Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: So 17. Dez 2017, 03:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 16. Mär 2014, 12:24 
Offline

Registriert: So 20. Mär 2011, 10:04
Beiträge: 140
Vespa: Gts300
Land: NRW
HAllo zuzsammen,

Ich habe mal eine technische Frage die war nicht mit einer Vespa aber mit anderen Scootern zu tun hat.

Ich war mit meiner Frau letze Woche auf der Motorradmesse in Dortmund und dort haben wir auf allem möglichen Platz genommen und sozusagen auch mal über den Tellerrand geguckt.

Die neue Kawasaki J 300 und Yamaha Xmax 400 gefielen uns super.

Nun zur Frage, merkt man da einen Unterschied beim Fahren oder wir das Mehr an Leistung durch das höhere Gewicht wieder "aufgefressen" :unwissend: :vespa:

Vespa gts 300 : 299 ccm, 21,5 PS und 22,3 NM bei 163 KG
Kawa J300 : 299ccm, 28 PS und 29 NM bei 191 KG
Xmax 400: 399 ccm, 31,5 PS und 34 NM bei 211 KG

vielleicht auf noch
Kymco Xciting 400: 399 ccm, 36 PS und 37 NM bei 209 KG

Schonmal vielen Dank für Eure Antworten. :bier:

Gruß vom Niederrhein
Blackdragonwes


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 16. Mär 2014, 12:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 30. Sep 2012, 15:07
Beiträge: 426
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland /NRW
ist ja eine hässlicher als die andere..... :kotz:
Aber gut das war ja nicht deine Frage :lol:

Im Prinzip wird man, speziell die 400ccm und über 30 NM mit Sicherheit als deutliches Plus gegenüber der GTS empfinden, auch wenn sie um einiges schwerer sind.
Damals der Aufstieg von der ET4 mit 125ccm auf die 250er GTS war schon ein Meilenstein.

Günstig sind die Dinger ja nun auch gerade nicht :shock:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 16. Mär 2014, 13:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Jun 2010, 22:21
Beiträge: 8299
Vespa: GTS 8
Land: neulanD
frag mal Oldstyle, der erklärt dir das gerne ...

_________________
Bild
schlimmer geht's immer
Protektorat Septem Montis


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 16. Mär 2014, 14:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 5. Feb 2013, 13:21
Beiträge: 171
Vespa: La Marzocco GS3
Land: Japan
blackdragonwes hat geschrieben:
HAllo zuzsammen,

Ich habe mal eine technische Frage die war nicht mit einer Vespa aber mit anderen Scootern zu tun hat.

Ich war mit meiner Frau letze Woche auf der Motorradmesse in Dortmund und dort haben wir auf allem möglichen Platz genommen und sozusagen auch mal über den Tellerrand geguckt.

Die neue Kawasaki J 300 und Yamaha Xmax 400 gefielen uns super.

Nun zur Frage, merkt man da einen Unterschied beim Fahren oder wir das Mehr an Leistung durch das höhere Gewicht wieder "aufgefressen" :unwissend: :vespa:

Vespa gts 300 : 299 ccm, 21,5 PS und 22,3 NM bei 163 KG
Kawa J300 : 299ccm, 28 PS und 29 NM bei 191 KG
Xmax 400: 399 ccm, 31,5 PS und 34 NM bei 211 KG

vielleicht auf noch
Kymco Xciting 400: 399 ccm, 36 PS und 37 NM bei 209 KG

Schonmal vielen Dank für Eure Antworten. :bier:

Gruß vom Niederrhein
Blackdragonwes



Grüß dich,

da hast du Glück....das kann ich dir genau sagen, zumindest
was den Xmax 400 ABS angeht.....
Diesen fahre ich gerade ein und habe die ersten 1000 km fast voll.

Meine Frau hat ihre 300-er GTS gegen den neuen Xmax getauscht
und ist mit der Entscheidung sehr zufrieden.
Also um deine Frage zu beantworten ob man da einen Unterschied merkt,
Ja- gewaltig sogar !
Du kannst die Vespa damit nicht mal annähernd vergleichen.
Durch die Telegabel und die größeren Räder hast du eine ganz andere
( bessere) Straßenlage wie mit Vespa.
Da gibt's noch Vieles, aber Fahrwerk, Stabilität und Leistung sind wesentlich
besser.

Yamaha hat zwar den alten Minarelli des Majesty verbaut, das Ding ist aber
ziemlich aggressiv und ausgereift!
Leistung ist enorm!
Nachteil des alten Motor:
Alle 10 000 km Kundendienst, und Ölwechsel nach Anzeige im
Bordcomputer ( was so alle 5000 km der Fall wäre).

Unter der Sitzbank passen locker Tennisschläger 2 Helme und dazwischen noch
ne dicke Jacke. Platz genug also.

