Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Mo 11. Dez 2017, 16:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 128 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Vespafahrers guter Geschmack
BeitragVerfasst: So 28. Dez 2014, 15:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 23. Aug 2014, 18:52
Beiträge: 1887
Wohnort: 97320 Albertshofen
Vespa: GTS.VNB
Land: Deutschland
sieht lecker aus!

_________________
Eine ist zu wenig
MfG
Roger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespafahrers guter Geschmack
BeitragVerfasst: So 28. Dez 2014, 16:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Sep 2009, 08:59
Beiträge: 7761
Wohnort: nomen est omen
Vespa: 2xgts300 + PAV41
Land: NASSOVIA
Sunny LX hat geschrieben:
Frankfurter Kranz - Rettungsaktion, nach massivem Bruch ;-)

Bild

LG Sunny LX



Als Hesse lasse ich das allenfalls als "Frankfurter Blech" durchgehen ...... :lol:

_________________
Für die schönen Tage im Leben : meine zwei schwarzen 300er ...und einen PAV41
Fast täglich gequält : 2-Takt-SKR 125 ( Alltags-Schlampe )

Denke nicht so oft an das, was dir fehlt,sondern an das, was du hast.

Bild Nassau, kein schöner Land !

MidsummerVespaDays 2014 : Das Video und Bilder


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespafahrers guter Geschmack
BeitragVerfasst: So 28. Dez 2014, 17:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 24. Jun 2011, 18:53
Beiträge: 1338
Wohnort: Rödental
Vespa: GTS125/300super+PAV
Land: Deutschland
Lach. Aktion geglückt möchte ich behaupten


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk

In den Himmel will ich ja gar nicht! Da kenn ich ja keinen

_________________
Nimm dir Zeit zu lachen - das ist die Musik der Seele ( aus Irland)
denn Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag :D
(Charlie Chaplin)


In den Himmel will ich gar nicht! ...da kenn ich ja keinen....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespafahrers guter Geschmack
BeitragVerfasst: So 28. Dez 2014, 18:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 17. Mai 2012, 10:35
Beiträge: 1206
Wohnort: Wien
Vespa: SSR,VNA,PK,Li,Star4T
Land: Österreich
scubafat hat geschrieben:
Bist ja technisch gut ausgestattet!


Gutes Werkzeug gehört halt nicht nur in die Werkstatt....

Ich habe mir vor kurzem endlich einen lang gehegten Wunsch erfüllt und mir eine Eisenpfanne gegönnt, absolut pur ohne jegliche Beschichtung. Wichtig dabei: Unbedingt einbrennen mit viel Salz und Kartoffelschalen. Die dabei entstehende Patina ist die Beschichtung und höchst effizient!

Seit dieser Pfanne weiß ich, dass Steaks doch perfekt werden können, Hackfleisch gebraten und nicht eher gekocht wird, wie in vielen beschichteten Pfannen! Auch die grade eben gemachten Pfannkuchen (oder auch Spiegeleier) gleiten in der Pfanne umher, da pappt nix an.
Und Bratkartoffeln werden wie bei Oma!!!

Schöner Nebeneffekt zu den perfekten Ergebnissen: Die Pfanne überlebt mich, man kann mit Messern drin schneiden, mit Löffeln, Gabeln und Metallpfannenwendern drin hantieren.

Die Franzosen wissen halt was gut ist, wenn es ums Essen geht. Um dieses Teil geht es(natürlich beim Händler um die Ecke, und nicht bei Amazon gekauft):

http://www.amazon.de/De-Buyer-Bratpfanne-Eisenstahl-Bienenwachs/dp/B00462QP1G/ref=sr_1_1?s=kitchen&ie=UTF8&qid=1419786857&sr=1-1&keywords=de+buyer+32

Und so brennt man sie ein: https://www.youtube.com/watch?v=k6Mr8s54n8A

Da es für mein Lieblingsweihnachtplätzchenrezept schon ein wenig zu spät ist, hoffe ich dem ein oder anderen hiermit geholfen zu haben!
Ich kaufe mir auf alle Fälle eine weitere, kleinere. Für die Frau, die hat mit der großen ein Problem :lol:

LG, Stefan

_________________
Gölsental Rally 2017, 22-23.Juli: Facebook-Seite-Roadrunner--> https://www.facebook.com/RCRoadrunner/?fref=ts


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespafahrers guter Geschmack
BeitragVerfasst: So 28. Dez 2014, 18:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 23. Aug 2014, 18:52
Beiträge: 1887
Wohnort: 97320 Albertshofen
Vespa: GTS.VNB
Land: Deutschland
Arancio Competizione hat geschrieben:
scubafat hat geschrieben:
Bist ja technisch gut ausgestattet!


