Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Sa 21. Okt 2017, 18:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Erhaltungsladegerät?
BeitragVerfasst: Mi 31. Aug 2016, 15:54 
Offline

Registriert: So 14. Jun 2009, 17:24
Beiträge: 2577
Vespa: nichts
Land: Deutschland
Dangerseeker hat geschrieben:
Danke für die Tips mit dem CTEK.
Hab mir den MXS5 bestellt.

Die Vespa kommt in eine unbeheizte Garage.
Hauptsache, sie steht trocken.
Ladekabel dran, Plane drüber und fertig.

Fahren im Winter kommt für meine alten Knochen nicht mehr in frage.
Den Scheiss hab ich früher mit dem Motorrad gemacht.
Ne, das muss ich nicht mehr haben :)
Hab sie im März gekauft und bin dann gleich gefahren.
Aber das war schon grenzwertig.
Nächstes Frühjahr darf sie erst so ab 15 Grad wieder raus in die Freiheit
(ab da brauch ich keine Handschuhe mehr :oops: )



Mensch, hör auf....die Vespa GTS ist das ideale Winterfahrgerät ( und ich benutze die Zweiräder als Alltagsnutzgeräte , sprich Fahrt zum Dienst usw. ).....meine wird auch die Winterbitch genannt ;) .....und bei schönem trockenen Wetter wird mit der Großen gebollert


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Erhaltungsladegerät?
BeitragVerfasst: Mi 31. Aug 2016, 16:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Mär 2016, 05:17
Beiträge: 125
Vespa: GTS 300 Super ABS
Land: DE
Winterbitch ist echt ein guter Name :lol:

Ich bin voll die Pussy, wenn's um Kälte geht :oops:
Kannst alles mit mir machen, aber frieren tu ich echt nicht gerne.
Hoffentlich komm ich mal in die Hölle.
Da würd ich das ganze Jahr fahren wen der Teufel mich lässt :twisted:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Erhaltungsladegerät?
BeitragVerfasst: Mi 31. Aug 2016, 17:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 25. Feb 2015, 08:44
Beiträge: 7500
Vespa: PV 4t
Land: in der Nähe vom Eck
Willi59 hat geschrieben:
PrimaVespa hat geschrieben:
So, Meinungsbildung zuende, Willi fährt auch CTEK :P


Stimmt doch gar nicht :oops: ......hab ein Procharger von Tante L., auch prima....



Mist :oops:

.... dachte ich hätte mal so was gelesen, vllt hast du das Teil aber auch mal gelobt :unwissend: ... k.A. irgendwie hab ich das Thema mit dir in Verbindung gebracht.

Wollte dir nix unterstellen!

....übrigens warst glaube ich auch du es, der so ein feines Winterbild auf Vespa gemacht und eingestellt hat, das Bild hat mich bewogen durchzufahren!

Grüße

Markus

_________________
Bild BildBild
all meine Videos klick hier


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Erhaltungsladegerät?
BeitragVerfasst: Mi 31. Aug 2016, 20:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Jun 2011, 08:55
Beiträge: 2820
Wohnort: Köln
Vespa: GTS 250ie ABS
Land: Deutschland
(ab da brauch ich keine Handschuhe mehr :oops: )

Das solltest du dir nochmal überlegen, denn die Handschuhe sollen nicht nur die Hände wärmen
sonder vor allen Dingen sollen sie schützen.
Handschuhe gehören zu einer vernünftigen Rollerbekleidung einfach dazu.
Im Sommer wie im Winter/Herbst (kalte Jahreszeit).
Gruß, Harald
P.S. ich kann ja verstehen, dass bei heißen Temperaturen manche Kleidungsstücke zu Hause bleiben,
aber ohne Handschuhe fahre ich nie.
Ich habe diese hier gekauft und bin begeistert (sind allerdings nicht billig).
http://www.ebay.de/itm/like/291687431042?lpid=106&chn=ps&ul_noapp=true
Gruß, Harald

