Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Mi 18. Okt 2017, 01:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Tacho ( Zahlenübersprung)
BeitragVerfasst: Mo 10. Jul 2017, 10:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 20. Aug 2012, 18:14
Beiträge: 159
Wohnort: Berlin
Vespa: GT 200L
Land: De
Hallo Freunde;
hat das schon mal jemand gehabt. Tachozähler- Übersprung.
Bin vom letzten, bis zum neuen Tüv (Juni) " angeblich " 6000 Km. gefahren. Nun fahre ich sehr selten mit dem Roller, und dann auch nur wenn es warm ist. Ausnahmen sind im Winter lediglich ebay Kleinanzeigen Käufe, (von Straße zu Straße) also nichts dolles.
Meine Fahrstrecke im Sommer, hauptsächlich Strecken im Berliner Ring.
Ich müsste also im halben Jahr 3000 Km. gefahren sein; völlig unmöglich.
Ein anderer kann meinen Roller auch nicht benutzt haben (um das gleich vorweg zu sagen).
Gekauft hatte ich ihn mit 19.500 km auf dem Tacho.(nochmal mittels Kaufvertrag überprüft).
Habe leider auch nie so richtig den Tachostand während der 2 Jahre kontrolliert, da ich wie gesagt, nie soo lange Strecken gefahren bin. Meiner Meinung nach dürften gerade mal bis jetzt, wenn überhaupt, 1000 Km, mehr d'rauf sein.
(Der jetzige Stand ca' 26.570)
6000 Km,......wären ja schon eine Urlaubsfahrt....
Schön wär's :cafe:
Mfg. Peter :vespa:

_________________
.....manche sagen, der Weg ist das Ziel....., OK, solange er nicht zur Werkstatt führt......


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tacho ( Zahlenübersprung)
BeitragVerfasst: Mo 10. Jul 2017, 11:44 
Offline

Registriert: So 18. Jun 2017, 20:31
Beiträge: 9
Vespa: GTS300
Land: Deutschland
Servus Peter,

ich hatte einen Zählerübersprung zwar noch nicht, aber habe seit 3 Wochen eine neue GTS 300. Bin auch nicht wirklich viel gefahren. Nur bei echt schönem Wetter ein paar echt kleine Runden und hab schon 400km drauf. Das läppert sich total schnell zusammen. Vom Gefühl her hätte ich auch eher max. 150-200km geschätzt.

Grüße
Patrick


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tacho ( Zahlenübersprung)
BeitragVerfasst: Mo 10. Jul 2017, 11:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Jun 2011, 08:55
Beiträge: 2815
Wohnort: Köln
Vespa: GTS 250ie ABS
Land: Deutschland
Ich hab mir, als ich meine GTS gekauft habe fast zeitgleich einen Fahrradtacho angebaut.
Den Fahrradtacho hab ich mit einem NAVI abgeglichen;
hauptsächlich um die Geschwindigkeitsabweichung zu überprüfen.
Den Tacho kann man mit wenigen Handgriffen auf den gewünschten Kilometerstand
einstellen. ==> mit der Zeit ergeben sich Abweichungen die ich in dieser Form so nicht erwartet hätte.
Meine Empfehlung, bau dir einen Fahrradtacho zusätzlich an.

_________________
Alle meine Beiträge wurden von mir nach bestem Wissen und Gewissen verfasst.
Wer nach meinen Beiträgen vorgeht, macht dies ausdrücklich auf eigene Gefahr.
Wartung und Reparaturen besonders an Bremssystem,
Fahrwerk sollten ohnehin nur in einer Fachwerkstatt durchgeführt werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tacho ( Zahlenübersprung)
BeitragVerfasst: Mo 10. Jul 2017, 12:33 
Offline

Registriert: Mi 11. Jul 2012, 21:15
Beiträge: 560
Wohnort: Rheinland
Vespa: GTV 250,Transalp
Land: Schland
Nen Tachoübersprung halte ich bei der Konstruktion der Kilometerzählerwalzen für eher unwahrscheinlich. Aber Du kannst anhand Deiner Tankintervalle abschätzen wieviel KM Du fährst. Bei mir war auf der 200er GT ist eine Tankfüllung immer rund 200km. Dann mal abschätzen alle wieviele Wochen man tankt und das mal gefahrene Monate. Wer mit Plastik an der Tanke Zahlt kann das sogar an den Kontoauszügen abschätzen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tacho ( Zahlenübersprung)
BeitragVerfasst: Mo 10. Jul 2017, 13:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Jun 2011, 08:55
Beiträge: 2815
Wohnort: Köln
Vespa: GTS 250ie ABS
Land: Deutschland
"Wer mit Plastik an der Tanke Zahlt kann das sogar an den Kontoauszügen abschätzen."
Oder man unterhält ein "kleines" Fahrtenbuch ==> Datum, km-Stand, Liter, Kosten ...

