Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: So 25. Feb 2018, 03:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 65 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: In Ebay gelinkt worden
BeitragVerfasst: Mi 17. Jan 2018, 12:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Nov 2017, 18:03
Beiträge: 99
Vespa: Sprint 50 4T 4V
Land: Deutschland
Vilstaler hat geschrieben:
@flyboy
...
Ein für mich gutes Indíz wenn größere Pausen zwischen den letzten Verkäufen liegen mal daran zu denken das sich die Lebenssituation ganz schnell verändern kann um auch auf sowas zu achten - "Verkaufs-Pausen" bzw. wenn es lange keine Bewegungen mehr gab ;)

Gruß!

Florian

Oder wenn der Verkäufer zwischendurch öfters selber mal wieder etwas gekauft hat und positiv dafür bewertet wurde. Dann wäre das ein Zeichen, dass er zumindest grade genug Geld hat und einen anderen momentan nicht unbedingt abzocken muss...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: In Ebay gelinkt worden
BeitragVerfasst: Mi 17. Jan 2018, 14:52 
Offline

Registriert: Fr 26. Dez 2014, 14:30
Beiträge: 328
Wohnort: Untermain
Vespa: GTS 250
Land: Deutschland
Nicht aktive Verkäufer mit mäßig vielen positiven Bewertungen sind auch attraktive Opfer für Account-Kaperungen in rein betrügerischer Absicht. Dann tauchen in kurzer Zeit viele extrem verlockende Angebote auf.

Ich habe ohne alle ausgefallenen Vorsichtsmaßnahmen viele Dinge über Ebay ge- und verkauft, bisher ohne Probleme. Es waren allerdings auch einige Betrugsversuche mit den allseits bekannten Maschen dabei gewesen. Zu jedem Handel sind aber zwei Parteien nötig.

Wenn ein Angebot unglaublich gut ist, sollte man besser nicht daran glauben!

Wenn ein Handel zu sehr von allen üblichen Gepflogenheiten abweicht, wird auch der Rest vermutlich abweichend sein!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: In Ebay gelinkt worden
BeitragVerfasst: Fr 19. Jan 2018, 12:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 16. Jul 2014, 23:39
Beiträge: 185
Wohnort: nahe Hamburg
Vespa: GTS125, Satelis 125
Land: Schleswig-Holstein
Moin,

habe mit über 1000 Transaktionen ohne negativen Eintrag bei Ebay überwiegend gute Erfahrungen gemacht.

Bin nur 2x reingefallen.
Einmal mit einer Lok, die ich günstig ersteigerte. Wurde als "leicht bespielt" angeboten, war im Nachhinein aber nur Schrott. Der Verkäufer meinte, leicht bespielt hieße auch: Aus der Kurve geflogen und vom Tisch gefallen!
Hab sie dann halt weggechmissen und entsprechende negative Wertung gegeben.

Beim zweiten Mal war es bitterer. Hatte eine seltene Schlepptenderlok Liliput BR 42 1893 (Kriegslok) mit Diditaldecoder verkauft.
Nach zwei Wochen forderte der Käufer über Paypal sein Geld zurück, weil die Lok angeblich nicht läuft.
Nachdem er sein Geld hatte, kam die Lok zurück.
Wie sich herausstellte, war sie ihm wohl runtergefallen, denn sie war teilweise zerbrochen und
verbogen, und einige Teile lagen lose im Karton
Konnte ihm leider nicht nachweisen, dass die Lok beim Versenden in Ordnung war.
Aber so etwas passiert mir halt nicht wieder!

_________________
Der Norden sind wir!

Gruß, Peter

Denkt dran : " Gebt immer 100 Prozent - außer beim Blutspenden!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: In Ebay gelinkt worden
BeitragVerfasst: Fr 19. Jan 2018, 16:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Nov 2017, 18:03
Beiträge: 99
Vespa: Sprint 50 4T 4V
Land: Deutschland
tempelberger hat geschrieben:
Moin,
...
Wie sich herausstellte, war sie ihm wohl runtergefallen, denn sie war teilweise zerbrochen und
verbogen, und einige Teile lagen lose im Karton
Konnte ihm leider nicht nachweisen, dass die Lok beim Versenden in Ordnung war.
Aber so etwas passiert mir halt nicht wieder!

