Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Mi 22. Nov 2017, 00:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: E-Vespa
BeitragVerfasst: Mo 14. Aug 2017, 18:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Jan 2014, 15:33
Beiträge: 151
Wohnort: 64404 Bickenbach
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland
Hallo zusammen,
war nicht für Mitte 2017 die E-Vespa angesagt ?
Finde nichts im WWW und bin hier als seltener Gast trotzdem daran interessiert ;)
Wäre nett die eine oder andere Antwort zu bekommen.

Gruß Bigge


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: E-Vespa
BeitragVerfasst: Mo 14. Aug 2017, 18:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Apr 2012, 17:16
Beiträge: 818
Vespa: Primavera 125 iGET
Land: bremen@germany
Moin,

vielleicht kommt sie zusammen mit der neuen GTS 2020... :P

In diesem aktuellsten Artikel vom 26.07.17 steht, sie soll bald erscheinen...

https://www.welt.de/motor/article167053 ... Stadt.html


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: E-Vespa
BeitragVerfasst: Di 15. Aug 2017, 07:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 16:37
Beiträge: 7453
Wohnort: Niederbayern / Rm. Dingolfing
Vespa: GTS300/HDFXDB/XSR900
Land: Deutschland
Das dauert noch ne Weile Bigge.... Die sind eben dran noch die silbernen Solar-Raumanzüge dafür zuzuschneiden "ala Krieg der Sterne Episode 9" - Fortsetzung folgt! :lol:

_________________
It´s nice to be a preiss - but it`s higher to be a bayer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: E-Vespa
BeitragVerfasst: Di 15. Aug 2017, 10:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Mai 2011, 20:04
Beiträge: 89
Wohnort: Wien
Vespa: GTS 125 Super
Land: Österreich
Ganz ehrlich? Ich hatte ja letztes Jahr fest darauf spekuliert mir heuer eine 125er Elektro Vespa zu kaufen. Nach der Ankündigung, dass es vermutlich eine Machine in der 50er Klasse wird und sowieso erst 2018 kommt, habe ich mich dann für eine neue GTS entschieden.
Trotzdem - jedes Mal, wenn ich das Ding sehe, werde ich wieder hibbelig. Denn meiner Meinung nach ist ein Strom Roller einfach ein Super Stadtgefährt. Aber das Angebot ist mehr als mau. Die BMW C-Evolution ist zwar ein klasse Gefährt...etwas pummelig mit toller Leistung...aber WTF?! ein Preis von knapp 14.000 EUR?! Also da hört mein kindlicher Enthusiasmus dann auch auf.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: E-Vespa
BeitragVerfasst: Mi 16. Aug 2017, 15:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Jan 2014, 15:33
Beiträge: 151
Wohnort: 64404 Bickenbach
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland
Danke für eure Antworten !
Ich würde schon gerne mal so eine *E* ausgiebig fahren und testen.
Kann ja sein, dass man daran gefallen findet und umsteigt >> gerade wenn man etwas
für die Kurzstrecke sucht.

@ Vilstaler
War mir klar dass von Dir ein ironischer Beitrag folgt :prost:
Aber wenn die silbernen Spacy Anzüge nur 2kg wiegen, abriebfest sind und eine
Solar-Kühlung haben - kaufe ich als erster :P

Gruß Bigge


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: E-Vespa
BeitragVerfasst: Mi 16. Aug 2017, 17:52 
Offline

Registriert: Mo 6. Feb 2012, 10:07
Beiträge: 922
Vespa: Ohne ABS u. Garantie
Land: Warnwestenland
An einem E-Roller würde mich vor allem das gegenüber einem Verbrennungsmotor sofort zur Verfügung stehende Drehmoment reizen. Komme gerade aus dem Urlaub, und wie vermutlich an allen südeuropäischen Urlaubsorten, waren dort Miet-Dreiräder mit Elektromotor am Vorderrad stark verbreitet. Deutschen Zulassungsvorschriften genügen die Dinger zwar wohl bei weitem nicht, aber die Beschleunigung auf lockere 30-40 km/h war schon beachtlich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: E-Vespa
BeitragVerfasst: Mi 16. Aug 2017, 20:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 16:37
Beiträge: 7453
Wohnort: Niederbayern / Rm. Dingolfing
Vespa: GTS300/HDFXDB/XSR900
Land: Deutschland
Für die Stadt ist so´n E-Antrieb natürlich ideal, und sein "ssssst" macht ja auch keinen Krach nebenbei ;)

_________________
It´s nice to be a preiss - but it`s higher to be a bayer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: E-Vespa
BeitragVerfasst: Mi 16. Aug 2017, 21:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Jun 2010, 22:21
Beiträge: 8220
Vespa: GTS 8
Land: neulanD
Son Fuffziger Eroller geht zwar ganz ordentlich, kann aber mit ner GTS im Anzug nicht mithalten.
Erstaunlich aber dass die Dinger billiger als E-Bikes verkauft werden.

