Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Mo 23. Okt 2017, 14:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 69 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: European Bike Week 2017
BeitragVerfasst: Fr 8. Sep 2017, 13:55 
Offline

Registriert: Sa 12. Jan 2013, 14:57
Beiträge: 87
Vespa: GTS 300
Land: deutschland
Na, da muß ich mich auch mal zu Wort melden, da ich mich auch bissl auskenn, mit der Milwaukee-Materie... 8-)
Ich bin dreißig Jahre Harley gefahren, mit Unterbrechungen Ca. 10.000 km im Jahr. Angefangen mit den alten Shovelheads bis zur kleinen Sportster und zum Schluß Street Bob. In den 80ern war Harleyfahren exotisch, in den 90ern cool, in den 2000ern Mainstream und jetzt, seit einigen Jahren fast peinlich. Warum?
Weil Harley ein Massenmotorrad geworden ist und mittlerweile an jeder Ecke steht. Weil die Besitzer sich wie an Karneval mit Markenklamotten verkleiden, weil Harleyfahren zwar immer noch Spaß macht, deren Besitzer aber oft ( nicht alle) vor Coolness und Posertum auf mich heute lächerlich wirken.

Seit ca. 6 Jahren fahre ich neben den Harleys auch Vespa, in dieser Saison habe ich die letzte von 7 Harleys verkauft und fahre nur noch meine GTS 300. Weil es mir ausreicht und weil ich die große Show nicht mehr brauche. Auch nicht in Faak, Hamburg oder Daytona oder Sturgis.

Zu DJ Wolf: Im Kern hast Du Recht, ich verblase auch viele Motorräder, nicht wegen Leistung, sondern wegen der Wendigkeit und dem Anzug bei den ersten Metern. Das Gesamtpaket macht es aus.
Hoffe, ich habe die Harleyfahrer unter uns jetzt nicht allzu verärgert, aber irgendwann kommt Ihr auch noch dahinter, dass (später, wenn man älter wird), die Vespa einfach mehr Spaß macht... :bier:

_________________
Träume, als dürftest Du ewig leben und lebe, als müßtest du morgen sterben (James Dean)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: European Bike Week 2017
BeitragVerfasst: Fr 8. Sep 2017, 19:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 17:37
Beiträge: 7038
Wohnort: Niederbayern / Rm. Dingolfing
Vespa: GTS300/HDFXDB/XSR900
Land: Deutschland
Weltweit werden im Jahr in etwa 245.000 Harley´s verkauft... Die Hälfte davon geht im eigenen Land an ihre Abnehmer...
Wenn ich den hype laufend lese - Platz 1 BMW etcetera pp da fehlt´s trotzdem noch immer was Absatz anbelangt.... BMW produziert "die Hälfte" - rd. 140.000 Stck. weltweit, da liegt die Harley mit Abstand fast doppelt so weit vorne ;)

Da mag´s schon sein das meinem Vorredner mehr Harley´s wie sonstwas begegnen und er deshalb vielleicht voreilig von Mainstream schreibt...

Man sieht ne Harley also öfter wie ne BMW ... Nur mal so als Beispiel. Unabhängig davon steh ich auch auf die eine oder andere BMW,- damit hier nicht der falsche Eindruck entsteht.

Mit Mainstream hat das meines Erachtens eigentlich nichts zu tun in einer Zeit wie wir sie jetzt haben wo Freizeit einen viel höheren Stellenwert hat und man diese als ambitionierter Biker der eh alles durch hat mal ausgiebig genießen will, und da punktet eben ne Harley lässig und locker u.v.a. stressfrei dch. die Gegend zu fahren. Ich denke genau um das geht´s den Leuten - na mind. fifty fifty ;) So vom Gefühl her ist´s doch mit ner Vespa ebenso - Ihr wisst schon was ich meine.

Schönen Abend noch!

