Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX
http://www.vespaforum.de/

Vergaser Vespen stottern im mittleren Drehzahlbereich
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=5&t=31535
Seite 1 von 1

Autor:  Steckduse [ Do 12. Mär 2015, 15:20 ]
Betreff des Beitrags:  Vergaser Vespen stottern im mittleren Drehzahlbereich

Hallo,
ich möchte euch noch einmal vielleicht helfen! Meine ET4 Stottert manchmal so stark, dass ich bei Vollgas 50km/h erreiche :shock: Ich habe den Fehler gefunden!!! :) Der E-Choke klemmt. Wenn man wissen möchte, wie das ding funktioniert bitteschön:
Der Choke ist mit Wachs gefüllt. Wenn durch Strom eine Heizplatte das Wachs erhitzt dehnt es sich auß. Durch die Expansion drückt es einen Kolben hinauß. Im Vergaser verschließt dieser Kolben eine Bohrung, durch die im Kalten Zustand Sprit fließt. Es ist also nicht so, dass die Luftmenge verringert wird um das Gemisch anzufetten, sondern die Benzinmenge wird erhöht.
Wenn der Choe zwar Strom kriegt aber die Nadel etwas klemmt, verharrt er in einer Zwischenposition.
Der Motor raucht noch nicht fährt aber wesentlich schlechter!!! Das können kleine Stotterer sein aber eben auch Geschwindigkeitsprobleme. Wie schafft man also Abhilfe? Es gibt zwei Möglichkeiten: M1: Sitzbank öffnen Helmfach herausnehmen und den Choke drehen. M2: (nachhaltigerere methode) Den Choke außbauen, und den "Zylinder" direkt oberhalb der Nadel Fetten. Möglichst dickes Fett verwenden! Dann Choke wider einbauen. Fedisch!!!
Hoffe ich konnte euch helfen ;)

Autor:  kölle-st18 [ Do 12. Mär 2015, 17:06 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vergaser Vespen stottern im mittleren Drehzahlbereich

Hallo Steckduse,
noch eine Anmerkung von mir.
Wenn der E-Choke mal demontiert wurde, kann sich beim Wiedereinbau die Nadel im unteren Bereich (da wo die Nadel geführt werden soll) seitlich aufhängt.
Das kann schnell passieren, wenn man nicht aufpasst.
Wenn nun der Choke mit Strom beaufschlagt wird, dann kann der Kolben samt Nadel nicht ausfahren und das Teil kann Schaden nehmen.
Deshalb hab ich das untere Choke-Gehäuse immer vom Vergaser abgeschraubt - dann kann man nämlich durch die seitliche Öffnung kontrollieren,
ob die Nadel richtig in ihrer Führung sitzt.

Autor:  Steckduse [ Do 12. Mär 2015, 18:53 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vergaser Vespen stottern im mittleren Drehzahlbereich

So meinte Ich das auch. Tut mir leid, wenns falsch rüber gekommen ist!

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/