Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Mo 23. Apr 2018, 06:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 23. Dez 2017, 14:23 
Offline

Registriert: Sa 23. Dez 2017, 13:37
Beiträge: 4
Vespa: GTS 300 touring
Land: D
Hallo vom Mittelrhein,
bin neu hier mit meiner GTS 300 touring, die die 1000er Inspektion gerade absolviert hat.
Möchte mir einen Ltr Motoröl zulegen, falls es bis zur 5000er Inspektion Nachfüllbedarf gibt.
Habt ihr Erfahrungswerte im Ölverbrauch der 300er?
Kann ich neben der Empfehlung im Handbuch : eni i-Ride PG 5W-40 auch ein PKW 5W-40 nachfüllen, das die
im Heft geforderte ACEA A3 oder API SL erfüllt?
Wäre dankbar für Tipps.
Allen Lesern schöne Weihnachtsfeiertage, guten Start ins Neue Jahr und möglichst salzfreie Straßentage in 2018.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 23. Dez 2017, 14:28 
Offline

Registriert: Do 6. Jul 2017, 18:58
Beiträge: 563
Vespa: GTS300ie SuperSport
Land: Portugal
Hallo und willkommen im Forum..
Solange die Spezifikation des Öls erfüllt ist, kannst du jede Marke problemlos verwenden..
Ölverbrauch ist normalerweise fast nicht messbar zwischen den wechseln alle 10000 km.
Wenn du viel Vollgas fährst empfiehlt sich eine regelmäßige Kontrolle alle 2000-3000km..


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 23. Dez 2017, 14:35 
Offline

Registriert: Sa 23. Dez 2017, 13:37
Beiträge: 4
Vespa: GTS 300 touring
Land: D
Hallo trainwave,
freue mich über Deine schnelle Antwort.
Muito obrigado e feliz natal!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 23. Dez 2017, 15:12 
Offline

Registriert: Mi 11. Jul 2012, 21:15
Beiträge: 693
Wohnort: Rheinland
Vespa: GTV 250,Transalp
Land: Schland
Da die Vespa im Gegensatz zu anderen Motorradmotoren weder Getriebe noch Kupplung im Ölkreislauf hat kann man da nicht besonders viel verkehrt machen. Viskosität muss halt passen und genug Öl da sein.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 23. Dez 2017, 16:39 
Offline

Registriert: Do 6. Jul 2017, 18:58
Beiträge: 563
Vespa: GTS300ie SuperSport
Land: Portugal
Muito obrigado e Boas festas..
Saudações ensolaradas a alemanha. :-)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 23. Dez 2017, 21:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 6. Jun 2011, 22:12
Beiträge: 805
Wohnort: Grünstadt, Deutsche Weinstraße
Vespa: GTS 300 Super
Land: Deutschland
Oho!
Da muss ich leider widersprechen. Und zwar ganz energisch.
Meine Vespa hatte ja wegen falschem Öl (eingefüllt vom Händler) zwei teure Reparaturen (Anlasser defekt dreht im Ölbad!) mit anschließendem Motorschaden.
Musste sie mit viel Verlust abstoßen da eine dritte Reparatur nicht mehr wirtschaftlich war (außerdem habe ich den verkohlten Motor gesehen. Der Arme der das Ding danach gekauft hat)

Ich kann allen nur ganz dringend raten sich beim Händler genau das Öl geben zu lassen das er eingefüllt hat.
Und am besten schriftlich darauf bestehen das er auch das genau spezifizierte Öl eingefüllt hat.
250ml reichen locker. Normalerweise ist es zwischen den Inspektionen nicht nötig Öl nachzufüllen.

http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=16&t=28711&hilit=defekt&start=30


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 23. Dez 2017, 22:24 
Offline

Registriert: Do 6. Jul 2017, 18:58
Beiträge: 563
Vespa: GTS300ie SuperSport
Land: Portugal
Deswegen habe ich je geschrieben: Die freigegebene Spezifikation ist wichtig! Die Marke des Öls hingegen nicht wirklich..


