Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX
http://www.vespaforum.de/

Vespa Primavera 50 4T Überwintern
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=37&t=43332
Seite 1 von 2

Autor:  andreas221988 [ Mo 2. Okt 2017, 17:14 ]
Betreff des Beitrags:  Vespa Primavera 50 4T Überwintern

Hey liebe Vespafreunde,

ich möchte jetzt langsam meine Vespa für den bevorstehenden Winter bereit machen, da ich mir die Vespa erst im Sommer gekauft habe ist dies mein erstes mal wo ich die Vespa "Winterfest" machen muss... Die Vespa steht bei mir in der TG (nicht besonders warm aber kein Frost)

Ich habe mit meinem Händler gesprochen der meinte ich soll die Batterie regelmäßig aufladen solle... Da ich noch kein Ladegerät habe möchte ich wissen ob dieses Ladegerät für meine Batterie passt.... https://www.amazon.de/gp/product/B007K5OLDU/ref=s9u_simh_gw_i2?ie=UTF8&pd_rd_i=B007K5OLDU&pd_rd_r=SA5REG89RSZBMVRHX080&pd_rd_w=s8RRf&pd_rd_wg=zaMZK&pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_s=&pf_rd_r=16AP948ZEMV7DAGRB481&pf_rd_t=36701&pf_rd_p=c210947d-c955-4398-98aa-d1dc27e614f1&pf_rd_i=desktop

Dann meinte er noch ich soll den Unterdruckschlauch vom Vergaser lösen und die Vespa starten bis diese von alleine ausgeht um den Vergaser zu entleeren... Macht ihr das auch?

Was muss ich sonst noch machen dass ich im Frühjahr gleich starten kann? :)

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe

Autor:  Wenne [ Mo 2. Okt 2017, 18:50 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vespa Primavera 50 4T Überwintern

Die Tipps von deinem Händler sind gut.
Wenn du aber alle paar Wochen in die Garage gehst und die Vespa kurz startest, dann ist eine Vergaserentleerung nicht nötig.
Das von dir gezeigte Ladegerät ist ein bisserl zu stark.
Die Firma Ctek stellt gute, aber auch teure Geräte her.

https://www.amazon.de/CTEK-MXS-5-0-Auto ... DDWFSMNFZK

Es gibt aber auch Ladegeräte für ca. 20 Euro, welche auch ihren Dienst tun.

Grüße
Wenne

Autor:  andreas221988 [ Mo 2. Okt 2017, 19:00 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vespa Primavera 50 4T Überwintern

Erkennt das Ladegerät selbst die notwendige Spannung?

Autor:  Wolpi [ Mo 2. Okt 2017, 19:00 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vespa Primavera 50 4T Überwintern

Wenne hat geschrieben:
Es gibt aber auch Ladegeräte für ca. 20 Euro, welche auch ihren Dienst tun.

Grüße
Wenne


... so ist es.

Für die Sommerautos habe ich die CTEKs, aber für die Wespen nutze ich schon zwei Wintder dieses Modell und habe bisher keine negativen Erfahrungen gemacht: https://www.norma24.de/diamond-car-batterie-ladegeraet

ALDI bietet meist vorm Winter auch Erhaltungslader in der Preisklasse an.

Wolpi

Autor:  andreas221988 [ Mo 2. Okt 2017, 19:12 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vespa Primavera 50 4T Überwintern

Dann Kauf ich lieber ein gutes Ladegerät.

Kann ich die Vespa auch ohne Batterie starten zwecks dem Vergaser? Weil ich ja die Batterie am besten ausbaue oder?

Autor:  Vilstaler [ Mo 2. Okt 2017, 20:07 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vespa Primavera 50 4T Überwintern

Servus!

Ein Ausbau der Batterie ist nicht erforderlich sofern da in der Tiefgarage ein Diebstahl ausgeschlossen ist. Ich hab mir noch zusätzlich statt der beim Ladegerät mitgelieferten Klemmzangen das Adapterkabel für den Direktanschluss mit Sicherung gegönnt. Die 4 Schrauben lösen welche die Gummiplatte zur Batterie freigibt um einen Festanschluss zu machen. Ruckzuck lässt sich dann das Verbindungskabel dann direkt anschließen und es passt vom Platz her auch unter die Gummiplatte über´s Jahr hinaus um dort zu verbleiben oder mal zwischendurch nachzuladen bzw. den Batt.-Status zu prüfen.

Bild

Ich kann Dir auch nur empfehlen das CTEK MXS 5.0 zu kaufen - das hat mitunter ein Rekonditionierungsprogramm welches auch "tot geglaubte Batterien" wieder zum Leben erwecken kann.