_________________
Alle meine Beiträge wurden von mir nach bestem Wissen und Gewissen verfasst.
Wer nach meinen Beiträgen vorgeht, macht dies ausdrücklich auf eigene Gefahr.
Wartung und Reparaturen besonders an Bremssystem,
Fahrwerk sollten ohnehin nur in einer Fachwerkstatt durchgeführt werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Erhaltungsladegerät?
BeitragVerfasst: Mi 31. Aug 2016, 21:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Mär 2016, 05:17
Beiträge: 125
Vespa: GTS 300 Super ABS
Land: DE
Bei einem richtigen Crash bist du auf der Vespa sowieso voll im ***.
Und bei einem kleineren Ausrutscher...kann mir nicht passieren, ich hab ja ABS/ASR :P


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Erhaltungsladegerät?
BeitragVerfasst: Do 1. Sep 2016, 08:33 
Offline

Registriert: Mo 4. Feb 2013, 17:49
Beiträge: 7626
Wohnort: Hoch-Solling-Vogler-Weserbergland
Vespa: GTS 300 touring
Land: Süd-Niedersachsen
PrimaVespa hat geschrieben:
Willi59 hat geschrieben:
PrimaVespa hat geschrieben:
So, Meinungsbildung zuende, Willi fährt auch CTEK :P


Stimmt doch gar nicht :oops: ......hab ein Procharger von Tante L., auch prima....



Mist :oops:

.... dachte ich hätte mal so was gelesen, vllt hast du das Teil aber auch mal gelobt :unwissend: ... k.A. irgendwie hab ich das Thema mit dir in Verbindung gebracht.

Wollte dir nix unterstellen!

....übrigens warst glaube ich auch du es, der so ein feines Winterbild auf Vespa gemacht und eingestellt hat, das Bild hat mich bewogen durchzufahren!

Grüße

Markus


Jo, fahre bei jedem Wetter Radel oder Vespa. Grade kalt und sonnig ist auf der Vespa ne schöne Sache.
Schöne Luft, auf den Moppedtreffs findet man nur die richtigen Moppedfahrer.
Von den Wirten ist man oft auf ein Warmgetränk oder ner Erbsensuppe eingeladen.
Nur bei Salznebel immer die Vespa waschen.........(Garage ist Vorausetzung)
Bei Frost schließe ich trotzdem immer das Ladegerät an, der Ladestecker ist im Motorraum. (das Ding ist ja schlau und macht nichts kaputt).........

Gruß, Wilfried


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Erhaltungsladegerät?
BeitragVerfasst: Sa 17. Sep 2016, 21:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 12. Dez 2015, 23:19
Beiträge: 184
Wohnort: z. Zt. Santa Clara, Kalifornien
Vespa: LX125ie3V
Land: Deutschland
Bei mir ist's ähnlich: Radl komt vor Vespa, aber nach Radlfahrn macht ne Runde Vespa richtig Spass.
Erst richtig auspowern und dann gmütlich cruisen -- geil!

_________________
meint Julia
-----------------
Wenn überhaupt, bitte ich nur um die forumsüblichen, schulterklopfenden Kommentare.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Erhaltungsladegerät?
BeitragVerfasst: Sa 10. Jun 2017, 21:14 
Offline

Registriert: Mo 17. Apr 2017, 20:50
Beiträge: 244
Vespa: GTS 300 ohne ABS:-)
Land: Deutschland
C-Tek MXS 5 ist am schnellsten zun laden für Motorräder und Roller.
Das MXS 7---MXS 10 ist nur für große Autobatterien usw.
Das MXS 5 kann man für beides benutzen,das ist der größte Vorteil finde ich.
Gruß

_________________
Ab Dez'16 Vespa GTS 300 i.e inkl.Akrapovic ohne ABS:-)
EX:KTM,620/640 Duke/SM


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de