Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Di 23. Jan 2018, 19:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: An die Tuning Experten hier im Forum
BeitragVerfasst: Mo 11. Sep 2017, 06:50 
Offline

Registriert: Mi 3. Mai 2017, 14:58
Beiträge: 120
Vespa: Primavera 50 4T
Land: Deutschland
...so erst mal zu meiner Geschichte:
habe mir vor 3 Monaten eine Primavera 50 / 4-Takt gekauft und dachte mir nach ein paar Wochen es wäre ja nicht schlecht Sie etwas
zu tunen,gesagt getan
also eine
den Distanzring raus und das verbaut:
MULTIVAR 2000
DELTA CLUTCH
WING CLUTCH BELL
TORQUE DRIVER
X K belt Riemen
DOUBLE RED SPONGE
DIGITRONIC VARIABELE VORZÜNDUNG

Sie fährt jetzt so um die 65 km/h aber vielleicht habe ich auch eine kleine Macke denn Zufrieden bin immer immer noch nicht also dachte
ich mir da geht bestimmt noch was,
jetzt noch gekauft:
Rennzylinder MALOSSI 79ccm
Malossi GETRIEBESATZ SEKUNDÄR
Malossi POWER CAM Nockenwelle
Sito Plus

und jetzt komme ich zu meiner Frage was brauche ich noch für das Feintuning,zb.härtere Kupplungsfedern,härtere Gegendruckfeder,andere Vergaser Düse,andere Rollen für die MuVa?

Es wäre SUPER NETT wenn Ihr mir da Tips geben könntet und ich bedanke mich schon mal im voraus.

Wünsche Euch allen einen schönen und hoffentlich sonnigen Wochenstart.

Gruß Thorsten


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 11. Sep 2017, 08:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 25. Feb 2015, 07:44
Beiträge: 7906
Vespa: PV 4t
Land: in der Nähe vom Eck
Fahre das selbe Setup!

Keine anderen Düsen notwendig (auch wenn sip das angibt!)
Rollen habe ich Pulleys Käseecken drin. Wollte eine gute Beschleunigung, deshalb 5g. 5,5 wären auch OK.

Gegendruck habe ich die weiße die mitgeliefert wurde drin. Riemen rutscht nicht durch, wobei ich den ori verbaut habe. Weiß nicht, ob sip die Bezeichnung geändert hat, denn als ich damals den Kevlar der angeblich passen sollte bestellt habe, kam meine kleine nicht aus dem Quark, weil viel zu kurz.

Du solltest allen Komponenten Zeit zum Einlaufen geben, besonders den Zylinder habe ich sorgfältig eingefahren.

Die Vorteile vom Torque Driver sind wirklich sehr klein, musst auch schauen wie du den Pin setzt. Ich habe die flachere Steigung gewählt.

Da hast du ganz schön viel Geld in die Hand genommen.

Problematisch sehe ich folgendes :

Du führst sehr viele Änderungen in einem Schritt durch. Wenn Fehler auftreten wird es so sehr schwer nachvollziehbar, wo der Fehler steckt. Ich habe jeden Schritt einzeln gemacht und jeweils optimiert und vor allem gut eingefahren.


P.S.: als Experte würde ich mich nicht bezeichnen, habe alle Änderungen durchführen LASSEN, natürlich mit stetiger Diskussion und Rückfrage.

_________________
Bild BildBild
all meine Videos klick hier


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 11. Sep 2017, 11:39 
Offline

Registriert: Sa 16. Jan 2016, 17:54
Beiträge: 22
Vespa: Vespa Px
Land: Deutschland
Mein Tip....Kauf dir für das Geld das du in die Hand genommen hast eine 125er oder
eine 300er, die laufen dann nach deinen Tempowünschen und ganz nebenbei behältst
du auch noch die Betriebserlaubnis :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 11. Sep 2017, 13:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 25. Feb 2015, 07:44
Beiträge: 7906
Vespa: PV 4t
Land: in der Nähe vom Eck
alpen-px hat geschrieben:
Mein Tip....Kauf dir für das Geld das du in die Hand genommen hast eine 125er oder
eine 300er, die laufen dann nach deinen Tempowünschen und ganz nebenbei behältst
du auch noch die Betriebserlaubnis :mrgreen:



Stimmt!