Wenn Du Dich umguckst bekommst Du das Dingens unter € 70.-- Bei Tante Louis´e sogar zum Vorteilspreis unter € 90.-- statt knapp € 110.-- jedoch mit fast Vollaussstattung wie Verlängerungskabel 2,5 m,- Schnellanschlussklemmen und Wandhalterung etc... Musste halt mal gucken :)

Mit weiterem Adapterkabel aus dem CTEK-Zub. kannste auch direkt beim Auto auf den Zigarettenanzünder gehen um die Karre ohne offene Motorhaube - bzw. die Batterie laden

Gruß!

Florian

Autor:  andreas221988 [ Mo 2. Okt 2017, 20:12 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vespa Primavera 50 4T Überwintern

In welchem Zyklus ladest du die Batterie auf?

Könntest du bitte mal ein Foto machen wie du das angeschlossen hast? :)

Autor:  Vilstaler [ Mo 2. Okt 2017, 20:18 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vespa Primavera 50 4T Überwintern

andreas221988 hat geschrieben:
In welchem Zyklus ladest du die Batterie auf?


Einfach dranhängen,-... den Rest erledigt die intelligente Elektronik die mal voll lädt,-... mal einen Entsulfatisierungsvorgang vornimmt - deutsch gesagt die für DICH denkt. Da brauchste nichts abhängen - einfach dranlassen über´n Winter und gut ist

Zum Belesen... ;)

http://www.ctek-ladegeraet.de/bestellen ... et-mxs-5-0


Foto mach ich gerne morgen eins und stell´s dann hier ein. Ist aber nichts dabei,-... die beiden Klemmen an die Batt. anschließen rot auf Plus - schwarz auf Minus und das Adapterkabel dran. Na dann bis morgen :bier:

Gruß!

Florian

Autor:  andreas221988 [ Mo 2. Okt 2017, 20:22 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vespa Primavera 50 4T Überwintern

Achso permanent angeschlossen lassen... dass ist bei mir leider nicht möglich da ich immer ein Verlängerungskabel anstecken muss.

Autor:  Langmund [ Mo 2. Okt 2017, 20:22 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vespa Primavera 50 4T Überwintern

Hallo das gleich mache ich auch an der PX und GTS auch.

Autor:  Vilstaler [ Mo 2. Okt 2017, 20:26 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vespa Primavera 50 4T Überwintern

andreas221988 hat geschrieben:
Achso permanent angeschlossen lassen... dass ist bei mir leider nicht möglich da ich immer ein Verlängerungskabel anstecken muss.


Na dann halt raus mit der Batterie und irgendwo ins Wohnzimmer damit um sie zu laden :lol:

Autor:  andreas221988 [ Mo 2. Okt 2017, 21:13 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vespa Primavera 50 4T Überwintern

Aber ich kann doch die Batterie auch alle paar Wochen mal aufladen oder?
Und muss ich bei der Batterie Wasser nachfüllen?

Autor:  Wolpi [ Mo 2. Okt 2017, 23:05 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vespa Primavera 50 4T Überwintern

Du bist schon ein lustiges Kerlchen. Erst schreibst Du, dass Du maximal 45 € ausgeben möchtest.

Wenn man Dir dann "billige" Geräte emfpiehlt, änderst Du diesen Text nachträglich in die Frage ob das Gerät die Spannung erkennt und schreibst dann darunter, "dann kauf ich lieber ein gutes Ladegerät".

Sowas motiviert ungemein, Tipps zu geben ;)

Du mußt den Lader nicht ständig dran haben, wenn Du so ein Gerät über den Winter zweimal anhängst, bis die Batterie voll ist (das zeigen die Geräte, auch die billigen) reicht das vollkommen. So viel Strom zieht so eine Vespa nicht.

Vilstaler hat geschrieben:
Mit weiterem Adapterkabel aus dem CTEK-Zub. kannste auch direkt beim Auto auf den Zigarettenanzünder gehen um die Karre ohne offene Motorhaube - bzw. die Batterie laden


... nur wenn der Zigarettenanzüngern an Dauerplus anliegt. Das war früher bei den meisten Autos so, heute bei den wenigsten. Ansonsten muss man erst den Zigarettenanzünder an Dauerplus legen.

Wolpi

Autor:  andreas221988 [ Di 3. Okt 2017, 07:45 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vespa Primavera 50 4T Überwintern

Vielen Dank für deine Informationen. Also lass ich die Batterie in der Vespa umsie gelegentlich starten zu können wegen dem Vergaser oder?

Autor:  Vilstaler [ Di 3. Okt 2017, 11:57 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vespa Primavera 50 4T Überwintern

@andreas

Jetzt hab ich doch die Bilder dummerweise auch in nen Wintertread eingestellt vor lauter "Überwintern" :oops:

Musste bitte daaa nachgucken: ;)

viewtopic.php?f=20&t=43339

Seite 1 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/