Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Fr 24. Nov 2017, 14:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 59 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Unterboden LX vorher/nachher
BeitragVerfasst: Mo 5. Sep 2016, 14:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 3. Sep 2013, 15:25
Beiträge: 2141
Vespa: .
Land: .
.


Zuletzt geändert von Exroller am Do 23. Nov 2017, 09:05, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterboden LX vorher/nachher
BeitragVerfasst: Mo 5. Sep 2016, 20:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Apr 2010, 21:22
Beiträge: 13146
Wohnort: München
Vespa: LX/GTS/PX/PV
Land: Deutschland
Hey, Ihr Lieben,

ich danke Euch für Eure Rückmeldungen! :)

Ja ich weiß, sieht shite aus, aber Tasache ist, dass Massimo trotz allem rahmenseitig noch sehr stabil ist, die gerundeten Seitenpassagen sind noch unversehrt, gleiches gilt für das obere Trittbrett. Beim Fahren merkt man bislang nichts, es knirscht und knarzt auch nichts und (auch heftigere) Bodenunebenheiten werden souverän geschluckt.

Der Massimo hat nochmal einen schönen neuen Sito gekriegt (der vorangegangene war mal wieder "durch" und damit präpotent laut :roll: ), kleiner Check mit Getriebeölwechsel wurde auch gemacht, Bremsen und Lenkkopflager wieder schön fest eingestellt.

Der Kleene fährt besser denn jeh und ich denke, wir werden noch manche Runde miteinander drehen. Unterbodenrost hin oder her. :genau:

Seid bestens gegrüßt, Michel

_________________
chi VESPA mangia le mele - (chi non VESPA no)

Verband der Prodomo-Fahrer, Zweigstelle München
Bild


Das VESPA-Highlight 2012 - das Portal:
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterboden LX vorher/nachher
BeitragVerfasst: Mo 5. Sep 2016, 20:39 
Offline

Registriert: Do 22. Okt 2009, 21:16
Beiträge: 4361
Wohnort: Frankfurt/Main
Vespa: T5
Land: Deutschland
Ruf mich grad mal an… ich hätte 2 mögliche Lösungen…
Nummer kommt gleich per PN

Rita


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterboden LX vorher/nachher
BeitragVerfasst: Mo 5. Sep 2016, 21:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 29. Mai 2014, 16:06
Beiträge: 872
Wohnort: W'tal—Essen—D'df
Vespa: LML Automatica
Land: D
Och mann Rita, das ist nicht fair — wir wollen mithören(lesen) … :o :P :lol: 8-)

_________________
||||||||||||||||||||||||||||||||||||
—————————————————— Bild

»Wenn man klassisch unterwegs sein möchte in Form einer PX
und noch Automatik fahren möchte, ist die LML die beste Entscheidung.«
(Quote: Vespa-Julian)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterboden LX vorher/nachher
BeitragVerfasst: Mo 5. Sep 2016, 21:28 
Offline

Registriert: Do 22. Okt 2009, 21:16
Beiträge: 4361
Wohnort: Frankfurt/Main
Vespa: T5
Land: Deutschland
na gut... wenn Du so lieb bittest...

1.: ich habe einen Unfallrahmen, von dem ich den Unterboden abtrennen könnte, falls der Michel jemand an der Hand hat, der gut schweißen kann....

2.: ich habe eine ET2 ohne Motor.... da könnte man man aus 2 mach 1 spielen....
wie Wennes ET4 mit LX125 ie Motor... quasi das gleiche in klein... :lol:

Rita

Neugier befriedigt ??


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterboden LX vorher/nachher
BeitragVerfasst: Mo 5. Sep 2016, 23:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 29. Mai 2014, 16:06
Beiträge: 872
Wohnort: W'tal—Essen—D'df
Vespa: LML Automatica
Land: D
Rita hat geschrieben:
… falls der Michel jemand an der Hand hat, der gut schweißen kann....

Der Michel kennt auf jeden Fall jemanden, der gut kleben/kleistern kann :lol:

Jepp, Neugier befriedigt :oops:
… und ich find’s super, sind doch zwei tolle Optionen !!! :vespa:

Grüße !!!

