Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Do 22. Feb 2018, 08:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Gaffen war schon immer dämlich
BeitragVerfasst: Sa 30. Dez 2017, 14:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Dez 2013, 17:57
Beiträge: 2461
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland
nimmt aber wenn man den Medien glauben darf inzwischen extreme Formen an.

Film schauen und mal drüber nachdenken.

https://youtu.be/nRmuaVPiodI

und die Rettungsgasse nicht vergessen.

Gruß Olaf

_________________
Um den Oberwichtigtuern aus diesem Forum keine Angriffsfläche mehr zu bieten.
Alle meine Postings sind meine persönliche Meinung.
Wer auf meine Ratschläge hört, macht dies ausdrücklich auf eigene Gefahr.
Ich übernehme keine Haftung für daraus entstehende Schäden.
Am Besten ihr hört nicht auf mich und fahrt gleich in eure Werkstatt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gaffen war schon immer dämlich
BeitragVerfasst: Sa 30. Dez 2017, 17:09 
Offline

Registriert: Di 6. Jun 2017, 23:41
Beiträge: 29
Vespa: GTS 300 Super
Land: Deutschland
Sehr gute gemachtes Video. Ich war selber mal bei der Feuerwehr. Ich hätte solche Patienten am liebsten :pistole: !!!
So wie es da gelaufen ist, hat es aber die meiste Wirkung erzielt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gaffen war schon immer dämlich
BeitragVerfasst: Sa 30. Dez 2017, 17:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 16:37
Beiträge: 8696
Wohnort: Niederbayern / Rm. Dingolfing
Vespa: GTS300/HDFXDB/XSR900
Land: Deutschland
Hab ich dieses Jahr beim Biken mehrmals gehabt die Gaffer auf der Autobahn wenn´s wo gekracht hatte.... :(

Bei dem Wetter ab 16:00 Uhr ja auch... Alle haben das Licht an, und DIE in den pechschwarzen Karren komischerweise erstrecht nicht... Da blendet man kurz auf um anzuzeigen "mach mal Deine Funzel an" und dann wird grundsätzlich nicht darauf reagiert obwohl man´s gut gemeint hatte :roll:

Baustelle auf der Autobahn... linke Fahrspur nur 2 Meter breit, alle paar hundert Meter Überholverbotszeichen und aufmerksam machen das Fahrzeuge über 2 Meter Breite nicht links fahren dürfen und trotzdem fahren die links und überholen stur auch wenn man auf die Hupe drückt und auf das Verbotszeichen aufmerksam macht. Alles schei... egal! :evil:

_________________
DAHOAM IS WO DA SCHLÜSSL BASST


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gaffen war schon immer dämlich
BeitragVerfasst: Sa 30. Dez 2017, 18:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Dez 2014, 14:50
Beiträge: 323
Wohnort: Nähe Jägermeisterstadt
Vespa: GTS 300/Pan ST
Land: D- Nds
Habe leider so meine Zweifel, ob solche „Videos“ entsprechend ankommen.
Gut sind sie allemal, keine Frage.
Aber denken jene, die sich so als Gaffer etc. verhalten drüber nach ???
Dämlich zu sein ist denen doch egal. Hauptsache gaffen, filmen und behindern.

Besonders wenn man auf dem Zweirad unterwegs ist, man einen ganz ordentlichen Überblick hat, sträuben sich oftmals die Nackenhaare.....
Kennt sicher jeder von uns.

Gibt da so einige Dinge, die man jeden Tag (vor allem auch) auf der „Warschauer Allee“, der A2,
beinahe täglich sehen muss.
Gaffen und filmen, wenns gekracht hat.
Tippen auf dem Handy oder Handy am Ohr, keine Rettungsgasse, kein Licht an über Tag.... trotz Banner/Schilder an der Bahn oder den Brücken....
Hat sich so einiges geändert in der Gesellschaft ! :twisted:

_________________
VESPA Grüße aus der Löwenstadt
Einmal Löwe - immer Löwe

http://www.vfcde.de
http://tourenfahrer-co.jimdo.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gaffen war schon immer dämlich
BeitragVerfasst: Sa 30. Dez 2017, 18:54 
Offline

Registriert: Do 6. Jul 2017, 17:58
Beiträge: 526
Vespa: GTS300ie SuperSport
Land: Portugal
Die geänderten Zeiten haben wohl auch etwas mit dem Alter zu tun :-)

http://www.spiegel.de/wirtschaft/sozial ... 85257.html

In diesem Sinne guten Rutsch und ein weiteres geiles Jahr 2018!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gaffen war schon immer dämlich
BeitragVerfasst: So 31. Dez 2017, 00:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Nov 2011, 22:58
Beiträge: 3537
Wohnort: Rosenheim
Vespa: Sei Giorni & BMW
Land: Oberbayern
Ich finde schon dass so ein Video zum Nachdenken anregt.
Leider liegt es in der Natur des Menschen sich so zu verhalten.
Aber ein halbwegs intelligenter Mensch hat das im Griff und verhält sich richtig...

