Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Mo 22. Jan 2018, 09:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Winterreifen
BeitragVerfasst: Do 26. Okt 2017, 05:19 
Offline

Registriert: So 15. Okt 2017, 12:20
Beiträge: 3
Vespa: ET2
Land: Deutschland
Habe mich erkundigt, die hauen ganz schön hin. Reifenwechsel inkl. Reifen kostet mind. 200 Euro.
Ich denke, wenn ich die Reifen selber bestelle im Internet kommt mir das doch viel billiger oder nicht?
Die Montage kostet so 40 - 50 Euro hat er mir gesagt.
Welche Winterreifen sind egal oder müssen es schon die Besten sein? Er faselte was von Heidenau...

Danke schon mal an euch Allen!!! :klatschen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Winterreifen
BeitragVerfasst: Do 26. Okt 2017, 07:58 
Offline

Registriert: Sa 12. Jan 2013, 13:57
Beiträge: 131
Vespa: GTS 300, Sprint, VNB
Land: deutschland
Hab nochmal alles durchgegoogelt:
Winterreifen nur bei Eis und Schnee, ansonsten darf man auch im Winter Sommerreifen fahren,
wie Mikesch auch schon gesagt hatte...
Bei Eis und Schnee fährt nur ein Bruchteil.

_________________
Träume, als dürftest Du ewig leben und lebe, als müßtest du morgen sterben (James Dean)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Winterreifen
BeitragVerfasst: Fr 15. Dez 2017, 11:50 
Offline

Registriert: So 12. Okt 2014, 06:19
Beiträge: 20
Vespa: Vespa Sprint 50 2T
Land: Münchner Umland
Nur mal als Erlebnisbericht, dass die Sprint auch wintertauglich ist: letzten Freitag Nachmittag unterhalte ich mich hier in München mit meinen Kollegen im Büro, als ich plötzlich beim Blick aus dem Fenster feststelle, dass ich nichts mehr sehe. Bis wir alle realisiert haben, dass da wohl eine ordentliche Schneewalze durchzieht. Nach ner viertel Stunde war alles schneebedeckt, und da die Temperaturen auch schön gefallen sind, war an abtauen auch nicht mehr zu denken. Und ich war natürlich mit der Vespa in der Arbeit. Zum Glück ganzjährig mit ordentlichen Heidenau Winterreifen drauf.

Hab dann noch etwas gewartet um dann nach Hause zu fahren, wollte den Roller nicht über‘s Wochenende rumstehen lassen. Meine Rentnerscheibe musste ich erst mal vom Schnee befreien, ebenso die Abdeckung der Sitzbank. Alles war schon leicht angeeist. Dann ganz vorsichtig die ersten Meter gefahren, meist um die 25 km/h, manchmal auch 35 km/h, aber ging eigentlich ganz gut, waren noch alles Seitenstraßen und der Schnee gut befahrbar. Als es dann auf die Hauptstraße ging, wurde es anders. Der Schnee war zu blankem Eis festgefahren, eine einzige Eisfläche mit richtig vielen Querrippen drin. Kein Auto mehr schneller als 25 km/h unterwegs. Die Vespa ist für diese Straßenverhältnisse echt gut gelegen, ich hätte nie das Gefühl, als ob jetzt gleich ein Reifen wegrutscht oder so. Klar bin ich hochkonzentriert gefahren. Gebremst und gelenkt hab ich wie auf rohen Eiern, aber es war eine kontrollierte Fahrt.

Fazit meiner ersten Schneefahrt mit einer Vespa: ich brauch es bestimmt nicht regelmäßig, und wenn Schnee schon fix vorhergesagt ist, werd ich die Vespa auch stehenlassen. Sollte mich der Schnee aber wieder mal überraschen, dann ist die Vespa mit ordentlichen Winterreifen durchaus wintertauglich. Ich werde sie also weiterhin mit einem guten Gefühl ganzjährig fahren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Winterreifen
BeitragVerfasst: Fr 15. Dez 2017, 18:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 16:37
Beiträge: 8194
Wohnort: Niederbayern / Rm. Dingolfing
Vespa: GTS300/HDFXDB/XSR900
Land: Deutschland
@Vespa Bochum

Stimmt schon aprorpos Pflicht oder nicht Pflicht was Winterreifen anbelangt, aber im Versicherungsfall wird einem das dann trotzdem unterstellt sich der Gefahr wissentlich ausgesetzt zu haben und das man nur Gelegenheitsfahrer ist den´s eben mal erwischt hatte muß man dann erstmal beweisen.
Wer täglich dch. den Winter mit dem Roller "muss", der kommt Pflicht hin oder nicht Pflicht trotzdem nicht herum besser Winterreifen aufzuziehen weil einem die VS dann auch nichts unterstellen kann denke ich mal.