_________________
||||||||||||||||||||||||||||||||||||
—————————————————— Bild

»Wenn man klassisch unterwegs sein möchte in Form einer PX
und noch Automatik fahren möchte, ist die LML die beste Entscheidung.«
(Quote: Vespa-Julian)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterboden LX vorher/nachher
BeitragVerfasst: Di 6. Sep 2016, 06:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Mai 2011, 06:01
Beiträge: 8363
Wohnort: HE / WOB
Vespa: GTS300 / GT125L
Land: DE
Michel hat geschrieben:
Hat jemand ne Idee, was man da jetzt noch machen könnte?
Falls Schweissen ausfällt und die tragenden Bereiche noch stehen, kann ich empfehlen:
Förch K126 1K pur, Info https://www.foerch.de/werkstattchemie/k ... 1kpur-k126
z.B. bei Amazon https://www.amazon.de/1K-PUR-Dichtmasse ... B00CI4YC9G
Damit habe ich auch schon erfolgreich Schweller und größere Löcher in Radkästen bei meinem alten VW Vento repariert.
Groben Rost entfernen, neue Bleche zurechtschneiden und anpassen, dann das Zeug an den Klebeflächen auftragen und ankleben.
Über Nacht mit einem Holz oder sowas gegendrücken, dann am anderen Tag darüber staunen, wi bombenfest der Flicken hält. :o :D

_________________
Ich löse die Probleme anderer Leute,
welche sie ohne mich gar nicht hätten.

BildBild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterboden LX vorher/nachher
BeitragVerfasst: Mi 7. Sep 2016, 19:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Apr 2010, 21:22
Beiträge: 13146
Wohnort: München
Vespa: LX/GTS/PX/PV
Land: Deutschland
Danke, liebe Rita und lieber Andreas, für Eure Nachrichten! :)

Da Schweißen bei mir leider in in Betracht kommt (kenn keinen, der mir das machen könnte), werde ich es wohl mal mit der Schubi-Idee probieren, vielleicht geht damit ja ein bissl was. Aber vielen lieben Dank, liebe Rita, für Dein Angebot, falls ich doch noch nen Schweißer auftue, komm ich ggf. darauf zurück!

Herzlich grüßt der rostgeplagte Michel

_________________
chi VESPA mangia le mele - (chi non VESPA no)

Verband der Prodomo-Fahrer, Zweigstelle München
Bild


Das VESPA-Highlight 2012 - das Portal:
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterboden LX vorher/nachher
BeitragVerfasst: Do 8. Sep 2016, 07:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Okt 2010, 08:23
Beiträge: 792
Wohnort: südl. Landsberg am Lech
Vespa: PX 150 + PX200
Land: Bayern
Hallo Du Armer!
Da muß ich schon einen Kommentar dazuschreiben.
Michel hat geschrieben:
Da Schweißen bei mir leider in in Betracht kommt (kenn keinen, der mir das machen könnte), werde ich es wohl mal mit der Schubi-Idee probieren, vielleicht geht damit ja ein bissl was. Aber vielen lieben Dank, liebe Rita, für Dein Angebot, falls ich doch noch nen Schweißer auftue, komm ich ggf. darauf zurück!

Wenn Du keinen Schweisser kennst, dann bin ich sicher, daß Du bald einen kennenlernst.
Hier im Vespaforum hilft man sich doch!
Da bin ich völlig davon überzeugt.
Auch wenn der noch unbekannte Schweisser aus der Münchner Gegend sich erst noch melden muß, es gibt 100%ig einen der unserem Michel und seiner "Kleinen " helfen wird.
Solltest Du die Vespa transpotieren müssen, Anruf genügt (oder PN, Mail...) und ich transportiere sie mit dem Hänger, auch wenn´s ein bißchen weiter sein sollte, zum Schweisser!

Also "Kopf hoch", ich weiß ja, die kleine Lx hängt Dir am Herzen.

Viele Grüsse vom Erich, dem Feldi

_________________
Einmal Vespa, immer Vespa. Man kommt nie los davon! Ist auch recht so!

Leider sind alle Fotos die ich über Photobucked (machte ich seit fast 10 Jahren problemlos) eingestellt habe nicht mehr zu sehen. Photobucked möchte plötzlich min. 99€ im Jahr dafür. Da mache ich nicht mit. Damit sind leider sämtliche alte Berichte äusserst trostlos und leer geworden, dies tut mir sehr leid.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterboden LX vorher/nachher
BeitragVerfasst: Do 8. Sep 2016, 18:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Mai 2011, 06:01
Beiträge: 8363
Wohnort: HE / WOB
Vespa: GTS300 / GT125L
Land: DE
Michel hat geschrieben:
Da Schweißen bei mir leider in in Betracht kommt (kenn keinen, der mir das machen könnte),
Das kann ich mir gut vorstellen. :lol:
Wenn jemand der schweissen kann, diese Krümelkiste sieht, wird er schnellstens das Weite suchen... zumindest ich wäre da sofort auf Tauchstation. :mrgreen:

