Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Mo 23. Okt 2017, 06:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Erfahrungen Vespa LX 125 3V i.e.
BeitragVerfasst: So 7. Sep 2014, 10:57 
Offline

Registriert: So 7. Sep 2014, 10:49
Beiträge: 6
Vespa: LX 125 3V i.e.
Land: Deutschland
Hallo :) ,

ich wollte mir demnächst eine neue Vespa LX 125 3V i.e. anschaffen. :vespa:
Deshalb wolllte ich euch mal fragen:
- was für Erfahrungen ihr mit der Vespa gemacht habt,
- ob ihr sie empfehlen könnt oder welche ihr sonst empfehlen würdet,
- woher ihr sie habt.

_________________
Vielen Dank :)

Speedy16


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen Vespa LX 125 3V i.e.
BeitragVerfasst: So 7. Sep 2014, 12:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:16
Beiträge: 690
Vespa: Primavera 125 iGET
Land: Deutschland
Moin, die LX 125 3V, die ich selber mal besaß, ist seit November 2013 ein Auslaufmodell. Da kam die Primavera 125 3V und danach (April 2014) die Sprint 125 3V.

In Relation zu dem vermutlich etwas günstigeren Kaufpreis der LX findest du in den beiden neuen Modellen:

# eine bessere Vorderradaufhängung und Dämpfung
# eine bessere Vorderradbremse, nämlich Zweikolbenbremszange statt Einkolbenbremszange bei der LX
# ein blauer (Primavera) oder roter (Sprint) Digitaltacho (TRIP A / TRIP B / Zeit / Tankinhalt)
# sehr hell beleuchtete Temposkala (deutlich heller als bei LX 125 3V)
# schönere 11" Felgen, bei der Sprint sogar 12 Zoll (=Laufkultur ähnlich GTS)
# LED hält Einzug in Form von LED Tagfahrlicht in den Blinkern (rückrüstbar wem es NICHT gefällt), LED Bremslicht
# deutlich größeres Helmfach
# deutlich größere aber auch härtere Sitzbank, Design ähnlich dem der GTS
# Design, gerade im Heckbereich und den Backen, runder und homogener, einfach sehr gelungen (Zitat Pressestimmen)
# elektrische Sitzbankentriegelung
# ABS ist bestellbar (Liefersituation bei Primavera und Sprint unbekannt)
# tolle neue Farben, blaumet., braunmet., gelb etc.
# schickere Rückspiegel bei der Sprint


# und sicher noch einige weitere Aspekte, wie Wegfall der störanfälligen Tachowelle, Batterie-Einbauort nach unten verlagert usw.
Primavera & Sprint sind halt von Grund auf neu konstruierte Roller (und Geschwister, wie bei LX & S)

Die LX wurde zuletzt im Frühsommer 2013 gebaut, danach wurde auf Primavera-Produktion umgestellt. Jüngere gibt es nicht. Die, die jetzt immer noch beim Händler stehen, sind absolute Restposten bzw. Standuhren..

:vespa:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen Vespa LX 125 3V i.e.
BeitragVerfasst: So 7. Sep 2014, 13:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 12. Apr 2011, 15:41
Beiträge: 557
Wohnort: Nähe BAB-Dreieck Walsrode
Vespa: LX 125 i.e. 3V
Land: Germany
Ich fahre meine LX 125 i.e. 3V jetzt seit genau einem Jahr und elf Monaten; in dieser Zeit habe ich 10.561 km zurückgelegt.
Negativ aufgefallen waren bisher die grottenschlechten Serienreifen von SAVA, die ich gegen Heidenau K61 getauscht habe. Ferner war bei mir jetzt bei der 10.000 km-Inspektion aufgefallen, dass der vordere Stoßdämpfer an Wirkung verloren hatte. Ich habe ihn gegen einen Bitubo ausgetauscht und glaube seither, dass ich ein völlig anderes Fahrzeug fahre! Die relativ schnell verschlissenen Original-Stoßdämpfer sind aber bei allen Modellen bekannt, über die SAVA-Bereifung brauche ich nicht weiter zu schreiben.
Mein Fahrzeug hat noch einen sehr nervenden Fehler, der jedoch bisher bei diesem Modell völlig unbekannt zu sein scheint: irgendwo vom Antrieb oder Getriebe her kommt ein kreischendes Geräusch. Bei den 50 ccm-Modellen kommt dies ebenfalls vor, dort liegt es an der mangelhaften oder fehlenden Schmierung der Ölpumpe. Dies trifft jedoch bei der 125 nicht zu. Indessen wurden diverse Lager auf Garantie getauscht und nächste Woche geht es an die Kupplung. Meine Werkstatt rätselt genau so wie der Service-Support von Piaggio, und nun werden einfach der Reihe nach alle Teile ausgetauscht. Wie gesagt, das scheint ein absoluter Einzelfall zu sein.