@flo222

Typisches Beispiel wie´s einem ergehen kann - völlig überrascht mit so einer Situation dann umgehen zu müssen, aber der Roller muss ja nach Hause, es könnte ja am Folgetag wieder ganz anders sein und dann steht er in der Arbeit was heisst: Öffentliche Verkehrsmittelanbindung vielleicht schlecht und zeitraubend und dann nimmt man sowas eben in Kauf

Gruß! ;)

Florian

_________________
DAHOAM IS WO DA SCHLÜSSL BASST


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Winterreifen
BeitragVerfasst: Do 28. Dez 2017, 16:47 
Offline

Registriert: Mi 28. Jun 2017, 09:22
Beiträge: 9
Wohnort: 63263 Neu-Isenburg
Vespa: Primavera
Land: Deutschland
Ich Fahr schon Jahrelang Heidenau K 58,haben bei nässe eine super Haftung.
Möchte jetzt keine Werbung machen,sind für die 50er das beste.
Haben sowieso selten Schnee.

Gruß Hans


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Winterreifen
BeitragVerfasst: Do 28. Dez 2017, 18:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 16:37
Beiträge: 8194
Wohnort: Niederbayern / Rm. Dingolfing
Vespa: GTS300/HDFXDB/XSR900
Land: Deutschland
In jüngsten Tests wurden wieder mal paar Winterreifen für die Vespa - in diesem Fall für die GTS eingehend probiert... Testurteil und ob es wert ist Winterreifen zu montieren so lt. Test:"Eher nicht,-... weil die meisten Fahrer auch nicht in Gegenden wie dem Schwarzwald,- Bayerischen Wald,- Harz und Erzgebirge - Gebieten also mit aller Wahrscheinlichkeit hohem Schneeaufkommen ausgesetzt zu sein.

Es herrscht vornehmend Wechselwitterung, und da wissen Winterreifen in geräumten Städten mit leichtem Schneebelag etc. nicht wirklich zu überzeugen. Die Vorteile eines Winterreifens kommen deshalb in Städten/Großstädten nicht wirklich zum Tragen weil Vorkehrungen von Winterdiensten etc. bereits getroffen wurden. Ein tieferes Profil ist zwar o.k. und verdrängt Wasser und Schneematsch ordentlich, aber so hochstelzig dahinzudümpeln um im Fall eines Bremsmanövers rasch auf Bock zu gehen wird´s wohl eher werden und somit schließt eines das andere aus was die Wirkung und Sinnhaftigkeit eines Winterreifens je nachdem wo man unterwegs ist auch aus... Jedenfalls in Stadtgebieten!

Vielfahrer sind besser dran gleich das Jahr hindurch Winterreifen zu montieren wägt man Vor- und Nachteile mal ab um sich nebenbei den Satz Sommerreifen zu sparen, aber ob das nun wieder Sinn macht ist nur eine Entscheidung der Kostenfrage... Was jedoch die Kurvenhatz angeht sollte man sich ein wenig zurückhalten mit Winterreifen. Wir sind weit davon entfernt über Monate hinaus einer sibirischen Dauerkälte ausgesetzt zu sein oder monatelanger gefrorener Schneedecke das wäre auch mal ne Überlegung wert.

Bei Regen liegen die Vorteile eindeutig beim Sommerreifen wenn`s um die Haftung geht. Im milden Stadtwinter liegen Sommerreifen trotzdem eine Nasenlänge vorne.

Wenn´s um einen Komfort-Winterreifen geht liegt der Michelin CityGrip Winter ganz vorne.... Beim Vollbremsen greift das abs aber viel eher wie das beim Sommer-Citiy Grip - der Verschleiß jedoch liegt ein Stück höher über denen von Heidenau.

Insgesamt gesehen sind die beiden Heidenau K 58 Snowtex und der K66 LT immer eine Empfehlung wert... Die fahren sich fast so wie Sommerreifen und der Umstieg fällt somit nicht schwer,- halten lange - neigen aber gerne zu Sägezahnbildung und mit 8 mm Profiltiefe führen sie das Feld an, und trotzdem wurde bei normalem Stadtwinter der herkömmliche K66 (SOMMER!!) im Test bevorzugt.

Man muss abwägen wo man wohnt... Großstadt oder irgendwo in der Prärie um in die Stadt zu kommen und so gesehen sollte eine Entscheidung nicht nur von der Bezeichnung Winterreifen abhängen sondern den Gegebenheiten oder Lagen in Gebieten mit hohem Schneeaufkommen oder eben nicht.

