Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Sa 21. Apr 2018, 13:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Gaffen war schon immer dämlich
BeitragVerfasst: So 31. Dez 2017, 13:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Dez 2013, 18:57
Beiträge: 2499
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland
Und mal ganz aktuell von gestern:
Da wünscht man sich doch einfach mehr Einsatzmöglichkeiten für die Helfer.

http://www.hessenschau.de/panorama/autofahrer-bei-kollision-mit-u-bahn-in-oberursel-schwer-verletzt,unfall-oberursel-auto-in-ubahn-100.html

Gruß Olaf

_________________
Um den Oberwichtigtuern aus diesem Forum keine Angriffsfläche mehr zu bieten.
Alle meine Postings sind meine persönliche Meinung.
Wer auf meine Ratschläge hört, macht dies ausdrücklich auf eigene Gefahr.
Ich übernehme keine Haftung für daraus entstehende Schäden.
Am Besten ihr hört nicht auf mich und fahrt gleich in eure Werkstatt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gaffen war schon immer dämlich
BeitragVerfasst: So 31. Dez 2017, 13:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 17:37
Beiträge: 9259
Wohnort: Niederbayern
Vespa: GTS300/HDFXDB/XSR900
Land: Deutschland
@Rolf

Aber gerne A 3 in beiden Fahrtrichtungen von Passau nach Deggendorf bzw. umgekehrt wegen Bauarbeiten... links der Überholspur entlang alle paar hundert Meter die beiden Zeichen so wie hier eingestellt untereinander angebracht...Streckenverlauf Baustelle rd. 10 km!

Bild

Bild


Auf der zweiten und äußeren Fahrspur rechts im Bankett jeweils eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf 70 km/h Höchstgeschwindigkeit und laufende Verweise "Achtung Baustelle/Baustellenverkehr"

Bild

Also was ich darunter verstehe dürfen Fahrzeuge mit einer Gesamtbreite über 2 m ( jeweils ab Spiegelaußenseite gemessen bis Spiegelaußenseite) auch nicht überholen neben der auf 70 km/h Geschwindigkeitsbeschränkung oder lieg ich da falsch? :)

Gruß!

Florian

_________________
KLEMMFAUST - what else?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gaffen war schon immer dämlich
BeitragVerfasst: So 31. Dez 2017, 14:28 
Offline

Registriert: So 14. Jun 2009, 17:24
Beiträge: 2847
Vespa: GTS 300 SS,HD FatBob
Land: Deutschland
Da liegst du genau Richtig....

das scheint aber ein Bundesland spezifisches Problem zu sein... ich kenne ja die VZs aber hier in NRW ist mir dieses Z 264 an Baustellen auf der AB nicht aufgefallen.... und ich komme ja viel auf den Straßen NRWs herum...
Hier wird meistens mit der Variante Überholverbot mit Zusatzzeichen Lkw/Bus und Pkw mit Anhänger gearbeitet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gaffen war schon immer dämlich
BeitragVerfasst: So 31. Dez 2017, 14:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 17:37
Beiträge: 9259
Wohnort: Niederbayern
Vespa: GTS300/HDFXDB/XSR900
Land: Deutschland
@Rolf

Siehste,-... und jetzt kannst Dir obendrein noch vorstellen wenn man selbst mit nem SUV unterwegs ist und in Bereichen wo die Baustelle S-förmig verläuft und links und rechts davon noch Betonleitplanken hingestellt wurden wie knapp es da öfter wurde wenn wieder ein SUV an Dir vorbeigezogen ist - MB Sprinter ebenfalls... Da haste rechts max. 10 cm noch zur Leitplanke und nebenbei fährst so ne "S-Schikane" :)
Das ist denen allen völlig schnurz, deshalb bin ich über die Mitte rausgezogen und hab 2 Fahrspuren belegt als es mir irgendwann zu doof wurde und der S 8 da hinter mir (ein Münchner) hat´s gleich nachgemacht bis Baustellenende - gut 10 km um dann am Ende nen Strich zu ziehen und volle Pulle durchzustarten. Hab ich gelacht als sie den von hinten obendrauf unverständlich die ganze Zeit mit der Lichthupe und Hupen traktierten, aber da kommen DIE einem Oberbayern gerade recht noch sturer zu sein um schön langsam mit 70 bis zum Ende der Baustelle die Überholwilligen freundlich auszubremsen. Als der Münchner am Ende der Baustelle mich kurz geschnappt hatte winkte er mir fröhlich zu - dann gab er seinem S 8 die Sporen um den Nachfolgenden die ihm an der Stoßstange hingen mal ganz schnell aufzuzeigen wer hier mehr unter der Haube hatte. Weg war er, und meine Holde regt sich dann auf wenn ich mir vor Lachen einen im Auto abstrample...ja und dann lacht se auch mit... :lol:

