Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: So 27. Mai 2018, 13:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 16. Dez 2017, 09:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Jul 2017, 17:29
Beiträge: 37
Vespa: Sprint S
Land: Deutschland
Hallo
@ Primavespa

Du unterschätzt die Vespa.
Knapp 65 km laut Tacho hat sie ohne Probleme erreicht, auch auf Dauer.
Natürlich bin ich nicht immer Höchstgeschwindigkeit gefahren,man will sich ja die
Landschaft anschauen. Man darf halt die Tagesetappen nicht zu lang planen,
so das es keine Hetzerei wird.

Viele Grüße

Julius

_________________
Nach der Reise ist vor der Reise


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 16. Dez 2017, 10:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 25. Feb 2015, 08:44
Beiträge: 8249
Vespa: PV 4t
Land: in der Nähe vom Eck
Julius, exakt so habe ich mir das vorgestellt, prima :klatschen: ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 17. Dez 2017, 01:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Jun 2017, 11:21
Beiträge: 213
Wohnort: Raum Obb.
Vespa: Primavera 3V
Land: Deutschland
Grundsätzlich gilt : Gepäck ist Angst

Was schleppen so manch´ Reisende Tonnen Zeugs mit sich rum, daß man meint, sie würden ihren ganzen Hausrat mit sich führen.
Vom Föhn, bis zum Wasserkocher, ein Termositzkissen, ein Imprägnierspray, Geschirr für 5 Personen, drei Paar Schuhe, zig Reiseführer, Computer, Klamotten als gäbe es keine Waschmaschinen, eine Reiseapotheke mit der man ein ganzes Dorf ein Jahr lang versorgen könnte, etc. pp. Sorry, nicht meine Welt - zumindest nicht in Europa.


VG Jochen

_________________
Vespa Primavera 125 3V ie


Naturalmente Klemmfaust !


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 18. Dez 2017, 00:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Jun 2009, 16:01
Beiträge: 3133
Wohnort: Hauptstadt
Vespa: GTS300/09 PX150/15
Land: D
Ich habe auf Tour zwei Paar Schuhe dabei: Einmal die Boots auf der GTS und dann noch die Pantoletten fürs Hotelzimmer.

_________________
The higher the mountain the cooler the breeze
the younger the girl the tighter the squeeze.

Rebel music.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 21. Dez 2017, 21:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 21. Jun 2011, 09:56
Beiträge: 2471
Wohnort: 91413 neustadt an der aisch / mittelfranken
Vespa: bj1990PK50XL2/GTS300
Land: deutschland
wenn du frangen hast schreib mich an.

hir mal ein link. vielicht is was dabei das du brauchen kanst.
viewtopic.php?f=5&t=36058

:vespa: werd bestimt a megaspaß. gute reise :elefant:

kanst scho 500 kilometer fahrn am dach im schnitt ab 700 werds na scho a weng naja.
bin aber a scho 1200 gefahrn. kumt drauf zam wie die allgemienverfassung und situtation is.

_________________
link: mein club:-)
Bild
:vespa: Aktuelle: 100.000km g*
"des einen freud des andern leid, ich weiß über freud bescheid"
meine rechtschreibung wurde schon oft diskutiert.
die diskusion darüber macht forums themen kaputt.
mich interessiert es nicht-die mich hier kenne auch nicht.
wer seinen Senf dazu gibt, wird dem admin gemeldet.
ich bemühe mich.
www.rechtschreibpruefung24.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 22. Dez 2017, 11:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 4. Feb 2015, 23:20
Beiträge: 304
Wohnort: Deutschland
Vespa: Vespa P200E
Land: Westfalen
Meine Meinung zum Thema Reisen und Gepäck:
Weniger ist meistens mehr. Bei meiner ersten großen Tour 2006 habe ich auch viel zu viel mitnehmen wollen.
Mir wurde dann von meinen Kollegen geraten, so wenig wie nur möglich mitzunehmen und das wenige Gepäck
dann im Handschuhfach und auf dem Mitteltunnel meiner Vespa PX zu verteilen. Denn bei höheren Geschwindigkeiten
sind Front- und Heckgepäckträger Gift für das Handling. Vor einer längeren Tour auch mal eine kleine Testfahrt machen und
schauen, ob alles passt. Haben die Beine genug Platz? Sitze ich gut?
Auch mit den Tourkollegen so ein wenig das Gepäck abgleichen. Da kann man dann auch noch mal ein wenig Gepäck einsparen.