_________________
Bild BildBild
all meine Videos klick hier


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 11. Sep 2017, 13:56 
Online

Registriert: Fr 24. Mär 2017, 19:13
Beiträge: 55
Vespa: GTS 300 ABS
Land: Deutschland
PrimaVespa hat geschrieben:
alpen-px hat geschrieben:
Mein Tip....Kauf dir für das Geld das du in die Hand genommen hast eine 125er oder
eine 300er, die laufen dann nach deinen Tempowünschen und ganz nebenbei behältst
du auch noch die Betriebserlaubnis :mrgreen:



Stimmt!


Nicht ganz! Denn wenn Du ne 300er hast geht das Ganze von vorne los! Habe ja auch ne Srint 50 2T mit allen Filrfanz, dann ne 300 GTS gekauf und nun bin ich weiter am Schrauben :-)

So muss es sein! Vesparisti!

VG

HJM


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 11. Sep 2017, 19:04 
Offline

Registriert: Sa 11. Jul 2015, 21:55
Beiträge: 68
Wohnort: Böblingen
Vespa: ET2
Land: Deutschland
...und das "sich mit der Technik auseinandersetzen", das Schrauben und Ausprobieren und laufend verbessern
macht einfach viel Spaß.

_________________
Ein Leben ohne Vespa ist möglich, aber sinnlos. (Sehr frei nach Loriot)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 15. Sep 2017, 12:10 
Offline

Registriert: Mi 3. Mai 2017, 14:58
Beiträge: 120
Vespa: Primavera 50 4T
Land: Deutschland
habe bei mir in Hannover mal die Vespa Werkstätten angeschrieben und gefragt ob Sie mir meine Tuning Teile einbauen und meine Primavera abstimmen und was es ca. kosten wird.
Eine Werkstatt macht es mit Teilen die ich mitbringe gar nicht!!!
...und eine Zweite teilte mir dieses mit:

wir können das machen, allerdings ohne jedwede Gewährleistung, dass mit den angelieferten Teilen alles dauerhaft funktioniert oder so funktioniert wie sie es sich vorstellen.
Sie müssen mit Kosten von ca. 800 - 1000 Euro rechnen, da insbesondere die Abstimmungsarbeiten nur schwer zu kalkulieren sind. Hiervon sind 50% im voraus zu entrichten.

Ist das mit der Gewährleistung und Preis so NORMAL???...oder sollte ich mich noch woanders erkundigen?

Bin für jeden Tip dankbar.

Gruß Thorsten


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 15. Sep 2017, 13:22 
Offline

Registriert: Do 25. Mai 2017, 12:28
Beiträge: 175
Vespa: GTS 300ie Super 2012
Land: Deutschland
Nun ja - sieh es mal aus ihrer Sicht.
Da kommt jemand mit "irgendwelchen Teilen" und gibt den Auftrag diese Teile einzubauen. Meinst Du die können die Teile per Augenschein kontrollieren? Wenn sie die selber bestellen, könnten sie sich bei defekten Teilen an ihren Lieferanten wenden und die Teile auf deren Kosten austauschen lassen.
In dem Fall, dass Du die Teile anlieferst verdienen sie mit den Teilen kein Geld und - bei einem Defekt nach 3-4 Tagen - wirst Du sicherlich mit denen diskutieren, ob das nicht ein Einbaufehler war.
Ich verstehe sie sehr wohl - Dich leider nicht. Soviel Geld in eine 50er zu investieren. Ratschläge gab es ja schon oben - dafür kauft man sich gleich was vernünftiges. Aus nem alten Käfer kannst Du auch nicht einfach einen Porsche Turbo machen.

Im Übrigen: Wolltest Du Deinen Umbau auch eintragen lassen? Überlege auch mal was passiert, wenn man Dich erwischt... Evtl. wird auch die Werkstatt Probleme bekommen, da sie die Umbauten vorgenommen haben.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 15. Sep 2017, 15:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 25. Feb 2015, 07:44
Beiträge: 7906
Vespa: PV 4t
Land: in der Nähe vom Eck
Also Preise sind normal, leider :( und Garantie bekommst du nirgends!

Rechne mal nach, durchschnittlicher Stundenlohn einer Werkstatt für den Aufwand den sie betreiben müssen, das ist nicht mal eben in 2h gemacht.