_________________
Alle meine Beiträge wurden von mir nach bestem Wissen und Gewissen verfasst.
Wer nach meinen Beiträgen vorgeht, macht dies ausdrücklich auf eigene Gefahr.
Wartung und Reparaturen besonders an Bremssystem,
Fahrwerk sollten ohnehin nur in einer Fachwerkstatt durchgeführt werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tacho ( Zahlenübersprung)
BeitragVerfasst: Mo 10. Jul 2017, 14:15 
Offline

Registriert: Mi 11. Jul 2012, 21:15
Beiträge: 560
Wohnort: Rheinland
Vespa: GTV 250,Transalp
Land: Schland
kölle-st18 hat geschrieben:
"Wer mit Plastik an der Tanke Zahlt kann das sogar an den Kontoauszügen abschätzen."
Oder man unterhält ein "kleines" Fahrtenbuch ==> Datum, km-Stand, Liter, Kosten ...


Klar, man kann z.B. auch Spritmonitor.de nutzen:

Bild
Vespa GTV 250 i.e.

Es ging mir ja auch eher drum rückwirkend die Laufleistung zu rekonstruieren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tacho ( Zahlenübersprung)
BeitragVerfasst: Mo 10. Jul 2017, 14:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 20. Aug 2012, 18:14
Beiträge: 159
Wohnort: Berlin
Vespa: GT 200L
Land: De
......Bild u. das 2x durch 2 Halbjahre, bzw. Tage und Stunden.
Die Teilsrecken auf dem Berliner Ring sind immer die gleichen; mal von der einen u. mal von der anderen Seite. Und die Strecken in Berlin direkt......, kann ich jetzt nicht mehr so genau nachvollziehen, aber auf keinen Fall insgesammt 6000Km.
Und auch wenn ich mich täuschen würde, nach Gefühl würde ich schon sagen, dass ich nicht so viele Km. gefahren bin. Ich bin auch mehr der Motorradfahrer u. weil ich keins habe,fahre ich mit dem Roller halt nur, wenn's wieder mal kribbelt.
Wer weiß, wie das entstanden ist...... , vielleicht durch eine Erschütterung zur falschen Zeit am falschen Ort :cafe:
Mfg. Peter :vespa:

_________________
.....manche sagen, der Weg ist das Ziel....., OK, solange er nicht zur Werkstatt führt......


Zuletzt geändert von Pitbiker am Mo 10. Jul 2017, 14:25, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tacho ( Zahlenübersprung)
BeitragVerfasst: Mo 10. Jul 2017, 14:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 16. Sep 2010, 09:53
Beiträge: 25
Wohnort: CCAA
Vespa: GTS 300 S
Land: Deutschland
Pit,

beim Tanken nicht immer so viel Alkohol beimischen,
dann sieht der Tacho doppelt!!

Wünsche allzeit unfallfreie Fahrt,
DS

_________________
freundliche Grüße vom
Wilfried
und fahrt vorsichtig!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tacho ( Zahlenübersprung)
BeitragVerfasst: Mo 10. Jul 2017, 14:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 29. Jul 2011, 18:08
Beiträge: 648
Wohnort: Erftstadt
Vespa: 300GTS
Land: NRW
Hallo Peter,
vielleicht ist Dein Rechenansatz falsch. !Von TÜV zu TÜV = 2 Jahre. Gleich 250 km im Monat, gleich ca.10 km am Tag.
Ich kenne nur einen Tachoübersprung,nämlich von 99.999,9 auf 0 km.
Grüße
Geerd

_________________
Und was ist, wenn die Anderen doch Recht haben?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tacho ( Zahlenübersprung)
BeitragVerfasst: Mo 10. Jul 2017, 14:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 12. Feb 2011, 16:57
Beiträge: 4773
Wohnort: Ammerland
Vespa: GTS 300 SS mit Zard
Land: Deutschland
Nicht so viel Gras rauchen, dann stimmt der Tacho auch!

_________________
Northern Soul

Keep the faith


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tacho ( Zahlenübersprung)
BeitragVerfasst: Mo 10. Jul 2017, 14:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 20. Aug 2012, 18:14
Beiträge: 159
Wohnort: Berlin
Vespa: GT 200L
Land: De
.......wahrscheinlich wieder nur das Alter....
Dateianhang:
IMG_0186.JPG
:harve:
Werde es mal testen.....,kommt mir ja auch spanisch vor. Zumal ich auch viele u. lange Fahrten mit dem Fahrrad mache.
(es bleiben ja noch ein paar Monate.)
Mfg. Peter :vespa:


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
.....manche sagen, der Weg ist das Ziel....., OK, solange er nicht zur Werkstatt führt......


Zuletzt geändert von Pitbiker am Mo 10. Jul 2017, 15:21, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tacho ( Zahlenübersprung)
BeitragVerfasst: Mo 10. Jul 2017, 15:06 
Offline

Registriert: Mi 17. Feb 2016, 21:34
Beiträge: 117
Wohnort: Wuppertal
Vespa: GTS 250 i.e.
Land: Deutschland
Es kommen schnell ein paar km zusammen. Ich habe gerade mal die letzten 12 Monate überschlagen, das waren ca. 13 000 km. Allerdings waren da ein Italien-Trip mit ca. 4000 km sowie einige Wochenendtouren drin. In der Stadt bin ich wahrscheinlich so etwa 4000 km im Jahr unterwegs gewesen. Entsprechend halte ich deine 3000 Jahreskilometer für nicht so unrealistisch. Das gerade auch in Berlin.

Gruß, Philippp


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de