Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Fr 25. Mai 2018, 17:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Vespa Transport auf Miethänger
BeitragVerfasst: Di 16. Jan 2018, 14:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 9. Sep 2014, 13:08
Beiträge: 96
Wohnort: Sindelfingen
Vespa: GTS 300 SuperS Sport
Land: Deutschland
Hallo, ich möchte meine GTS 300 im Sommer mit an den Gardasee nehmen. Da wir auch unsere MTBs und Campingkrempel mitnehmen habe ich mir eine Motorrad-Kofferanhänger gemietet. Da aber die gängigen Wippen nicht für 12 Zoll passen haben ich einen ohne installierte Wippe reserviert. Stattdessen habe ich mir die Wippe von www.handwerk123.de bestellt inklusive Unterbauplatte (wurde hier im Forum mehrfach empfohlen). Da ich ja nun den Boden vom Mietanhänger nicht durchbohren kann bin ich am Überlegen wie ich die Wippe sinnvoll installieren kann so daß die Vespe nicht umfällt, wegrutscht o.ä. Meine Idee ist die Wippe auf eine ca 50&100cm Platte zu montieren die unten rutschhemmend beschichtet wird. Dann mit Zurrgurten am Lenker und Geäckträger (oben) und an den Vorger/Hinterreifen unten gegen umfallen und verrutschen der Platte zu sichern. Was haltet ihr davon? habt ihr bessere Ideen oder gar schon Erfahrung was am meisten Sinn macht und sicher ist?

_________________
Gruß Jürgen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa Transport auf Miethänger
BeitragVerfasst: Di 16. Jan 2018, 15:14 
Offline

Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:34
Beiträge: 201
Vespa: 125
Land: deutschland
hallo jürgen,
falls es wirklich keinen anhänger mit einer passenden wippe gibt (ich hatte mal einen mit einer schiene, da ging das problemlos) würde ich ggf ganz auf die wippe verzichten. hauptsache der anhänger hat im boden anständige verzurrösen. wenn du die vespa mit einem lenkergurt sicherst und hinten beidseitig abspannst, sollte die eigentlich wie eine eins stehen? hat bei mir jedenfalls schon geklappt. am wichtigsten sind vernünftige verzurrmöglichkeiten....
gruß aus ostwestfalen
klaus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa Transport auf Miethänger
BeitragVerfasst: Di 16. Jan 2018, 15:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 9. Sep 2014, 13:08
Beiträge: 96
Wohnort: Sindelfingen
Vespa: GTS 300 SuperS Sport
Land: Deutschland
Hallo Klaus, danke für die Info. 4 stabile Verzurrösen sind vorhanden. Du hast sie aber nicht auf dem Hauptständer transportiert oder? Also das Vorderrad möchte ich schon in der Wippe fixieren damit mir das unterwegs nicht wegrutscht...

Also weitere...wer hat nooch Ideen oder Erfahrungen....?

_________________
Gruß Jürgen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa Transport auf Miethänger
BeitragVerfasst: Di 16. Jan 2018, 15:37 
Offline

Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:34
Beiträge: 201
Vespa: 125
Land: deutschland
rabbit hat geschrieben:
Hallo Klaus, danke für die Info. 4 stabile Verzurrösen sind vorhanden. Du hast sie aber nicht auf dem Hauptständer transportiert oder? Also das Vorderrad möchte ich schon in der Wippe fixieren damit mir das unterwegs nicht wegrutscht...

Also weitere...wer hat nooch Ideen oder Erfahrungen....?


nein, ohne hauptständer. festzurren und ein wenig in die federn ziehen. fertig. manche ohne wippe raten auch dazu, das fahrzeug vorne mit dem rad an die wand zu fahren - und ggf. die bremshebelmit kabelbindern fixieren. hab ich aber noch nie benötigt.
gruß aus ostwestfalen
klaus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa Transport auf Miethänger
BeitragVerfasst: Di 16. Jan 2018, 15:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 9. Sep 2014, 13:08
Beiträge: 96
Wohnort: Sindelfingen
Vespa: GTS 300 SuperS Sport
Land: Deutschland
ja das mit den Bremshebel und Kabelbinder ist vermutlich eh eine gute Idee, so oder so. Ich denk halt immer an den GAU z.B. notwendige Stark- oder Vollbremsung. Kannst dich ja auf unseren Autobahnen auf nix mehr verlassen...selbst wenn du nur mit 100 km/h dahinzuckelst

_________________
Gruß Jürgen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa Transport auf Miethänger
BeitragVerfasst: Di 16. Jan 2018, 15:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Jun 2011, 08:55
Beiträge: 3056
Wohnort: Köln
Vespa: GTS 250ie ABS
Land: Deutschland
Zusätzlich zum Festzurren:
Wippe ist schon super und zusätzlich das Vorderrad (Felge) mit einem Gurt an der Wippe fixieren.