Der Luftdruck wurde in den letzten Tests mit v: 2,2 und h: 2,4 angegeben der sich wesentlich besser eignet wie der vom Werk vorgeschriebene Wert. Über h: 2,5 (hinten) sollte man darüberhinaus nicht gehen weil der Komfort merklich darunter leidet... besonders in Kombination mit dem Heidenau!


Gruß! ;)

Florian

_________________
DAHOAM IS WO DA SCHLÜSSL BASST


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Winterreifen
BeitragVerfasst: Do 28. Dez 2017, 20:29 
Offline

Registriert: Fr 26. Dez 2014, 14:30
Beiträge: 315
Wohnort: Untermain
Vespa: GTS 250
Land: Deutschland
Danke für diese erhellenden Informationen!

Ich fahre seit 15 Jahren den Winter durch, bis auf wenige Ausnahmetage. Meistens in der Stadt und immer mit Sommerreifen, selbst mit den Savas an der PV.

Jetzt weiß ich endlich warum!

Der Luftdruck ist sommers wie winters wichtig und einige wenige Kenntnisse der mechanischen Physik schaden auch nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Winterreifen
BeitragVerfasst: Sa 30. Dez 2017, 22:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 12. Dez 2015, 22:19
Beiträge: 223
Wohnort: z. Zt. Santa Clara, Kalifornien
Vespa: LX125ie3V
Land: Deutschland
Kurz und bündig, wie er schreibt: er hat Ahnung!

_________________
meint Julia
-----------------
Wenn überhaupt, bitte ich nur um die forumsüblichen, schulterklopfenden Kommentare.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Winterreifen
BeitragVerfasst: So 31. Dez 2017, 15:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 6. Aug 2009, 09:41
Beiträge: 976
Vespa: .
Land: Deutschland
kölle-st18 hat geschrieben:
Ich hab auch am Dienstag Winterreifen auf meine GTS selbst aufgezogen.
War trotz der passenden Werkzeuge immer noch ein Riesenakt.
Aber ich denke es hat sich gelohnt.


Hallo kölle-st18,

Du hast die alten Reifen von den Felgen gezogen und Winterreifen montiert? :o
Welche "passenden Werkzeuge" benötigt man hierfür?

Danke schon mal.... :-)

LG Ralle


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Winterreifen
BeitragVerfasst: So 7. Jan 2018, 13:38 
Offline

Registriert: Mi 28. Jun 2017, 09:22
Beiträge: 9
Wohnort: 63263 Neu-Isenburg
Vespa: Primavera
Land: Deutschland
Ich fahre seit Jahren Heidenau K58 mod. Reifen,wie im Winter und auch Sommer ,ist bei mir erste Wahl.
Im Winter gibt es die K58 mod. Snowtex,haben wieder eine andere Gummimischung,sind auch etwas teurer.

Gruß Hans


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Winterreifen
BeitragVerfasst: So 7. Jan 2018, 13:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Jun 2011, 07:55
Beiträge: 2921
Wohnort: Köln
Vespa: GTS 250ie ABS
Land: Deutschland
Superralle hat geschrieben:
kölle-st18 hat geschrieben:
Ich hab auch am Dienstag Winterreifen auf meine GTS selbst aufgezogen.
War trotz der passenden Werkzeuge immer noch ein Riesenakt.
Aber ich denke es hat sich gelohnt.


Hallo kölle-st18,

Du hast die alten Reifen von den Felgen gezogen und Winterreifen montiert? :o
Welche "passenden Werkzeuge" benötigt man hierfür?

Danke schon mal.... :-)

LG Ralle

Ich hab mir
1.einen Halter gebaut um das Rad festzuhalten und den Reifen von der Felge zu lösen.
2. 3xMontiereisen
3. ein Satz Felgenschoner
4. Montierpaste
5. Ventilausdreher
6. Ventil Auszieh-/Montier- werkzeug

_________________
Alle meine Beiträge wurden von mir nach bestem Wissen und Gewissen verfasst.
Wer nach meinen Beiträgen vorgeht, macht dies ausdrücklich auf eigene Gefahr.
Wartung und Reparaturen besonders an Bremssystem,
Fahrwerk sollten ohnehin nur in einer Fachwerkstatt durchgeführt werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Winterreifen
BeitragVerfasst: So 7. Jan 2018, 19:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 6. Aug 2009, 09:41
Beiträge: 976
Vespa: .
Land: Deutschland
kölle-st18 hat geschrieben:
Superralle hat geschrieben:
kölle-st18 hat geschrieben:
Ich hab auch am Dienstag Winterreifen auf meine GTS selbst aufgezogen.
War trotz der passenden Werkzeuge immer noch ein Riesenakt.
Aber ich denke es hat sich gelohnt.


