;)

Viele Grüße
Wenne

Autor:  PX150 [ Mo 25. Sep 2017, 19:12 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kleine Tour mit Donna Marie im Norden

Klasse Bericht von deinem kleinen Abenteuer. :klatschen:

Autor:  derLimburger [ Mo 25. Sep 2017, 19:20 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kleine Tour mit Donna Marie im Norden

avanti hat geschrieben:
Toller Bericht!
Nur die Reduktion bei der Flüssigkeits- und Nahrungsaufnahme würde ich nicht aushalten ...
Es gibt da ja so tolle kleine Espressokocher.



Meine Rede ! Pflicht-Equipment bei längeren Touren :

Bild

:cafe:

Autor:  Pat69 [ Mo 25. Sep 2017, 21:33 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kleine Tour mit Donna Marie im Norden

Hey..ich fahre mir ner 50ziger Primavera...nicht mit nem Lastwagen...wo soll ich denn das Monster verstauen? Dann müsste ich auf die Decken verzichten...neee..dann lieber Löslichenkaffee! :cafe:

Autor:  Zissa [ Mo 25. Sep 2017, 22:14 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kleine Tour mit Donna Marie im Norden

Schönes Ding Pat, Respekt! Danke für den Bericht! Mir täte allerdings nicht der Rücken vom Fahren, sondern von der Hängematte weh. Wie überlebt man das? :shock:

Autor:  Pat69 [ Di 26. Sep 2017, 07:10 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kleine Tour mit Donna Marie im Norden

Zissa, indem man es einfach mal macht. Ich habe sonst ständig Rücken oder Hüftschmerzen wenn ich auf dem Boden schlafe, egal welche Luxus Isomatte oder billige Isomatte ich drunter hab. In der Hängematte ist der Rücken gerade, ein größeres Problem ist für mich als Seitenschläfer, das ich die ganze Zeit auf dem Rücken schlafen muss. Ich garantiere das man mich im Umkreis von 500m hören kann, so schnarche ich dann! :mrgreen:
Das eigentliche Problem ist, das mir manchmal die Beine einschlafen, dann habe ich aber die Hängematte zwischen zwei Bäume gehängt die nicht weit genug auseinander stehen und hänge durch. Dann liegen die Beine viel höher als der Rücken.
Und, das will ich nicht verschweigen, es ist nicht das schlafen wie zu hause im Bett. Also nicht so erholsam, aber für ein oder zwei Nächte im Wald geht es. Dafür ist mein Geistiger Akku dann wieder aufgeladen, ist als ein Abwiegen zwischen Pest und Cholera. :D

Gruß Pat

Autor:  derLimburger [ Di 26. Sep 2017, 07:25 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kleine Tour mit Donna Marie im Norden

Pat69 hat geschrieben:
Hey..ich fahre mir ner 50ziger Primavera...nicht mit nem Lastwagen...wo soll ich denn das Monster verstauen? Dann müsste ich auf die Decken verzichten...neee..dann lieber Löslichenkaffee! :cafe:



Auch auf ne Fuffi passt ein Fronti ! ;)

Deine Kurzentspannung find ich übrigens höchst nachahmenswert :idea: , aus dem Hängematten-Alter bin ich aber raus. :)

Autor:  schmoelzer [ Di 26. Sep 2017, 08:14 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kleine Tour mit Donna Marie im Norden

Pat69 hat geschrieben:
Ruhr-Vespisto hat geschrieben:
Mit Esbit-Kocher und Feldgeschirr BW bist du gut ausgerüstet, EPA und Hartkekse waren wahrscheinlich schon aus...?

Ich bin schon lange aus dem Verein raus....die paar Reserven die man hatte sind schon vor Jahren alle gewesen...und mal ehrlich..der Hit war das Zeug nie! :lol:


Ein EPA kostet heute 19 Euro. Jetzt mal ganz ehrlich, wer tut sich den Fraß für soviel Geld an. Da bekommt man den Halbpensionszuschlag im Hotel dafür.

Apropos: Das meiste Gewicht wird gespart, wenn statt Campingzeug, eine Kreditkarte eingesteckt wird. ;)

Grüße

Martin

Autor:  Zissa [ Di 26. Sep 2017, 11:18 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kleine Tour mit Donna Marie im Norden

Pat69 hat geschrieben:
Zissa, indem man es einfach mal macht.

In der Tat ein guter Plan ;) , so bin ich zu meiner Vespa gekommen. Danke für Deine weiteren Ausführungen. Vielleicht leiht mir Töchterlein irgendwann mal ihre Pfadfinderausrüstung, sollte es mich überkommen. Allerdings muss ich dann wohl sie mitnehmen, meine bessere Hälfte ist bekennender Anti-Camper :) .

Autor:  Pat69 [ Di 26. Sep 2017, 15:02 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kleine Tour mit Donna Marie im Norden

derLimburger hat geschrieben:
Pat69 hat geschrieben:
Hey..ich fahre mir ner 50ziger Primavera...nicht mit nem Lastwagen...wo soll ich denn das Monster verstauen? Dann müsste ich auf die Decken verzichten...neee..dann lieber Löslichenkaffee! :cafe:



Auch auf ne Fuffi passt ein Fronti ! ;)

Witzig...gerade hab ich einen angebaut....ha...zwei...do..nicht so schlaue...ein Gedanke. :mrgreen: ;)

Autor:  schmoelzer [ Di 26. Sep 2017, 15:48 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kleine Tour mit Donna Marie im Norden

derLimburger hat geschrieben:
avanti hat geschrieben:
Toller Bericht!
Nur die Reduktion bei der Flüssigkeits- und Nahrungsaufnahme würde ich nicht aushalten ...
Es gibt da ja so tolle kleine Espressokocher.



Meine Rede ! Pflicht-Equipment bei längeren Touren :

Bild

:cafe:


Espressokanne ist bei mir auch meistens dabei. Auch wenn ich auf Parties bin, wo es Frühstück gibt. Die Kannen gibt es auch kleiner. Kommt halt auch auf den Kaffeedurst an. Dazu noch 1/2 Liter H-Milch, reicht für zwei Nächte. Alles zusammen mit Klamotten paßt in einen 30 Liter Packsack auf die Sitzbank.

Grüße

Martin

Autor:  J.W. [ Fr 29. Sep 2017, 10:42 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kleine Tour mit Donna Marie im Norden

schmoelzer hat geschrieben:

Ein EPA kostet heute 19 Euro. Jetzt mal ganz ehrlich, wer tut sich den Fraß für soviel Geld an. Da bekommt man den Halbpensionszuschlag im Hotel dafür.

Apropos: Das meiste Gewicht wird gespart, wenn statt Campingzeug, eine Kreditkarte eingesteckt wird. ;)

Grüße

Martin



Meine "kleine" Entspannungstour führte mich letztens nach Limone sul Garda. Da hab ich natürlich das EPA-Zeugs gleich zuhause gelassen und dankend den Halbpensionsaufschlag von 19 Euro im Hotel angenommen. Da dann auch das Campingzeugs nicht nötig war, blieb am Ende genug Platz für die Dinge aus den zahlreichen Souvenirläden. :D

Bild

Dreimal dürft ihr raten, was ich da alles eingepackt habe. :bier:
Espresso wars nicht, den gabs im Hotel. ;)



Grüße
Jörg

Autor:  Radel [ Fr 29. Sep 2017, 11:36 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kleine Tour mit Donna Marie im Norden

Du hast die Frau dahinter mitgenommen...
Richtig..??

Seite 2 von 3 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/