_________________
Alle meine Beiträge wurden von mir nach bestem Wissen und Gewissen verfasst.
Wer nach meinen Beiträgen vorgeht, macht dies ausdrücklich auf eigene Gefahr.
Wartung und Reparaturen besonders an Bremssystem,
Fahrwerk sollten ohnehin nur in einer Fachwerkstatt durchgeführt werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa Transport auf Miethänger
BeitragVerfasst: Di 16. Jan 2018, 15:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 27. Mai 2016, 16:06
Beiträge: 330
Wohnort: Ruhrpott
Vespa: GTS 125 PX 125
Land: Deutschland
Hallo ,mann braucht keine Wippe für den Transport. Ich stelle meine vorne gegen die Bracke auf den Hänger dann hält einer fest und dann verspanne ich sie mit drei Gurte.vorne darf achten das die Feder rein gedrückt sind.
Mit Wippe braucht keiner fest halten beim verspannen.Beim verspannen und Transport nicht auf den Ständer stellen

_________________
Glück auf aus dem Revier
Andreas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa Transport auf Miethänger
BeitragVerfasst: Di 16. Jan 2018, 16:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 9. Sep 2014, 13:08
Beiträge: 96
Wohnort: Sindelfingen
Vespa: GTS 300 SuperS Sport
Land: Deutschland
jaaa...das mit der Bracke ist etwas schwierig weil der Kofferanhänger ist zum einen 3m lang (Ladefläche) und vorne aerodynamisch konisch geformt. Wenn ich die Vespa soweit vorne platziere ist evtl. zuviel Gewicht auf der Deichsel. Ich kann zwar etwas variieren mit den anderen Zuladungen (Gepäck) aber ich glaub nicht daß ich die 140kg der Vespa hinter der Achse schwer genug ausgleichen kann.

_________________
Gruß Jürgen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa Transport auf Miethänger
BeitragVerfasst: Di 16. Jan 2018, 17:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 27. Mai 2016, 16:06
Beiträge: 330
Wohnort: Ruhrpott
Vespa: GTS 125 PX 125
Land: Deutschland
rabbit hat geschrieben:
jaaa...das mit der Bracke ist etwas schwierig weil der Kofferanhänger ist zum einen 3m lang (Ladefläche) und vorne aerodynamisch konisch geformt. Wenn ich die Vespa soweit vorne platziere ist evtl. zuviel Gewicht auf der Deichsel. Ich kann zwar etwas variieren mit den anderen Zuladungen (Gepäck) aber ich glaub nicht daß ich die 140kg der Vespa hinter der Achse schwer genug ausgleichen kann.


Du sollst ja auch nur mit dem Vorderrad da gegen stellen in Fahrt Richtung formschlüssig beladen.dann kannst du das Gepäck links und rechts legen.

_________________
Glück auf aus dem Revier
Andreas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa Transport auf Miethänger
BeitragVerfasst: Di 16. Jan 2018, 20:33 
Offline

Registriert: So 27. Nov 2016, 13:51
Beiträge: 83
Wohnort: Wien
Vespa: GTS 300ie
Land: Österreich
Hi,

mit Wippe ist´s sicher besser! Einfach in die Wippe, Vorderrad mit Spanngurt sichern und am Lenker und am Haltebügel im Hänger verzurren.

Ich hab im April für 2 Wippen 98,88 bezahlt. Passen Räder von 10 - 17 Zoll rein.
http://www.ebay.de/itm/-/191297150981?

Beim Verzurren ohne Schiene nur auf dem Boden kann ein Rad wegrutschen und dann liegt die Fuhre. Am Lenker stark niederzurren ist auch keine gute Idee da dieser abknicken könnte.
Beim formschlüssigen Laden könnte die Vespe zerkratzt werden, immer etwas Schaustoff (z.B. Teile einer alten Gymnastikmatte) zwischenlegen.