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 23. Dez 2017, 23:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Nov 2009, 23:05
Beiträge: 1527
Vespa: GTS300, ET4, Sfera80
Land: Baden
d-marc hat geschrieben:
Da die Vespa im Gegensatz zu anderen Motorradmotoren weder Getriebe noch Kupplung im Ölkreislauf hat kann man da nicht besonders viel verkehrt machen. Viskosität muss halt passen und genug Öl da sein.



Lass das mal nicht meine 14er Facelift hören!
Seither gibt's, meines Wissens, ne Nasskupplung (wurde damals hier auch ausgiebig diskutiert). Deshalb steht da auch ne andere Spezifikation für's Öl in der BA als bei den “vor14-Modellen“

Also besser das Angegebene Öl verwenden.

Nebenher verbraucht hab ich in rund 24.000 km mit ordentlich Langstreckenbetrieb knapp 1 Liter. Wobei ich da ein gebranntes Kind bin, ich schau da rel. oft nach und füll im Zweifel lieber nach.

_________________
Second Star to the Right, and straight on 'til Morning

VFCD: mein Club


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 23. Dez 2017, 23:19 
Offline

Registriert: Do 15. Mai 2014, 21:04
Beiträge: 303
Vespa: PX80 E Lusso
Land: Germany
@ Mapos : DEN Beweis, dass das Öl Schuld ist - DEN hätte ich gern gesehen !!!!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 24. Dez 2017, 01:10 
Offline

Registriert: Mi 11. Jul 2012, 21:15
Beiträge: 693
Wohnort: Rheinland
Vespa: GTV 250,Transalp
Land: Schland
chessi hat geschrieben:
Lass das mal nicht meine 14er Facelift hören!
Seither gibt's, meines Wissens, ne Nasskupplung (wurde damals hier auch ausgiebig diskutiert).


Wenn Deine Vespa eine Nasskupplung hat, ist Dein Simmerring kaputt :lol:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 24. Dez 2017, 09:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 17:37
Beiträge: 9270
Wohnort: Niederbayern
Vespa: GTS300/HDFXDB/XSR900
Land: Deutschland
Manche kippen bis an den max-Strich Öl rein und wundern sich wenn´s bei der Kurbelgehäuseentlüftung wieder rausgedrückt wird weil´s zu viel des Guten war wenn der Motor abkühlt und sich das noch verwirbelte Öl setzt und somit der Ölstand über max liegt.... Die Goldene Mitte zwischen min und max,- dann kann´s nie zu viel oder zu wenig sein. Das erfordert allerdings nach jedem zweiten Tankvorgang auch vorsorglich nachzugucken - auch klar bei nur 1,3 Liter wo´s schnell mal zuuu wenig werden könnte. ;)

_________________
KLEMMFAUST - what else?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 24. Dez 2017, 10:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Nov 2009, 23:05
Beiträge: 1527
Vespa: GTS300, ET4, Sfera80
Land: Baden
d-marc hat geschrieben:
chessi hat geschrieben:
Lass das mal nicht meine 14er Facelift hören!
Seither gibt's, meines Wissens, ne Nasskupplung (wurde damals hier auch ausgiebig diskutiert).


Wenn Deine Vespa eine Nasskupplung hat, ist Dein Simmerring kaputt :lol:



Auseinandergenommen hab ich sie noch nicht, habs aber hier schon gelesen, auch von Leuten denen ich' s zutrau, da Bescheid zu wissen, deshalb 'soweit mir bekannt'. Ich find aber den Fred nicht mehr. Was ich aber recht schnell gefunden hab, war der Fred mit dem Anlasser.

Trotz alledem, man wird sich was gedacht haben, wenn man ein Öl vorschreibt.

