Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX
http://www.vespaforum.de/

Vespa Primavera 4T geht im kalten Zustand aus
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=37&t=43277
Seite 2 von 2

Autor:  PrimaVespa [ Di 3. Okt 2017, 20:39 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vespa Primavera 4T geht im kalten Zustand aus

Wenn ich die Vespa starte und der Choke dir Leerlaufdrehzahl anhebt läuft mein Hinterrad IMMER mit!!! ....und das ist auch okay so!

Autor:  Harauku [ Mo 9. Okt 2017, 12:11 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vespa Primavera 4T geht im kalten Zustand aus

:D Problem gelöst :D

Nun verhält sich mein Roller wieder so, wie es sein soll. Er bleibt im kalten Zustand an, obwohl ich kurz Gas gegeben habe.

War letzte Woche mal beim Vertragshändler des Vertrauens. Habe einfach mal mein Problem geschildert in der Hoffnung man könne mir weiter helfen. Es ist bei der Hoffnung geblieben, da hätte ich auch unseren Bäcker um die Ecke fragen können. :evil:

Also musste ich selbst ran. Habe mal den "Choke" ausgebaut und mir genauer angesehen. Konnte nichts weiter feststellen, außer das Oberhalb an der weißen Plastikkappe eine Art Gewinde ist. Habe das Gewinde weiter rein geschraubt und ausprobiert. Nun wollte meine Primavera gar nicht mehr im Stand warm Laufen, ist nach paar Sekunden ausgegangen. :o
Die Spur war also schon mal richtig. Choke wieder viel weiter raus gedreht und probiert. Dies war nun deutlich zu viel, aber sie geht schon mal nicht mehr aus. Nach etlichen Versuchen (musste ja immer wieder kalt werden) ist der "Choke" nun perfekt eingestellt und mein Problem somit behoben. :)

Hier mal zwei Bilder zur Verdeutlichung.

Vielleicht hilft das ja dem ein oder anderen mit ähnlichem Problem weiter.

Autor:  ThonaV [ Mo 9. Okt 2017, 12:19 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vespa Primavera 4T geht im kalten Zustand aus

Super - danke für die Lösung des Problems.
P.S.: Putz die mal... :-)

Autor:  Harauku [ Mo 9. Okt 2017, 14:24 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vespa Primavera 4T geht im kalten Zustand aus

Geputzt wird da nichts, wird jeden Tag im Alltag bewegt. Von Außen sieht Sie aber immer Top aus. Wird regelmäßig gewachst ;)

Autor:  Harauku [ Fr 20. Okt 2017, 18:27 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vespa Primavera 4T geht im kalten Zustand aus

Leider zu früh gefreut. War nicht von lange dauer, nach paar Tagen Problemlosen Warmlaufens ist es nun noch schlimmer.

Will ich die Vespa im Stand warm laufen lassen geht sie nach ca. 30 sekunden aus. Hat der Choke einen weg?

Autor:  ThonaV [ Fr 20. Okt 2017, 19:01 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vespa Primavera 4T geht im kalten Zustand aus

Kenne den Choke nur von meiner alten ET4. Aber den kann man nur festziehen - da ist nichts mit "justieren". Bestimmt können andere mehr dazu sagen.

Autor:  mikesch [ So 22. Okt 2017, 07:46 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vespa Primavera 4T geht im kalten Zustand aus

Ich vermute Falschluft am E-Choke.
Das Fehlerbild passt.
Schau dir den Dichtring genau an.
Bei mir war er gequetscht und gerissen.
Er muß stramm den Choke gegen das Vergasergehäuse abdichten beim einstecken.
Dichtring immer leicht fetten damit er leicht gleitet.
Den Metallzylinder ebenso leicht fetten damit er nicht klemmen kann.
Die Kreuzschlitzschraube ist eine Halteschraube für den Halter und muß ganz festgezogen werden, da sonst der Choke falsch justiert ist.

Autor:  Harauku [ So 22. Okt 2017, 12:56 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vespa Primavera 4T geht im kalten Zustand aus

Danke für den Tipp.

Dichtring sitzt, schraube ist ebenfalls immer fest. Auch der E-Choke macht das was er soll. Habe ihn getestet im Ausgebauten Zustand an der Batterie.

Es muss mit dem Abstand welchen man in meinem Bild sieht (Beitrag weiter oben) zu tun haben. Der Choke hat nicht umsonst ein Gewinde dran? Drehe ich das Gewinde bis Anschlag zu ist die Drehzahl extrem hoch im Leerlauf. Drehe ich es etwas weiter raus 3-4 Gewinde läuft er im Leerlauf besser und auch die Gasannahme ist spürbar besser.

Könnt Ihr mal ein Bild reinstellen von eurem Choke, wie dieser eingestellt ist? Bevorzugt vom 4T.

Autor:  Zwoatackter [ So 22. Okt 2017, 16:30 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vespa Primavera 4T geht im kalten Zustand aus

Endlich kaputt gefummelt :mrgreen:

Autor:  Vilstaler [ So 22. Okt 2017, 17:20 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vespa Primavera 4T geht im kalten Zustand aus

:lol: :lol: :lol: Also weißt Zwoatackter...ne ne ne...Des war "geschert" und nicht unbedingt nett

Autor:  Harauku [ Mo 23. Okt 2017, 18:42 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vespa Primavera 4T geht im kalten Zustand aus

Läuft im Stand nun wieder gut Warm ohne Mehrmals aus zu gehen. Nach öfteren verstellen des Chokes scheint es nun Optimal zu sein. Habe Ihn auch mal in alle Einzelteile Zerlegt, gereinigt und gefettet.

Mich würde trotzdem interessieren wie an Eurer 4T der Choke eingestellt ist. Ein Bild wäre da hilfreich.
Möchte die ganze Sache so Perfekt wie möglich Optimieren. Die einen Probieren, die anderen bleiben ewig Dumm stimmt's "Zwoatackter"? :lol:

Autor:  Sprinti [ Mo 23. Okt 2017, 21:34 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vespa Primavera 4T geht im kalten Zustand aus

Wenn meine fast neue Sprint kalt ist dann läuft, obwohl Standgas perfekt eingeregelt ist das Hinterrad leicht mit. Sobald die Kupplung bisschen gewärmt zu sein scheint ist das nicht mehr. Darum schieb ich das am ehesten auf die Kupplung.

Ausgehen sollte sie aber echt nicht... das arme Mädchen

Seite 2 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/