Gutes Werkzeug gehört halt nicht nur in die Werkstatt....

Ich habe mir vor kurzem endlich einen lang gehegten Wunsch erfüllt und mir eine Eisenpfanne gegönnt, absolut pur ohne jegliche Beschichtung. Wichtig dabei: Unbedingt einbrennen mit viel Salz und Kartoffelschalen. Die dabei entstehende Patina ist die Beschichtung und höchst effizient!



LG, Stefan

Habe ich auch zwei von und noch einen EisenWok! Geht wie die Hölle auf Induktion! :!:

_________________
Eine ist zu wenig
MfG
Roger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespafahrers guter Geschmack
BeitragVerfasst: Di 6. Jan 2015, 20:30 
Offline

Registriert: Mi 7. Okt 2009, 19:41
Beiträge: 730
Wohnort: ganz, ganz nah bei Mainz
Vespa: GTS 278
Land: Deutschland
Moin Stefan,

ich danke Dir vielmals für den Tip !!! Hatte die 32er und 24er Pfanne bestellt und heute eingebrannt ( bei der Gelegenheit sei der Hinweis erlaubt, dass wenn die Pfanne beim einbrennen zu lange auf der Flamme steht, Feuer fängt :teufel: ). Danach Oma's Bratkartoffeln versucht mit Fischstäbchen. Schmeckt beides wirklich besser - ist eine Umstellung, erst braucht die Pfanne Feuer, aber wenn sie mal heiß ist, läuft 'se ( wie ein Diesel )...

War schon ein wenig widersprüchlich: auf der einen Seite haben wir versucht Produkte aus biologischem Anbau zu verwenden, auf der anderen Seite essen wir den Teflon-Abrieb aus der Pfanne ohne nachzudenken :unwissend:

sehr, sehr gut !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespafahrers guter Geschmack
BeitragVerfasst: Di 6. Jan 2015, 23:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 6. Aug 2010, 21:54
Beiträge: 1464
Wohnort: Rheinhessen
Vespa: GTS 300 Super i.e.
Land: RLP
Vielleicht kennen ihn ja einige schon: Den Dutch Oven - ein absolutes Muss für den ambitionierten Griller, für den die Grillsaison am 1.1. beginnt und am 31.12. endet, der aber auch mal gerne andere Outdoor-Verkostungen mag ;)
Man muß den Dutch Oven genauso einbrennen, wie die oben beschriebenen Pfannen.
Ich habe mir im vergangenen Jahr zwei Stück (12 er tief und flach) davon zugelegt und bin begeistert.
Der Einfachheit halber hier die Beschreibung beim einzigen Verein, in dem ich Mitglied bin... im Grillsportverein :lol: :lol: :lol:
http://www.grillsportverein.de/dutch-oven-faq/
Der Witz ist also, daß man mit Ober- und Unterhitze arbeitet. Und ich kann Euch versichern: Das Ergebnis ist traumhaft!!!

Eines meiner Lieblingsrezepte und der Dutch Oven Klassiker schlechthin ist Schichtfleisch. Leider habe ich immer nur Fotos von der Entstehung gemacht (s.u.) und nicht vom Endergebnis (weil alle - mich eingeschlossen - nur noch mit Essen beschäftigt waren). Aber das Rezept möchte ich Euch dennoch nicht vorenthalten:

Man braucht (für einen Topf):
2,5 Kilo Schweinenacken, in Scheiben geschnitten
2-3 große Gemüsezwiebeln
15 Scheiben Räucherspeck, in ca. 3-4 mm geschnittene Scheiben
1 Tasse Steaksauce, nach Wahl - ein rauchiger Ketchup geht auch


Die Schweinenackenscheiben werden gewürzt, die Zwiebeln in ca. 0,5 cm dicke Scheiben geschnitten und mit dem Speck abwechselnd im Dutch Oven stramm geschichtet.
Ich habe dazu den Topf (Dutch Oven) auf die Seite gelegt und von unten (also von der Seite) beginnend nach oben geschichtet, also immer eine Schicht Fleischscheiben, dann eine Schicht Zwiebelscheiben usw...
Danach wird der Dutch Oven wieder normal hingestellt und das Ganze wird mit Ketchup oder Steaksauce übergossen. Mehr Flüssigkeit braucht man nicht - sie bildet sich aus dem Bratensaft und den Zwiebeln in ausreichender Menge.
Tipp: Die restliche Flüssigkeit kann man einfrieren und bei Bedarf als hervorragende Saucengrundlage verwenden - z.B. auch für Gulasch.
Wie auf dem letzten Foto zu sehen, kann man am Ende ein Geflecht aus Speckscheiben über das Schichtfleisch legen.