_________________
KLEMMFAUST - what else?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gaffen war schon immer dämlich
BeitragVerfasst: So 31. Dez 2017, 16:18 
Offline

Registriert: Do 6. Jul 2017, 18:58
Beiträge: 563
Vespa: GTS300ie SuperSport
Land: Portugal
So so.. Fahrspuren blockieren..
Da sind wir dann aber schon im Bereich der Nötigung wenn nicht sogar der Verkehrsgefährdung..

Sorry, aber für so etwas fehlt mir jedes Verständnis!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gaffen war schon immer dämlich
BeitragVerfasst: So 31. Dez 2017, 19:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 17:37
Beiträge: 9259
Wohnort: Niederbayern
Vespa: GTS300/HDFXDB/XSR900
Land: Deutschland
Fällt mitunter unter Verkehrssicherungspflicht um einen Schaden dch. andere abzuwenden! Man hat nicht nur Rechte - auch Pflichten! Das ist ganz klar definiert und dient dem Allgemeinwohle nebenbei nicht von der Straße in die Leitplanken gedrängt zu werden. Würde ich jederzeit wieder machen und da soll mich mal einer anzeigen der verbotswidrig mehrfach überholt im Überholverbot und sich auch an keine Geschwindigkeitsbeschränkung hält die er weitaus drüber obendrauf überschritten hat. Noch dazu in einem Gefahrenbereich.

Da bin ich anderer Meinung wie Du und das Recht und die Pflicht nehme ich mir weils nicht nur um mich geht. Eine Verkehrgefährdung stellt das Fahren hier absolut nicht dar... Links nen Meter Platz und rechts ebenso - da kommt niemand durch und wird somit auch nicht gefährdet bei 2 Fahrspuren in der Mitte zu fahren. ;)

Das fällt schon unter Notwehr eine Gefahr für sich und andere abzuwenden wenn auch hier im Straßenverkehr und einer Gefahrenstelle wie einer Baustelle die sich 10 km hinzieht.

Das sich mit dieser Maßnahme am Ende der Baustelle ein entspannterer Sarkasmus einstellte - den kannst Du mir gerne unterstellen, denn dann war´s mir auch wieder wohler meine weitere Fahrt unbehelligter anzugehen um gesund zu Hause anzukommen wenn´s recht ist ;)

_________________
KLEMMFAUST - what else?


Zuletzt geändert von Vilstaler am So 31. Dez 2017, 19:37, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gaffen war schon immer dämlich
BeitragVerfasst: So 31. Dez 2017, 19:33 
Offline

Registriert: Do 6. Jul 2017, 18:58
Beiträge: 563
Vespa: GTS300ie SuperSport
Land: Portugal
Na dann wünsche ich dem Herrn Oberlehrer einen entspannten Rutsch!

Ich weiß schon ganz genau warum ich nach Portugal ausgewandert bin :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gaffen war schon immer dämlich
BeitragVerfasst: So 31. Dez 2017, 19:36 
Offline

Registriert: Do 22. Okt 2009, 22:16
Beiträge: 4675
Wohnort: Frankfurt/Main
Vespa: T5
Land: Deutschland
mach ich mitm Wohnmobil genauso....

warum soll ich Zentimetergenau an der Wand langfahren... nur damit irgendwelche Deppen illegal überholen können....

kann ich gar nicht.....ist mir viel zu stressig....

Rita


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gaffen war schon immer dämlich
BeitragVerfasst: So 31. Dez 2017, 19:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 17:37
Beiträge: 9259
Wohnort: Niederbayern
Vespa: GTS300/HDFXDB/XSR900
Land: Deutschland
trainwave hat geschrieben:
Na dann wünsche ich dem Herrn Oberlehrer einen entspannten Rutsch!

