Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Di 23. Jan 2018, 19:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 31. Dez 2017, 01:28 
Offline

Registriert: So 31. Dez 2017, 01:19
Beiträge: 2
Vespa: 90 SS
Land: Deutschland
Hallo Zusammen,

im Rahmen einer Erbschaft bin ich zu einer Vespa 90 ss SuperSprint aus 1972 in recht brauchbarem Zustand gekommen.

Ich komme aus Nordbayern und hätte nun gerne gewusst, wer bundesweit der beste Restaurateur für dieses exklusive Modell ist.

Es gibt ja für jede Form von Oldies Spezialisten und ich lege Wert auf absoluten Perfektionismus.

Wer kann mir denn da jemanden empfehlen?

Tausend Dank im Voraus und beste Grüße


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 31. Dez 2017, 08:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Beiträge: 8152
Vespa: ja
Land: Deutschland
Was ist "bester Restaurierungsbetrieb"??

Ich kenne einige gute bzw. sehr gute Betriebe, welche dir eine perfekte Vespa hinstellen.
Aber es kommt zunächst darauf an, was du haben möchtest, also wie vorgegangen werden soll.

Soll die Vespa behutsam restauriert werden, ober möchtest du eine Bling-Bling-Vollrestaurierung?

Wenn du uns diese Frage beantworten kannst, dann nenne ich dir auch weitere Daten.
Zeig uns doch mal ein Bild, dann können auch wir den Zustand der Vespa besser einschätzen.


Gruße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 31. Dez 2017, 09:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 6. Apr 2015, 10:54
Beiträge: 74
Wohnort: Ingolstadt
Vespa: TX200, PX150, GTS300
Land: Deutschland
Um das, was Wenne schon geschrieben hat, noch zu ergänzen: eine SS90 ist eine echte Rarität. Je nach ihren Erhaltungszustand kann hier eine Restauration sogar wertmindernd sein. Für den Neuling mag das schwer verständlich sein, aber man geht heute davon aus, dass ein erhaltenswerter Originalzustand unwiederbringlich ist und darum in vielen Fällen von einer Restauration abzuraten ist. Das ist natürlich davon abhängig, wie der Zustand ist - überlackiert, Dellen, Rost u.a. Deshalb fragt auch Wenne auch, wie der Roller aussieht. Letztlich ist es aber Dein Roller und Du must damit zufrieden sein.

Ich würde Dir deshalb dringend raten, Dich sehr ausführlich mit der Materie zu befassen, bevor Du irgendwelche Arbeiten beauftragst (bei wem auch immer) und Dich hinterher ärgerst. Insbesondere auch hier einlesen:http://www.germanscooterforum.de/topic/7360-supersprint/ (auf 290 Seiten nur zur Supersprint sollte das nötigste KnowHow beisammen sein...) ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 31. Dez 2017, 09:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Jul 2016, 02:13
Beiträge: 284
Vespa: 90Racer, GTS 300 Tou
Land: NRW
Hi,

Wie die Vorredner schon sagten, der Ist- Zustand und das Ziel sind entscheidend.... - insbesondere bei der Karosserie.

Die technische Restauration ist ohne Probleme selbst durchzuführen - habe ich bei meiner 90 Racer auch gemacht. Verbindet auf eine sehr innige Weise ;)

Gruß aus dem Neandertal

_________________
Vespa 90 Racer, Bj. 1972
Vespa 300 GTS Touring ABS/ASR Bj. 2016
BMW R1150R Is gone 06/17


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 31. Dez 2017, 14:30 
Offline

Registriert: So 31. Dez 2017, 01:19
Beiträge: 2
Vespa: 90 SS
Land: Deutschland
Hallo nochmals und danke für die Hinweise!

Zum Zustand:

Die Vespa hat ca. 10 TKM gelaufen und stammt aus erster Hand von meinem Vater.
Soweit ich es erkennen kann ist der Benzintank durchgerostet.
Weiterhin ist Rost an den Felgen erkennbar.
Die beiden Griffgummis sind ausgerissen.
Die Chromteile sind ebenfalls leicht bis mittel verrostet, ebenso der Auspuff.

Der Motor dreht und wurde noch nie geöffnet.

Leider fiel die Vespa meinem Vater bei niedriger Geschwindigkeit auf die rechte Seite und folgende Sachen wurden beschädigt:
Hinterer Kotflügel mit Lüftungsschlitzen, rechtes Blinkerglas.
Hier komme ich um ein Ersatzteil mit Neulackierung vermutlich nicht herum.

