Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX
http://www.vespaforum.de/

Vespafahrers guter Geschmack
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=26&t=30509
Seite 6 von 9

Autor:  derLimburger [ So 13. Sep 2015, 11:21 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vespafahrers guter Geschmack

derLimburger hat geschrieben:
....und wir warten immer noch auf einen Vor-Ort-Test-Termin ;)
:idea:



..............

;)

Autor:  PrimaVespa [ So 10. Jan 2016, 12:44 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vespafahrers guter Geschmack

So ihr Lieben,

auf vielfachen Wunsch mache ich jetzt hier den Anfang die Rezepte vom Kochevent "vespisti heizen ein" einzustellen. Von einigen fehlt mir noch ein Bild, aber vllt kann man das noch nachträglich einfügen? ! Ich hoffe, dass ist ok, dass ich die Bilder von euch einfach aus dem Thread kopiere?

Also von mir gab es 4 Speisen:
1. Bruschetta a la PrimaVespa
2. Rucolasalat
3. Tomatensalat mit Mozarella
4. Linguini mit Garnelensauce

Zu 1.:
Bild

Zutaten:

- Chiabatabrot
- fleischige Tomaten (auf keinen Fall in den Kühlschrank)
- Knoblauch
- Zwiebeln
- Basilikum
- Salz / Pfeffer
- gutes Olivenöl
- schwarzer Balsamikoessig

Zubereitung:
Brot in 2 cm dicke Scheiben schneiden und leicht im Ofen bei 200° Ober- / Unterhitze anrösten. Derweil Tomaten in kleine Stücke schneiden, hierbei das flüssige Innenleben entsorgen. Zwiebeln klein würfeln und mit den Tomaten in einen Pott geben mit reichlich Öl übergießen, Salzen, Pfeffern (am liebsten aus der Mühle etwas gröber) und ordentlich mischen. Eine kleine Menge Essig hinzugeben und abschmecken.

Ein Auge aufs Brot, ah gut ist fertig, also aus dem Ofen nehmen, bisschen abkühlen lassen, dann mit aufgeschnittenen Knobizehen einmassieren ;) , und spätestens jetzt wisst ihr warum ich Handschuhe trage :mrgreen: . Basilikum abbrausen, trockenschütteln, gerne mit Stängeln grob hacken, zu den Tomaten geben unterrühren und löffelweise auf dem Brot verteilen.
Mit dem Verzehr nicht zu lange warten, sonst weicht auf.

Hinweis: ich nehme bewusst kein Baguette, das ist mir zu feinporig.

Zu 2. Rucolasalat (man Folge Rainers Blick in die große Schüssel)
Bild

Zutaten:
- Rucolasalat
- Walnüsse
- Steirisches Kürbiskernöl
- Olivenöl
- Guten Parmesan
- Balsamikoessig
- Salz / Pfeffer

Zubereitung
Salat waschen und putzen in eine große Schüssel geben. Walnüsse grob zerkleinern und drüber streuen. Parmesan in kleine Würfel schneiden und drüber damit. Das Dressing: Salz, Pfeffer, etwas Kernöl, Olivenöl und Essig mischen (Zitrone dabei ist auch lecker) über den Salat geben unterheben, feddisch :)

Hinweis: am besten das Dressing erst kurz vorm servieren drüber geben, Rucola neigt dazu schnell dunkel zu werden. Das tut nur der Optik, nicht aber dem Geschmack einen Abbruch.


3. Und 4. folgen später!

Ich hoffe, dass der ein oder andere jetzt noch sein Rezept postet (gell Limmy)

Autor:  Sunny LX [ So 10. Jan 2016, 13:17 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vespafahrers guter Geschmack

Geniale Ouvertüre, PrimaVespa!
Den Tipp mit dem Ciabattabrot werde ich beim nächsten Bruschetta auf jeden Fall testen!
Tipp meinerseits für den Rucolasalat: Habe kürzlich bei uns Ziegenparmesan entdeckt - mmmhhhhh!

Freu mich auf weitere Rezepte !!!

LG Sunny LX

Autor:  ElSalsero [ So 10. Jan 2016, 14:25 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vespafahrers guter Geschmack

Da ja leider nicht dabei waren - das wäre aber eines unserer Rezepte gewesen ...