Ich weiß schon ganz genau warum ich nach Portugal ausgewandert bin :-)


Na da isses ja auch schön gelle? DIR übrigens auch nen guten Rutsch,- bleib gesund u.v.a. munter und versetz Dich mal in die Lage apropos Verkehrsnötigung wer hier wen nötigt. Der der schützt,- oder der der´s zulässt? :)

_________________
KLEMMFAUST - what else?


Zuletzt geändert von Vilstaler am So 31. Dez 2017, 19:41, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gaffen war schon immer dämlich
BeitragVerfasst: So 31. Dez 2017, 19:40 
Offline

Registriert: So 14. Jun 2009, 17:24
Beiträge: 2847
Vespa: GTS 300 SS,HD FatBob
Land: Deutschland
Also Verkehrsgefährdung nach §315 c nicht, siehe einfach mal die Tatbestandsmerkmale....

Aber an die Nötigung im Straßenverkehr kommen wir schon perfekt ran :-)) ich sage da mal die Überholverhinderung vorsätzlich :-)))

vielleicht hast du das mit dem "winken" des S8 auch etwas missverstanden ;)


Zuletzt geändert von Rolf64 am So 31. Dez 2017, 19:57, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gaffen war schon immer dämlich
BeitragVerfasst: So 31. Dez 2017, 19:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 17:37
Beiträge: 9259
Wohnort: Niederbayern
Vespa: GTS300/HDFXDB/XSR900
Land: Deutschland
Der Angeklage Vilstaler bekennt sich schuldig... bleibt aber trotzdem in Niederbayern! :)

@Rolf

Ich hab den Paragraphen mal abgeleitet auf die STVO was Gefahr abwenden von sich und anderen anbelangt - also Notwehr!

_________________
KLEMMFAUST - what else?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gaffen war schon immer dämlich
BeitragVerfasst: Mo 1. Jan 2018, 01:00 
Offline

Registriert: Mi 7. Jun 2017, 00:41
Beiträge: 36
Vespa: GTS 300 Super
Land: Deutschland
Grundsätzlich gibt es Regeln nach denen Baustellen in der ganzen Republik eingerichtet werden. Im Moment ist es so, dass die rechte Spur auf eine Breite von 2.55m angelegt wird (Lkw-Standardmaß), die linke Spur wird auf 2,00m angelegt. Das hat bis Anfang der 00er Jahre auch gereicht, da die Fahrzeuge (Pkw) inkl. Spiegeln 2,00m Breite nicht überschritten haben. Für Lkw wird in Baustellen eigentlich immer ein Überholverbot angelegt. Dies gilt in der Regel schon für Kleintransporter (VW-Bus und größer), was sich aber auch schon aus der linken Spurbreite ergibt, Fahrzeuge mit Breite >2,00m dürfen die linke Spur gar nicht benutzen. Das wird hinterhältigerweise aber oft nicht ausgeschildert, sondern steht nur in der STVO bzw. deren Kommentaren und Zusatzverordnungen. Jetzt sind die Fahrzeuge in den letzten Jahren in die Breite gegangen, was vor allem fahrdynamische Gründe hat (Kurvenstabilität). Da sind die Baustellensatzungen auch überholt. Aber die Überarbeitung dauert meines Wissens noch an. Übrigens wird die Breite von 2,00m schon von VW Polos gerissen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gaffen war schon immer dämlich
BeitragVerfasst: Mo 1. Jan 2018, 08:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 17:37
Beiträge: 9259
Wohnort: Niederbayern
Vespa: GTS300/HDFXDB/XSR900
Land: Deutschland
Tja leider,-... Parkplätze und Teifgaragenplätze etc. ... Da schaut´s auch nicht anders aus - völlig überholt und nicht mehr zeitgemäß. Hauptsache auf wenig verfügbarer Fläche werden die Vorgaben so und so viele Parkplätze zu Verfügung zu stellen eingehalten... Das spart Geld und man kommt den überholten Vorgaben nach. :roll:

_________________
KLEMMFAUST - what else?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de