Wir bereuen die Entscheidung nicht, das Fahrzeug ist deutlich
reisetauglicher, bequemer, besser verarbeitet und macht viel Spaß

Bild

Bild

Bild

Bild

_________________
*Mehr Zweitakter für ein wärmeres Klima in Mitteleuropa*


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 16. Mär 2014, 14:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Beiträge: 7862
Vespa: ja
Land: Deutschland
Der Yamaha-Roller sieht ja sehr sportlich und auch stimmig aus - aber was ist das denn für ein völlig unpassender abstehender Auspuff?
Gehört das so?
Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 16. Mär 2014, 14:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 19. Jun 2009, 16:51
Beiträge: 2316
Wohnort: Klein Hollywood
Vespa: GTSPXV 550
Land: Deutschland
Eine GTS sollte man nicht mit diesen Windkanal-Plastik-Rollern vergleichen.
Die sind bestimmt besser in Allem was Technik, Sicherheit und Beschleunigung/Geschwindigkeit angeht.

Die GTS ist noch ein Stück moderne Vespa, die einigermaßen den Vorgängern ähnelt.
Es ist also eine Art Lifestyle, diese zu fahren oder fühlen.
Mit Vernunft hat das sicherlich nichts zu tun. Wenn das Dein Anliegen ist, ist eine Vespa immer die falsche Wahl für Dich.

gmu

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 16. Mär 2014, 14:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 5. Feb 2013, 13:21
Beiträge: 171
Vespa: La Marzocco GS3
Land: Japan
Hi Wenne,

Ja, die Haubitze ( Auspuff) gehört so.
2 Luftfilterkästen im "großzügigen" Ausmaß sind
Links und rechts ebenso verbaut.
Man gewöhnt sich aber schnell an die Optik.

Das große Ofenrohr alias Auspuff wollten wir sofort gegen den
Akra tauschen, sind uns wegen der Lautstärke aber nicht mehr so sicher.
Frauchen muss ihn ja fahren. Wäre es meiner, dann würde ich die Krawalltüten
wahrscheinlich verpflanzen. Aber sie meint, mittlerweile stört das nicht mehr und
der originale Pott kann bleiben.

Gruß Marc

_________________
*Mehr Zweitakter für ein wärmeres Klima in Mitteleuropa*


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 16. Mär 2014, 14:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 5. Feb 2013, 13:21
Beiträge: 171
Vespa: La Marzocco GS3
Land: Japan
gmu hat geschrieben:
Eine GTS sollte man nicht mit diesen Windkanal-Plastik-Rollern vergleichen.
Die sind bestimmt besser in Allem was Technik, Sicherheit und Beschleunigung/Geschwindigkeit angeht.

Die GTS ist noch ein Stück moderne Vespa, die einigermaßen den Vorgängern ähnelt.
Es ist also eine Art Lifestyle, diese zu fahren oder fühlen.
Mit Vernunft hat das sicherlich nichts zu tun. Wenn das Dein Anliegen ist, ist eine Vespa immer die falsche Wahl für Dich.

gmu



Da gebe ich dir natürlich Recht!

Sowas im Vespaforum zu diskutieren ist ja fast schon Sünde.

Aber mal ganz ehrlich?
Ich kann diesen ganzen Mist und Hype um Vespa einfach nicht mehr hören.
Was bringt mir Lifestyle, Kult und ein Name, wenn das ganze dann einfach
nur nett verpackt, aber lausig verarbeitet und völlig überteuert angeboten wird.
Und ich soll dann auch noch so blöd sein und diesen Mist kaufen?
Das fängt bei den Bremsen schon an (die letztes Jahr bei 40 Grad versagt haben), geht
über die Lackierung weiter und hört an anderen Stellen wieder auf.

Ich liebe auch Vespa...
aber man kann's auch übertreiben. Für das Geld bekomm ich Besseres!
Von meinem Schaltblech trenne ich mich selbstverständlich nicht!
Und ich schließe auch nicht aus, eines Tages wieder eine "Modern Vespa" zu kaufen.
Aber erst wenn Piaggio vom hohen Ross absteigt, nachbessert und wenigstens die Karre so
zusammenschustert dass sie nicht mehr rosten. Wobei die ja eigentlich auf dem
Verkaufsprospekt schon rosten :)

Wie dem auch sei....auch ich bin Fan von Vespa,
aber ich werfe das Geld nicht für Dinge aus dem Fenster, die es nicht wert sind.

_________________
*Mehr Zweitakter für ein wärmeres Klima in Mitteleuropa*


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 16. Mär 2014, 14:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Beiträge: 7862
Vespa: ja
Land: Deutschland
Das mit dem Auspuff ist eben der erste Eindruck. Er stört irgendwie die Linie.
Aber wenn die Sportpötte zu laut sind, dann würde ich auch den Originalen belassen.

Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 16. Mär 2014, 14:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 19. Jun 2009, 16:51
Beiträge: 2316
Wohnort: Klein Hollywood
Vespa: GTSPXV 550
Land: Deutschland
@maximillion: Wer kann schon sagen, dass er Garantie auf Rost hat? Ja, nur der Modern-Vespafahrer. :-)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 16. Mär 2014, 14:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 5. Feb 2013, 13:21
Beiträge: 171
Vespa: La Marzocco GS3
Land: Japan
gmu hat geschrieben:
@maximillion: Wer kann schon sagen, dass er Garantie auf Rost hat? Ja, nur der Modern-Vespafahrer. :-)


:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
So habe ich das noch garnicht gesehen....irgendwie nett :)

Ich will die GTS ja auch nicht gänzlich madig sprechen, sie hat ja auch
ihre Reize, aber ich denke das muss jeder für sich individuell entscheiden,
den persönlichen Nutzfaktor beachten und warum soll man nicht auch mal
über den Tellerrand hinausschauen dürfen.
Jeder wie er mag.
Sich jedoch engstirnig, mit Tunnelblick nur auf Vespa zu konzentrieren halte ich
für wenig geistreich.
So wie andere Mütter auch schöne Töchter haben, bauen andere Hersteller auch
nette Fahrzeuge.

_________________
*Mehr Zweitakter für ein wärmeres Klima in Mitteleuropa*


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 16. Mär 2014, 15:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Feb 2013, 16:49
Beiträge: 7711
Wohnort: Hoch-Solling-Vogler-Weserbergland
Vespa: GTS 300 touring RIP
Land: Süd-Niedersachsen
Hab mal den Kymco Myroad probegefahren, sehr guter Roller........

Vespa hat nur noch den Kultbonus, technisch sind andere besser.

Wenn ich sowas sehe wie den 750er Honda Roller mit einem DSG Getriebe......man kann schalten oder auch nicht, richtiges Automatikgetriebe mit Zahnriemenantrieb aufs Hinterrad.........750 ccm, 55 PS.......................
bekomme ich wieder Sehnsucht nach ein bissel mehr unterm Hintern.

Gruß Willi

Der 2014er hat Kettenantrieb......


Zuletzt geändert von Willi59 am So 16. Mär 2014, 16:16, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 16. Mär 2014, 15:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 5. Feb 2013, 13:21
Beiträge: 171
Vespa: La Marzocco GS3
Land: Japan
blackdragonwes hat geschrieben:

Vespa gts 300 : 299 ccm, ....


Es sind "nur" 278 ccm

_________________
*Mehr Zweitakter für ein wärmeres Klima in Mitteleuropa*


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 16. Mär 2014, 15:43 
Offline

Registriert: Di 11. Sep 2012, 11:15
Beiträge: 398
Wohnort: Mittelhessen
Vespa: gts250
Land: deutschland
mäximillion hat geschrieben:
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
So wie andere Mütter auch schöne Töchter haben, bauen andere Hersteller auch
nette Fahrzeuge.


Genau so ist das!
Habe damals die Beverly 350 Sport Touring Probe gefahren und die war vom Fahrwerk, Stauraum, PiPaPo auch Lichtjahre besser.
Die Vespa hat nur bei meiner Frau mehr Akzeptanz erhalten(Ich wär so gern ein Macho, aber meine Frau lässt mich nicht :lol: :lol: ) und ist es dann geworden, Hauptsache 2 Räder :mrgreen:
Liberalität ist halt immer die Freiheit der Anderen.
Tolerante Grüße aus Mittelhessen, Steffen

_________________
Das Fremde ist nur fremd, solange man`s nicht kennt!
Wem viel nicht genug ist, dem ist alles zu wenig!
Das Leben kommt anders, wenn man denkt!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 16. Mär 2014, 15:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 5. Feb 2013, 13:21
Beiträge: 171
Vespa: La Marzocco GS3
Land: Japan
oeme64 hat geschrieben:
mäximillion hat geschrieben:
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
So wie andere Mütter auch schöne Töchter haben, bauen andere Hersteller auch
nette Fahrzeuge.


Genau so ist das!
Habe damals die Beverly 350 Sport Touring Probe gefahren und die war vom Fahrwerk, Stauraum, PiPaPo auch Lichtjahre besser.
Die Vespa hat nur bei meiner Frau mehr Akzeptanz erhalten(Ich wär so gern ein Macho, aber meine Frau lässt mich nicht :lol: :lol: ) und ist es dann geworden, Hauptsache 2 Räder :mrgreen:
Liberalität ist halt immer die Freiheit der Anderen.
Tolerante Grüße aus Mittelhessen, Steffen



Die Beverly 350 Sport Touring stand bei uns auch auf der Auswahl-Liste.
Mit Sicherheit einer der zur Zeit "vernünftigsten" Roller am Markt.
Wartungsfreundlicher ist er außerdem! (Wenn man mal die Bremsengeschichte großzügig übersieht).
Der zwischengeschobene Ölwechsel den der Xmax braucht ruiniert einen aber
finanziell mit Sicherheit nicht.

Ein toller Roller der Beverly, gesiegt hat bei uns auch nur der Xmax wegen der Optik und
der Sitzposition.

_________________
*Mehr Zweitakter für ein wärmeres Klima in Mitteleuropa*


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de