Nachdem mir bekannt ist, was ich da mein Eigen nenne, habe ich mir als Ziel gesetzt, den Originalzustand mit Patina zu erhalten und lediglich die offensichtlich defekten Teil zu tauschen.

Eine Neulackierung kommt nicht in Frage, aber es müsste sich ein Profi um die Aufbereitung von Lack und Chrom kümmern.

Zudem halte ich eine technische Durchsicht/Aufbereitung des Motors für sinnvoll.

Nach einigen Recherchen ist mir zudem aufgefallen, daß der Roller ohne dieses motorradähnliche Zwischenteil im Beinraum versehen ist.
Dies wurde von meinem Vater damals bewusst nicht genommen, da er recht klein war und das Aufsitzen leichter war.

Ich werde die Tage mal einige Bilder machen und würde mich freuen, wenn mir jemand die top Adresse eines erfahrenen Fachmannes nennen könnte, der meinen Wünschen entsprechend einen Zustand nach Classic-Data (mindestens 2) erreichen kann.

Es ist mir klar, daß einige Bilder weit weniger Aussagekraft haben, als eine Vorortbesichtigung, aber genau deshalb würde ich das gute Stück ja zu einem Profi bringen, der mit mir die erforderlichen Schritte detailiert durchgeht und hervorragende Arbeit leistet.

Nochmals vielen Dank im Voraus, ich freue mich auf Antworten!

Beste Grüße und noch einen guten Rutsch ins neue Jahr!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 31. Dez 2017, 14:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Beiträge: 8152
Vespa: ja
Land: Deutschland
Wenn es eine 90SS aus 1972 ist, dann handelt es sich um die zweite Serie, welche immer ohne diese Tool-Box mit Kissen ausgeliefert wurde. Entsprechend ist der Wert einer zweiten Serie immer etwas geringer, im Vergleich zur ersten Serie.

Als sehr guten Restaurator mit Augenmaß kann ich dir Franz Jahn (Vespa-Prima) empfehlen. Er kennt sich mit der Materie aus und würde niemals zu viel restaurieren. Er hat seine Werkstatt in 96274 Itzgrund (homepage:Vespa-Prima.de)

Uneingeschränkt empfehlen kann ich dir auch Ariane und Michael Schertle von der Firma Vespa-Classico.
Diese Firma ist in Künzelsau beheimatet.

Viele Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 31. Dez 2017, 16:18 
Offline

Registriert: Mo 6. Feb 2012, 10:07
Beiträge: 968
Vespa: Ohne ABS u. Garantie
Land: Warnwestenland
Vielleicht mal bei http://www.dierollerfabrik.de anfragen - immerhin dürfte Ingolstadt weltweit die höchste SS-Dichte besitzen...

Nach deiner Beschreibung klingt es allerdings nicht sooo wild. Optisch lässt sich sicher einiges aufbereiten oder auch mit besser erhaltenen, alten Originalteilen ersetzen. Dafür solltest du tatsächlich mal ins GSF schauen.


Zuletzt geändert von Vollhorst am So 31. Dez 2017, 19:45, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 31. Dez 2017, 19:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 30. Dez 2012, 00:30
Beiträge: 424
Vespa: LX, PK, ET, PX, GT
Land: Oberfranken
Wenne hat geschrieben:
Als sehr guten Restaurator mit Augenmaß kann ich dir Franz Jahn (Vespa-Prima) empfehlen. Er kennt sich mit der Materie aus und würde niemals zu viel restaurieren. Er hat seine Werkstatt in 96274 Itzgrund (homepage:Vespa-Prima.de)


Da kann ich Wenne nur uneingeschränkt zustimmen.
Kenne sowohl die O-Lack Restaurierungen, als auch die Custom- und Themen- Vespa, die Franz in den letzten Jahren durchgeführt bzw. "erschaffen" hat. Alles erstklassige Arbeit.

Gruß
Alexander

_________________
alu68
www.vespa-coburg.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 1. Jan 2018, 07:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 7. Feb 2014, 17:14
Beiträge: 129
Vespa: Na klar !
Land: Deutschland
Von Vollrestaurierung bis Erhaltung ist ein Oldie auch hier gut aufgehoben :

http://www.maskesvespaklassiekers.nl/

Ist ebenfalls ein schönes Ausflugsziel, wenn man "nur mal gucken" will. Dann aber auf jeden Fall Kreditkarte und Kohle Zuhause lassen....


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de