Fegatini – die toskanische Hühnerleberpastete
(mit geröstetem toskanischen Brot)


Ausgehend von den Vespisti-Profiköchen ...

Schwierigkeit: Leicht
Vorbereitung: 10 Minuten
Zubereitung: 20 Minuten

Zutaten:
- 500 gr. Hühnerleber
- 1 Karotte
- 1 Selleriestange
- 1 Zwiebel
- 2 Lorbeerblätter
- 1 Glas trockener toskanischer Rotwein
- Olivenöl
- 2 Sardellenfilets (im Öl ! – nicht Salzlake)
- 1El Kapern
- 4-6 Schwarze Oliven ohne Kern
- 2 Knoblauchzehen ohne Keim
(falls einer drin sein sollte und Boden/Fuß großzugig entfernen
… Geschmack ohne Gestank! )
- 1 Zweig Rosmarin
- 2-3 Thymianzweige (Blättchen abstreifen)
- Tomatenconcassee
(1 mittelgr. Tomate häuten, entkernen und fein hacken)
- ca. 100ml Hühnerbrühe
- Salz und Pfeffer
- Spritzer Zitronensaft

Zubereitung:

Die Zwiebel, die Karotte und die abgezogene Selleriestange sehr fein hacken
und in wenig Olivenöl anrösten.

Die geputzte Hühnerleber, den Zweig Rosmarin und die Lorbeerblätter zugeben
und alles gemeinsam anrösten.
Den Rotwein zugeben und alles etwas einkochen lassen.

Dann den Rosmarinzweig und die Lorbeerblätter entfernen und die Leberstücke herausheben.

Leber, Sardellenfilets, Oliven, Kapern, Knoblauch feinhacken und wieder zurück
in die Reduktion geben. Auch das Tomatenconcassee und die Hälfte der Brühe
hinzufügen.

Gemeinsam noch etwas einkochen bis eine nicht zu feine Paste entsteht.
Kurz vor Ende der Zubereitung die Thymianblättchen einstreuen.
Gegebenenfalls – je nach gewünschter Konsistenz – noch etwas Hühnerbrühe
und etwas Butter einrühren.
Konsistenz sollte zwischen Grober und feiner Leberwurst liegen.

Mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer Zitronensaft abschmecken.

Die Paste sollte immer leicht angewärmt (wärmer als Zimmertemperatur)
serviert werden – quasi lauwarm.

Als Grundlage zum Aufstreichen nutzen wir immer das spezielle ungesalzene
toskanische Brot (beim guten Italiener zu bekommen), was auch für die originale
Bruschetta verwendet werden sollte.
Dieses rösten wir leicht an und auf der Röstfläche noch mit einer Knoblauchzehe
etwas abreiben.

Dazu einen guten trockenen Roten.

Buon appetito !!!

Autor:  Schängelroller [ So 10. Jan 2016, 18:08 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vespafahrers guter Geschmack

Super, ich hoffe hier kommen alle Rezepte zusammen :D

Hier der Nachtisch, die Menge vom Rezept reicht für 6-7 Gläser ( momentan bei IKEA für 2,49 € das 6er Pack )

Bild

Bild

Autor:  PrimaVespa [ So 10. Jan 2016, 18:10 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vespafahrers guter Geschmack

Danke Rainer!

Dein Nachtisch war extrem lecker!

@Stephan: ich traue mich nie so an Innereien ran, aber dein Rezept klingt wirklich gut!

Autor:  PrimaVespa [ So 10. Jan 2016, 19:22 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vespafahrers guter Geschmack

.... so dann noch mein 2. TEIL:

zu 3. Tomatensalat (noch kein Bild vorhanden):

Zutaten:

- Tomaten ( ich mische gerne verschiedene Sorten, diesmal hatte ich Pflaumentomaten, sehr aromatisch und bitte niemals Tomaten in den Kühlschrank)
- Mozarella
- Basilikum
- Salz / Pfeffer
- Zucker
- Crema de Balsamiko
- Balsamikoessig
- Oliven

Zubereitung:

Tomaten achteln, Mozarella klein schneiden oder zupfen in eine Schüssel geben. Aus 1 Teelöffel Zucker, 0,5 Teelöffel Salz, Pfeffer, 1 Teelöffel Creme, 1 Esslöffel Öl und 1 Teelöffel Essig ein Dressing rühren und über die Tomaten / Mozarella geben, Basilikum duschen, schütteln, hacken, drüber feddisch!