Hallo kölle-st18,

Du hast die alten Reifen von den Felgen gezogen und Winterreifen montiert? :o
Welche "passenden Werkzeuge" benötigt man hierfür?

Danke schon mal.... :-)

LG Ralle

Ich hab mir
1.einen Halter gebaut um das Rad festzuhalten und den Reifen von der Felge zu lösen.
2. 3xMontiereisen
3. ein Satz Felgenschoner
4. Montierpaste
5. Ventilausdreher
6. Ventil Auszieh-/Montier- werkzeug



Gibt es vll. auch Bilder von Deinem Reifenmontier- Set?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Winterreifen
BeitragVerfasst: So 7. Jan 2018, 22:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Jun 2011, 07:55
Beiträge: 2921
Wohnort: Köln
Vespa: GTS 250ie ABS
Land: Deutschland
Superralle hat geschrieben:
kölle-st18 hat geschrieben:
Superralle hat geschrieben:
kölle-st18 hat geschrieben:
Ich hab auch am Dienstag Winterreifen auf meine GTS selbst aufgezogen.
War trotz der passenden Werkzeuge immer noch ein Riesenakt.
Aber ich denke es hat sich gelohnt.


Hallo kölle-st18,

Du hast die alten Reifen von den Felgen gezogen und Winterreifen montiert? :o
Welche "passenden Werkzeuge" benötigt man hierfür?

Danke schon mal.... :-)

LG Ralle

Ich hab mir
1.einen Halter gebaut um das Rad festzuhalten und den Reifen von der Felge zu lösen.
2. 3xMontiereisen
3. ein Satz Felgenschoner
4. Montierpaste
5. Ventilausdreher
6. Ventil Auszieh-/Montier- werkzeug



Gibt es vll. auch Bilder von Deinem Reifenmontier- Set?

Ja, hab ich mal vor einigen Monaten gepostet.
Muss mal sehen ob ich den noch finde.

_________________
Alle meine Beiträge wurden von mir nach bestem Wissen und Gewissen verfasst.
Wer nach meinen Beiträgen vorgeht, macht dies ausdrücklich auf eigene Gefahr.
Wartung und Reparaturen besonders an Bremssystem,
Fahrwerk sollten ohnehin nur in einer Fachwerkstatt durchgeführt werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Winterreifen
BeitragVerfasst: So 7. Jan 2018, 22:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Jun 2011, 07:55
Beiträge: 2921
Wohnort: Köln
Vespa: GTS 250ie ABS
Land: Deutschland
Superralle hat geschrieben:
kölle-st18 hat geschrieben:
Superralle hat geschrieben:
kölle-st18 hat geschrieben:
Ich hab auch am Dienstag Winterreifen auf meine GTS selbst aufgezogen.
War trotz der passenden Werkzeuge immer noch ein Riesenakt.
Aber ich denke es hat sich gelohnt.


Hallo kölle-st18,

Du hast die alten Reifen von den Felgen gezogen und Winterreifen montiert? :o
Welche "passenden Werkzeuge" benötigt man hierfür?

Danke schon mal.... :-)

LG Ralle

Ich hab mir
1.einen Halter gebaut um das Rad festzuhalten und den Reifen von der Felge zu lösen.
2. 3xMontiereisen
3. ein Satz Felgenschoner
4. Montierpaste
5. Ventilausdreher
6. Ventil Auszieh-/Montier- werkzeug



Gibt es vll. auch Bilder von Deinem Reifenmontier- Set?

Ja, hab ich mal vor einigen Monaten gepostet.
Muss mal sehen ob ich den noch finde.
Ah, da ist er.
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=16&t=35294&hilit=reifen&start=15

_________________
Alle meine Beiträge wurden von mir nach bestem Wissen und Gewissen verfasst.
Wer nach meinen Beiträgen vorgeht, macht dies ausdrücklich auf eigene Gefahr.
Wartung und Reparaturen besonders an Bremssystem,
Fahrwerk sollten ohnehin nur in einer Fachwerkstatt durchgeführt werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Winterreifen
BeitragVerfasst: Mo 8. Jan 2018, 18:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 4. Feb 2015, 22:20
Beiträge: 284
Wohnort: Deutschland
Vespa: Vespa P200E
Land: Westfalen
Der Heidenau K66 als 10 Zöller wäre prima.
Gibt es aber nicht.
Ergo bleibt da nur der K58 oder
der Kenda K701 M+S 56l TL 3.50-10

_________________
Pferd wurd irgendwann langweilig. Jetzt fahre ich Roller. Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: J.D. und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de