Meine Meinung zu Tagesfahrleistungen bei einer längeren Tour.
Das ist abhängig von der Gesamtfahrleistung und den Pausen dazwischen. Ich bin schon knapp über 1000 km gefahren an einem
Tag. Danach bist Du aber auch 1 Tag fix und fertig. Da kann man nicht am nächsten Tag wieder 1000 km fahren.
Bei einer längeren Tour, wo man jeden Tag fährt, sind 400-500 km sehr verträglich.
Da kann man auch am nächsten Tag direkt weiter fahren, wenn genügend Schlaf dazwischen ist.

Auch wichtig: Fahre nur mit Leuten, die Du schon länger kennst und die sozial verträglich sind.
Unter guten Freunden kann man schon mal kritisieren. Und da wird kein Blatt vor den Mund genommen.
Leider gibt es auch so Leute, die veranstalten ein riesengroßes Psychotheater, wenn man sie kritisiert.
Die können Dir eine ganze Tour versauen.

Bei den Klamotten sollte alles dabei sein von 35 Grad im Schatten bis hin zu Monsumregen und
kalten Nachtfahrten. Zwiebeltaktik.

_________________
Pferd wurd irgendwann langweilig. Jetzt fahre ich Roller. Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 22. Dez 2017, 15:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Jun 2009, 16:01
Beiträge: 3133
Wohnort: Hauptstadt
Vespa: GTS300/09 PX150/15
Land: D
Bezügl. des Starkregens ist man dankbar, wenn man zuvor seine Lederboots top imprägniert hat. Erst säubern, dann Schuhcreme oder Fett eine Nacht einziehen lassen, bürsten/polieren oder auch nicht, Schaft nicht vergessen und wichtig - die Nähte behandeln und dichten - gerne auch mit der Zahnbürste, wenn man dann besser dran kommt.

_________________
The higher the mountain the cooler the breeze
the younger the girl the tighter the squeeze.

Rebel music.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 22. Dez 2017, 20:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 8. Jun 2014, 19:52
Beiträge: 795
Wohnort: Erfurt
Vespa: GTS 300, Sprint Velo
Land: Thüringen
Julius hat geschrieben:
Hallo

Dateianhang:
Scot-0001.800x535.127.2K.jpg



So bin ich 4 Wochen durch Schottland und Northumberland gereist.
In der blauen Rolle ist der Schlafsack.Es ist so groß da es ein Winterschlafsack ist und
ich nicht extra einen kleinen Schlafsack kaufen wollte.
In den Satteltaschen war Kleidung. Im Topcase ein Laptop, Kamera,Kartenmaterial und
Reiseunterlagen. Im Helmfach Regenkleidung und Verpflegung.
Im vorderen Korb Ersatzkanister und 2Takt Öl. Zelt war auf der rechten Satteltasche drauf.

Viele Grüße

Julius


M.E. viel zu viel Zeug. Zweitaktöl gibt es an jeder Tanke, auch bei den Schotten. Sich einen extra Schlafsack zu kaufen macht durchaus Sinn, denn das Volumen in dem blauen Sack reicht bei mir für Zelt, Schlafsack, Luma, und Klamotten für drei Tage. Laptop? Nunja, wer unterwegs arbeiten will, soll es tun, ich bin da eher der Typ E-Book Reader.
Ich war mit meiner GTS noch nie länger unterwegs, habe aber mal für die Tour nach Belfast probegepackt und mich dazu entschlossen, den hinteren Gepäckträger abzuschrauben. Da reicht eine 50 Liter Rolle und was unter den Sitz paßt.

Grüße

Martin


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 22. Dez 2017, 23:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Jun 2017, 11:21
Beiträge: 213
Wohnort: Raum Obb.
Vespa: Primavera 3V
Land: Deutschland
@ smalli : " Auch wichtig: Fahre nur mit Leuten, die Du schon länger kennst und die sozial verträglich sind.
Unter guten Freunden kann man schon mal kritisieren. Und da wird kein Blatt vor den Mund genommen.
Leider gibt es auch so Leute, die veranstalten ein riesengroßes Psychotheater, wenn man sie kritisiert.
Die können Dir eine ganze Tour versauen."