_________________
Was bin ich? Der hier: http://www.foto-wachinger.de/ueber-mich.html ...oder welches "Schweinderl" hätten's denn gerne?
Bild
Meine Sei Giorni: viewtopic.php?f=15&t=43080


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gaffen war schon immer dämlich
BeitragVerfasst: So 31. Dez 2017, 06:30 
Offline

Registriert: Mi 4. Apr 2012, 21:01
Beiträge: 1466
Vespa: PX 200
Land: Deutschland
trainwave hat geschrieben:
Die geänderten Zeiten haben wohl auch etwas mit dem Alter zu tun :-)



Was waren wir früher doch so vorbildlich, wir hatten keine Smartphones und unsere Autos waren bei weitem nicht so breit.

Wir haben nur geschaut ob wir helfen konnten, aber möglichst erst wenn schon andere da waren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gaffen war schon immer dämlich
BeitragVerfasst: So 31. Dez 2017, 07:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 16:37
Beiträge: 8696
Wohnort: Niederbayern / Rm. Dingolfing
Vespa: GTS300/HDFXDB/XSR900
Land: Deutschland
Ja genau Schorsch.... Und wir hielten noch die Türen auf wenn Omi mit der Einkaufstüte in die Bank musste um ihre Rente zu holen. Heute gehen die Türen automatisch auf! :)

_________________
DAHOAM IS WO DA SCHLÜSSL BASST


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gaffen war schon immer dämlich
BeitragVerfasst: So 31. Dez 2017, 08:53 
Offline

Registriert: So 14. Jun 2009, 16:24
Beiträge: 2751
Vespa: GTS 300 SS,HD FatBob
Land: Deutschland
Florian, eine Frage hätte ich da an dich..... du hast das so schön mit der Baustelle auf der Autobahn beschrieben.... wie sieht das denn aus, dieses alle paar Hundert Meter hinweisen, dass über 2 Meter Breite nicht links fahren dürfen.....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gaffen war schon immer dämlich
BeitragVerfasst: So 31. Dez 2017, 09:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Dez 2013, 17:57
Beiträge: 2461
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland
Also Rolf, ich kenn das auch nur am Baustellenanfang.
Aber die Leute wissen eh nicht wie groß ihre zivilen Schützenpanzer sind.
Ist ja auch selten dämlich, dass in den Fahrzeugpapieren die Breite OHNE Spiegel
angegeben ist. Da kann´s dann schon mal eng werden.
Ich meine bei den heutigen Autos dürfte es keins mehr geben was unter 2m ist mit Spiegeln.

Gruß Olaf

_________________
Um den Oberwichtigtuern aus diesem Forum keine Angriffsfläche mehr zu bieten.
Alle meine Postings sind meine persönliche Meinung.
Wer auf meine Ratschläge hört, macht dies ausdrücklich auf eigene Gefahr.
Ich übernehme keine Haftung für daraus entstehende Schäden.
Am Besten ihr hört nicht auf mich und fahrt gleich in eure Werkstatt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gaffen war schon immer dämlich
BeitragVerfasst: So 31. Dez 2017, 10:21 
Offline

Registriert: Di 8. Sep 2015, 20:15
Beiträge: 33
Vespa: PX 150
Land: Deutschland
Vilbelvespa hat geschrieben:
Ich meine bei den heutigen Autos dürfte es keins mehr geben was unter 2m ist mit Spiegeln.


Na, da fange ich doch einmal an: Opel ADAM Breite MIT Spiegeln 1966 mm. Ich darf also vorbei, auch wenn ich nicht gerade auf dem Roller sitze ;) .

Gaffen finde ich natürlich voll daneben. Ich will so einen Unfall gar nicht so genau sehen. Wenn ich also nicht als Helfer benötigt werde, und nicht zwangsweise im Stau stehe sehe ich zu, dass ich weiter komme!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gaffen war schon immer dämlich
BeitragVerfasst: So 31. Dez 2017, 10:28 
Offline

Registriert: So 14. Jun 2009, 16:24
Beiträge: 2751
Vespa: GTS 300 SS,HD FatBob
Land: Deutschland
Ich meine explizit.... wie sieht dieses Verkehrszeichen aus, auf das ihr euch mit eurem Überholverbot an Autobahn Baustellen beruft....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gaffen war schon immer dämlich
BeitragVerfasst: So 31. Dez 2017, 10:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 26. Aug 2016, 07:23
Beiträge: 100
Wohnort: Dormagen
Vespa: ET4
Land: NRW
Wow krasses Video, gut gemacht und könnte lehrreich sein... Kann einem mal klar machen das es mit dem Gaffen eben so eine Sache ist...
Ich finde solche Typen die ebenso anhalten und sich ähnlich verhalten total ätzend, grade auf der Autobahn wenn man auf der gegenüberliegenden Seite einfach nur daran vorbei möchte! Nervt total... Versuche mich nicht mehr drüber aufzuregen, klappt aber immer weniger...