Und wie sorgst du jetzt dafür, dass es dir nicht wieder passiert? Solange es PayPal gibt, gibt es auch Zeitgenossen, die es schamlos ausnutzen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: In Ebay gelinkt worden
BeitragVerfasst: Fr 19. Jan 2018, 18:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 16:37
Beiträge: 8728
Wohnort: Niederbayern / Rm. Dingolfing
Vespa: GTS300/HDFXDB/XSR900
Land: Deutschland
Geht ja noch weiter wenn man´s als versichertes Paket verschickt... Bis € 500 versichert....Alles schön und gut, aber man muss beweisen dass das auf den Versand gebrachte "Gut" auch drin war im Paket - wie willste das denn beweisen wenn nicht der Postbeamte bevor man das Paket verschließt DIR den Inhalt schriftlich bestätigt? Das hab ich mal nebenbei unseren Postbeamten gefragt, und dann kam der ins Stottern... Keine Chance,- nicht mal auf diesem Wege gibt es Sicherheit - das macht kein Mensch und die Kosten für ein versichertes Paket kannste Dir gleich sparen und es ganz normal versenden weils da genau so ist und man eine Versandbestätigung ja erhält mit der man ebensowenig anfangen kann.

Versichertes Paket? Das spar ich mir lieber...man bleibt so oder anders auf den Kosten bei Verlust sitzen und da gewinnt nur einer - DIE POST die sich die Mehrgebühr die man für ein versichertes Paket bezahlt hat einschiebt ohne eine Chance zu haben bei Verlust die bis € 500.- abgedeckte "Versicherung" auch wieder zu erhalten. :roll:

@Tempelberger

Und jetzt schickste mal ne Lok mit Liebhaberwert von € 500.-- , und mal angenommen man könnte es beweisen dass die in dem vers. Paket drin war, dann bekommst Du nen Anruf bei Verlust und Meldung desselben bei dem einem gesagt wird ... schaun´se doch mal bei Ebay rein, da steht das Ding um € 200.- drin die WIR auch bereit wären maximal zu bezahlen. So schaut´s aus,- und zum Schluß ist man froh mit ach und krach ebenso weggekommen zu sein und der der Dir das Angebot gemacht hatte hat sich ne Goldene Nase verdient bei seinem Jahresgehalt von € 60.000.- wo er doch für seine Versicherung,- Post oder Konzern über´s Jahr gesehen etc. 1 Million mit seinen Anrufen eingespart hat. So läuft das heute und die reiben sich die Hände ;)

_________________
DAHOAM IS WO DA SCHLÜSSL BASST


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: In Ebay gelinkt worden
BeitragVerfasst: Sa 20. Jan 2018, 14:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 16. Jul 2014, 23:39
Beiträge: 185
Wohnort: nahe Hamburg
Vespa: GTS125, Satelis 125
Land: Schleswig-Holstein
The last 4V hat geschrieben:
tempelberger hat geschrieben:

...

Und wie sorgst du jetzt dafür, dass es dir nicht wieder passiert? Solange es PayPal gibt, gibt es auch Zeitgenossen, die es schamlos ausnutzen...


Indem ich per Überweisung zahlen lasse! Dauert zwar länger, bis das Geld da ist aber ist halt sicherer!

_________________
Der Norden sind wir!

Gruß, Peter

Denkt dran : " Gebt immer 100 Prozent - außer beim Blutspenden!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: In Ebay gelinkt worden
BeitragVerfasst: Sa 20. Jan 2018, 15:30 
Offline

Registriert: Mi 4. Apr 2012, 21:01
Beiträge: 1469
Vespa: PX 200
Land: Deutschland
tempelberger hat geschrieben:
The last 4V hat geschrieben:
tempelberger hat geschrieben:

...

Und wie sorgst du jetzt dafür, dass es dir nicht wieder passiert? Solange es PayPal gibt, gibt es auch Zeitgenossen, die es schamlos ausnutzen...


Indem ich per Überweisung zahlen lasse! Dauert zwar länger, bis das Geld da ist aber ist halt sicherer!


Solange Du nicht Dir selbst oder jemandem der wie Du denkt verkaufst mag das funktionieren.