Florian

_________________
It´s nice to be a preiss - but it`s higher to be a bayer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: European Bike Week 2017
BeitragVerfasst: Fr 8. Sep 2017, 20:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Jan 2010, 04:18
Beiträge: 7341
Wohnort: Graz, Wien
Vespa: 2x GTS 300
Land: Österreich
heute war das totale chaos, so viele motorräder habe ich in meinem leben noch nie gesehen wie heute, die straße zwischen faak und arneitz war zu, nichts ging mehr. so viele verschiedene nationen hab ich überhaupt noch nicht gesehen, da viele gar kein internationales kennzeichen hatten, wusste ich gar nicht von wo die alle hergekommen sind, nummerntafeln die ich noch nie gesehen habe. zig motorräder aus russland, der ukraine, aus der türkei und auch ein nettes älteres ehepaar aus malta mit denen ich mich im stau kurz unterhalten hatte mit ihrer bmw. natürlich wieder ölscheichs aus kuwait und, und und. freitags werde ich NIE mehr eine faaker see runde machen, es roch laufend nach durchgebrannten kupplungen, viele motorräder blieben auf der strecke liegen und öl ist oft ausgelaufen. meine lüftung lief heiß, ich hab dann den motor abgestellt und schob auf der vespa sitzend mit den füßen weiter, reichte vollkommen für den stau und ich schonte meine vespa. viele machten mir es nach und schoben ihr motorrad bis es dann bei arneitz wieder weiter ging. im regionalfernsehen sprachen sie heute abend von 120000 motorräder die heute am faaker see waren. heute machte ich nicht viele fotos, dafür ging ich die strecke zwischen faak und arneitz zweimal zu fuß ab und machte die ganze strecke davon ein einziges video, weil auf fotos kann man das gar nicht wiedergeben was da heute los war. ich frag mich wo die besucheranzahl noch hinführt, jedes jahr werden es mehr, aber vielleicht sind heuer deswegen so viele gekommen weil es das zwanzigjährige jubiläum gab.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: European Bike Week 2017
BeitragVerfasst: Fr 8. Sep 2017, 22:53 
Offline

Registriert: Mi 30. Apr 2014, 19:58
Beiträge: 966
Vespa: FXSTD
Land: Deutschland
Schon der Wahnsinn - Oder?
Da man es ja eigentlich als Harley Treffen bezeichnen kann, auch wenn es Bike Week heißt,
welche andere Marke bringt solch einen Massenauflauf zustande?
Das ist halt der Harley Spirit.

_________________
Es grüßt
Stefan

Vespa on the Storm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: European Bike Week 2017
BeitragVerfasst: Fr 8. Sep 2017, 23:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Jan 2010, 04:18
Beiträge: 7341
Wohnort: Graz, Wien
Vespa: 2x GTS 300
Land: Österreich
zuckerbaeker, da muss ich dir recht geben, bei den vespa world days waren heuer angeblich ca 5000 vespas, so viele sind gerade bei den nächtlichen sideevents in velden gewesen, speziell die münchner schickeria feiert lieber in velden als am faaker see...
von zehn harleys kommen sicher sechs aus italien, ich glaubte in den letzten tagen in italien zu sein. die italiener die eine glide fahren spielen fast alle eine coole housemusic wogegen ich bei deutschen harley fahrer ein paar mal helene fischer hörte, das machte mich atemlos, voll peinlich... sonst hört man leider auch nur die mainstream hardrock musik überall, leider, auch ein no go für mich...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: European Bike Week 2017
BeitragVerfasst: Sa 9. Sep 2017, 00:08 
Offline

Registriert: Do 28. Aug 2014, 23:18
Beiträge: 154
Wohnort: Rhein-Pfalz-Kreis und direkt am Rhein
Vespa: 300 GTS Super Sport
Land: Deutschland
Hallo DJ Wolf,
Du bist noch eine Antwort schuldig - natürlich nur, wenn es Dir paßt - , nämlich auf die Frage, ob Du - außer in der Fahrschule - auf einem einigermaßen motorisierten Motorrad gefahren bist (nicht gemeint, ein paar wenige Fahrten, sondern regelmäßig, z.B. als Besitzer eines Krads) ... siehe unten stehende Frage.
Du hast nur geantwortet, noch nie auf einer Harley gefahren zu sein.

Ich bin übrigens nicht im Jahre 1940 geboren, sondern war irgendwann mal 40 Jahre alt, das war aber nicht schon in 1980, sondern deutlich später.