:auto: :vespa:

_________________
LG aus Wien

.. ein paar Motos und auch sonst zuviel Zeugs, zuwenig Zeit! ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa Transport auf Miethänger
BeitragVerfasst: Di 16. Jan 2018, 20:55 
Offline

Registriert: Mo 20. Mär 2017, 12:37
Beiträge: 193
Vespa: 16er GTS 300
Land: Breisgau
Geh zum Motorradhändler und lass es dir 1x zeigen.
Ohne Firlefanz und viel Geldausgeben: 4 Spanngurte!
Vorne festen Anstoßpunkt und vo und hinten li und re kräftigt in die Federung runterspannen. Kräftig!!!
Geht auch mit Hauptständer, der ist aber unnötig, besser ohne.

Und dann am Hänger schweres Erdbeben simulieren und dann siehst du, wo es locker ist und du nachspannen musst.

Wird schon klappen. Eigentlich kein Problem. Viel Glück. :D

_________________

" Ein Auto ist erst dann schnell, wenn man morgens davorsteht
und Angst hat es aufzuschließen "

Walter Röhrl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa Transport auf Miethänger
BeitragVerfasst: Di 16. Jan 2018, 21:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Jan 2018, 22:12
Beiträge: 17
Wohnort: Krefeld
Vespa: LX 50 2T
Land: Deutschland
Ich miete mir auch immer einen Anhänger für 2 kleine Motorräder. 4 Verzurren am Boden, 4 Spanngurte, einer davon vorne am Lenker, einer vorne über die "Fußmatte", und einer rechts und links hinten am Gepäckträger. Die Vespa bewegt sich damit nicht einen Millimeter.


Zuletzt geändert von Granadani am Di 16. Jan 2018, 21:16, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa Transport auf Miethänger
BeitragVerfasst: Di 16. Jan 2018, 21:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Jan 2018, 22:12
Beiträge: 17
Wohnort: Krefeld
Vespa: LX 50 2T
Land: Deutschland
Bild

ist so ein Anhänger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa Transport auf Miethänger
BeitragVerfasst: Mi 17. Jan 2018, 12:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Feb 2013, 17:49
Beiträge: 8704
Wohnort: Hoch-Solling-Vogler-Weserbergland
Vespa: GTS 300 touring RIP
Land: Süd-Niedersachsen
rabbit hat geschrieben:
Hallo, ich möchte meine GTS 300 im Sommer mit an den Gardasee nehmen. Da wir auch unsere MTBs und Campingkrempel mitnehmen habe ich mir eine Motorrad-Kofferanhänger gemietet. Da aber die gängigen Wippen nicht für 12 Zoll passen haben ich einen ohne installierte Wippe reserviert. Stattdessen habe ich mir die Wippe von http://www.handwerk123.de bestellt inklusive Unterbauplatte (wurde hier im Forum mehrfach empfohlen). Da ich ja nun den Boden vom Mietanhänger nicht durchbohren kann bin ich am Überlegen wie ich die Wippe sinnvoll installieren kann so daß die Vespe nicht umfällt, wegrutscht o.ä. Meine Idee ist die Wippe auf eine ca 50&100cm Platte zu montieren die unten rutschhemmend beschichtet wird. Dann mit Zurrgurten am Lenker und Geäckträger (oben) und an den Vorger/Hinterreifen unten gegen umfallen und verrutschen der Platte zu sichern. Was haltet ihr davon? habt ihr bessere Ideen oder gar schon Erfahrung was am meisten Sinn macht und sicher ist?


Ich finde die Idee gut. Die Wippe ist günstig (ich hatte das hier mal reingesetzt) und sehr massiv.
Man muss vielleicht die vordere Aufnahme ein bissl kürzen, damit der vordere Fender nicht touchiert.
Auf ne Platte geschraubt...Antirutschmatten drunter und gut. Matten bekommst du bei Speditionen geschenkt....
sonst sende ich dir ein paar Streifen.
Die Wippe kannst Du dann universell nutzen......Garage usw.

Gruß Willi

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa Transport auf Miethänger
BeitragVerfasst: Mi 17. Jan 2018, 13:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 8. Jun 2014, 19:52
Beiträge: 795
Wohnort: Erfurt
Vespa: GTS 300, Sprint Velo
Land: Thüringen
ich habe mir die transportablen Wippen von Louis bestellt und die vordere Aufnahme um ca. 5cm verlängert, jetzt gehts auch für die Vespa. Ich habe den Roller auf einem normalen Anhänmger und nutze die Wippe einfach nur dafür, dass der Roller vor dem Verzurren gerade steht und nach dem Lösen der Gurte nicht umkippt.

Grüße

Martin


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de