Ich wünsche guten Appetit!

Man arbeitet mit Grillkohlen, die nach Tabellen (die man auch im Internet findet) unter dem Topf und auf dem Deckel verteilt werden und so die vorgesehene Zieltemperatur erreichen. Hier werden sie vorgeglüht.
Bild

Bild

Bild

Leider nur ein "Vorher"-Bild. Beim nächsten mal werde ich auch das Ergebnis im Bild festhalten
Bild

_________________
Grüße
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespafahrers guter Geschmack
BeitragVerfasst: Mi 7. Jan 2015, 07:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Sep 2009, 08:59
Beiträge: 7761
Wohnort: nomen est omen
Vespa: 2xgts300 + PAV41
Land: NASSOVIA
....und wir warten immer noch auf einen Vor-Ort-Test-Termin ;)

Dieser neumodische Dutch-Dingens-Kram klappt bei uns übrigens schon lange mit Ommas gusseisernem mind. 60 Jahre alten Gänsebräter im Backofen bei Ober-und Unterhitze :genau: ......z.B. mit den übriggebliebenen Grillsteaks ( Nacken, wichtig !) von den MVD :D
Der Bräter ist auch wichtigstes Utensil für einen ordentlichen Dippekuche :idea:

_________________
Für die schönen Tage im Leben : meine zwei schwarzen 300er ...und einen PAV41
Fast täglich gequält : 2-Takt-SKR 125 ( Alltags-Schlampe )

Denke nicht so oft an das, was dir fehlt,sondern an das, was du hast.

Bild Nassau, kein schöner Land !

MidsummerVespaDays 2014 : Das Video und Bilder


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespafahrers guter Geschmack
BeitragVerfasst: Mi 7. Jan 2015, 18:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 12. Mai 2013, 16:41
Beiträge: 1856
Wohnort: Oberfranken
Vespa: LX 125
Land: Deutschland
thomé06 hat geschrieben:
... und heute eingebrannt ( bei der Gelegenheit sei der Hinweis erlaubt, dass wenn die Pfanne beim einbrennen zu lange auf der Flamme steht, Feuer fängt :teufel: )
sehr, sehr gut !


... und bei der Gelegenheit bringt Mann auch gerne mal die Verkleidung zum Schmelzen - macht sich besonders gut, wenn die Küche noch relativ neu ist ;-)

LG von den Eisenpfannen und -Wokfans aus Oberfranken


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespafahrers guter Geschmack
BeitragVerfasst: Sa 12. Sep 2015, 11:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 3. Sep 2013, 15:25
Beiträge: 2143
Vespa: .
Land: .
Einwecktag ;)

http://www.dailymotion.com/video/x1yvw2m_6-mascha-und-der-bar-einweck-tag_shortfilms


Dirndlmarmelade

1kg Dirndln
1kg Zucker
1Std. Früchte entkernen
15 Min mit köcheln, abfüllen, fertig.

[url]Bild

Bild

Bild[/url]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespafahrers guter Geschmack
BeitragVerfasst: Sa 12. Sep 2015, 21:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Aug 2013, 13:22
Beiträge: 303
Wohnort: Holledau
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland
Will hier auch ein Rezept einstellen.
Ist eines unser Lieblingsrezepte.

Susi`s Lasagne

Zutaten:

500g Lasagneblätter
2 große Zwiebeln
2-3 Knoblauchzehen
Butter (zum ausstreichen der Form)
500g Rinderhack
Salz
Pfeffer
1 ½ Dosen Pizzatomaten (stückig)
¼ - 1/2 l Rotwein (Valpolicella Superior classico Cantina di Negrar)
2 ½ TL gehacktes Basilikum
1 Pack. TK-Erbsen
6 hartgekochte Eier
6 Mozzarellakugeln
100g Parmesan
1 ½ Becher Sahne

Zubereitung:

Lasagnenudeln vorkochen, nur so, das man damit die Form auslegen kann ohne das sie brechen
Die Nudeln dann zum Abtropfen über den Topfrand hängen ;D
Zwiebeln würfeln, Knoblauch pressen und beides in einem Topf anbraten, Hackfleisch dazu bis es grau ist
Das ganze dann kräftig mit Salz und Pfeffer würzen
Tomaten, Basilikum und Rotwein dazu, und ca. 10 Min. köcheln lassen
Die Erbsen dazu, und solange weiter köcheln bis die Erbsen gar sind
Alles noch einmal abschmecken und evtl. noch nachwürzen

