Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX
http://www.vespaforum.de/

Was ich auch gut finde ist....
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=4&t=43177
Seite 2 von 2

Autor:  mikesch [ Mo 18. Sep 2017, 17:34 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Was ich auch gut finde ist....

michael knight hat geschrieben:
Also,wenn 3 Schrauben zu lösen um eine Birne zu wechseln schon ein Problem darstellt und Grund zum Jammern ist,dann ist es besser einfach alles machen zu lassen.
Leichter gehts ja kaum.
Zündkerzenwechsel ist eine Sache von max. 10 Minuten.
Sowas kann man locker zwischen Frühstück und dem morgentlichen Stuhlgang bewältigen.
Gibt anscheinend nichts,über das nicht auf höchstem Niveau gejammert werden kann....


Ich habe gesagt bei der ET4 ist es ziemlich schwierig die Kerze zu wechseln.
Beim ersten mal brauchst du eine halbe Stunde und mehr und du hast Schweißperlen auf der Stirn und blutige Finger ohne Handschuhe.
Es ist eine Art Puzzel/Geduldsspiel, bei dem du dir jeden Handgriff und Winkel des Kerzenschlüssels genau merken solltest, sonst fängst du beim nächsten mal wieder von vorn an.

Wie das bei deiner GTS aussieht kann ich nicht beurteilen.

Bild
So etwas mußt du schon als Kind geübt haben,
dann ist der Kerzenwechsel bei der ET4 ein Klacks.

Autor:  ulitrettin [ Mo 18. Sep 2017, 18:04 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Was ich auch gut finde ist....

Wenn ich das so lese, bin ich direkt froh alte Schalter zu fahren. Backe ist da schnell weg und der Motor liegt in seiner ganzen Pracht vor einem. Selbst bei den Scheinwerfer ist man nach 3-4 Schrauben und eventuell lösen der Tachowelle gleich dran.

Autor:  michael knight [ Mo 18. Sep 2017, 18:48 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Was ich auch gut finde ist....

mikesch hat geschrieben:
michael knight hat geschrieben:
Also,wenn 3 Schrauben zu lösen um eine Birne zu wechseln schon ein Problem darstellt und Grund zum Jammern ist,dann ist es besser einfach alles machen zu lassen.
Leichter gehts ja kaum.
Zündkerzenwechsel ist eine Sache von max. 10 Minuten.
Sowas kann man locker zwischen Frühstück und dem morgentlichen Stuhlgang bewältigen.
Gibt anscheinend nichts,über das nicht auf höchstem Niveau gejammert werden kann....


Ich habe gesagt bei der ET4 ist es ziemlich schwierig die Kerze zu wechseln.
Beim ersten mal brauchst du eine halbe Stunde und mehr und du hast Schweißperlen auf der Stirn und blutige Finger ohne Handschuhe.
Es ist eine Art Puzzel/Geduldsspiel, bei dem du dir jeden Handgriff und Winkel des Kerzenschlüssels genau merken solltest, sonst fängst du beim nächsten mal wieder von vorn an.

Wie das bei deiner GTS aussieht kann ich nicht beurteilen.

Bild
So etwas mußt du schon als Kind geübt haben,
dann ist der Kerzenwechsel bei der ET4 ein Klacks.



Hab keine Ahnung wie es bei der ET4 aussieht,aber scheint echt eine challenge zu sein.... ;)

Autor:  Vollhorst [ Di 19. Sep 2017, 19:33 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Was ich auch gut finde ist....

Und ich dachte bisher immer, solche Probleme wären üblicherweise irrelevant, da von der Gewährleistung oder Garantie abgedeckt und würden deshalb durch die Werkstatt gelöst, weil die durchschnittliche GTS sowieso spätestens in der Folgesaison beim Vertragshändler vor Ort gegen das Nachfolgemodell in aktueller Farbe und mit neuen Features wie ABS, ASR oder neuer Vorderradaufhängung getauscht wird... :lol:

Seite 2 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/