Michel hat geschrieben:
werde ich es wohl mal mit der Schubi-Idee probieren, vielleicht geht damit ja ein bissl was.
Aber mach mich nicht verantwortlich dafür, sollte irgendwann das Hinterrad das Vorderrad überholen, weil der Rahmen auseinander gebrochen ist.
Bedenke, die Vespa ist eine selbsttragende Karosse und hat keinen Rohrrahmen. Das Förch-Zeugs verklebt zwar Metallbleche ganz wunderbar,
ist aber nicht dafür gedacht Fahrwerksbelastungen auszuhalten.
Mein Tipp: Erstmal einen Fachmann draufschauen lassen. ob das Fahrwerk mittlerweile von dem Gammel in Mitleidenschaft gezogen wurde.
Wenn das nicht der Fall ist, dann kannst du das Kleben versuchen, falls nicht, ab in die Schrottpresse mit dem Ding.
Du hast dich ja schonmal auf's Mett gelegt und weißt wie sich das anfühlt. Provoziere das nicht durch selbstgemachte Flickschusterei.

_________________
Ich löse die Probleme anderer Leute,
welche sie ohne mich gar nicht hätten.

BildBild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterboden LX vorher/nachher
BeitragVerfasst: Fr 9. Sep 2016, 06:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Beiträge: 7767
Vespa: ja
Land: Deutschland
Lieber Michel,

das sieht nicht gut aus. Durch diese Löcher und das perforierte und krümmelige Bodenblech wird die Vespa zwangsläufig instabiler. Bei einer 45 km/h fällt es dir vielleicht nich auf, aber die Stabilität leidet definitiv darunter.
Es ist ja nicht nur das Bodenblech des Trittbretts angerostet, sondern auch das Blechpressteil, welches den Motor hält und quasi mit der Gabel verbindet.
Für ein zulassungspflichtiges Kfz wäre das der Exitus.
Auch ich würde mir an deiner Stelle sehr gut überlegen, ob ich überhaupt noch einen müden Taler in diese Vespa investiere. :oops:

Viele mitleidige Grüße :(
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterboden LX vorher/nachher
BeitragVerfasst: Fr 9. Sep 2016, 10:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 9. Nov 2009, 08:27
Beiträge: 1250
Vespa: LX 50 4V / LX 125 3V
Land: Thüringen
Massimo erinnert uns schwerlich daran, das alles weltliche eben vergänglich ist...

_________________
- 03/2012: LX 50 4T4V Touring / bronze perseo
- 09/2013: LX 125 ie 3V Touring / argento apuano


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterboden LX vorher/nachher
BeitragVerfasst: Fr 9. Sep 2016, 11:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 29. Mai 2014, 16:06
Beiträge: 872
Wohnort: W'tal—Essen—D'df
Vespa: LML Automatica
Land: D
wurstfred hat geschrieben:
Massimo erinnert uns schwerlich daran, das alles weltliche eben vergänglich ist...

… und wenn’s mit Harzen und Teeren schön feucht gehalten wird, ist’s umso vergänglicher … Sorry :oops:

_________________
||||||||||||||||||||||||||||||||||||
—————————————————— Bild

»Wenn man klassisch unterwegs sein möchte in Form einer PX
und noch Automatik fahren möchte, ist die LML die beste Entscheidung.«
(Quote: Vespa-Julian)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterboden LX vorher/nachher
BeitragVerfasst: Fr 16. Sep 2016, 19:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 12. Dez 2015, 22:19
Beiträge: 209
Wohnort: z. Zt. Santa Clara, Kalifornien
Vespa: LX125ie3V
Land: Deutschland
Jeden Morgen steht ein Dummer auf.

_________________
meint Julia
-----------------
Wenn überhaupt, bitte ich nur um die forumsüblichen, schulterklopfenden Kommentare.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterboden LX vorher/nachher
BeitragVerfasst: Fr 16. Sep 2016, 19:54 
Offline

Registriert: Mo 16. Mai 2016, 15:19
Beiträge: 119
Vespa: LX125i.e.
Land: Deutschland
Geh' auf eure Wiesn, trink 4 Maß und gut is


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 59 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de