Wegen dem Überholverbot, naja da gibt es das lustige runde Schild mit dem roten Rand und den beiden stilisierten Autos, rechts das schwarze, links das rote, was mir eben anzeigt das dort Überholverbot ist und so lange gilt bis es wieder aufgehoben wird durch ein recht ähnliches Schild in grau und den Streifen von unten links nach oben rechts... Und genau dies Schild steht im übrigen meistens vor jeder Baustelle und vor allem mittlerweile bei wirklich jeder Autobahnbaustelle die ich kenne... Und ja das Schild gilt eben für alle die dort Langfahren... Wird aber meist geflissentlich ignoriert... Wenn es paßt und ich mich nicht eingeengt fühle ist es mir total egal ob da jemand seinen Führerschein riskiert... Ich brauch das nicht (mehr!)...
Nur wenn mir irgendwelche Idioten einfach zu nahe kommen weil die Fahrstreifen eben enger sind als üblich, ja dann rege ich mich auch gerne mal auf... kommt aber zum Glück auch nicht allzu oft vor... Denn Autobahn fahre ich nur wenn ich wirklich muss... Im Regelfall vermeide ich diese sogar mit dem Auto wenn es eben geht... Ist mir meist einfach zu voll und schneller komme ich auch nicht an... Dann lieber, vor allem mit meinen Einspurfahrzeugen, lieber eine parallel liegende Straße mit ein paar Kilometern mehr... Macht mehr Spaß, weniger Streß, und genauso schnell ;-)

In diesem Sinne, guten Rutsch nach 2018!
joerg

_________________
Immer schön dran denken: die gummierte Seite gehört nach unten...

Mein Blog: http://www.bellwinkel.de/wordpress


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gaffen war schon immer dämlich
BeitragVerfasst: So 31. Dez 2017, 12:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Dez 2013, 17:57
Beiträge: 2461
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland
Rolf64 hat geschrieben:
Ich meine explizit.... wie sieht dieses Verkehrszeichen aus, auf das ihr euch mit eurem Überholverbot an Autobahn Baustellen beruft....



Ich kenne nur das Schild mit den Breitenangaben der Fahrspuren am Anfang der Baustelle.
Und wer auf Grund seiner Breite nicht auf die linke Spur darf,
darf halt auch nicht überholen.
Ansonsten gibt es eigentlich nur das Überholverbot in Verbindung mit
LKW, Bus und Anhängergespanne.

Gruß Olaf

_________________
Um den Oberwichtigtuern aus diesem Forum keine Angriffsfläche mehr zu bieten.
Alle meine Postings sind meine persönliche Meinung.
Wer auf meine Ratschläge hört, macht dies ausdrücklich auf eigene Gefahr.
Ich übernehme keine Haftung für daraus entstehende Schäden.
Am Besten ihr hört nicht auf mich und fahrt gleich in eure Werkstatt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gaffen war schon immer dämlich
BeitragVerfasst: So 31. Dez 2017, 12:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Dez 2013, 17:57
Beiträge: 2461
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland
Rollerbaer hat geschrieben:
Vilbelvespa hat geschrieben:
Ich meine bei den heutigen Autos dürfte es keins mehr geben was unter 2m ist mit Spiegeln.


Na, da fange ich doch einmal an: Opel ADAM Breite MIT Spiegeln 1966 mm. Ich darf also vorbei, auch wenn ich nicht gerade auf dem Roller sitze ;) .

Gaffen finde ich natürlich voll daneben. Ich will so einen Unfall gar nicht so genau sehen. Wenn ich also nicht als Helfer benötigt werde, und nicht zwangsweise im Stau stehe sehe ich zu, dass ich weiter komme!


HALLO, ich meinte Autos, nicht Elefantenturnschuhe. :lol:
Ja ein paar gibt es wohl, aber die wenigsten die in der Baustelle links fahren dürfen das laut Ausschilderung.
Soll angeblich auch überwacht werden.
Bin aber eh meist rechts, da oft mit Anhänger unterwegs, da ist es mir eigentlich egal.

Gruß Olaf

_________________
Um den Oberwichtigtuern aus diesem Forum keine Angriffsfläche mehr zu bieten.
Alle meine Postings sind meine persönliche Meinung.
Wer auf meine Ratschläge hört, macht dies ausdrücklich auf eigene Gefahr.
Ich übernehme keine Haftung für daraus entstehende Schäden.
Am Besten ihr hört nicht auf mich und fahrt gleich in eure Werkstatt.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Sei giorno und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de