Ich habe übrigens mal darauf geachtet, nach welcher Strecke man die von Dir so oft beschriebenen "50 bis 60 km/h nach dem Ampelstart" mit ner 300 GTS erreicht.
Dazu benötigt man bestimmt 50 bis 60 Meter (plus / minus 10 - ich habe es nicht gemessen, sondern die Strecke an der Bebauung geschätzt).

Nach so einer langen Strecke ist eine (moderne) Harley aber schon deutlich schneller als 50 / 60 km/h ... - ich kann ja nichts dafür - es ist aber so.

Pfaelzer40 hat geschrieben:
Aber mal ernsthaft:
Bist Du - außer in der Fahrschule - jemals auf einem einigermaßen motorisierten Motorrad gefahren ?
Ich bin schon überrascht, wie Du die Verkehrsabläufe analysierst und dann eine messerscharfe Trennlinie bei 650 ccm ziehst - nein, nicht 600 ccm und nicht 700 ccm, sondern 650 - Respekt - das könnte ich nicht.

Wahrscheinlich hatte Dein Fahrschulmotorrad 650 ccm - stimmt's ?

DJ WOLF hat geschrieben:
motorräder bis 650ccm sind meine langjährigen erfahrungswerte, die man mit einer gts 300 bei einem ampelstart bis 50/60 hinter sich lässt, danach hat man gegen stärkere motorräder natürlich keine chance, außer bei den harleys :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: European Bike Week 2017
BeitragVerfasst: Sa 9. Sep 2017, 00:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Jan 2010, 04:18
Beiträge: 7341
Wohnort: Graz, Wien
Vespa: 2x GTS 300
Land: Österreich
ich mach es kurz, bin bis jetzt ca 150000 kilometer mit vespas gefahren, davon über 100000 kilometer mit gts 300, der rest mit schaltroller. probefahrten ja mit motorräder, aber selbst hab ich keine bis jetzt gehabt. weißt was mich am meisten stört bei motorräder, mit dem linken fuß schalten, das nützt meine gucci und prada schuhe einseitig ab :lol:
übrigens, man schreibt "passt", ob es dir passt oder nicht :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: European Bike Week 2017
BeitragVerfasst: Sa 9. Sep 2017, 00:54 
Offline

Registriert: Do 28. Aug 2014, 23:18
Beiträge: 154
Wohnort: Rhein-Pfalz-Kreis und direkt am Rhein
Vespa: 300 GTS Super Sport
Land: Deutschland
DJ WOLF hat geschrieben:

... aber was die harley fahrer bei ein paar regentropfen aufführen ist wirklich lächerlich, die sind alle ein stehendes hindernis, die werden sogar von ambitionierte radfahrer überholt :lol:


nach solchen Aussagen bin ich sicher, daß Du mit Deinen "Argumenten" nur eine Diskussion befeuern und Dich über andere kaputt lachen willst.
Mit sachlichem Inhalt hat das nicht mehr viel zu tun ...

Deshalb blende ich mich dann aus dieser Diskussion aus.

Tipp @ all
glaubt nicht alles, was DJ WOLF so von sich gibt ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: European Bike Week 2017
BeitragVerfasst: Sa 9. Sep 2017, 01:12 
Offline

Registriert: Do 28. Aug 2014, 23:18
Beiträge: 154
Wohnort: Rhein-Pfalz-Kreis und direkt am Rhein
Vespa: 300 GTS Super Sport
Land: Deutschland
DJ WOLF hat geschrieben:
... probefahrten ja mit motorräder, aber selbst hab ich keine bis jetzt gehabt. das könnte eine Erklärung sein, warum Du so viel Meinung bei so wenig Ahnung hast ...
übrigens, man schreibt "passt", ob es dir passt oder nicht :mrgreen: wieder viel Meinung bei so wenig Ahnung - in meinem Alter darf man "paßt" so schreiben, wie ich es geschrieben habe


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: European Bike Week 2017
BeitragVerfasst: Sa 9. Sep 2017, 01:37 
Online

Registriert: Do 6. Jul 2017, 18:58
Beiträge: 348
Vespa: GTS300ie SuperSport
Land: Portugal
Herrlich:

Ich hol mir noch Popcorn.. :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: European Bike Week 2017
BeitragVerfasst: Sa 9. Sep 2017, 08:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 17:37
Beiträge: 7038
Wohnort: Niederbayern / Rm. Dingolfing
Vespa: GTS300/HDFXDB/XSR900
Land: Deutschland
@DJ