Du sprichst mir aus der Seele. Was habe ich im schönsten Trient gelitten! Traum Wetter, Traum Gegend, Traum Moped nur leider eine Vierergruppe, die völlig unharmonisch war. Damals aus Höflichkeit weitergefahren - Urlaub war jedoch
nachhaltigst im Eimer. Dachte am Anfang noch, das renkt sich wieder ein, wurde jedoch jeden Tag schlimmer.
Rate in so einem Fall, lieber gleich eigene Wege zu gehen, für Frust ist jeder Urlaub zu schade.
Kannte solche ausgrenzenden Psychospielchen auf Reisien überhaupt nicht, sonst hätte sich bei meinen anderen Touren jeder für den anderen 3 Beine ausgerissen, so freundschaftlich ging´s da zu.

Verstehe bis heute nicht, welche Befriedigung einem diese völlig sinnlose Kleingeisterei, dieses ignorante " Wir sind besser als Du - Spiel " bringen kann? :(

VG Jochen

_________________
Vespa Primavera 125 3V ie


Naturalmente Klemmfaust !


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 23. Dez 2017, 10:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 4. Feb 2015, 23:20
Beiträge: 304
Wohnort: Deutschland
Vespa: Vespa P200E
Land: Westfalen
primawerda hat geschrieben:
....

Verstehe bis heute nicht, welche Befriedigung einem diese völlig sinnlose Kleingeisterei, dieses ignorante " Wir sind besser als Du - Spiel " bringen kann? :(

VG Jochen

:cafe:

Ja stimmt. Manchmal habe ich das Gefühl, die brauchen das. Ich kann es auch nicht nachvollziehen. Am besten getrennte Wege, genau.

Um so schöner sind dann Momente, wo die ganze Gruppe beispeislweise fix und foxi irgendwo mitten in den Alpen in der Nacht eine Pause macht und irgendwer holt dann eine Bifi raus, die wird aufgeteilt. Danach stellt man sich im Kreis auf, macht Shake Hands und brüllt: Wir packen das. Soetwas brennt sich dann im Nachhinein tief in die Erinnerung. Schöne Erinnerung.

_________________
Pferd wurd irgendwann langweilig. Jetzt fahre ich Roller. Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 23. Dez 2017, 14:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 8. Jun 2014, 19:52
Beiträge: 795
Wohnort: Erfurt
Vespa: GTS 300, Sprint Velo
Land: Thüringen
Smalli hat geschrieben:
primawerda hat geschrieben:
....

Verstehe bis heute nicht, welche Befriedigung einem diese völlig sinnlose Kleingeisterei, dieses ignorante " Wir sind besser als Du - Spiel " bringen kann? :(

VG Jochen

:cafe:

Ja stimmt. Manchmal habe ich das Gefühl, die brauchen das. Ich kann es auch nicht nachvollziehen. Am besten getrennte Wege, genau.

Um so schöner sind dann Momente, wo die ganze Gruppe beispeislweise fix und foxi irgendwo mitten in den Alpen in der Nacht eine Pause macht und irgendwer holt dann eine Bifi raus, die wird aufgeteilt. Danach stellt man sich im Kreis auf, macht Shake Hands und brüllt: Wir packen das. Soetwas brennt sich dann im Nachhinein tief in die Erinnerung. Schöne Erinnerung.


noch schöner fände ich ´ne Runde Bier.

Grüße

Martin


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 18. Feb 2018, 21:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Jan 2018, 11:40
Beiträge: 18
Vespa: 125 LX
Land: Spanien
Supra 4 GP hat geschrieben:
...von NRW über Belgien , Frankreich , Spanien und zurück . Ca. 3800 bis 4000 km . 3Wochen Zeit , ohne Beifahrerin . Mit meiner GTS SUPER Bj. 9/2017.
Habt ihr einen spez. Rat , Tips oder Tricks , an die ich noch nicht gedacht habe .
Gruß Christoph

Hallo Christoph
Ich wohne in Nordspanien ich schicke dir meine Handynummer wenn du probleme hast kannst du dich bei mir melden . Zumindest kann ich Uebersetzen. Kopfhoerer unterm Helm in Spanien geht gar nicht, die Guardia Civil stellt dir direkt ein Ticket aus. Wenn du mir sagst in welche Gegend von Spanien du Reisen moechtest kann ich dir auch Kontakte von Spanischen Vespa Clup's geben.
Viel Spass und gute Reise
Volker


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de