Auflaufform mit Butter ausstreichen und mit den Nudeln auslegen
Und zwar so, das die Nudeln über den Rand hängen, damit man sie zum Schluss „zuklappen“ kann
Nun 1/3 der Hackfleischfüllung auf die erste Nudelschicht
Mozzarella und Ei in Scheiben schneiden
Auf die Hackfleischmasse werden nun 2 Eier und 2 Mozzarellakugeln verteilt
Das ganze wieder mit Nudeln abdecken, und diesen Vorgang 2 Mal wiederholen
Zum Schluß mit den überhängenden Nudeln die Lasagne zuklappen

Die Sahne mit dem Parmesan vermischen, und über die Lasagne gießen

Das Ganze dann bei 180°C für 45 min. in den Ofen


Ist der Hammer :mrgreen:

_________________
Gruss Tom

Vespa Primavera 50 2T
Vespa 300 GTS Super


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespafahrers guter Geschmack
BeitragVerfasst: So 13. Sep 2015, 09:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Sep 2009, 08:59
Beiträge: 7761
Wohnort: nomen est omen
Vespa: 2xgts300 + PAV41
Land: NASSOVIA
Exroller hat geschrieben:
Einwecktag ;)


Dirndlmarmelade

1kg Dirndln ..........

:unwissend:



Bitte übersetzen; "Dirndln" kenn´ich nur angezogen.......

_________________
Für die schönen Tage im Leben : meine zwei schwarzen 300er ...und einen PAV41
Fast täglich gequält : 2-Takt-SKR 125 ( Alltags-Schlampe )

Denke nicht so oft an das, was dir fehlt,sondern an das, was du hast.

Bild Nassau, kein schöner Land !

MidsummerVespaDays 2014 : Das Video und Bilder


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespafahrers guter Geschmack
BeitragVerfasst: So 13. Sep 2015, 09:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 7. Sep 2012, 16:44
Beiträge: 2230
Wohnort: Hessen
Vespa: ET4
Land: Deutschland
Guckst du hier ;) : http://gesund.co.at/kornelkische-dirndl-25918/

Liebe Grüße!

_________________
Wer die Vespa nicht schätzt, verdient sie nicht. Und wer sie ehrt, der fährt! :vespa:

"Das Leben ist wie ein Fahrrad. Man muss sich vorwärts bewegen, um das Gleichgewicht nicht zu verlieren." A. Einstein

Die Verhübschung meiner ET4
Steckdosen-Einbau an meiner ET4

Dia-/Video-Show MVD-Westerwald-Tour 2014 während der MVDs 2014 in Balduinstein


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespafahrers guter Geschmack
BeitragVerfasst: So 13. Sep 2015, 09:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Apr 2010, 21:22
Beiträge: 13207
Wohnort: München
Vespa: LX/GTS/PX/PV
Land: Deutschland
derLimburger hat geschrieben:
Exroller hat geschrieben:
Einwecktag ;)
Dirndlmarmelade
1kg Dirndln ..........
:unwissend:

Bitte übersetzen; "Dirndln" kenn´ich nur angezogen.......

Das is aber fast schade, Limmy, das mit dem angezogenen... :mrgreen:

Bild
Quelle:https://de.m.wikipedia.org/wiki/Dirndl

Duck-und-Weg-Gruß, Michel

_________________
chi VESPA mangia le mele - (chi non VESPA no)

Verband der Prodomo-Fahrer, Zweigstelle München
Bild


Das VESPA-Highlight 2012 - das Portal:
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespafahrers guter Geschmack
BeitragVerfasst: So 13. Sep 2015, 10:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 6. Aug 2010, 21:54
Beiträge: 1464
Wohnort: Rheinhessen
Vespa: GTS 300 Super i.e.
Land: RLP
Michel hat geschrieben:
derLimburger hat geschrieben:
Exroller hat geschrieben:
Einwecktag ;)
Dirndlmarmelade
1kg Dirndln ..........
:unwissend:

Bitte übersetzen; "Dirndln" kenn´ich nur angezogen.......

Das is aber fast schade, Limmy, das mit dem angezogenen... :mrgreen:

Bild
Quelle:https://de.m.wikipedia.org/wiki/Dirndl

Duck-und-Weg-Gruß, Michel


Michel, die wäre mir aber auch nicht angezogen lieber als eingeweckt :lol: :lol: :lol:

_________________
Grüße
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 128 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: mikesch, Vollhorst und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de