Natürlich kannst du noch in diversen Vespawerkstätten nachfragen und hoffen, dass es dir jemand einbaut und es gpnötiger macht. Abstimmen musst du eigentlich nur die Rollen. Natürlich müssen Steuerzeichen bei Nockenwelleneinbau und Zylinderwechsel berücksichtigt werden.

_________________
Bild BildBild
all meine Videos klick hier


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 15. Sep 2017, 15:59 
Offline

Registriert: Mo 7. Aug 2017, 15:10
Beiträge: 326
Vespa: Ciao Mofa
Land: Deutschland
PrimaVespaNeuling hat geschrieben:
habe bei mir in Hannover mal die Vespa Werkstätten angeschrieben und gefragt ob Sie mir meine Tuning Teile einbauen und meine Primavera abstimmen und was es ca. kosten wird.
Eine Werkstatt macht es mit Teilen die ich mitbringe gar nicht!!!
...und eine Zweite teilte mir dieses mit:

wir können das machen, allerdings ohne jedwede Gewährleistung, dass mit den angelieferten Teilen alles dauerhaft funktioniert oder so funktioniert wie sie es sich vorstellen.
Sie müssen mit Kosten von ca. 800 - 1000 Euro rechnen, da insbesondere die Abstimmungsarbeiten nur schwer zu kalkulieren sind. Hiervon sind 50% im voraus zu entrichten.

Ist das mit der Gewährleistung und Preis so NORMAL???...oder sollte ich mich noch woanders erkundigen?

Bin für jeden Tip dankbar.

Gruß Thorsten


Gewährleistung....Haha... :mrgreen:
Solche Arbeiten bekommt Mann wenn nur gegen Bares auf die Hand und ohne Dokumentationen ! ;)
Dann gibt es auch keine Spuren für die Zukunft ,man weiß ja nie was der Auftraggeber noch so anstellen wird..


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 15. Sep 2017, 17:53 
Offline

Registriert: Mo 7. Aug 2017, 15:10
Beiträge: 326
Vespa: Ciao Mofa
Land: Deutschland
PrimaVespaNeuling hat geschrieben:
habe bei mir in Hannover mal die Vespa Werkstätten angeschrieben und gefragt ob Sie mir meine Tuning Teile einbauen und meine Primavera abstimmen und was es ca. kosten wird.
Eine Werkstatt macht es mit Teilen die ich mitbringe gar nicht!!!
...und eine Zweite teilte mir dieses mit:

wir können das machen, allerdings ohne jedwede Gewährleistung, dass mit den angelieferten Teilen alles dauerhaft funktioniert oder so funktioniert wie sie es sich vorstellen.
Sie müssen mit Kosten von ca. 800 - 1000 Euro rechnen, da insbesondere die Abstimmungsarbeiten nur schwer zu kalkulieren sind. Hiervon sind 50% im voraus zu entrichten.

Ist das mit der Gewährleistung und Preis so NORMAL???...oder sollte ich mich noch woanders erkundigen?

Bin für jeden Tip dankbar.

Gruß Thorsten


So eine Mail würde ich eventuell auch als ein Falle sehen..... :x


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 15. Sep 2017, 20:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 6. Aug 2010, 21:54
Beiträge: 1474
Wohnort: Rheinhessen
Vespa: GTS 300 Super i.e.
Land: RLP
So viel Aufwand, um aus einem Rollerchen 2,5 km/h oder unwesentlich mehr herauszuholen? :roll:
Wenn es am Führerschein liegt, würde man mit diesen ganzen Kosten problemlos in Kürze etwas Leistungsfähigeres fahren können...
Von den gesetzlichen Beschränkungen und dem Bruch, der bei diesen ganzen Basteleien zwangsweise die Folge ist, mal ganz abgesehen.
Ich weiß übrigens, wovon ich schreibe: Hatte früher 2 getunte BMW-Boxer Motorräder und immer wieder Probleme damit . Habe dann beschlossen, mir gleich ein "richtiges" Motorrad zu kaufen (damals K 100 RS) und hatte nie mehr Probleme.
Fahre jetzt meine zweite GTS 300 (38.000 km mit der Ersten und aktuell 17.000 km auf der Zweiten) ohne Weh und Ach. Die Leistung reicht mir heute und wenn das mal nicht mehr der Fall sein sollte, geht es zurück auf's Motorrad (ist aber eher unwahrscheinlich).

_________________
Grüße
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de