Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Sa 21. Okt 2017, 05:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Reifen selbst wechseln
BeitragVerfasst: Sa 18. Mär 2017, 19:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 1. Feb 2013, 15:09
Beiträge: 514
Wohnort: Mainz
Vespa: GTS 300; GS/3
Land: D
Ja, das Thema ist nicht neu, es gab bereits einige Berichte und Diskussionen. Genau dadurch angeregt, habe auch ich mich an das Thema herangewagt und möchte euch meine Lösung nicht vorenthalten.

Angenervt war ich vom letzten Reifenwechsel vor dieser Bastelarbeit. Die lokalen Reifenhändler können keine Vespareifen wuchten. Der Freundliche hat mir für zwei Reifen mit Montage und Wuchten fast 190 EUR abgeknöpft, obwohl ich die Räder lose angeliefert habe. Ich kaufe sie jetzt für weniger als die Hälfte und habe keine weiteren Kosten mehr.

Wir müssen nicht diskutieren, ob das sinnvoll, gefährlich und kleinlich ist. Meine Lösung funktioniert, ich bin mit den selbst gewechselten Reifen einen Sommer bis zu den Winterrädern gefahren und lebe noch. Das ganze hat mir Spaß gemacht und ich wechsle gerne auch beim nächsten Mal wieder selbst.

Angeregt hat mich Harald mit seinem Bericht über sein selbst gebautes Reifenwerkzeug. So ähnlich hatte ich das auch schon gesehen und habe es dann angepackt. Material hatte ich noch vom zerlegten Gartentürchen, Schweißausstattung hatte ich mir für das neue Türchen schon zugelegt, etwas Übung war daher auch schon vorhanden. Auch Marcos Bericht mit Kostenrechnung hat mich motiviert. Danke euch beiden

Hier ist nun mein Werkzeug:


Bild


Bild


Was dieses Werkzeug machen soll, kann es gut und einfach, es trennt die Reifenflanke von der Felge. Das war es aber auch schon.


Bild


Also gab ich Paste auf Reifen und Felge und habe Felgenschoner und Montiereisen angesetzt. Mühsam bekam ich den Reifen von der Felge. Leider habe ich trotz Konzentration und Felgenschoner die Felge beschädigt. Nach einem Reifen wußte ich, das ist nicht die Lösung. Die Internetrecherche offenbarte mir dieses Zusatzteil:



Bild


Bild


Bild


Bild


Das ist ein Montagekopf, wie er von Reifenshops auch verwendet wird. Nur ist das hier die Motorradversion. Ich hatte zuerst eine Variante aus Kunststoff, diese war aber für Autos bestimmt und einfach zu groß. Der neue Kopf aus Metall ist kompakter und passt daher besser. Gegen Verkratzen der Felge hat der Kopf Gleitflächen aus Kunststoff.

Ich habe also mein Werkzeug etwas ergänzt und diesen Kopf montiert. Auch damit braucht es etwas Übung und Justierung des Montagekopfes. Daher habe ich mir auch beim ersten Anlauf die Reflektionsstreifen auf der Felge beschädigt. Später habe ich das besser hinbekommen.

Damit habe ich nun die Reifen gewechselt. Ab- und Aufziehen geht mit dieser Konstruktion eigentlich wie im Reifenhaus, nur ohne die teure Hydraulik oder Elektrik, dafür mit etwas Muskelkraft.

Nun kommt das Wuchten.

Dass die Reifenhändler keine Vespareifen wuchten können, liegt an der großen Öffnung in der Felge. Da passen die üblichen Motorradadapter nicht. Leider ist das bei den käuflichen Wuchtböcken ähnlich. Nun kann man es beispielsweise damit und einer zusätzlichen Radnarbe probieren. Ich habe das anders gelöst.

Ich habe diesen Bock gekauft:


Bild


Und hier seht ihr das Problem:


Bild


Ich habe nun einen netten Kollegen, der zu Hause eine Drehbank hat und auch damit umgehen kann. Ich habe mir zwei kurze Aluminiumstäbe bestellt, beides mit Felge bei ihm abgegeben und er hat mir zwei Adapter gedreht:


Bild


Damit passt das ganze nun:


Bild


Bild


Mit Geduld kann man nun schön auswuchten. Es müssen so lange Gewichte gerichtet werden, bis sich das Rad in keiner Stellung mehr von selbst weiterdreht. Ich habe provisorisch Kreppband verwendet. Andere nehmen Knete.

Ich habe dabei die alten Gewichte wiederverwendet. Mit hochfestem doppelseitigem 3M Klebeband kann man diese wieder ankleben. Ich habe bisher kein Einziges davon verloren.

Und immer schön darauf achten, dass das ganze nicht trockenläuft! :bier:


Bild

_________________
veni, vidi, vespa!


Zuletzt geändert von hexemer am So 19. Mär 2017, 16:22, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reifen selbst wechseln
BeitragVerfasst: Sa 18. Mär 2017, 20:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 25. Feb 2015, 08:44
Beiträge: 7499
Vespa: PV 4t
Land: in der Nähe vom Eck
Klasse gemacht Felix :klatschen:

Du hast es drauf und die passende Schmierung sagt mir zu!

Fragen habe ich keine, zu diskutieren gibt es auch nix :prost:

_________________
Bild BildBild
all meine Videos klick hier


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reifen selbst wechseln
BeitragVerfasst: Sa 18. Mär 2017, 20:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Nov 2016, 10:44
Beiträge: 163
Wohnort: Schwäbische Ostalb (BW)
Vespa: LX 50 4T 4V
Land: Deutschland
Also ich find das auch klasse umgesetzt! Kann mir vorstellen, damit bist Du in Deinem Freundeskreis sehr begehrt ;-).