Schorsch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: In Ebay gelinkt worden
BeitragVerfasst: Sa 20. Jan 2018, 20:54 
Offline

Registriert: Mo 6. Feb 2012, 10:07
Beiträge: 1000
Vespa: Ohne ABS u. Garantie
Land: Warnwestenland
Ich persönlich biete - wenn ich überhaupt noch was bei eBay anbiete - auch nur Überweisung als Zahlungsmethode für Käufer an. Der Paypal Käuferschutz mag zwar ganz nett sein, unter Umständen ist man dabei als Verkäufer aber der Dumme. Gab da einige Beispiele von asiatischen Käufern seltener Teile für Schaltroller, per PayPal bezahlt, später dann reklamiert und den Käuferschutz in Anspruch genommen. Paypal prüft so was nicht (wie auch mangels Expertise auf allen möglichen Fachgebieten?), sondern bucht dem Käufer anstandslos die Kohle zurück. Im Ergebnis also Geld und Ware weg und keine Chance, das zu ändern. Muss ich nicht haben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: In Ebay gelinkt worden
BeitragVerfasst: So 21. Jan 2018, 10:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Nov 2017, 18:03
Beiträge: 99
Vespa: Sprint 50 4T 4V
Land: Deutschland
Ich verkaufe auch bei eBay und das seit über 10 Jahren. Paypal ist für Käufer gut aber nicht für Verkäufer. Auch ich biete nur Überweisung oder Abholung ab. Wer bei mir kauft vertraut meine 100% positiven Bewertungen, wer nicht kauft, der halt nicht. Im Vergleich zu Paypal Verkäufer erziehle ich trotzdem gute Preise. Bei Reklamationen, die sehr selten sind, biete ich Preisnachlass an und Fakekäufer melde ich bei ebay. Wenn ich mal was bei privaten Verkäufern kaufe, achte ich auf seine History. Und wenn er Paypal anbietet, um so besser für mich :twisted:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: In Ebay gelinkt worden
BeitragVerfasst: Do 25. Jan 2018, 17:13 
Offline

Registriert: Mo 11. Sep 2017, 23:27
Beiträge: 91
Vespa: Vespa GTS300ie Super
Land: Deutschland
Daher als Verkäufer lieber kein Paypal!!

https://amp.macwelt.de/article/10315409


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: In Ebay gelinkt worden
BeitragVerfasst: Do 25. Jan 2018, 20:12 
Offline

Registriert: Mo 6. Feb 2012, 10:07
Beiträge: 1000
Vespa: Ohne ABS u. Garantie
Land: Warnwestenland
Sag ich ja - als Verkäufer ist man da schnell der Dumme...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: In Ebay gelinkt worden
BeitragVerfasst: Fr 26. Jan 2018, 07:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 16:37
Beiträge: 8728
Wohnort: Niederbayern / Rm. Dingolfing
Vespa: GTS300/HDFXDB/XSR900
Land: Deutschland
Man hat´s mit Menschen zutun NUR das ist das Problem... kann 100 mal gut gehen und 1 mal voll daneben - so ist das halt :unwissend:

_________________
DAHOAM IS WO DA SCHLÜSSL BASST


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: In Ebay gelinkt worden
BeitragVerfasst: Do 1. Feb 2018, 17:50 
Offline

Registriert: Mo 11. Sep 2017, 23:27
Beiträge: 91
Vespa: Vespa GTS300ie Super
Land: Deutschland
Gott sei Dank!! Selbst Ebay sieht ein das PayPal ein Sch...dreck ist Verkäufer!

https://www.heise.de/amp/meldung/Keine- ... 58268.html


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: In Ebay gelinkt worden
BeitragVerfasst: Do 1. Feb 2018, 17:51 
Offline

Registriert: Mo 11. Sep 2017, 23:27
Beiträge: 91
Vespa: Vespa GTS300ie Super
Land: Deutschland
...als...(vergessen)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: In Ebay gelinkt worden
BeitragVerfasst: Do 1. Feb 2018, 19:12 
Offline

Registriert: Mi 4. Apr 2012, 21:01
Beiträge: 1469
Vespa: PX 200
Land: Deutschland
Buddy2801 hat geschrieben:
Gott sei Dank!! Selbst Ebay sieht ein das PayPal ein Sch...dreck ist Verkäufer!

https://www.heise.de/amp/meldung/Keine- ... 58268.html



Und die Anderen machen es dann besser und billiger.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 65 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de