Schraubst Dir halt paar Stiefel Slider an die Schuhe. Da gibt´s ganz fesche von Dainese ;)

_________________
It´s nice to be a preiss - but it`s higher to be a bayer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: European Bike Week 2017
BeitragVerfasst: Sa 9. Sep 2017, 09:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Jan 2010, 04:18
Beiträge: 7341
Wohnort: Graz, Wien
Vespa: 2x GTS 300
Land: Österreich
Pfaelzer40 hat geschrieben:
Deshalb blende ich mich dann aus dieser Diskussion aus.


schrieb pfaelzer40 um 0:54

Pfaelzer40 hat geschrieben:
wieder viel Meinung bei so wenig Ahnung - in meinem Alter darf man "paßt" so schreiben, wie ich es geschrieben habe


warum dann um 1:12 noch einen kommentar?

Pfaelzer40 hat geschrieben:
Tipp @ all
glaubt nicht alles, was DJ WOLF so von sich gibt ...


dem pfaelzer40 kann man noch viel weniger glauben, er schreibt "in meinem Alter darf man "paßt" so schreiben, wie ich es geschrieben habe", dann müsste er aber bei der alten schreibweise bleiben und "tipp" würde ein "p" verlieren...
nicht konsequent der herr pfaelzer40, einmal nach alter rechtschreibung, dann wieder nach der neuen rechtschreibung...
pfaelzer40, du solltest dich entscheiden, so bist du selbst am unglaubwürdigsten :P


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: European Bike Week 2017
BeitragVerfasst: Sa 9. Sep 2017, 15:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3. Mai 2010, 15:07
Beiträge: 6284
Wohnort: Bad Homburg
Vespa: LXV, GTV
Land: Deutschland
DJ WOLF hat geschrieben:
... mit dem linken fuß schalten, das nützt meine gucci und prada schuhe einseitig ab :lol:



A geh, DJ, mit solchen Arbeits- und Gartenschuhen würde ich mich aber auch nicht auf meine Vespa setzen... Dafür nur die guten Handgenähten vom örtlichen Schuhmacher... :mrgreen:

Grüße ins schöne Österreich! :prost:

_________________
___________
Bild Verband der Prodomo-Fahrer, Geschäftsführung Hochtaunus, Karto-Graf h.c.

Eine Kurve ist für mich die sinnlichste Verbindung zweier Punkte. (S. Bogner)

Meine Vespa-Videos

It´s nice to be a preiss - but its higher to be a bayer - and the beste are the Hesse!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: European Bike Week 2017
BeitragVerfasst: Sa 9. Sep 2017, 17:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Jun 2009, 16:01
Beiträge: 2802
Wohnort: Hauptstadt
Vespa: GTS300/09 PX150/15
Land: D
Man merkt Deinen Spaß an der Veranstaltung.
Gute Fotos, danke.
Zeigst Du uns noch die Kärntnerinnen?

_________________
The higher the mountain the cooler the breeze.

Rebel Music.


Zuletzt geändert von cool breeze am Sa 9. Sep 2017, 19:23, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: European Bike Week 2017
BeitragVerfasst: Sa 9. Sep 2017, 17:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Jan 2010, 04:18
Beiträge: 7341
Wohnort: Graz, Wien
Vespa: 2x GTS 300
Land: Österreich
heute war corso angesagt, ein wahnsinn was sich da abgespielt hat, volksfeststimmung entlang der straßen. heute war der anteil der "nicht" harleys besonders groß, jede menge vespas, auch viele hübsche kärntner mädchen fuhren auf ihren vespas, vespas auch aus italien und sogar lambrettas aus italien. honda sh 300 aus slowenien mit hohem windschild war leider auch dabei ;)
tausende zuseher entlang der straßen, man ist sich vorgekommen wie beim giro oder der tour de france, abklatschen mit besucher am straßenrand :D man hat mir sogar eine laola welle gewidmet als ich in einer langgezogen kurve mit 110 km/h vorbeibrauste. vespas bekamen genau so aplaus wie alle anderen motorräder, da ist mir manchmal die gänsehaut aufgestiegen, so geil war es :D


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 69 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de