_________________
Second Star to the Right, and straight on 'til Morning

VFCD: mein Club


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 24. Dez 2017, 16:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Beiträge: 3535
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Hallo Chessi.
Oft ist an den Gerüchten was dran. Hier auch.

Schaltvespa = Nasskupplung = Kupplung und Getriebe in einem Gehäuse und wird mit Getriebeöl geschmiert.
Nasskupplungen haben einen völlig anderen Aufbau und eine viel größere Oberfläche und rutschen trotz Öl nicht durch, da der Anpressdruck durch starke Federn erzeugt wird den du beim Kupplung ziehen deutlich spürtst.

Automatikvespa = Trockenkupplung = Kupplung und Getriebe ist getrennt, nur das Getriebe wird geschmiert mit Getriebeöl, Kupplung muß trocken bleiben da sie sonst durchrutschen würde wegen der viel kleineren Oberfläche und viel zu geringem Anpressdruck nur durch Fliehkraft erzeugt.

Bei dem Thread ging es aber um Motorenöl für eine Automatikvespa. Das Öl hat weder mit Kupplung noch Getriebe etwas zu tun. Es schmiert ausschließlich den Motor. Die Kupplung beim 4 Taktmotor befindet sich in der Regel außerhalb des Motorgehäuses.
Wenn Motoröl beim Viertakter auf die Kupplung gerät ist der Wellendichtring der Kurbelwelle völlig undicht so daß sich das Öl über den Antriebsriemen bis zur Kupplung verteilt hat.
Was tatsächlich eher passiert ist Getriebeöl auf der Trockenkupplung durch undichten Getriebewellendichtring.
Hat du kein Reparaturbuch?
Du brauchst Bilder.
Schon wird alles klar.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 24. Dez 2017, 17:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 8. Jun 2014, 19:52
Beiträge: 780
Wohnort: Erfurt
Vespa: GTS 300, Sprint Velo
Land: Thüringen
Kauf einen Liter 5W40 und gut ists. Du kannst MA oder MB spezifizierte Öle nehmen. MB Öle habe einen niedrigeren Reibwert und wenn keine Nasskupplung da ist, die höheren Reibwert braucht (MB Öle) sind die MA Öle zu bevorzugen. Aber ein MB Öl, das in einer 200PS Karre mit Nasskupplung reicht, reicht für die Vespa mit ihrer gigantischen Literleistung von nichtmal 100 PS allemal aus.
Kauf ein billiges Öl bei Louis oder Polo, spare Dir das Geld für teuere Markenöle, bei denen Du nur den Namen zahlst.

Grüße

Martin


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 25. Dez 2017, 17:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 17:37
Beiträge: 9270
Wohnort: Niederbayern
Vespa: GTS300/HDFXDB/XSR900
Land: Deutschland
Manches Billigöl hat schon bei entsprechenden Tests die ganz Großen Markenöle blass ausschauen lassen - zumindest war´s gleichwertig. ;)

Wobei ich allerdings sagen muss, daß ich mich auch ein wenig zuuu sehr von den bekannten Markennamen verleiten lasse lieber DIE zu kaufen, aber das mach ich eher bei den Motorrädern auf Vollsynthetisches zu setzen entgegen bei der Vespe wo ich das Ori-Öl von AGIP beim Freundlichen gleich mitgenommen habe.... Beim Rausgehen aus dem Laden hab ich ihm gleich 2 Liter abgeknöpft... Hab einfach ins Regal gefasst und tschüssikowski gesagt - DER musste dann selber lachen :lol: Zahl doch nicht 15 € für´n Liter.... balla balla.. :roll: Er meinte dann nur noch kurz "Du kommst ja sicher wieder" worauf ich ihm entgegnete "worauf Du ein la....en kannst, aber komm mir nicht auf die Idee mir die 2 Liter irgendwo mal unterzujubeln ich merk das gleich! :D

_________________
KLEMMFAUST - what else?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: tomb und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de