_________________
Bild
schlimmer geht's immer
Protektorat Septem Montis


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: E-Vespa
BeitragVerfasst: Mi 16. Aug 2017, 21:56 
Offline

Registriert: Mo 6. Feb 2012, 10:07
Beiträge: 922
Vespa: Ohne ABS u. Garantie
Land: Warnwestenland
Die Urlaubs-Dreiräder kosten bei Amazon teilweise unter 500 Euro pro Stück. Wenn man als potentieller Vermieter gleich 20 davon abnimmt, wahrscheinlich um die 300 Euro. Da kann man schon Rendite mit machen... ist übrigens aktuell auch ein Thema bei der VOX-Auswandererserie.... auch wenn ich mich ein wenig schäme zuzugeben, dass ich bei so einem Sozialporno einschalte....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: E-Vespa
BeitragVerfasst: Do 17. Aug 2017, 06:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 16:37
Beiträge: 7453
Wohnort: Niederbayern / Rm. Dingolfing
Vespa: GTS300/HDFXDB/XSR900
Land: Deutschland
Bei so´nem E brauchste auch keine Stebel Nautilus... Da tut´s ne herkömmliche Schnarre oder n´Klingeltrafo mit ner 9V Batterie :)

_________________
It´s nice to be a preiss - but it`s higher to be a bayer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: E-Vespa
BeitragVerfasst: Do 17. Aug 2017, 06:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Jun 2010, 22:21
Beiträge: 8220
Vespa: GTS 8
Land: neulanD
Vilstaler hat geschrieben:
da tut´s ne herkömmliche Schnarre oder n´Klingeltrafo mit ner 9V Batterie :)
Interessantes Konzept! Kannste das mal aufzeichnen? :lol:


Zuletzt geändert von avanti am Do 17. Aug 2017, 17:01, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: E-Vespa
BeitragVerfasst: Do 17. Aug 2017, 12:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Mai 2017, 15:36
Beiträge: 139
Wohnort: Stade
Vespa: GTS300, S50
Land: Deutschland
Wichtiger als Beschleunigung und Geschwindigkeit wäre mir die Reichweite. Ich würde wirklich sehr gerne auf meine Verbrennerfahrzeuge verzichten und lieber mit einem e-Antrieb zur Arbeit kommen. Sehr gerne auf einer e-Vespa. Bei etwas über 50km einfache Wegstrecke ist das mit dem e-Thema aber schwer möglich oder schwer bezahlbar. Während der Arbeitszeit aufladen wird vermutlich schwierig weil es hier genau 2 (in Worten Zwei!) Lademöglichkeiten gibt. Die beiden sind entweder kaputt oder besetzt. Ein Verlängerungskabel aus dem 6. Stock werfen, erscheint auch keine Option :/ So gesehen wäre die "herausnehmbare-Akku-Lösung" cool aber ich glaube, nichts genaues weiß man nicht hinsichtlich der technischen Spezifikationen des Gefährts, oder?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: E-Vespa
BeitragVerfasst: Do 17. Aug 2017, 13:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 26. Apr 2017, 20:45
Beiträge: 297
Wohnort: Grüne Hauptstadt Europas 2017
Vespa: Primavera 50 2T
Land: Deutschland
Meine PV50 ist reines Hobby, ich mache bei schönem Wetter gerne Ausflüge mit ihr. Dabei liegt die Wegstrecke aber oft im Bereich 80-130km. Mit vollgetankter Paola habe ich real eine Reichweite von etwa 200 km, ich kann in Minuten (inkl. Zahlvorgang) nachtanken und habe wieder den vollen Aktionsradius. Vor wenigen Tagen lief im ZDF ein "Test" von drei verschiedenen Elektro-Rollern. Der mit der höchsten Reichweite schaffte knapp 70 km bei einem Anschaffungspreis von ca. EUR 4.000,--. Sicher werden in ein paar Jahren Fahrzeuge mit größerer Reichweite auf den Markt kommen. Ohne politischen Zwang nehme ich mir die Freiheit, zumindest bis dahin weiter mit meiner kleinen Zweitakt-Vespa meinem Hobby zu frönen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: E-Vespa
BeitragVerfasst: Do 17. Aug 2017, 19:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 16:37
Beiträge: 7453
Wohnort: Niederbayern / Rm. Dingolfing
Vespa: GTS300/HDFXDB/XSR900
Land: Deutschland
Ich hab doch das E-Motorrad - die Zero probiert... 150 km dann war der Akku leer... Wie will man da was planen,- beispielsweise die Fahrt mit Freunden von München an den Gardasee? 3 mal Übernachten oder was? .. Ne,-.. die Akkus taugen für Kurzsstrecke,- also für die Stadt und die nähere Umgebung. Dem E-Tankstellenbetreiber ist es egal wenn so ein Akku vielleicht in 20 Minuten wieder voll geladen ist bis zum Überkochen, NUR: Wie lange hält so ein Akku dann mit einem Schnelllader u.v.a. was kostet die Nutzungsgebühr für´s Schnellladen... 30 Euro oder 40 Euro oder mehr + € 2,65 für den reinen Storm? Da weiß man noch gar nichts, und so eine E-Tanke muss sich ja auch wieder amortisieren um so rasch wie möglich nebenbei Gewinn abwerfen...

Alles recht und schön,-... ich frag mich bloß zu welchem Preis.... :roll:

Gruß!

Florian

_________________
It´s nice to be a preiss - but it`s higher to be a bayer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: E-Vespa
BeitragVerfasst: Do 17. Aug 2017, 20:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Mai 2011, 20:04
Beiträge: 89
Wohnort: Wien
Vespa: GTS 125 Super
Land: Österreich
Also ich finde ja 150km schon super ansprechend für den Stadtverkehr. Auch bei 50-60km Pendlerstrecke aus Niederösterreich nach Wien wäre das total ausreichend. Die Zero S / DS Modelle sind auch noch nichtmal so hässlich - dafür aber leider (wie auch die BMW) viel zu teuer.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de