Positiv: Der Motor ist einfach smooth und für einen 125er sehr durchzugstark! Modifikationen, z.B. an den Variorollen o.ä. halte ich für Geldverschwendung.
Im Gegensatz zu der ET4 125, die ich vorher hatte, verbraucht meine neue keinen Tropfen Öl. In 10.000 km musste ich nicht einmal auch nur die kleinste Spur nachfüllen!
Die LX springt bei jedem Wetter und unter allen Bedingungen nach einem kurzen Druck auf den Anlasserschalter sofort an. Egal, wie lange sie vorher stand!
Man bekommt jede Menge Zubehör und Ersatzteile, die von Fremdanbietern oft in besserer- bzw. Tuning-Qualität (z.B. von Malossi, Zelioni, Polini, und wie sie alle heißen)zu haben sind. Das Angebot ist wirklich überwältigend und bisher natürlich noch wesentlich größer, als für die relativ neue Primavera.
Die LX ist ein äußerst ausgereifter Roller, der auf der 1996 erstmals ausgelieferten ET4 (und ET2) basiert, und mit dem 3-Ventiler Motor mit Einspritzung und elektronischem Motormanagement durchaus State-of-the-Art ist. Dass die Primavera/Sprint eine konsequente Weiterentwicklung dieses Modells ist, steht außer Frage. Der Unterschied entspricht dem aktuellen Mehrpreis gegenüber angebotenen neuen LX 125, mehr jedoch nicht. Die nächst höhere Stufe wären dann die GT/GTS Modelle, die es auch schon ab 125 ccm-Motoren gibt.
Meiner Meinung nach bekommst Du mit der LX 125, letztes Modell, einen nahezu perfekten 125er Scooter. Der Rest ist dann entweder Geschmackszache, oder halt das nachvollziehbare Streben nach dem neuesten erhältlichen Modell. Falschmachen kannst Du mit der LX eigentlich nichts!

_________________
Guerillero Caffinero

Mein neuer Roman: "Der Käsesturm" - bizarres Treiben im Hamburger Großmarkt
... und mein noch neuerer Roman: "Bangkok Oneway" - drei ältere Damen, zwei Vermisste und eine verstümmelte Leiche in der Thailändischen Metropole.

BildBild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen Vespa LX 125 3V i.e.
BeitragVerfasst: So 7. Sep 2014, 16:12 
Offline

Registriert: So 1. Jun 2014, 14:57
Beiträge: 14
Vespa: LX 125 3V
Land: Deutschland
Hallo,
ich würde nicht die Vespa 125 3V i.e. kaufen. Letztes Jahr im März 2013 gekauft, seitdem 7 x nach einem Stopp einfach ausgegangen, zur Weiterfahrt konnte sie nicht sofort bewegt werden. 4mal rutschte der Anlasser nach innen, ein Softwareupdate half nicht, ein Kontaktspray hat es immerhin geschafft, dass jetzt der Anlasser nicht mehr nach innen rutscht, aber in einer Großstadt auf der linken Spur und dann erst einmal quer auf den Bürgersteig schieben und kurz warten, damit der Anlasser auch startet, ist nicht gerade ungefährlich. Ich würde nur noch eine Vespa mit 12 Zoll Reifen kaufen. Jedes Schlagloch in der Großstadt spürt man mit den kleinen Reifen, trotz guter Michelin..reifen. Bin bisher 8600 km gefahren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen Vespa LX 125 3V i.e.
BeitragVerfasst: Do 24. Sep 2015, 19:58 
Offline

Registriert: Do 6. Nov 2014, 10:24
Beiträge: 147
Vespa: ET4
Land: Hessen
Nun, heute ist bei meiner ET4 eine hinten drauf gefahren - derber Schaden am Blech: Blinkerblech links eingedrückt die ganze linke Seite zwerkratzt und diverse Kleinigkeiten :kuckuck: mal abwarten was der Gutachter sagt..... Was hier geschrieben wurde ist sehr intressant.
Vielleicht steige ich ja auch um - für die ZAPM04 gibt es ja wirklich nicht so viel Teile. Jedoch ist es ein wiklich klasser Roller... Ich schlafe erstmal drüber, ist ja erst heute Morgen passiert.
Preis den HERRN, das ich heile geblieben bin - war ein ganz schöner Rums bin hinten über den Logoscooter- Gepäckträger geflogen und auf dem Rücken/ Po bereich gelandet....