Gruß Jochen

_________________
Mein Spritverbrauch auf der Vespa LX 50 4T 4V in gedrosselt und immer aktuell: Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reifen selbst wechseln
BeitragVerfasst: Sa 18. Mär 2017, 20:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3. Mai 2010, 15:07
Beiträge: 6283
Wohnort: Bad Homburg
Vespa: LXV, GTV
Land: Deutschland
Super gemacht, Felix! :klatschen:

Ich hab zu dem ganzen Thread eigentlich nur eine Frage:







Was trinkst Du für ein Weizen?

Beste Grüße, :bier:
Jürgen

_________________
___________
Bild Verband der Prodomo-Fahrer, Geschäftsführung Hochtaunus, Karto-Graf h.c.

Eine Kurve ist für mich die sinnlichste Verbindung zweier Punkte. (S. Bogner)

Meine Vespa-Videos

It´s nice to be a preiss - but its higher to be a bayer - and the beste are the Hesse!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reifen selbst wechseln
BeitragVerfasst: Sa 18. Mär 2017, 20:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Jun 2011, 08:55
Beiträge: 2820
Wohnort: Köln
Vespa: GTS 250ie ABS
Land: Deutschland
Hallo hexemer
Es freut mich, dass ich dich auch motivieren konnte.
Die selbstgebauten Montagewerkzeuge sehen doch garnicht schlecht aus.
Ich konnte die meinen bisher noch nicht ausprobieren - weil meine Reifen
noch top sind. Aber das wird ich zwangsläufig ändern.
Was mich interessiert wäre der Montagekopf wo hast du den bestellt?
Gruß Harald

_________________
Alle meine Beiträge wurden von mir nach bestem Wissen und Gewissen verfasst.
Wer nach meinen Beiträgen vorgeht, macht dies ausdrücklich auf eigene Gefahr.
Wartung und Reparaturen besonders an Bremssystem,
Fahrwerk sollten ohnehin nur in einer Fachwerkstatt durchgeführt werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reifen selbst wechseln
BeitragVerfasst: Sa 18. Mär 2017, 20:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Jun 2009, 17:29
Beiträge: 908
Wohnort: in Ostwestfalen-Lippe
Vespa: GT 200
Land: NRW
Nochmal ne Frage:
Warum hast du zweimal gepostet?
Oder ist hier der Flori gefragt?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reifen selbst wechseln
BeitragVerfasst: Sa 18. Mär 2017, 20:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Jun 2009, 17:29
Beiträge: 908
Wohnort: in Ostwestfalen-Lippe
Vespa: GT 200
Land: NRW
Jetzt habe ich es gesehen. In zwei unterschiedlichen Unterforen.
Tschuldigung.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reifen selbst wechseln
BeitragVerfasst: So 19. Mär 2017, 02:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Mai 2016, 07:11
Beiträge: 375
Wohnort: Oberstdorf
Vespa: 300 GTS i.e.
Land: Deutschland
Hab ich mir noch keine Gedanken wegen gemacht. Aber jetzt wo du es schreibst :) Ne Reifenmontiermaschine hab ich auf der Arbeit und den Bock zum auswuchten werd ich mir mal nachbauen.
Vielen Dank :genau: :genau: :genau:

_________________
VG Volker
und allzeit Gute Fahrt
Außerdem noch im Angebot: Cosa LX 200, Aprilia SR 125, ZIP SP, sowie diverse Vespa/Piaggio Mofa's und Mopeds

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reifen selbst wechseln
BeitragVerfasst: So 19. Mär 2017, 10:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 1. Feb 2013, 15:09
Beiträge: 514
Wohnort: Mainz
Vespa: GTS 300; GS/3
Land: D
Die Frage aller Fragen, die das Forum bewegt: Paulaner

Den Wuchtbock habe ich von Tante Louise.

Den Montagekopf habe ich über die Bucht gefunden:

http://www.ebay.de/itm/Roller-Quad-Mont ... SwtnpXm0L6

oder direkt von der Händlerseite:

https://www.saenger-ohg.de/eshop/de/Mot ... Stahl.html

Super Service, der falsch bestellte Kunststoffkopf wurde unbürokratisch und sehr schnell (!) ausgetauscht.

_________________
veni, vidi, vespa!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reifen selbst wechseln
BeitragVerfasst: So 19. Mär 2017, 10:36 
Offline

Registriert: Mo 4. Feb 2013, 17:49
Beiträge: 7626
Wohnort: Hoch-Solling-Vogler-Weserbergland
Vespa: GTS 300 touring
Land: Süd-Niedersachsen
Klasse gemacht Felix :klatschen: :klatschen: :klatschen:

Gruß, Willi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reifen selbst wechseln
BeitragVerfasst: So 19. Mär 2017, 16:36 
Offline

Registriert: Fr 2. Okt 2009, 17:39
Beiträge: 961
Wohnort: Braunschweig
Vespa: GTS 250 i.e.
Land: BR Deutschland
Klasse gemacht,aber mir wäre der Aufwand zu groß. Man gut das mein Reifendealer nebenan alles ab 10 Zoll aufziehen und wuchten kann. Habe gerade ein neuen Satz aufziehen lassen ,und fürs wuchten nur 10 Euro berechnet :klatschen: :klatschen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reifen selbst wechseln
BeitragVerfasst: So 19. Mär 2017, 22:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 6. Aug 2015, 15:53
Beiträge: 1060
Wohnort: Doppelgarage
Vespa: GTS 300 i.e.
Land: D
Respekt, wer's selber macht!

Ist zwar der Claim von einer Baumarktkette, aber dennoch: Respekt!

_________________
Bella cavalcata.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de