Zu 4. Linguine mit Garnelensauce:

Bild

Zutaten:

- Garnelen in Bioqualität
- Cherrytomaten
- getrocknete Tomaten
- Tomatenmark
- Zwiebeln
- Olivenöl
- Parmesan
- Essig
- Salz / Pfeffer
- Basilikum
- Linguine (wer kann sollte sie selbst herstellen, ich kann es nicht ;) )

Zubereitung:

Getrocknete Tomaten und Zwiebeln klein hacken. Tomaten achteln und in Olivenöl ertränken. Garnelen abspülen, abtupfen und in eine richtig heiße Pfanne mit etwas Öl geben. Es gibt ja Leute die mögen glasig, ich gehöre nicht dazu, ich mag es wenn die Garnelen ganz leicht angehen. Salzen und Pfeffern. Dann Zwiebeln und getr.Tomaten für 30sec. beigeben. Jetzt Tomatenmark und die geschnittenen Tomaten mit Olivenöl hinzugeben. Hitze deutlich reduzieren. Kurz vorm Servieren grob gehackter Basilikum hinzugeben und mischen. Da ja immer gilt, "die Nudel wartet auf die Sauce" kann jetzt reichlich Salzwasser zum Sieden gebracht werden und die Linguine bissfest gekocht werden.

So lasst euch schmecken!

Gruß
Markus

Autor:  Ranchio [ So 10. Jan 2016, 19:30 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vespafahrers guter Geschmack

Also das koch' ich nach :genau:
Danke für's Rezept und die Anregung!

Autor:  ElSalsero [ So 10. Jan 2016, 19:32 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vespafahrers guter Geschmack

PrimaVespa hat geschrieben:
@Stephan: ich traue mich nie so an Innereien ran, aber dein Rezept klingt wirklich gut!


Mach dir da keinen Kopf ... bei der Hühnerleber (geht genausogut mit Puten-, Gänse- oder Entenleber) musst nur
drauf achten, dass Frische bekommst.
Putzen heisst da nur, die Adern großzügig zu entfernen. Wenn unsicher bist, dann einfach 50g mehr kaufen und
dann großzügiger wegschneiden..
Ansonsten unkritisch, da ja durchgeart ist ...

Abschmecken nach eigenem Gusto - Abwandlungen nach Geschmack des Einzelnen (zB Oliven weg, ...)
Das ist halt das originale Rezept, so wie es rund um Chiusdino (Siena) von den Frauen der Jäger gemacht
wird, wo in den Orten rundrum öfter im Urlaub waren. Die Bekannten da zeigten es uns da Live und in Farbe
und unter tatkräftiger Eigenarbeit. Auch die "Fattoria dei Barbi in Montalcino" serviert das so auf dem Vor-
speisenteller:

Autor:  PrimaVespa [ So 10. Jan 2016, 19:35 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vespafahrers guter Geschmack

@ Ranchio: Dann erzähl mal wie es geschmeckt hat! Wer mag packt noch Knobi dazu ;)

@ Stephan: Danke für die Ergänzung und das foodporn Bild :lol:

Gruß
Markus

Autor:  Ranchio [ So 10. Jan 2016, 19:39 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vespafahrers guter Geschmack

[quote Wer mag packt noch Knobi dazu ;)
Das mach' ich dann auf jeden Fall! :D

Autor:  Ranchio [ Di 12. Jan 2016, 21:46 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vespafahrers guter Geschmack

Hallo PrimaVespa,
heute habe ich diese Spezialität zubereitet.
Es war "traumhaft gut"
Danke! :klatschen:
Beste Grüße von
Arno

Autor:  PrimaVespa [ Di 12. Jan 2016, 21:50 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vespafahrers guter Geschmack

Danke für deine Rückmeldung! Das freut mich sehr! :)

Autor:  Exroller [ Do 23. Feb 2017, 22:25 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vespafahrers guter Geschmack

-

Autor:  PrimaVespa [ Do 23. Feb 2017, 22:31 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vespafahrers guter Geschmack

Du machst mir ganz schön die Nase lang !!!!!


Ich war gerade satt, hatte nen feinen caprese und jetzt kommst du mit so ner Leibspeise daher! :held:

Danke dafür ..roller!

Gruß von der Lahn

Markus

Seite 6 von 9 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/