Vielleicht kann man die Amplikationen an der ET veräussern...schaun wir mal


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen Vespa LX 125 3V i.e.
BeitragVerfasst: Do 24. Sep 2015, 21:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 25. Feb 2015, 08:44
Beiträge: 7504
Vespa: PV 4t
Land: in der Nähe vom Eck
... du schreibst es: gut dass du heil geblieben bist. Unsere Knautschzone ist ja nicht so ausgeprägt.

_________________
Bild BildBild
all meine Videos klick hier


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen Vespa LX 125 3V i.e.
BeitragVerfasst: Fr 25. Sep 2015, 07:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 12. Apr 2011, 15:41
Beiträge: 557
Wohnort: Nähe BAB-Dreieck Walsrode
Vespa: LX 125 i.e. 3V
Land: Germany
Ich habe indessen 18.000km auf dem Tacho und stehe in allen Punkten weiterhin zu meinen Aussagen von vor einem Jahr. Meine Vespa springt nach wie vor bem ersten Betätigen des Starterknopfes sofort an. Der Ölverbrauch bleibt knapp über der Nachweisgrenze und die von hh-rot125 beschriebenen Ausfallerscheinungen hatte ich bisher noch nicht. Das damals nicht zu orten gewesene Kreischgeräusch ist nach Austausch des Getriebes (auf Garantie) Geschichte. Irgendwelche Verschleißerscheinungen am Fahrzeuch konnte ich noch nicht feststellen, mal sehen, was die nächste Inspektion Ende Oktober dazu zeigt. Für mich bedeutet meine LX125 i.e. 3V: aus der Garage schieben, aufsitzen, starten und dann völlig unbeschwert sehr, sehr vie Spaß haben! Mehr kann man eigentlich nicht erwarten! :vespa:

_________________
Guerillero Caffinero

Mein neuer Roman: "Der Käsesturm" - bizarres Treiben im Hamburger Großmarkt
... und mein noch neuerer Roman: "Bangkok Oneway" - drei ältere Damen, zwei Vermisste und eine verstümmelte Leiche in der Thailändischen Metropole.

BildBild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen Vespa LX 125 3V i.e.
BeitragVerfasst: Fr 25. Sep 2015, 16:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 25. Feb 2015, 08:44
Beiträge: 7504
Vespa: PV 4t
Land: in der Nähe vom Eck
DorfGuerilla hat geschrieben:
. Meine Vespa springt nach wie vor bem ersten Betätigen des Starterknopfes sofort an. ! :vespa:





Im Ernst, hab zwar die kleine Schwester, teile aber deine Erfahrungen. Zuverlässiges Alltagsfahrzeug!

Gruß
Markus

_________________
Bild BildBild
all meine Videos klick hier


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen Vespa LX 125 3V i.e.
BeitragVerfasst: Fr 16. Sep 2016, 20:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 12. Dez 2015, 23:19
Beiträge: 184
Wohnort: z. Zt. Santa Clara, Kalifornien
Vespa: LX125ie3V
Land: Deutschland
Tolle Aussage

_________________
meint Julia
-----------------
Wenn überhaupt, bitte ich nur um die forumsüblichen, schulterklopfenden Kommentare.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen Vespa LX 125 3V i.e.
BeitragVerfasst: Fr 16. Sep 2016, 21:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 12. Apr 2011, 15:41
Beiträge: 557
Wohnort: Nähe BAB-Dreieck Walsrode
Vespa: LX 125 i.e. 3V
Land: Germany
Da der Thread grad wieder nach oben gekommen ist: im Prinzip stehen meine bisherigen Aussagen immer noch. Habe jetzt ca. 25.000 km auf dem Tacho. Das Kreischgeräusch ist leider wieder vollumfänglich da! Zusätzlich kommt jetzt ein Rattergeräusch vom Motor, welches mich befürchten lässt, dass die Kurbelwelle einen Lagerschaden hat. (Genau das hatte ich schon vorher bei meiner ET4 ZAPM0) Außerdem gibt es beim Gas-Wegnehmen - immer kurz vorm Leerlauf - Fehlzündungen. An der Beschleunigungs- oder Endleistung sind keinerlei Änderungen feststellbar. Ich denke, dass nach der Saison mal eine größere Revision nötig ist.
Ach ja, und die Kupplung scheint auch schon etwas zu schmieren. Da würde ich gerne die edle Polini Speed einbauen lassen. Abgesehen von den beschriebenen Mängeln gilt immer noch bei meiner LX: Raufsetzen, 1x kurz auf den Starterknopf drücken, losfahren und genieesen!

_________________
Guerillero Caffinero

Mein neuer Roman: "Der Käsesturm" - bizarres Treiben im Hamburger Großmarkt
... und mein noch neuerer Roman: "Bangkok Oneway" - drei ältere Damen, zwei Vermisste und eine verstümmelte Leiche in der Thailändischen Metropole.

BildBild Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de